Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freie Flash-Bibliothek…

OpenLaszlo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OpenLaszlo

    Autor: Paulix 21.08.07 - 11:54

    Ist denn OpenLaszlo (http://www.openlaszlo.org) nicht um Längen umfangreicher? Lohnt es sich überhaupt mit Astra zu beschäftigen?

  2. Re: OpenLaszlo

    Autor: elk-x 21.08.07 - 12:16

    Der Vergleich Astra/OpenLaszlo ist falsch. Hier geht es um unterschiedliche Dinge. Wenn schon dann stellt sich die Frage Flex / OpenLaszlo. Und da tendiere ich eindeutig zu Flex.

    Paulix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist denn OpenLaszlo (http://www.openlaszlo.org)
    > nicht um Längen umfangreicher? Lohnt es sich
    > überhaupt mit Astra zu beschäftigen?


  3. Re: OpenLaszlo

    Autor: seppL 21.08.07 - 12:20

    ich tendiere eindeutig zu openlaszlo.


    elk-x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Vergleich Astra/OpenLaszlo ist falsch. Hier
    > geht es um unterschiedliche Dinge. Wenn schon dann
    > stellt sich die Frage Flex / OpenLaszlo. Und da
    > tendiere ich eindeutig zu Flex.
    >
    > Paulix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist denn OpenLaszlo
    > (http://www.openlaszlo.org)
    > nicht um Längen
    > umfangreicher? Lohnt es sich
    > überhaupt mit
    > Astra zu beschäftigen?
    >
    >


  4. Re: OpenLaszlo

    Autor: Paulix 21.08.07 - 12:23


    > Der Vergleich Astra/OpenLaszlo ist falsch.

    Warum? Will ich Flash für Komponenten auf meiner Site kann ich Astra oder OpenLaszlo verwenden. Was verstehe ich da gerade falsch?





    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  5. Re: OpenLaszlo

    Autor: flex-o-matic 21.08.07 - 12:24

    ich hingegen tendiere zu flex.

    seppL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich tendiere eindeutig zu openlaszlo.
    >
    > elk-x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Vergleich Astra/OpenLaszlo ist falsch.
    > Hier
    > geht es um unterschiedliche Dinge. Wenn
    > schon dann
    > stellt sich die Frage Flex /
    > OpenLaszlo. Und da
    > tendiere ich eindeutig zu
    > Flex.
    >
    > Paulix schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ist denn OpenLaszlo
    >
    > (http://www.openlaszlo.org)
    > nicht um
    > Längen
    > umfangreicher? Lohnt es sich
    >
    > überhaupt mit
    > Astra zu beschäftigen?
    >
    >


  6. Re: OpenLaszlo

    Autor: Paulix 21.08.07 - 12:34

    flex-o-matic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich hingegen tendiere zu flex.
    >
    > seppL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich tendiere eindeutig zu openlaszlo.



    Wäre klasse und informativer, wenn ihr eure Aussagen mit etwas Inhalt untermauern würdet.

    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  7. Re: OpenLaszlo

    Autor: seppL 21.08.07 - 12:46

    das ist eine reine glaubensfrage.

    nicht mehr, und nicht weniger.


    Paulix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > flex-o-matic schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich hingegen tendiere zu flex.
    >
    > seppL schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ich tendiere eindeutig zu
    > openlaszlo.
    >
    > Wäre klasse und informativer, wenn ihr eure
    > Aussagen mit etwas Inhalt untermauern würdet.
    >
    > ______________________________________________
    > Meint und grüßt: Paulix
    > ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯


  8. Re: OpenLaszlo

    Autor: Paulix 21.08.07 - 12:53

    seppL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist eine reine glaubensfrage.


    Glauben ist nicht wissen. ;-)

    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  9. Re: OpenLaszlo

    Autor: LH_ 21.08.07 - 13:02

    Paulix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > seppL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist eine reine glaubensfrage.

    > Glauben ist nicht wissen. ;-)

    Stimmt.

    Ach ja, ich tendiere zu Qooxdoo, weil Flash pui bäh ist.


