1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vista für Peking 2008 angeblich…

Kennen die denn schon Mac OS X?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Joa sach maaal! 14.08.07 - 10:43

    Das ist ausgereift und benutzerfreundlich. Klar dass Vista dagegen abstinkt. Da haben die Chinesen eben den richtigen Riecher ;)

  2. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Thinkpad 14.08.07 - 10:45

    Joa sach maaal! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ausgereift und benutzerfreundlich. Klar
    > dass Vista dagegen abstinkt. Da haben die Chinesen
    > eben den richtigen Riecher ;)

    Deswegen wird Lenovo irgendwann Apple kaufen ;)

  3. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Bouncy 14.08.07 - 10:50

    Joa sach maaal! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ausgereift und benutzerfreundlich. Klar
    > dass Vista dagegen abstinkt. Da haben die Chinesen
    > eben den richtigen Riecher ;)


    deiner "riecher-logik" zufolge stinkt aber Mac OS gegen XP ab (schließlich benutzen die chinesen das), so ausgereift und benutzerfreundlich kann apple also daher nicht sein :p



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.07 10:50 durch Bouncy.

  4. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Kugelfisch 14.08.07 - 10:51

    Joa sach maaal! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ausgereift und benutzerfreundlich. Klar
    > dass Vista dagegen abstinkt. Da haben die Chinesen
    > eben den richtigen Riecher ;)
    Klar. Wenn man genügend Geld für einen Mac hat, ist das sicher zu empfehlen - denn man kriegt gerade beim MacBookPro und beim MacPro noch wirklich gute Hardware dazu, auf der man zusätzlich zu OSX auch Linux und Windows installieren kann.
    Und OSX an sich ist auch ganz nett - obwohl für mich erst nach einigen Veränderungen (Terminal ins Dock - iFoo Kram raus - VLC installieren, VirtueDesktops installieren) zu gebrauchen.

    Falls man _kein_ Geld für einen Mac hat, wäre Linux sicher auch eine Alternative.



    Mit Grüssen aus'm Ozean
    Kugelfisch
    _____________
    wird fortgesetzt: 5,23,42...
    Kugelfisch Blog

  5. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: jobs-san sehr unfreundlich! 14.08.07 - 10:52

    Thinkpad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Joa sach maaal! schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist ausgereift und benutzerfreundlich.
    > Klar
    > dass Vista dagegen abstinkt. Da haben
    > die Chinesen
    > eben den richtigen Riecher ;)
    >
    > Deswegen wird Lenovo irgendwann Apple kaufen ;)



    Man kann nur hoffen, dass China die Finger von MacOS lässt. Im Zweifelsfall müssten sie da nämlich mit Herrn Jobs sprechen - Asiaten erwarten Respekt von ihrem Gegenüber, und wer Herrn Jobs und seine Diskussionskultur kennt muss befürchten, dass kurz nach dem Gespräch die ersten Langstreckenraketen in Richtung USA unterwegs wären.


  6. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Yokozuna 14.08.07 - 11:01


    > Man kann nur hoffen, dass China die Finger von
    > MacOS lässt. Im Zweifelsfall müssten sie da
    > nämlich mit Herrn Jobs sprechen - Asiaten erwarten
    > Respekt von ihrem Gegenüber, und wer Herrn Jobs
    > und seine Diskussionskultur kennt muss befürchten,
    > dass kurz nach dem Gespräch die ersten
    > Langstreckenraketen in Richtung USA unterwegs
    > wären.

    Ich kann nur hoffen dass du hier nicht Chinesen mit Japanern verwechselst. Da gibt es massive kulturelle Unterschiede. Job san würde kein Chinese sagen!
    Aber auch die Koreaner ticken ganz anders als Chinesen und Japaner. Du hast aber recht, bestimmte Höflichkeitsformen sind bei allen drei, vorallem im Geschäftsleben, zu finden.

  7. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: jobs-san sehr unfreundlich! 14.08.07 - 11:07

    Yokozuna schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann nur hoffen dass du hier nicht Chinesen
    > mit Japanern verwechselst. Da gibt es massive
    > kulturelle Unterschiede. Job san würde kein
    > Chinese sagen!

    Oh...da hast du allerdings Recht. Sorry.

  8. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Blork 14.08.07 - 11:07

    Joa sach maaal! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ausgereift und benutzerfreundlich. Klar
    > dass Vista dagegen abstinkt. Da haben die Chinesen
    > eben den richtigen Riecher ;)


    "Auf allen wichtigen PCs soll hingegen Windows XP laufen, denn man brauche bei Olympia reife, stabile Technik"

    Die brauchen da stabile Technik.

