Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel kauft Spezialisten für…

Oplus statt Centrino ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oplus statt Centrino ?

    Autor: Ralf Kellerbauer 24.02.05 - 16:40

    Künftig müssen Notebookhersteller eben
    - CPU
    - Chipsatz
    - WLAN
    - LCD-Ansteuerchip

    bei Intel kaufen.

    Irgendwann in Zukunft noch einen Intel-Longlife-AKKU.


    Das weiter steigende Bundle-Spiel ist absehbar.
    2015 sitzen wir sicherlich entweder auf Intel oder Microsoft-Stühlen, wenn wir am PC arbeiten.

  2. Re: Oplus statt Centrino ?

    Autor: LMAA der 1. 24.02.05 - 17:28

    2020 kaufst du dir dann einen Intel® Computer mit Intel® Monitor und Intel® Tastatur + Intel® Maus + Intel® Schreibtisch + Intel® Börostuhl + Intel® Aktenschrank + Intel® Büro + Intel® Wohnung/Haus kaufen!

    Darauf ist dann ein Intel®-OS und ein Linux uns M$ blocker in der Hardware! ^^

    Weiter kannst du dir Intel® Getränke und Intel®-Burger mit Intel® Pommes und Intel®-Ketchup kaufen...

    Und AMD betreibt einen Putzdienst für Intel®-Häuser im Auftrag von Intel®!

    Schöne neue Intel®isante Zukunft!

  3. 2025: Intel® kauft die Beate Uhse AG

    Autor: Ralf Kellerbauer 25.02.05 - 00:01

    2025 wird dann auch die letze Intelfreie Bastion fallen.

    Marktwirtschaft bedeutet Wettbewerb - so die Meinung des 20. Jahrhunderts.

    Das 21. Jahrhundert wird das Jahrhundert der Monopole.
    Der VEB Microsoft teilt Untertanen sein Betriebssystem zu, bis 2025 wird man Entwicklungszeiten auf Trabant deluxe Niveau haben.
    Coca-Cola und General Motors werden längst Billy M$ gehören - der Airbag per Windows funktionieren und eine Reset-Taste für Notfälle haben.

    Intel wird sicherlich bis 2025 auch AMD gekauft haben. Mitarbeiter aus Dresden werden in Schiffen - wie früher einmal die schwarzen Sklaven aus Afrika - zur Intel-Company verbracht und müssen dort die Toiletten putzen.

    Und SCO wird die letze freie Broiler-Bude in DD wegen 'geistigem Diebstahl' auf $100 Milliarden verklagen.

    Irgendwie hatte ich mir die Zukunft anders vorgestellt.

  4. Re: 2025: Intel® kauft die Beate Uhse AG

    Autor: :-) 25.02.05 - 13:44

    Kapitalismus macht erst im Kommunismus richtig Spaß..., oder war das umgekehrt? Ich weiß nicht mehr so genau....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  3. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  4. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 3,30€
  2. 0,49€
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Ring Fit Adventure ausprobiert: Sportlich spielen auf der Nintendo Switch
    Ring Fit Adventure ausprobiert
    Sportlich spielen auf der Nintendo Switch

    Ein Kunststoffring als Sportgerät, vor allem aber als magische Verbindung in eine Abenteuerwelt: Mit Ring Fit Adventure veröffentlicht Nintendo eine ungewöhnliche Mischung aus Fitness und Fantasy. Golem.de hat sich in den Kampf gegen einen bösen Bodybuilderdrachen gestürzt.

  2. XC40 Recharge: Volvo kündigt Elektro-SUV an
    XC40 Recharge
    Volvo kündigt Elektro-SUV an

    Das erste Elektroauto unter der Marke Volvo kommt: Der schwedische Hersteller will ab 2020 ein erstes SUV mit Elektroantrieb bauen. Weitere sollen folgen.

  3. Google: Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
    Google
    Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen

    Googles neue Pixel-4-Modelle haben keinen Fingerabdrucksensor mehr, sondern nur noch eine Gesichtsentsperrung. Diese basiert auf Infrarotwellen, was vermeintlich sicher ist - allerdings müssen die Augen des Nutzers nicht geöffnet sein, was ein Problem ist.


  1. 17:07

  2. 16:42

  3. 16:17

  4. 15:56

  5. 15:29

  6. 14:36

  7. 13:58

  8. 12:57