1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boot Camp 1.4: Apple verbessert…
  6. Thema

Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: FranUnFine 10.08.07 - 12:59

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geh doch mal eine Rauchen, falls du Raucher bist,
    > und denk mal darüber nach warum es BootCamp gibt.

    Da werden die ganzen unartigen Kinder hingeschickt, bis sie wieder wissen, wie gut sie es eigentlich zuhause haben? XD

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  2. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: Blork 10.08.07 - 13:21

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blork schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Geh doch mal eine Rauchen, falls du Raucher
    > bist,
    > und denk mal darüber nach warum es
    > BootCamp gibt.
    >
    > Da werden die ganzen unartigen Kinder
    > hingeschickt, bis sie wieder wissen, wie gut sie
    > es eigentlich zuhause haben? XD


    Stimmt da werden ihnen Dinge wie Ordnung, Disziplin, Ehrlichkeit etc beigebracht, die sie ja "Zuhause" nicht gelernt haben.

  3. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: KaterMikesch 10.08.07 - 13:24

    > Aber warum ihr deswegen cleverer seid ... naja.

    Das was Du geschrieben hast, hat nicht wirklich etwas mit der Fullscreen-Thematik zu tun, gell?

    Oder meinst Du, dass Adobe schlechte Userinterfaces macht? Damit hast Du sicher recht. ;-)

    Freust Du Dich auf Mac OS 10.5 oder nicht?

    Gruß, der Kater

  4. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: KaterMikesch 10.08.07 - 13:25

    > Dir fällt es aber auch echt schwer mal zuzugeben,
    > dass bei Windos zahlreiche Funktionen besser
    > gelöst sind als beim OSX.

    Beim Mac OS ist meiner Meinung nach nicht alles besser gelöst als bei Windows (XP/Vista).
    Nur fast alles. Findest Du nicht auch? ;-)

    Gruß, der Kater

  5. Fenster-Maximieren-Krankheit

    Autor: oni 10.08.07 - 13:30

    Wozu muss man denn immer alles maximiert haben? Die zeit, in der man nur eine Anwendung aufhat und die maximiert, sollte doch schon lange vorbei sein, zumal heutige Monitor meist mehr als 800x600 Pixel schaffen. Es ist einfach Sinnlos, z.B. einen Browser maximiert zu haben, wenn die meisten Seiten auf 1024x768 ausgelegt sind. Beim Mailprogramm genauso. Und wenn man sich A4-Seiten komplett auf den Schirm holt, nimmt das auch nur etwa die Hälfte des Schirms ein.

    Also: Für die meisten Anwendungen sind maximierte Fenster bei heutigen Auflösungen Bullshit. Es sei denn, du bist blind und arbeitest interpoliert auf 800x600 oder mit Schriftgröße 20.

  6. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: dersichdenwolftanzt 10.08.07 - 13:32

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Stimmt da werden ihnen Dinge wie Ordnung,
    > Disziplin, Ehrlichkeit etc beigebracht, die sie ja
    > "Zuhause" nicht gelernt haben.

    Sag mal Blork kann es sein, daß du ziemlich verbittert bist? Finde du nimmst die Sache etwas zu ernst.

  7. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: Blork 10.08.07 - 13:33

    KaterMikesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Aber warum ihr deswegen cleverer seid ...
    > naja.
    >
    > Das was Du geschrieben hast, hat nicht wirklich
    > etwas mit der Fullscreen-Thematik zu tun, gell?
    >
    > Oder meinst Du, dass Adobe schlechte
    > Userinterfaces macht? Damit hast Du sicher recht.
    > ;-)
    >
    > Freust Du Dich auf Mac OS 10.5 oder nicht?
    >
    > Gruß, der Kater


    10.5 ist mir schnurz. Ich freue mich auf die Tatsache dass ich Mittwoch nen Mac Pro hier inner Firma habe und ich dann endlich so angenehm arbeiten kann wie ich es von meinem PC daheim gewohnt bin.

    Ich rege mich über Details auf bei OSX aber auch bei Windows auf.
    Meiner Ansicht nach ist das beides doch recht beta was die da abliefern.

    Sowohl OSX, als auch Windows sind für mich persönlich "Träger" der Software die ich nutze.
    Da es unter Windows einfach mehr Möglichkeiten gibt nutze ich privat Windos XP und beruflich eben OSX, ganz einfach.

    Mein Traumbetriebssystem wäre etwa so wie bei der XBox das MediaCenter oder bei der Wii das Menü.

    Ich würde es "Buttons" taufen. Software installieren und auf den Knopf drücken, fertig.






