Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Happy Birthday, Compact Disc: 200…

Der beste Weg der Datenaufbewahrung ist immer noch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der beste Weg der Datenaufbewahrung ist immer noch...

    Autor: sadfasdfaweawefaw 17.08.07 - 12:02

    die Höhlenmalerei. Bewährt seit Jahrtausenden!!!

  2. Re: Der beste Weg der Datenaufbewahrung ist immer noch...

    Autor: da heiko 17.08.07 - 12:31

    sadfasdfaweawefaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die Höhlenmalerei. Bewährt seit Jahrtausenden!!!


    hmm, leider sind mir die höhlen ausgegangen, hast du mal nen link wo ich mir welche bestellen kann kann?

  3. Re: Der beste Weg der Datenaufbewahrung ist immer noch...

    Autor: Höhlenmaler 17.08.07 - 13:23

    Aber Höhlen vollgemalt mit Einsen und Nullen zum Archivieren meiner digitalen Daten sind auf Dauer auch langweilig.

    Und wie schnell man sich mal verschreiben kann...

    ... kommt da jetzt noch ne 1 oder wieder ne 0?

    sadfasdfaweawefaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die Höhlenmalerei. Bewährt seit Jahrtausenden!!!


  4. Re: Der beste Weg der Datenaufbewahrung ist immer noch...

    Autor: ixiion 17.08.07 - 17:24

    Höhlenmaler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber Höhlen vollgemalt mit Einsen und Nullen zum
    > Archivieren meiner digitalen Daten sind auf Dauer
    > auch langweilig.
    >
    > Und wie schnell man sich mal verschreiben kann...
    >
    > ... kommt da jetzt noch ne 1 oder wieder ne 0?
    >
    > sadfasdfaweawefaw schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die Höhlenmalerei. Bewährt seit
    > Jahrtausenden!!!
    >
    gottsein dank waren die höhlenmenschen etwas kerativer als mancher heutige zeitgenosse und kannten noch andere ausdrucksformen als 0 & 1
    um informationen abzubilden ...




  5. Re: Der beste Weg der Datenaufbewahrung ist immer noch...

    Autor: Ugh 2000 17.08.07 - 18:16

    ixiion schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gottsein dank waren die höhlenmenschen etwas
    > kerativer als mancher heutige zeitgenosse und
    > kannten noch andere ausdrucksformen als 0 & 1
    > um informationen abzubilden ...

    Das tolle an den Nullen und Einsen is ja,
    daß Informationen in Kombinationsketten gespeichert werden.

    Erklär mal nem Hölenmenschen, den Flug seines Speers
    durch Kombinationen von JA und NEIN darzustellen...

  6. Re: Der beste Weg der Datenaufbewahrung ist immer noch...

    Autor: Hatschie! 17.08.07 - 23:14

    sadfasdfaweawefaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die Höhlenmalerei. Bewährt seit Jahrtausenden!!!

    Warum nicht?
    Das Prinzip müsste man nur noch in ein zeitgemäßes Gewand stecken...


  7. Re: Der beste Weg der Datenaufbewahrung ist immer noch...

    Autor: Knulle 18.08.07 - 01:15

    Hatschie! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sadfasdfaweawefaw schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die Höhlenmalerei. Bewährt seit
    > Jahrtausenden!!!
    >
    > Warum nicht?
    > Das Prinzip müsste man nur noch in ein zeitgemäßes
    > Gewand stecken...

    DRM! DRM! DRM! Mein erster Gedanke geht in Richtung Augenscanner mit eingebauten Flashbangs.

  8. ..und meine idee ist..

    Autor: dingedong 18.08.07 - 10:00

    Hatschie! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sadfasdfaweawefaw schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die Höhlenmalerei. Bewährt seit
    > Jahrtausenden!!!
    >
    > Warum nicht?
    > Das Prinzip müsste man nur noch in ein zeitgemäßes
    > Gewand stecken...
    >
    >

    ..dass man sich einen portablen granitmeißler kaufen kann. das sieht dann so aus, dass man sich granitplatten im media markt kaufen kann mit einer praktischen grösse von d = 40 cm und einer stärke von nur 2 cm. einmal eingeschoben werden die dann vollautomatisch "gemeißelt" und nicht gebrannt. für eine cd braucht man dann nur noch 10 stunden- abgesehen von den nur 90 dB krach sind aber die daten sehr lange haltbar.

