Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beta von Skype 2.7 für MacOS X mit…

Wozu? Es gibt doch wengophone...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu? Es gibt doch wengophone...

    Autor: SCV 16.08.07 - 10:02

    Ist doch viel besser und kann auch sip ...

  2. Re: Wozu? Es gibt doch wengophone...

    Autor: gordin 16.08.07 - 10:17

    Meiner Meinung nach kann wengophone weder bei der Sprachqualität und erst recht nicht bei der Videoqualität mithalten. Für mich entscheidend war, dass es offen ist... Bandbreite ist für mich kein Problem. Nur konnte ich sonst niemanden davon überzeugen. Also wieder Skype. Schade.

  3. Re: Wozu? Es gibt doch wengophone...

    Autor: fuchsbaergatemp 16.08.07 - 11:44

    Wozu, wozu, wozu .....
    Warum wird eingendlich immer die Existenz von irgendetwas in Frage gestellt ?
    Das Zauberwort heisst: Freier Wille, jeder Mensch hat das Recht, die Software zu nutzen, die er möchte.

    Das gilt im Übrigen auch für die Linuxer, die rumbrüllen, wozu gibt es MS und vice versa.

    Gruß Fuchsbaerga

  4. Re: Wozu? Es gibt doch wengophone...

    Autor: fuchsbaergatemp 16.08.07 - 11:47

    Wozu, wozu, wozu .....
    Warum wird eingendlich immer die Existenz von irgendetwas in Frage gestellt ?
    Das Zauberwort heisst: Freier Wille, jeder Mensch hat das Recht, die Software zu nutzen, die er möchte.

    Das gilt im Übrigen auch für die Linuxer, die rumbrüllen, wozu gibt es MS und vice versa.

    Gruß Fuchsbaerga

  5. Re: Wozu? Es gibt doch wengophone...

    Autor: fuchsbaergatemp 16.08.07 - 11:47

    Wozu, wozu, wozu .....
    Warum wird eingendlich immer die Existenz von irgendetwas in Frage gestellt ?
    Das Zauberwort heisst: Freier Wille, jeder Mensch hat das Recht, die Software zu nutzen, die er möchte.

    Das gilt im Übrigen auch für die Linuxer, die rumbrüllen, wozu gibt es MS und vice versa.

    Gruß Fuchsbaerga

  6. Re: Wozu? Es gibt doch wengophone...

    Autor: mwildam 16.08.07 - 12:45

    SCV schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist doch viel besser und kann auch sip ...

    Also, ich habe es schon zweimal getestet - zuletzt erst vor 2 Monaten oder so. Ich habe es schlichtweg nicht zum Laufen gebracht (1 Client Windows, der andere Linux). Chatten ging, aber Sprachverbindung ging nicht.

    Mein Fazit: Würde sofort umsteigen, wenn es funktionieren würde.

  7. Re: Wozu? Es gibt doch wengophone...

    Autor: asdfafasdf 16.08.07 - 13:44

    Man benutzt so ein Programm um mit Leuten zu reden. Ich habe Wengophone auch drauf, benutze es aber nicht, weil alle die ich kenne Skype nutzen.

    SCV schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist doch viel besser und kann auch sip ...


  8. Re: Wozu? Es gibt doch wengophone...

    Autor: scv 16.08.07 - 16:14

    bei mir funktioniert es mit win und lin und mit video problemlos.
    kannst mit ja mal anrufen :-) donoxx

  9. Re: Wozu? Es gibt doch wengophone...

    Autor: scv 16.08.07 - 16:15

    asdfafasdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man benutzt so ein Programm um mit Leuten zu
    > reden. Ich habe Wengophone auch drauf, benutze es
    > aber nicht, weil alle die ich kenne Skype nutzen.
    >
    > SCV schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist doch viel besser und kann auch sip ...
    >
    >

    bei mir ist es zum Glück umgekehrt :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Leonberg
  3. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  4. L&W CONSOLIDATION GmbH, Köln, Düsseldorf, Hamburg, München, Langenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. (-79%) 12,49€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
    Vectoring
    Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

    Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

  2. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  3. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.


  1. 21:17

  2. 17:58

  3. 17:50

  4. 17:42

  5. 17:14

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 13:53