  8. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: Blork 10.08.07 - 13:35

    KaterMikesch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Dir fällt es aber auch echt schwer mal
    > zuzugeben,
    > dass bei Windos zahlreiche
    > Funktionen besser
    > gelöst sind als beim OSX.
    >
    > Beim Mac OS ist meiner Meinung nach nicht alles
    > besser gelöst als bei Windows (XP/Vista).
    > Nur fast alles. Findest Du nicht auch? ;-)
    >
    > Gruß, der Kater


    Tjo und wenn du den Satz nun umdrehst, dass bei Windows nicht alles nur fast alles besser gelöst ist wäre ich einverstanden ;-)

  9. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: Blork 10.08.07 - 13:36

    >
    > Sag mal Blork kann es sein, daß du ziemlich
    > verbittert bist? Finde du nimmst die Sache etwas
    > zu ernst.

    Wieso verbittert? Ich fahre doch in deinem Kielwasser.


    Ist es nicht eher so, dass auf alle Apple-Kritischen Aussagen von mir sofort eine Antwort von dir kommt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.07 13:37 durch Blork.

  10. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: dersichdenwolftanzt 10.08.07 - 13:40

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Hat Photoshop unter Windows eigentlich
    > immernoch
    > diesen komischen grauen Hintergrund
    > wenn garnichts
    > offen ist?
    >
    > Sowas stört dich? OMG.

    Allerdings, weil man die Programme im Hintergrund nicht mehr sieht. Word und Co haben den gleichen Schrott.

    > Dir fällt es aber auch echt schwer mal zuzugeben,
    > dass bei Windos zahlreiche Funktionen besser
    > gelöst sind als beim OSX.

    Maximierte Fenster sind ein Überbleibsel aus vergangenen Zeiten. Sag mir mal einen Grund, warum ein Fenster größer sein sollte als der Inhalt? Was passiert eigentlich unter Vista mit dieser komischen Sidebar beim Maximieren?

    > Geh doch mal eine Rauchen, falls du Raucher bist,
    > und denk mal darüber nach warum es BootCamp gibt.

    2 Gründe:
    Apple verkauft damit mehr Rechner.
    Mac-User können nach Feierabend schnell ins Windows booten, ein Fenster maximieren und kurz über Windows-User mit 1900 Pixel langen Textzeilen lachen. Sowas entspannt ungemein und man freut sich schon auf den nächsten Arbeitstag.

  11. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: dersichdenwolftanzt 10.08.07 - 13:41

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > Sag mal Blork kann es sein, daß du
    > ziemlich
    > verbittert bist? Finde du nimmst die
    > Sache etwas
    > zu ernst.
    >
    > Wieso verbittert? Ich fahre doch in deinem
    > Kielwasser.
    >
    > Ist es nicht eher so, dass auf alle
    > Apple-Kritischen Aussagen von mir sofort eine
    > Antwort von dir kommt?

    Raufscrollen und nachschauen, wer wem geantwortet hat ....

  12. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: dersichdenwolftanzt 10.08.07 - 13:44

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mein Traumbetriebssystem wäre etwa so wie bei der
    > XBox das MediaCenter oder bei der Wii das Menü.
    >
    > Ich würde es "Buttons" taufen. Software
    > installieren und auf den Knopf drücken, fertig.

    So langsam verstehe ich ...

  13. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: Blork 10.08.07 - 13:50

    > Sowas stört dich? OMG.
    >
    > Allerdings, weil man die Programme im Hintergrund
    > nicht mehr sieht. Word und Co haben den gleichen
    > Schrott.

    Erklär mir mal was daran so schlimm ist wenn man Programme im Hintergrund nicht mehr sieht? Wenn ich sie sehen will lagere ich sie auf den 2. Monitor aus - fertig.


    > Maximierte Fenster sind ein Überbleibsel aus
    > vergangenen Zeiten. Sag mir mal einen Grund, warum
    > ein Fenster größer sein sollte als der Inhalt?

    Soll es ja nicht immer unbedingt. Nur habe ich im Gegensatz zu OSX die Möglichkeit es zu nutzen. Was soll der Grüne Punkt bei OSX?


    Was
    > passiert eigentlich unter Vista mit dieser
    > komischen Sidebar beim Maximieren?

    Kann cih dir nicht sagen, ich habe XP.


    > 2 Gründe:
    > Apple verkauft damit mehr Rechner.

    Aha. Richtig!

    > Mac-User können nach Feierabend schnell ins
    > Windows booten, ein Fenster maximieren und kurz
    > über Windows-User mit 1900 Pixel langen Textzeilen
    > lachen. Sowas entspannt ungemein und man freut
    > sich schon auf den nächsten Arbeitstag.

    Hattest du nicht gerade geschrieben ich sei verbittert?

