1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Ubuntu-Alpha mit Tracker

Nachdem WLAN mit WPA2...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: Sargon 09.08.07 - 17:51

    nun funktioniert (naja.. je nach Karte), wäre es nun gut, wenn es auch zusammen mit einer statischen IP-Adresse geht...

    Sargon

  2. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: Torrud 09.08.07 - 18:06

    Sargon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nun funktioniert (naja.. je nach Karte), wäre es
    > nun gut, wenn es auch zusammen mit einer
    > statischen IP-Adresse geht...
    >
    > Sargon
    >

    Das ist doch eher eine Frage wie du den WLAN-Router konfigurierst und keine von Ubuntu. Mein Notebook hat immer dieselbe IP.

  3. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: Sargon 09.08.07 - 18:22

    Torrud schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sargon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nun funktioniert (naja.. je nach Karte), wäre
    > > es nun gut, wenn es auch zusammen mit
    > > einer statischen IP-Adresse geht...


    > Das ist doch eher eine Frage wie du den
    > WLAN-Router konfigurierst und keine von Ubuntu.

    Das ist schon eine Frage von Ubuntu. Der Client sagt, ob er DHCP will oder nicht.


    > Mein Notebook hat immer dieselbe IP.

    Meiner meistens auch. Aber eben nicht immer. Und das ist blöd, wenn man Server spielen will. Leider kann ich meinem Router nicht sagen, dass er für eine bestimmte MAC-Adresse auch immer dieselbe IP liefern soll.

    Sargon

  4. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: Tomatofan 10.08.07 - 01:31

    Also ist es im Endeffekt eine Frage des verwendeten Routers!

    Nur als kleiner Hinweis: Linksys WRT54TGL geflasht mit aktueller Tomato-Firmware ist Dein Freund.

    Viel Spaß mit dem neuen Router wünscht
    Tomatofan

  5. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: Seika 10.08.07 - 08:27

    Unter System->Administration->Netzwerk kann man doch eine statische IP einstellen.

  6. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: lied 10.08.07 - 12:54

    Tomatofan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ist es im Endeffekt eine Frage des
    > verwendeten Routers!
    >
    > Nur als kleiner Hinweis: Linksys WRT54TGL geflasht
    > mit aktueller Tomato-Firmware ist Dein Freund.
    >
    > Viel Spaß mit dem neuen Router wünscht
    > Tomatofan

    Wie ******** kann man eigentlich sein? Er will ne statische IP und bekommt ne Kaufempfehlung fuer nen Router?

    Dir kann ich auch anstatt ner Tuete Mehl nen Kuchen verkaufen oder?


    Man man man

    zum Glueck habe ich jetzt Feierabend.

    PS:Es waere defenitiv ein Problem von Ubuntu wenn man keine statische IP einstellen koennte (wurde ja im anderen Beitrag beantwortet)

  7. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: Tomatofan 11.08.07 - 00:11

    Immer das gleiche dumme "lied"!

    Er kann bei Tomato im Router einstellen, dass zum Beispiel die Netzwerkkarte auch bei DHCP immer eine gleichbleibende IP bekommt, zumindest bei Tomato. Dann kann er bei den Konfiguration der Netzwerkarte unter Ubuntu trotzdem DHCP angeben, und bekommt immer dieselbe IP, also quasi statisch.

    Des Weitern gilt für Dich der Spruch von Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal das Maul halten!"

    Du weißt hoffentlich, dass Du nichts weißt.

    In diesem Sinne ...

  8. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: -.-.-.- 12.08.07 - 01:42

    Tomatofan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer das gleiche dumme "lied"!
    >
    > Er kann bei Tomato im Router einstellen, dass zum
    > Beispiel die Netzwerkkarte auch bei DHCP immer
    > eine gleichbleibende IP bekommt, zumindest bei
    > Tomato. Dann kann er bei den Konfiguration der
    > Netzwerkarte unter Ubuntu trotzdem DHCP angeben,
    > und bekommt immer dieselbe IP, also quasi
    > statisch.
    >
    > Des Weitern gilt für Dich der Spruch von Dieter
    > Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal das
    > Maul halten!"
    >
    > Du weißt hoffentlich, dass Du nichts weißt.
    >
    > In diesem Sinne ...

