1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Verband kritisiert…

Ihr könnt Meckern so viel ihr wollt,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ihr könnt Meckern so viel ihr wollt,

    Autor: Greg 17.08.07 - 13:37

    die Initiative ist trotzdem gerechtfertigt. Es ist nunmal fakt dass 99% der Unternehmen bei der Software auf Ihren BüroPCs auf Windows setzen. Natürlich ist das fies, ungerecht usw. aber auch nunmal realität. Deswegen sind Kentnisse in windows für den heutigen Arbeitnehmer einer jeden Branche unabdingbar. Dagegen sind linux kentnisse, solange man nicht IT Administrator ist, absolut irrelevant. Also warum sollte man für diese randgruppe die nichtmal einen prozent darstellt noch eine besondere förderung einbringen?
    Die leute sollen lernen was sie brauchen, nicht was von den gesichtspunkt der Fairness angebracht wäre.

  2. Re: Ihr könnt Meckern so viel ihr wollt,

    Autor: Mit Windows hat das nichts zu tun... 17.08.07 - 14:53

    Aber das was da beigebracht wird ist wirklich extrem auf Microsoft zugeschnitten, Windows hin oder her, da wird Outlook und Word Spezialwissen abgefragt. Was ist mit den Firmen die als E-Mail-Client Lotus Notes einsetzen? Da schaut der hier "fit gemachte" Azubi wieder in die Röhre. Genauso falls die Firma es wagen sollte Staroffice oder sogar Wordperfect zur Textverarbeitung einzusetzen. Das sind alles Windows-Programme. Ich würde die Bundesregierung wegen nicht zulässliger Beihilfen verklagen! (Wenn ich Mitbewerber wäre...)

  3. Re: Ihr könnt Meckern so viel ihr wollt,

    Autor: Greg 17.08.07 - 14:59

    Mit Windows hat das nichts zu tun... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber das was da beigebracht wird ist wirklich
    > extrem auf Microsoft zugeschnitten, Windows hin
    > oder her, da wird Outlook und Word Spezialwissen
    > abgefragt. Was ist mit den Firmen die als
    > E-Mail-Client Lotus Notes einsetzen? Da schaut der
    > hier "fit gemachte" Azubi wieder in die Röhre.
    > Genauso falls die Firma es wagen sollte Staroffice
    > oder sogar Wordperfect zur Textverarbeitung
    > einzusetzen. Das sind alles Windows-Programme.
    > Ich würde die Bundesregierung wegen nicht
    > zulässliger Beihilfen verklagen! (Wenn ich
    > Mitbewerber wäre...)


    Natürlich gibt es firmen die lotus notes, thunderbird oder Staroffice verwenden. Trotzdem stellen diese nur einen Bruchteil dar, der übewiegende Teil benutzt Outlook, Word und Excel. Ist liegt inder Natur der Sache dass es nicht möglich ist jedes einzelne programm in eine förderung zu integrieren.

    Aber davon abgesehen, was stört firmen wie openoffice, lotus etc eigene förderprogramme zu initiieren? Ich bin sicher, die bundesregierung würde auch diese unterstützen.

  4. Re: Ihr könnt Meckern so viel ihr wollt,

    Autor: Leszek 18.08.07 - 00:25

    Greg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Windows hat das nichts zu tun... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber das was da beigebracht wird ist
    > wirklich
    > extrem auf Microsoft zugeschnitten,
    > Windows hin
    > oder her, da wird Outlook und
    > Word Spezialwissen
    > abgefragt. Was ist mit den
    > Firmen die als
    > E-Mail-Client Lotus Notes
    > einsetzen? Da schaut der
    > hier "fit gemachte"
    > Azubi wieder in die Röhre.
    > Genauso falls die
    > Firma es wagen sollte Staroffice
    > oder sogar
    > Wordperfect zur Textverarbeitung
    > einzusetzen.
    > Das sind alles Windows-Programme.
    > Ich würde
    > die Bundesregierung wegen nicht
    > zulässliger
    > Beihilfen verklagen! (Wenn ich
    > Mitbewerber
    > wäre...)
    >
    > Natürlich gibt es firmen die lotus notes,
    > thunderbird oder Staroffice verwenden. Trotzdem
    > stellen diese nur einen Bruchteil dar, der
    > übewiegende Teil benutzt Outlook, Word und Excel.
    > Ist liegt inder Natur der Sache dass es nicht
    > möglich ist jedes einzelne programm in eine
    > förderung zu integrieren.
    >
    > Aber davon abgesehen, was stört firmen wie
    > openoffice, lotus etc eigene förderprogramme zu
    > initiieren? Ich bin sicher, die bundesregierung
    > würde auch diese unterstützen.


    Da bin ich mir unsicher.
    Eine Windows Schulung als IT Fitness zu bezeichnen ist schwachsinn in meinen Augen.
    Man sollte bei der IT Fitness auf PCs also Computer im allgemeinen setzten und den Hintergrund vermitteln. Denn dann ist es auch möglich, dass wenn einer weiß wie ein Tabellenkalkulationsprogramm funktioniert auch mit verschiedenen umgehen kann.
    Denn ansonsten auch wenn Windows, und MS Office 99% des Marktes beherrschen heisst das nicht, dass man wenn man eine Schulung auf Windows XP und MS Office 2003 erfolgreich beendet hat auch mit der neuen Windows Vista und MS Office 2007 Version klarkommt.
    Dafür müsste man dann auch noch extra eine Schulung machen. Und ernsthaft wer macht jedes 2. oder 4. Jahr eine neue Schulung für ein neues Microsoft Programm ?
    Ich denke das ist Unsinn.
    Lieber etwas allgemeiner Lernen, dann kann man dann auch mit folge oder Vorgängerversionen arbeiten oder gar Alternativen verwenden ohne eine extra Schulung zu machen.

    Zum Thema IT-Fitness bei der Jugend.
    Ja wenn man nur Games am PC zockt und täglich 4-5 Stunden vor dem PC hängt und trotzdem nicht weiß wie man einen Brief schreibt und Ausdruckt, dann ist man schlicht und einfach selber Schuld und man braucht sich nicht wundern, dass wir immer mehr verblöden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bonn
  2. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  3. noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin
  4. noris network AG, München, Aschheim (bei München), Nürnberg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 14,99€
  3. (-42%) 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de