    Sowas machen also der durchschnittliche Mac-User. Naja, das kennt man ja auch von Steve der sich wegen Dinge feiern lässt wie: "Und die Lautsprecher sind im Geäuse untergebracht" <standing ovations>



  14. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: Blork 10.08.07 - 13:52

    dir
    > kommt?
    >
    > Raufscrollen und nachschauen, wer wem geantwortet
    > hat ....
    >


    In diesem Fall war ich wohl die Ausnahme. Zurückblättern, nachschauen wie das Verhältnis zwischen uns ist ;-)

  15. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: dersichdenwolftanzt 10.08.07 - 14:27

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erklär mir mal was daran so schlimm ist wenn man
    > Programme im Hintergrund nicht mehr sieht? Wenn
    > ich sie sehen will lagere ich sie auf den 2.
    > Monitor aus - fertig.

    Wenn man zum Beispiel Daten von einem Programm ins andere übertragen muß und Copy/Paste nicht funktioniert (Bild/Tabelle, was auch immer). Hab mich letztens erst geärgert deswegen.
    2. Monitor ist nicht immer vorhanden.

    >
    > > Maximierte Fenster sind ein Überbleibsel
    > aus
    > vergangenen Zeiten. Sag mir mal einen
    > Grund, warum
    > ein Fenster größer sein sollte
    > als der Inhalt?
    >
    > Soll es ja nicht immer unbedingt. Nur habe ich im
    > Gegensatz zu OSX die Möglichkeit es zu nutzen. Was
    > soll der Grüne Punkt bei OSX?

    Fenstergröße an den Inhalt anpassen. Wo finde ich diese Funktion unter Windows?

    > Was
    > > passiert eigentlich unter Vista mit
    > dieser
    > komischen Sidebar beim Maximieren?
    >
    > Kann cih dir nicht sagen, ich habe XP.
    >
    > > 2 Gründe:
    > Apple verkauft damit mehr
    > Rechner.
    >
    > Aha. Richtig!

    Microsoft bietet auch VirtualPC für Server an, warum wohl?

    > Sowas machen also der durchschnittliche Mac-User.
    > Naja, das kennt man ja auch von Steve der sich
    > wegen Dinge feiern lässt wie: "Und die
    > Lautsprecher sind im Geäuse untergebracht"
    > <standing ovations>

    War eigentlich ein Scherz, aber was solls. Extra für dich mache ich das heute.

  16. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: FranUnFine 10.08.07 - 14:33

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dir
    > > kommt?
    >
    > Raufscrollen und
    > nachschauen, wer wem geantwortet
    > hat
    > ....
    >
    > In diesem Fall war ich wohl die Ausnahme.
    > Zurückblättern, nachschauen wie das Verhältnis
    > zwischen uns ist ;-)


    Standesamtlich geregelt, hoffentlich mit Ehevertrag, könnte man als Außenstehende tippen.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  17. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: auweia 10.08.07 - 14:35

    Hey Kumpel. Setz doch mal Deine Hasskappe ab! Die Ironie-Tags hast Du wohl übersehen, was?

    Warum gehst Du denn gleich so ab? Auf meinen Vorposter könnte ich genau so abgehen wie Du, aber warum? Natürlich kann man auf einem Apple sinnvoll arbeiten - irgendeine andere Behauptung ist abstrus. Aber fühl ich mich gleich persönlich beledigt? Nö, ich bleib cool. Ich mach mir den Spaß mit und schreib auch so einen Quatsch zurück. Kein Grund für irgend jemanden sich aufzuregen...



    Korrumpel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auweia schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt Windows MACHT echt Arbeit:
    > Fehlermeldungen
    > wegklicken,
    > Welche Fehlermeldungen? Hab keine!
    >
    > > Dateien suchen,
    > ??? Und auf Mac-OS (OSX?) muß man die Dateien
    > nicht "suchen"? Also per Dateimanager?
    >
    > > lästige Balloons wegklicken,
    > :-) Kann man ja auch ausschalten!
    >
    > > der ganze sch... halt.
    > Joa klar. Kann man denn mittlerweile auf nem Mac
    > ein Fenster maximieren, auf VOLLE Bildschirmgröße,
    > ohne das Fenster manuell mit der Maus großziehen
    > zu müßen und dann immer noch nen störenden Rand zu
    > haben?
    > Vor einigen Jahren hatte ich mal das zweifelhafte
    > Vergnügen auf so nem iMac (das bunte Ei mit ner
    > Maus mit nur EINER Maustaste und unlesbarer
    > schwarzer Tastatur), OS weiß ich nicht mehr,
    > QuarkXPress-Dateien nachzubearbeiten. War der
    > reinste Horror. Programmbedienung absolut grausam,
    > u.a. kein Vollbild.
    > Vor einem Jahr hatte ich mal bei nem Freund so nen
    > MacMini o.ä. gesehen, ich glaube der konnte auch
    > kein Vollbild starten. Was soll der Scheiß. Den
    > "Finder" hat er hochgepriesen, klar, er ist auch
    > Legastheniker und mußte somit nicht mehr
    > nachdenken, wo er seine Dateien abgelegt hat.
    > Dafür wußte er es auch nicht mehr, muß grausam
    > ausgesehen haben in seiner Dateistruktur.
    >
    > > Was man verpasst hat kann man bestimmt
    > erleben,
    > ??? Versuch´s nochmal verständlich bitte!
    > > und man freut sich dann jedesmal noch ein
    > bisschen
    > mehr wenn man sein OSX startet.
    > Hab ich damals auch, als ich meinen C64 gestartet
    > habe. Vor allem das Blau hat mich angemacht.
    >
    > > Aber für eines reicht das Windows dann ja
    > aus: als
    > schöner Spielestarter...
    > Schön, wenn man keine Argumente hat. Mit einem Mac
    > an seiner Seite fühlt man sich halt besser. Ist
    > ungefähr so wie mit der gefühlten Sicherheit, die
    > uns unser geliebter Schäuble ja immer vermitteln
    > will, mit aller Gewalt.
    >
    > Ich glaub Du bist zu trendy für diese Welt, um
    > Äonen voraus.
    > Achja: ich mag Windows auch nicht! (Bin ich jetzt
    > schwul?)