  10. Re: OpenLaszlo

    Autor: t 21.08.07 - 13:03

    Flex -> ActionScript 3.0
    Open Lazzlo -> AS 2.0

    Und das AS 3.0 ist wesentlich besser


    Paulix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > seppL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das ist eine reine glaubensfrage.
    >
    > Glauben ist nicht wissen. ;-)
    >
    > ______________________________________________
    > Meint und grüßt: Paulix
    > ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯


  11. Re: OpenLaszlo

    Autor: seppL 21.08.07 - 13:07

    und wie das besser ist! und neuer ist es auch! und schoener, schneller, weiter und und und....

    t schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Flex -> ActionScript 3.0
    > Open Lazzlo -> AS 2.0
    >
    > Und das AS 3.0 ist wesentlich besser
    >
    > Paulix schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > seppL schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > das ist eine reine
    > glaubensfrage.
    >
    > Glauben ist nicht
    > wissen. ;-)
    >
    > ______________________________________________
    >
    > ; Meint und grüßt: Paulix
    >
    > ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    >
    >


  12. Re: OpenLaszlo

    Autor: Paulix 21.08.07 - 13:13

    seppL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und wie das besser ist! und neuer ist es auch! und
    > schoener, schneller, weiter und und und....

    Aber etwas konkretes habt ihr nicht zu bieten, oder?







    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  13. Re: OpenLaszlo

    Autor: seppL 21.08.07 - 13:24

    hm... was möchtest du denn konkretest wissen?
    hauptsaechlich ist es eine glaubensfrage. openlaszlo besteht vollstaendig aus java und kann RIA's als DHTML und Flash ausgeben, dazu benoetigt es ein tomcat server. programmiert wird mit LZX, eine auf XML und javascript aufbauende sprache. dabei werden die animationen mit javascript hinzugefuegt, und mit XML strukturiert. openlaszlo ist oss, wird aber von einem unternehmen hauptsaechlich entwickelt. openlaszlo laesst unter jedem gängigen OS mit jedem XML faehigen editor entwickeln. (sprich linux, windows, osx) laszlo kann sog. SOLO applicationen generieren, also anwendungen die ohne server support auf dem client laufen, und es kann server generierte anwendungen erstellen, die auf dem server laufen. bei laszlo kann fuer den flash export/erstellung das flash plugin version 7 oder version 8 ausgewahelt werden, je nach dem wie man will.

    flex ist das pendant dazu, von adobe und baut dabei vollstaendig auf flash auf. flex besteht aus MXML und actionscript. der flexbuilder ist die IDE von flex und kostenpflichtig.

    mehr weiss ehrlich gesagt nicht ueber flex.


    Paulix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > seppL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und wie das besser ist! und neuer ist es
    > auch! und
    > schoener, schneller, weiter und und
    > und....
    >
    > Aber etwas konkretes habt ihr nicht zu bieten,
    > oder?
    >
    > ______________________________________________
    > Meint und grüßt: Paulix
    > ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯


  14. Re: OpenLaszlo

    Autor: Nyx 21.08.07 - 13:46

    AS 2.0 kaum objekt-orientiert
    AS 3.0 komplett objekt-orientiert.

    empfehle dazu Juli 2007 Ausgabe von iX

    seppL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und wie das besser ist! und neuer ist es auch! und
    > schoener, schneller, weiter und und und....
    >
    > t schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Flex -> ActionScript 3.0
    > Open Lazzlo
    > -> AS 2.0
    >
    > Und das AS 3.0 ist
    > wesentlich besser
    >
    > Paulix
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > seppL schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > das ist eine
    > reine
    > glaubensfrage.
    >
    > Glauben
    > ist nicht
    > wissen. ;-)
    >
    > ______________________________________________
    >
    > ;
    > ; Meint und grüßt: Paulix
    >
    > ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    >
    > ;
    >
    >


  15. Re: OpenLaszlo

    Autor: seppL 21.08.07 - 14:24

    wow! - das haut einen voellig aus den socken! ich persoenlich empfehle gerne apfelstrudel.


    Nyx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AS 2.0 kaum objekt-orientiert
    > AS 3.0 komplett objekt-orientiert.
    >
    > empfehle dazu Juli 2007 Ausgabe von iX
    >
    > seppL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > und wie das besser ist! und neuer ist es
    > auch! und
    > schoener, schneller, weiter und und
    > und....
    >
    > t schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Flex -> ActionScript
    > 3.0
    > Open Lazzlo
    > -> AS 2.0
    >
    > Und das AS 3.0 ist
    > wesentlich besser
    >
    > Paulix
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > seppL
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > das ist
    > eine
    > reine
    > glaubensfrage.
    >
    > Glauben
    > ist nicht
    > wissen. ;-)
    >
    > ______________________________________________
    >
    > ;
    > ;
    > ; Meint und grüßt: Paulix
    >
    > ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯
    >
    > ;
    > ;
    >
    >


  16. Re: OpenLaszlo

    Autor: Paulix 21.08.07 - 15:40

    seppL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hm... was möchtest du denn konkretest wissen?

    alles ;-)

    > hauptsaechlich ist es eine glaubensfrage.

    na dann ist es ja egal und dann nehme ich lieber was von einer kleineren Firma mit ner Community.