    Du hast schon recht - es ist wirklich anmaßend zu verlangen, dass man die IP in Ubuntu selbst einstellen kann. Wer sollte auf so eine perverse Idee kommen und sich nicht stattdessen einen neuen Router zulegen, wie sichs gehört?

  9. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: irrer 12.08.07 - 11:25

    jaja so is das wenn viele möchtegrne untereinander diskutieren, wollt wlan/wpa und foren volltrollen habt aber keine ahnung von den debian konfigurationsdateien^^

  10. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: Tomatofan 12.08.07 - 19:45

    Das Einstellen einer statischen IP bei Ubuntu geht doch. Nur sind einige DAUs hier leider nicht in der Lage, die entsprechenden Wikis, FAQs und Handbücher zu lesen. Für diese Gruppe ist der Kauf eines Routers, der Static DHCP unterstützt, vermutlich sinnvoller. Allerdings befürchte ich, dass diese Leute dann auch bei der Konfiguration des Router überfordert sind.

  11. Re: Nachdem WLAN mit WPA2...

    Autor: lied 14.08.07 - 04:44

    Tomatofan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer das gleiche dumme "lied"!

    Immer die gleichen Linuxtrottel.

    > Er kann bei Tomato im Router einstellen, dass zum
    > Beispiel die Netzwerkkarte auch bei DHCP immer
    > eine gleichbleibende IP bekommt, zumindest bei
    > Tomato. Dann kann er bei den Konfiguration der
    > Netzwerkarte unter Ubuntu trotzdem DHCP angeben,
    > und bekommt immer dieselbe IP, also quasi
    > statisch.

    Prima, dir kann man jeden Mist verkaufen scheint mir. Ist ja nett wenn man schon nen Router hat der das kann ansonsten ist es einfach unnuetz.

    > Des Weitern gilt für Dich der Spruch von Dieter
    > Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal das
    > Maul halten!"

    LOL.

    > Du weißt hoffentlich, dass Du nichts weißt.

    Jaja, ist klar

    > In diesem Sinne ...


    Danke fuer deinen erheiternden Post. Genau das richtige zum Fruehstueck.

  12. Hiiiiilfe......

    Autor: DJ-Ultraduke 04.02.09 - 21:53

    brauche dringend einen Tip...... ich suche ein programm FÜR WINDOWS wo ich zwecks Sicherheitstest mal eben in das W-Lan meines Vaters schlüpfen kann......
    ich habe schon von einem programm für mac oder linux gehört allerdings bringt MIR das gar nix....

    Hiiiilfe

    Ronnystenger@gmx.net





    Besucht mal meine Webseite :
    www.DJ-Duke-Style.de.tl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  4. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Vivobook A705QA (17,3 Zoll) für 449€, Lenovo Chromebook C340 (11,6 Zoll) für 279€)
  2. 239,00€ statt 349,00€ (bei beyerdynamic.de)
  3. (u. a. Samsung GQ55Q90RGTXZG QLED für 1.509€, Samsung UE82RU8009 (82 Zoll, 207 cm) für 1...
  4. (Blu-ray 99,99€, 4K UHD 199,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
    Unitymedia
    Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

    Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
    Von Günther Born

    1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
    2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
    3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    1. Grünheide: Tesla-Wald darf weiter gerodet werden
      Grünheide
      Tesla-Wald darf weiter gerodet werden

      Die Rodungsarbeiten für das Tesla-Gelände Grünheide dürfen fortgesetzt werden, hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg entschieden. Die Eilanträge zweier Umweltverbände wurden zurückgewiesen.

    2. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
      Subdomain-Takeover
      Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

      Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

    3. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
      Defender ATP
      Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

      Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.


    1. 23:17

    2. 19:04

    3. 18:13

    4. 17:29

    5. 16:49

    6. 15:25

    7. 15:07

    8. 14:28