  9. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: dersichdenwolftanzt 14.08.07 - 11:31

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > "Auf allen wichtigen PCs soll hingegen Windows XP
    > laufen, denn man brauche bei Olympia reife,
    > stabile Technik"
    >
    > Die brauchen da stabile Technik.

    Moin Blork.

    Da dürfte die Wahl dann konsequenterweise NICHT auf Windows fallen, egal welche Version.

    MacOS X und Linux sind aber schon in der Vorrunde der Entscheidung ausgeschieden. Keiner konnte mit dem Angebot von MS mithalten: eine in Redmond gehostete Dissidentendatenbank mit live uplink zu allen Windows-Rechnern in China. Tastaturrecorder und ständigem Livebild über die angeschlossenen Webcams.
    Wäre ich ein autoritärer Diktator würde ich auch zu Windows greifen.

  10. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Blork 14.08.07 - 11:39


    >
    > Moin Blork.
    >
    > Da dürfte die Wahl dann konsequenterweise NICHT
    > auf Windows fallen, egal welche Version.
    >
    > MacOS X und Linux sind aber schon in der Vorrunde
    > der Entscheidung ausgeschieden. Keiner konnte mit
    > dem Angebot von MS mithalten: eine in Redmond
    > gehostete Dissidentendatenbank mit live uplink zu
    > allen Windows-Rechnern in China. Tastaturrecorder
    > und ständigem Livebild über die angeschlossenen
    > Webcams.
    > Wäre ich ein autoritärer Diktator würde ich auch
    > zu Windows greifen.

    :-) 24 Minuten. Du wirst älter.

  11. Ja, kennen sie.

    Autor: eiischbins 14.08.07 - 11:43

    Darum nehmen sie´s ja nicht.

  12. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Yeeeeeeeeeeha 14.08.07 - 11:44

    Joa sach maaal! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ausgereift und benutzerfreundlich. Klar
    > dass Vista dagegen abstinkt. Da haben die Chinesen
    > eben den richtigen Riecher ;)

    Die Chinesen werden wohl kaum für wertvolle Devisen PCs aus amerikanischer Herstellung kaufen, wenn sie es auch von einem Unternehmen aus dem eigenen Land haben können. ;)

    Abgesehen davon ist in Sachen Stabilität XP mit OSX auf der selben Höhe. Klar, OSX ist schicker, moderner und löst einiges schöner (anderes dafür auch nicht), aber gerade in Sachen Stabilität hinkt ein aktuelles XP nicht mehr hinterher. Mein Mitbewohner hat ein MacBook Pro, ich einen zusammengeschusterten PC Marke Eigenbau, beide schmieren im normalen Betrieb (INet, Entwicklung, Zocken, Multimedia) vllt alle paar Wochen mal ab, was bei beiden absolut im Bereich des Vertretbaren liegt.

  13. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Konsumkind 14.08.07 - 11:49

    Joa sach maaal! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist ausgereift und benutzerfreundlich. Klar
    > dass Vista dagegen abstinkt. Da haben die Chinesen
    > eben den richtigen Riecher ;)


    Vermutlich kennen sie es, aber eine "Diktatur" mehr wäre eine zu viel in China :-)

    Außerdem würden das auch unsere Maccies nicht wollen denn dann wären sie ja keine elitäre Randgruppe mehr für die sie sich ja halten....

  14. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Abble 14.08.07 - 11:51

    Ja klar, und auf OS X läuft ja sooo viel Software.

    Fakt ist einfach:

    Die meisten Verlage, Firmen und Journalisten arbeiten mit Software, die nicht mit Mac harmoniert.

    Und sorry, verglichen mit einem Lenovo der T Serie u.a. Pro-Notebooks sind die MacBook Pros Amateurspielzeugs. Ich spreche aus Erfahrung, arbeite ich doch mit beiden. OS ist zwar für privat absolut super, aber für den Business-Einsatz nicht geeignet. Ebenso die Mac Notebooks. Der MacPro dagegen ist ein geniales Gerät für professionellen Filmschnitt und Grafik (sofern hier nicht wieder speziellere Software eingesetzt wird)

  15. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: dersichdenwolftanzt 14.08.07 - 12:23

    Abble schrieb:
    -------------------------------------------------------

    Ich warte noch auf ne Antwort von gestern:

    https://forum.golem.de/read.php?19517,1045240,1045723#msg-1045723

    Mal ne andere Frage, was macht denn deiner Meinung nach die Lenovos so viel besser als ein Macbook Pro? Fingerscanner? Gehäuse?

