Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Handys bald auch bei Sparkassen zu haben

Wo Schulden gemacht werden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo Schulden gemacht werden...

    Autor: Thor Helmsturm 27.08.07 - 13:20

    Wo Schulden gemacht werden sind die Sparkassen nicht weit...

    War ja nur ne Frage der Zeit, bis die Banken merken, daß man Jugendliche ganz legal in die Insolvenz treiben kann, wenn man ihnen ein Handy vor die Nase hält. Zusammen mit Vodafone machen sie dann noch ein Klingeltonportal auf und - viola, ein weiterer Schritt in die monetäre Sklaverei.

    Oder, auch ein Gedankensprung, der der Bankelite in Deutschland zuzutrauen ist: Wie komme ich am einfachsten an das Bankkonto der Eltern? Über das Taschengeld der Kinder. Dieter Bohlen hats schon lange kapiert, jetzt endlich auch die Banken...

  2. Re: Wo Schulden gemacht werden...

    Autor: Oggy_ 27.08.07 - 18:13

    Thor Helmsturm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo Schulden gemacht werden sind die Sparkassen
    > nicht weit...
    >
    > War ja nur ne Frage der Zeit, bis die Banken
    > merken, daß man Jugendliche ganz legal in die
    > Insolvenz treiben kann, wenn man ihnen ein Handy
    > vor die Nase hält.

    Bei einer Sache bin ich mir ganz sicher. Die Sparkassen haben ganz sicher kein interesse daran den Normalkunden, und ganz besonders junge Kunden, in die Insolvenz zu treiben. Denn zum einen haben die Sparkassen, die ja im ersten Schritt jedem ein Konto geben müssen, hinreichend viele (privat-)insolvente Kunden, und zum Anderen kann man mit nicht insolventen Kunden langfristig sehr viel mehr Geld verdienen. Womit verdient man wohl mehr, den Handyschulden hinterherlaufen oder den Krediten für Autos und Häuser?

    Aber es stimmt, es gibt Banken mit der von dir genannten Vorgenhensweise. Bei diesen Banken leben die "Berater" aber auch im wesentlichen von ihren Premien...

  3. Re: Wo Schulden gemacht werden...

    Autor: BlaBlubb 28.08.07 - 18:15

    Full Ack Oggy_

    zudem muss man noch berücksichtigen, dass die Sparkassen und Landesbanken Ihre Gewinne für die Öffentlichkeit investieren müssen. Eine Deutsche Bank oder eine Commerzbank kündigen Mitarbeiter OBWOHL sie fette Gewinne einfahren und wer bekommt die Gewinne?

    Jeder zweite Spielplatz, Parkanlage, Schule etc. ist mit Geldern der ortsansässigen Sparkasse errichtet.

    Man muss unterscheiden zwischen Kapitalismus pur und öffentlich-rechtlich

  4. Re: Wo Schulden gemacht werden...

    Autor: NeverEnds 04.09.07 - 12:59

    Also ich muss sagen Thor du hast keine Ahnung von Sparkassen.... Sorry ist aber wahr...

    Die Sparkassen sind öffentlich-rechtlich und müssen ihre Gewinne abtreten wie Blablubb schon gesagt hat.

    Was haben die Sparkassen davon Leute in die insolvenz zu treiben?? Nichts... Rein gar nichts.. Sondern nur Verlust...

    Also ich find das schon eine klasse idee mit den Handys.. Ist doch klasse von überall überweißungen Tätigen können. Immer den Kontostand griffbereit haben, Und die Tarife sind auch gut! 10 Cent für eine SMS wer zahlt das heutzutage noch? Standard sind 19 Cent bei einer Grundgebühr von 30 € und aufwärts... und die 4€ hat man bei sms schnell wieder raus!!!

    Wenn das soweiter geht wird alles über das Handy gemacht.. Vom Einkauf bis zum Flugticket! Ist doch klasse!!! Da sieht man den Technischen Fortschritt sehr deutlich!!!

    gruß
    Never!!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  4. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€
  2. bei Alternate.de
  3. 149,90€ + 5,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. LAA: Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE
    LAA
    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

    Nokia und T-Mobile US haben 1,3 GBit/s aus LTE herausgeholt. Das gelang im Testlabor mit Licensed Assisted Access (LAA) und Carrier Aggregation.

  2. Alcatel 1X: Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro
    Alcatel 1X
    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

    MWC 2018 Alcatel bringt fünf neue Smartphones mit 2:1-Display auf den Markt. Mit dabei ist auch ein 100 Euro teures Modell mit Android Go. Zudem wurden vier neue Mittelklasse-Modelle mit einer normalen Android-Version vorgestellt.

  3. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50