Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boot Camp 1.4: Apple verbessert…

Neue Treiber?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Treiber?

    Autor: verwirrter 10.08.07 - 00:06

    Soweit ich weiss sind die aktuellen Macs doch auch nur stinknormale x86 kompatible PCs wie man sie quasi in jedem Supermarkt kriegen kann (abgesehen von einen paar Kleinigkeiten...). Wieso muss ich dann z.B. wenn ich Windows mit Boot Camp installieren will auf Apple warten wenn ich nen neuen Grafikkartentreiber installieren will? Da sind doch auch nur Ati/Nvidia/Intel Grafikchips drin :S

  2. Re: Neue Treiber?

    Autor: Korrumpel 10.08.07 - 00:14

    verwirrter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiss sind die aktuellen Macs doch auch
    > nur stinknormale x86 kompatible PCs wie man sie
    > quasi in jedem Supermarkt kriegen kann (abgesehen
    > von einen paar Kleinigkeiten...). Wieso muss ich
    > dann z.B. wenn ich Windows mit Boot Camp
    > installieren will auf Apple warten wenn ich nen
    > neuen Grafikkartentreiber installieren will? Da
    > sind doch auch nur Ati/Nvidia/Intel Grafikchips
    > drin :S
    Weil Apple ein Kontrollfreak ist und seine User bevormundet?

  3. Re: Neue Treiber?

    Autor: ffff 10.08.07 - 00:14

    z.B. für die Tastatur, Mighty Mouse, die iSight Kamera, die Fernbedienung, usw ...

  4. Re: Neue Treiber?

    Autor: trueQ 10.08.07 - 08:58

    verwirrter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiss sind die aktuellen Macs doch auch
    > nur stinknormale x86 kompatible PCs wie man sie
    > quasi in jedem Supermarkt kriegen kann (abgesehen
    > von einen paar Kleinigkeiten...). Wieso muss ich
    > dann z.B. wenn ich Windows mit Boot Camp
    > installieren will auf Apple warten wenn ich nen
    > neuen Grafikkartentreiber installieren will?

    Weil eben diese Kleinigkeiten (es gibt z.B. kein klassisches BIOS mehr) dafür sorgen, dass Windows native mit diesen Kisten nicht klar kommt.

    cu

    trueQ

  5. Re: Neue Treiber?

    Autor: mdx 10.08.07 - 09:15


    > Soweit ich weiss sind die aktuellen Macs doch auch
    > nur stinknormale x86 kompatible PCs wie man sie
    > quasi in jedem Supermarkt kriegen kann (abgesehen
    > von einen paar Kleinigkeiten...). Wieso muss ich
    > dann z.B. wenn ich Windows mit Boot Camp
    > installieren will auf Apple warten wenn ich nen
    > neuen Grafikkartentreiber installieren will? Da
    > sind doch auch nur Ati/Nvidia/Intel Grafikchips
    > drin :S

    Du kannst dir natürlich alle Treiber selbst zusammensuchen und selber installieren. BootCamp ist eher ein Treiber-Paket, mit welchem du mit wenigen Klicks alle Treiber installiert hast. Ausserdem sind da spezielle Treiber für Apple-Hardware wie iSight, Tastaturbeleuchtung, Auswurfstaste CD-Rom-Laufwerk, etc. etc. dabei, welche du sonst nicht kriegst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Unterfränkische Überlandzentrale eG, Lülsfeld
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  3. Deutsche Welle, Bonn
  4. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Rosenthal am Rennsteig, Arneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 20,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. Julia: Eine Programmiersprache nicht nur für die Wissenschaft
      Julia
      Eine Programmiersprache nicht nur für die Wissenschaft

      Die noch relativ junge Programmiersprache Julia erzeugt flotte Binärprogramme und kommt vor allem bei der Verarbeitung von großen Datenmengen zum Einsatz. Sie glänzt mit einer einfachen Syntax und lässt sich auch außerhalb der Wissenschaft sehr gut einsetzen.

    2. Koaxial: Vodafone beendet Neuanschluss für Eigenheime
      Koaxial
      Vodafone beendet Neuanschluss für Eigenheime

      Wer ein Eigenheim besitzt und gern 1 GBit/s über das Kabelnetz von Vodafone hätte, sollte sich beeilen. Ab August ist das nicht mehr möglich.

    3. Handelsstreit: Microsoft und Intel werden Huawei-Geräte weiter unterstützen
      Handelsstreit
      Microsoft und Intel werden Huawei-Geräte weiter unterstützen

      Zumindest Besitzer von Huawei-Notebooks können weiterhin auf Sicherheitspatches und Updates hoffen. Das bestätigen sowohl Microsoft als auch Intel. Es bleibt aber ungewiss, wie es mit künftigen Geräten des chinesischen Herstellers aussieht.


    1. 12:02

    2. 11:56

    3. 11:51

    4. 11:26

    5. 11:12

    6. 10:53

    7. 10:18

    8. 09:58