  16. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Blork 14.08.07 - 12:27

    dersichdenwolftanzt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Abble schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Ich warte noch auf ne Antwort von gestern:
    >
    > forum.golem.de
    >
    > Mal ne andere Frage, was macht denn deiner Meinung
    > nach die Lenovos so viel besser als ein Macbook
    > Pro? Fingerscanner? Gehäuse?


    Also ich habe in der CT gelesen, dass selbst unter geringer Last die Dinger schweineheiss werden.

    Handauflage 35 Grad+ Tastatur über 40 und die Unterseite über 50 Grad.
    Das wäre für mich zumindest schon ein aus.



  17. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: gsdfgdf 14.08.07 - 12:31

    können die Apple Jungs einfach nicht verstehen, dass Sie eine winzige Minderheit sind und sich niemand um Ihr OS scheert ? Die welt wird von Windows dominiert und das ist gut so.

  18. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Blork 14.08.07 - 12:37

    gsdfgdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > können die Apple Jungs einfach nicht verstehen,
    > dass Sie eine winzige Minderheit sind und sich
    > niemand um Ihr OS scheert ? Die welt wird von
    > Windows dominiert und das ist gut so.


    Falsch. Gut ist das nicht. Ich bin kein OSX Liebhaber und finde vieles in der Mac Welt idiotisch gelöst, aber:

    Ich würde sehr gerne sehen wie sich so ein OS verhält wenn es mal nennenswert verbreitet ist. DANN, aber erst dann darf man diese beiden Welten vergleichen.

  19. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Abble 14.08.07 - 12:52

    Was die T-Lenovos für den professionellen Einsatz besser als ein Macbook macht:

    - Docking-Anschluss, Docking Station mit Bay, PCI u.a. (jedesmal zig Kabel ein- und wieder auszustecken ist nicht nur nervig, schädigt auch die Anschlüsse, kostet Zeit, Kabelchaos am Arbeitsplatz...)

    - bessere (Daten)sicherheit (Mehrfach-Verschlüsselung möglich, Fingerprint, Sicherheitschip, iSecure Überwachung u.a.)

    - bessere Erweiterbarkeit

    - UltraBay für schnellen Laufwerktausch oder weiteren Akku

    - internes Raid möglich

    - Akku in verschiedenen Grössen

    - Einzelelemente (wie Tastatur) können schnell ausgetauscht werden, unterschiedliche Tastaturen erhätlich (je nach Vorliebe/Bedarf)

    - Trackingpoint für schnellere genauere Navigation

    - bessere Tastatur mit überdachterer Bedienung

    - einfache remote-Wartung möglich

    und zu guter letzt etwas, was auf alle Win-PCs zutrifft: Win ist einfach DER Standart schlechthin. Viele Unternehmen haben eigene speziell Entwickelte Software, welche nicht auf OS läuft.

    In vielen Unternehmen ist das Haupt KO Kriterium die Datensicherheit. Datensätze können schnell mal einige Millionen wert sein, und diese Datensätze müssen entsprechend gut verschlüsselt sein.




    dersichdenwolftanzt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Abble schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Ich warte noch auf ne Antwort von gestern:
    >
    > forum.golem.de
    >
    > Mal ne andere Frage, was macht denn deiner Meinung
    > nach die Lenovos so viel besser als ein Macbook
    > Pro? Fingerscanner? Gehäuse?


  20. Re: Kennen die denn schon Mac OS X?

    Autor: Abble 14.08.07 - 13:31

    Kann sich jemand noch an die Zeiten erinnern, in denen Comodore, Amiga, Microsoft, Apple und andere mit verschiedenen Systemen am Start waren?
    Ein Dokument austauschen wurde da schnell zur Herkules Aufgabe. Erstmal ein Hin und Her, welches System man hat, welche Version, welchen Umwanlder man verwendet hat, welche Formatierung... Kein System wollte mit dem anderen, Datenaustausch war extrem kompliziert.

    Wie paradisisch ist es heutzutage mit dem quasi Microsoft Monopol...



    Heute gibt es nur ab und an kleine Probleme, wenn Daten von unbedachten Apple-Usern verschickt werden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  2. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  3. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€
  4. 18€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Vergleichspreis 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12