    > openlaszlo besteht vollstaendig aus java und kann
    > RIA's als DHTML und Flash ausgeben, dazu benoetigt
    > es ein tomcat server.

    Geht auch ohne Tomcat also SOLO-Applikation ausführbar auf jedem Server bzw. natürlich Client.


    > programmiert wird mit LZX,
    > eine auf XML und javascript aufbauende sprache.
    > dabei werden die animationen mit javascript
    > hinzugefuegt, und mit XML strukturiert.

    auch nicht ganz richtig, es geht "entweder oder", manches geht nur mit XML manches nur mit JavaScript oder eben beides.

    > hauptsaechlich entwickelt. openlaszlo laesst unter
    > jedem gängigen OS mit jedem XML faehigen editor
    > entwickeln. (sprich linux, windows, osx) laszlo
    > kann sog. SOLO applicationen generieren, also
    > anwendungen die ohne server support auf dem client
    > laufen,

    Oh, ja ds habe ich nun oben auch geschrieben.

    > flex ist das pendant dazu, von adobe und baut
    > dabei vollstaendig auf flash auf. flex besteht aus
    > MXML und actionscript. der flexbuilder ist die IDE
    > von flex und kostenpflichtig.

    Wegen der Offenheit sagt mir OpenLazlo mehr zu. Es gibt auch freie IDE's, allerdings keine mit "GUI-Builder". SOLO ist ja schon fast ein Killerargument, wenn man nicht nur Untermehmensanwendungen erstellt. Ein zweites Killerargument für OpenLaszlo ist AJAX/DHTML.

    Mich würde nun ein Killerargument für Flex interessieren.







    _______________________
    Meint und grüßt: Paulix

  17. Re: OpenLaszlo

    Autor: therealGHOST 21.08.07 - 20:19

    flex-o-matic schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich hingegen tendiere zu flex.
    >
    > seppL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich tendiere eindeutig zu openlaszlo.
    >
    > elk-x schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Der Vergleich
    > Astra/OpenLaszlo ist falsch.
    > Hier
    > geht
    > es um unterschiedliche Dinge. Wenn
    > schon
    > dann
    > stellt sich die Frage Flex /
    >
    > OpenLaszlo. Und da
    > tendiere ich eindeutig
    > zu
    > Flex.
    >
    > Paulix schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ist denn
    > OpenLaszlo
    >
    > (http://www.openlaszlo.org)
    > nicht um
    >
    > Längen
    > umfangreicher? Lohnt es sich
    >
    > überhaupt mit
    > Astra zu
    > beschäftigen?
    >
    >

    Für mich kommen nur Straps(e) in Frage.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Wirecard AG, Aschheim bei München
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 25,99€
  3. 21,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  2. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  3. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Streamer: PewDiePie hat mehr als 100 Millionen Follower
    Streamer
    PewDiePie hat mehr als 100 Millionen Follower

    Mehr als 100 Millionen Menschen weltweit haben den Kanal des umstrittenen Youtubers Felix "PewDiePie" Kjellberg abonniert. Bislang hat lediglich ein indischer Musiksender noch mehr Fans gesammelt.

  2. Gegen Amazon Fresh: Delivery Hero bietet Lebensmittel, Blumen und Medikamente
    Gegen Amazon Fresh
    Delivery Hero bietet Lebensmittel, Blumen und Medikamente

    Delivery Hero macht Amazon Fresh Konkurrenz und liefert Lebensmittel innerhalb von 15 Minuten aus. Das größte Problem - die gigantischen Müllberge, die der Essenslieferant überall produziert - sei noch ungelöst, sagte der Gründer.

  3. ÖBB Cityjet Eco: Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb
    ÖBB Cityjet Eco
    Österreichs Akku-Zug Desiro ML geht in den Fahrgastbetrieb

    Ein umgebauter Siemens Desiro ML wird ab September 2019 die ersten Fahrgäste fahrplanmäßig durch Niederösterreich fahren und einen Dieselzug ersetzen. Der Zug ist schnellladefähig und der LTO-Akku so beständig, dass er während der Einsatzzeit nur einmal getauscht werden muss.


  1. 10:35

  2. 10:28

  3. 10:11

  4. 09:50

  5. 07:40

  6. 14:15

  7. 13:19

  8. 12:43