Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FDP will ARD und ZDF Grenzen…

also ich finde Werbung auf ÖR gar nicht so shlimm...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. also ich finde Werbung auf ÖR gar nicht so shlimm...

    Autor: ubuntu_user 18.08.07 - 11:17

    solange sich das in GRenzen hält..
    z.B. könnte bei einem 2 Std. film nach einer std. z.B. 3-4 werbung sein..
    kann man ma auf toilette gehen, bier holen, etc...
    außerdem kann man die Werbung dann auch relativ teuer verkaufen...
    es sollten aber nicht mehr als 3-4 spots sein..
    zudem könnten dann auch kleinere/regionale Unternehmen werben... z.B. Nordmilch auf NDR, Südzucker auf Bayern etc... nur so als beispiel...
    Solange sich Werbung stark in Grenzen hält.

    Zum internetangebot....
    der Rundfunkvertrag kommt aus einer Zeit in der es keine Privatsender gab...
    -> daher sinnvoll.
    im Internet gibt heutzutage allerdings ein riesiges Angebot, daher ist auch kein Bedarf für ÖR aktivitäten im Internet.

    Außerdem: Nur Infrastruktur sollte staatlich sein wie Telekomnetz, Nahverkehr, Bahnnetz etc.. alles was mit kreativität zu tun hat(Autobau, Softwareentwicklung, elektronik, MEDIEN) sollte der Staat die Finger von lassen siehe spacepark in Bremen, Expo Hannover, etc..

  2. Re: Ich schon

    Autor: 1101101011 20.08.07 - 11:19

    So einen Unsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

    War das ein Trollversuch oder ist das wirklich ernst gemeint? Wenn letzteres, dann seh ich schwarz für die Zukunft und kann nur den Kopf schütteln vor so viel Ignoranz und Dummheit.

    Wir haben in Deutschland ein Zwangs-Pay-TV, das ca. 300% teurer ist als die normalen kommerziellen Angebote.
    Von diesem Zwangsgeld werden unnötige und hirnlose Sendungen produziert - allen voran Seifenopern, Koch-Shows und Wer-wird-Millionär-Kopien.

    Dass das schon nicht unter "Grundversorgung" fällt, interessiert eh schon niemanden mehr.

    Und nun ist doch glatt jemand der Meinung, dass dieser *schweineteure Wahnsinn* auch noch mit Werbung gefüttert werden soll?

    Ich soll also zwangsweise meine 20€/Monat für eine riesige Geldvernichtungsmaschine abdrücken und dann auch noch Werbung angucken dafür? Jeder Spot, den ich mir dann angucke kostet mich dann 20 Cent oder wie?

    Gute Nacht Deutschland, die Hirnamputierten sind auf dem Vormarsch...

  3. Re: Ich schon

    Autor: CortoMaltese 21.08.07 - 09:44

    1101101011 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So einen Unsinn habe ich schon lange nicht mehr
    > gelesen.
    >
    Ich auch nicht, aber bei beiden.

    > War das ein Trollversuch oder ist das wirklich
    > ernst gemeint? Wenn letzteres, dann seh ich
    > schwarz für die Zukunft und kann nur den Kopf
    > schütteln vor so viel Ignoranz und Dummheit.

    Kannst Du vielleicht mal sachlich bleiben und Argumente bringen, oder bist Du auch nur ein Troll?

    > Wir haben in Deutschland ein Zwangs-Pay-TV, das
    > ca. 300% teurer ist als die normalen kommerziellen
    > Angebote.
    > Von diesem Zwangsgeld werden unnötige und hirnlose
    > Sendungen produziert - allen voran Seifenopern,
    > Koch-Shows und Wer-wird-Millionär-Kopien.

    Und Du legst fest, was nötig und was unnötig ist?

    > Dass das schon nicht unter "Grundversorgung"
    > fällt, interessiert eh schon niemanden mehr.

    Wieder einer, der keine Ahnung, was Grundversorgung heisst. Für Dir mal den Rundfunkstaatsvertrag zu Gemüte, damit Du mal weisst, wovon Du eigentlich redest. "Grundversorgung" bedeutet nämlich nicht das, was Du darunter verstehst.

    > Und nun ist doch glatt jemand der Meinung, dass
    > dieser *schweineteure Wahnsinn* auch noch mit
    > Werbung gefüttert werden soll?
    >
    > Ich soll also zwangsweise meine 20€/Monat für eine
    > riesige Geldvernichtungsmaschine abdrücken und
    > dann auch noch Werbung angucken dafür? Jeder Spot,
    > den ich mir dann angucke kostet mich dann 20 Cent
    > oder wie?

    Werbung im Film ist Belästigung und nichts anderes. Ich will in einem Film nicht durch Werbung unterbrochen und rausgerissen werden - das ist das einzige, worin ich Dir Recht gebe. Dieser Vorschlag war wirklich Schwachsinn.

    > Gute Nacht Deutschland, die Hirnamputierten sind
    > auf dem Vormarsch...

    Das miese an so Typen wie Dir ist, dass sie keine Ungangsformen haben. Man kann den Vorschlag als unsinnig abtun, aber Beleidigungen haben hier nichts zu suchen. Wende doch Deinen Schlusssatz einfach auf Dich selber an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Hannover
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching
  3. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  4. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  3. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

  1. Fiber To The Pole: Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser
    Fiber To The Pole
    Kabelnetzbetreiber für oberirdische Glasfaser

    Glasfaser an den Masten sei die einzige Möglichkeit, die Ausbauziele der Bundesregierung noch zu erfüllen. Keinere Firmen sind von einem Vorstoß von Bundeskanzleramtsminister Helge Braun begeistert. Doch das hat auch Nachteile.

  2. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
    Bayern
    Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

    Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

  3. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
    Mixer
    Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

    Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.


  1. 18:39

  2. 17:41

  3. 16:27

  4. 16:05

  5. 15:33

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45