  9. Re: ..und meine idee ist..

    Autor: Hatschie! 18.08.07 - 22:16

    >
    > ..dass man sich einen portablen granitmeißler
    > kaufen kann. das sieht dann so aus, dass man sich
    > granitplatten im media markt kaufen kann mit einer
    > praktischen grösse von d = 40 cm und einer stärke
    > von nur 2 cm. einmal eingeschoben werden die dann
    > vollautomatisch "gemeißelt" und nicht gebrannt.
    > für eine cd braucht man dann nur noch 10 stunden-
    > abgesehen von den nur 90 dB krach sind aber die
    > daten sehr lange haltbar.
    >

    Niemand benützt heute noch einen analogen Granitmeißler...

  10. Re: ..und meine idee ist..

    Autor: B.Groellheimer 19.08.07 - 09:39

    Hatschie! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > ..dass man sich einen portablen
    > granitmeißler
    > kaufen kann. das sieht dann so
    > aus, dass man sich
    > granitplatten im media
    > markt kaufen kann mit einer
    > praktischen
    > grösse von d = 40 cm und einer stärke
    > von nur
    > 2 cm. einmal eingeschoben werden die dann
    >
    > vollautomatisch "gemeißelt" und nicht
    > gebrannt.
    > für eine cd braucht man dann nur
    > noch 10 stunden-
    > abgesehen von den nur 90 dB
    > krach sind aber die
    > daten sehr lange
    > haltbar.
    >
    > Niemand benützt heute noch einen analogen
    > Granitmeißler...
    >


    erinnert mich irgendwie an die Familie Feuerstein wo Telegramme von einem vogel, während Fred in ein rohr spricht, in stein meißelt und anschließend ausliefert :DD

  11. Re: Der beste Weg der Datenaufbewahrung ist immer noch...

    Autor: Ulgur Olgar Dur, Neanderthal 19.08.07 - 11:26

    sadfasdfaweawefaw schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die Höhlenmalerei. Bewährt seit Jahrtausenden!!!

    Die Schreib-/Lesegeschwindigkeit lässt sehr zu wünschen übrig. Auch die Datendichte ist eher mangelhaft.

    Ein update auf "in stein gemeißelte Hieroglyphen" verbessert zumindest die Datendichte erheblich. Wobei die Schreib-/Lesegeschwindigkeit u. U. sinkt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  3. Applied Materials GmbH und Co KG, Alzenau
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 59,99€
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Playerunknown's Battlegrounds Mobilversion von Pubg in Europa erhältlich
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. FTTH: Deutsche Glasfaser startet Netzausbau in drei Orten
    FTTH
    Deutsche Glasfaser startet Netzausbau in drei Orten

    Gemeinden in Sachsen und Schleswig-Holstein bekommen Fiber To The Home. In Thallwitz wollen 63 Prozent den Anschluss von Deutsche Glasfaser.

  2. Agon AG322QC4: Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro
    Agon AG322QC4
    Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    Der Agon AG322QC4 ist ein speziell für Gamer gebauter Monitor: 144 Hz, Freesync und eine geringe Reaktionszeit sind gute Voraussetzungen dafür. Dabei liegt der neue Standard so langsam wohl bei 31,5 statt bisher nur 27 Zoll. Auch überraschend: die VGA-Buchse.

  3. E-Sport: DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"
    E-Sport
    DFB will E-Soccer statt "Killerspiele"

    Der Deutsche Fußball-Bund hat sich nach umstrittenen Äußerungen seines Vorsitzenden auf eine offizielle Linie beim E-Sport geeinigt. E-Soccer findet der Verband nun nach eigenen Aussagen ganz gut, den ganzen Rest inklusive der "Killerspiele" nicht so.


  1. 17:15

  2. 16:55

  3. 16:06

  4. 15:41

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:35

  8. 14:20