  18. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: Blork 10.08.07 - 14:47


    > Wenn man zum Beispiel Daten von einem Programm ins
    > andere übertragen muß und Copy/Paste nicht
    > funktioniert (Bild/Tabelle, was auch immer). Hab
    > mich letztens erst geärgert deswegen.
    > 2. Monitor ist nicht immer vorhanden.


    Vielleicht kann Anwendung 2 mit den Daten aus Anwendung 1 nix anfangen? Das kann ich hier unter OSX auch nicht.

    Und im IPhone im Übrigen hat man sich auch von dieser "überflüssigen" Funktion getrennt.



    > Soll es ja nicht immer unbedingt. Nur habe
    > ich im
    > Gegensatz zu OSX die Möglichkeit es zu
    > nutzen. Was
    > soll der Grüne Punkt bei OSX?
    >
    > Fenstergröße an den Inhalt anpassen. Wo finde ich
    > diese Funktion unter Windows?

    Hmm zuvelässig klappt die hier Unter OSX nicht gerade. Wie auch? Woher soll das BS denn wiessen was Inhalt ist?



    > Microsoft bietet auch VirtualPC für Server an,
    > warum wohl?
    > > Sowas machen also der durchschnittliche
    > Mac-User.
    > Naja, das kennt man ja auch von
    > Steve der sich
    > wegen Dinge feiern lässt wie:
    > "Und die
    > Lautsprecher sind im Geäuse
    > untergebracht"
    > <standing ovations>
    >
    > War eigentlich ein Scherz, aber was solls. Extra
    > für dich mache ich das heute.

    Finde ich anständig von dir.

    Naja ich schätze mal dass während wir uns hier die Köpfe einhauen sich Steve und Billy gegenseitig den Rücken eincremen, in der Sonne liegen und sich darüber ablachen was sich User über den Mist den sie für teuer Geld verkaufen aufregen.






  19. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: Blork 10.08.07 - 14:58


    > So langsam verstehe ich ...

    So Wolfi, war wieder nett mit dir.
    Schönes WE, und boote ab und zu Windows, damit du weisst wie schön du es unter OSX hats ;-)

    Ich muss nun los zu einem Fotoshooting. Ich fotografiere mit einer Canon 20d.

    Vielleicht bist du ja ein Nikon-Fan und wir würden ein neues Diskussionsthema haben :-)

    Peace, Brother.


  20. Re: Dann kann man ja endlich bald aufm Apple sinnvoll arbeiten

    Autor: oni 10.08.07 - 15:42

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > So langsam verstehe ich ...
    >
    > So Wolfi, war wieder nett mit dir.
    > Schönes WE, und boote ab und zu Windows, damit du
    > weisst wie schön du es unter OSX hats ;-)
    >
    > Ich muss nun los zu einem Fotoshooting. Ich
    > fotografiere mit einer Canon 20d.
    >
    > Vielleicht bist du ja ein Nikon-Fan und wir würden
    > ein neues Diskussionsthema haben :-)
    >
    > Peace, Brother.
    >

    Geht auch Canon gegen Praktica?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg
  2. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  3. Rentschler Biopharma SE, Laupheim
  4. RWE Supply & Trading GmbH, Essen, London, Swindon (Großbritannien)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  2. 224,19€ (bei lego.com)
  3. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
  2. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren
  3. Vermeer AMD unterstützt Ryzen 4000 auf X470 und B450

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz