Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gigabyte: Erstes X38-Mainboard mit…

GB noch so stabil wie früher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GB noch so stabil wie früher?

    Autor: sl00p 28.08.07 - 12:25

    Ich hatte zu AMD750er Zeiten mal ein GB-Board und das ist stabil sowie problemlos gelaufen, dass es eine Freude war.
    Da konnte sich selbst so manches ASUS-Board eine Scheibe abschneiden.
    Ist das heute immernoch so? Sind GB-Boards empfehlenswert, wenn man auf Stabilität besonderes Wert legt?

  2. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 28.08.07 - 12:27

    sl00p schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das heute immernoch so? Sind GB-Boards
    > empfehlenswert, wenn man auf Stabilität besonderes
    > Wert legt?

    Ohne Scheiß, Sowohl ich als auch Bekannte von mir, hatten mit GB über die Jahre immer wieder Probleme, obschon diese gerne mal Preis-/Leistungssieger in diversen Tests geworden sind. Aber mit Asus lief dann immer alles absolut sauber. Wer Qualität möchte, muss speziell bei der Technik nun einmal zahlen.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: Mal anders 28.08.07 - 12:36

    Gigabyte sind IMHO zu langsam - also nicht rechnerisch, sondern im "gefühltem" Desktop-Bereich.

    Asus hat einen zu hohen Auschuss d.h. das sehr viele Boards schnell kaputt gehen - wenn das allerdings nicht passiert, ist Asus eine gute Wahl.

    MSI hat probleme mit schlechten BIOS Voreinstellungen und die onBoard Soundkarten sind bei bestimmten Boards schlecht implementiert.

  4. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: GB 28.08.07 - 12:47

    sl00p schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte zu AMD750er Zeiten mal ein GB-Board und
    > das ist stabil sowie problemlos gelaufen, dass es
    > eine Freude war.
    > Da konnte sich selbst so manches ASUS-Board eine
    > Scheibe abschneiden.
    > Ist das heute immernoch so? Sind GB-Boards
    > empfehlenswert, wenn man auf Stabilität besonderes
    > Wert legt?
    >
    >


    meiner meinung nach sind die gb board's absolut top.
    ich hatte jahrelang gb boards zum übertakten etc, gut eins davon ist mir mal in flammen aufgeganen aber das war meine schuld ^^

  5. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: Alex_M 28.08.07 - 13:13

    Hab mir vor kurzem einen neuen Rechner zusammengestellt und ein Gigabyte P35-DS3R Mainboard verbaut. Kann Gigabyte auf jeden Fall weiterempfehlen. Mein Rechner ist kein einziges mal abgestürzt oder hat auch nur die geringsten Anstände gemacht.


  6. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: Alex_M 28.08.07 - 13:15

    Vielleicht solltes du doch lieber einen Rechner von der Stange kaufen.

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sl00p schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das heute immernoch so? Sind
    > GB-Boards
    > empfehlenswert, wenn man auf
    > Stabilität besonderes
    > Wert legt?
    >
    > Ohne Scheiß, Sowohl ich als auch Bekannte von mir,
    > hatten mit GB über die Jahre immer wieder
    > Probleme, obschon diese gerne mal
    > Preis-/Leistungssieger in diversen Tests geworden
    > sind. Aber mit Asus lief dann immer alles absolut
    > sauber. Wer Qualität möchte, muss speziell bei der
    > Technik nun einmal zahlen.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Apply Some Pressure.


  7. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 28.08.07 - 13:20

    Alex_M schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielleicht solltes du doch lieber einen Rechner
    > von der Stange kaufen.

    *gähn*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  8. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: Feldmaus 28.08.07 - 13:21

    Mein KNF Dingsbums 8 Ultra (939-Sockel) läuft nicht schlechter als mein Asus davor (das war mit einem PIII gestückt, mit dem rocksolid i815-Chipsatz).

    Nur der OnBoard-Sound ist (wie jeder OnBoard-Sound) immernoch nicht das Gelbe vom Ei. Es war wohl sehr naiv zu glauben dass nach 15 Jahren Entwicklung irgendwann mal anständiger OnBoard-Sound auf den Mainboards ist.

    Ich kann jedenfalls von Gigabyte Boards nicht abraten. Neben Ausus udn Gigabyte fällt mir kaum eswtas ein dass ich kaufen würde, allein schon deswegen weil sonst kaum einer passive gekühlte Chipsätze anbietet.

  9. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: GiGa 28.08.07 - 13:42

    sl00p schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hatte zu AMD750er Zeiten mal ein GB-Board und
    > das ist stabil sowie problemlos gelaufen, dass es
    > eine Freude war.
    > Da konnte sich selbst so manches ASUS-Board eine
    > Scheibe abschneiden.
    > Ist das heute immernoch so? Sind GB-Boards
    > empfehlenswert, wenn man auf Stabilität besonderes
    > Wert legt?
    >
    >


    Gigabyte baut die besten Boards auf unserem Planeten von daher...

  10. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: loli 28.08.07 - 15:54

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber mit Asus lief dann immer alles absolut
    > sauber. Wer Qualität möchte, muss speziell bei der
    > Technik nun einmal zahlen.

    Asus und Qualität in einem Satz! :lol: die Boards von Asus werden
    mehr mit Bugs ausgeliefert.

    Standard-Boards die laufen:
    MSI und Gigabyte

    Für Overclocker:
    Abit


    XFX, Foxconn und EVGA hatte ich noch nicht zwíschen den Fingern!

    No Go Boards:
    AsRock und EliteGroup

  11. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: sebsasse 28.08.07 - 16:02

    Bin mit meinem Gigabyte K8N9 Ultra (Sockel 939) sehr zufrieden. Speziell auch was die Stabilität betrifft. Auch positiv anmerken möchte ich, dass Gigabyte sich noch die Arbeit gemacht hat für ein immerhin schon damals 2 Jahre altes Board ein neues Bios mit den für Windows Vista benötigten ACPI Tabellen zu bringen, so dass Cool 'n Quiet auch unter Vista funktioniert (ohne irgendwelche 3rd Party Tools). Darauf wartet ein Freund von mir für sein Asus Board bis heute vergeblich. Ist leider auch selten in der heutigen Zeit, dass eine Firma tatsächlich noch so "alte" Produkte supportet. Aber ich drifte ab.

    Vor meiner anstehende Neuanschaffung werde ich nur noch Gigabyte nehmen, weil ich damit rundum glücklich bin. 2x Asus ist mir davor verreckt. Das für den Slot A Athlon (wer kennt ihn noch?) hat's nicht mal drei Monate getan. Selbstverständlich nicht übertaktet.

    Ernest Hemingway once wrote: "'The world is a fine place and worth fighting for.' I agree with the second part."

  12. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 28.08.07 - 16:06

    loli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Standard-Boards die nicht laufen:
    > MSI und Gigabyte

    Stimmt.

    > Für Overclocker:
    > Abit

    Ja, lasse ich gelten.

    > XFX, Foxconn und EVGA hatte ich noch nicht
    > zwíschen den Fingern!

    Die stellen auch MoBos her?

    > No Go Boards:
    > AsRock und EliteGroup

    Das K7S5A war ein gutes Board, wer was anderes behauptet hat keine Ahnung.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  13. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: Plexington Steel 28.08.07 - 16:17

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > loli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Standard-Boards die nicht laufen:
    > MSI
    > und Gigabyte
    >
    > Stimmt.
    >

    unterschreib ^^
    asus hat mich aber auch noch nicht enttäuscht. 2 mobos laufen seit einiger zeit problemlos. übertakte aber auch nicht so dolle. vielleicht nen paar mhz mehr aber das wars auch schon. in meinem zimmer ist es so schon warm genug da stirbt die cpu schon im urzustand schnell genug den hitzetod ...

    > > Für Overclocker:
    > Abit
    >
    > Ja, lasse ich gelten.
    >
    > > XFX, Foxconn und EVGA hatte ich noch
    > nicht
    > zwíschen den Fingern!
    >
    > Die stellen auch MoBos her?
    >

    gehört hat man davon, gehabt noch nie.

    > > No Go Boards:
    > AsRock und EliteGroup
    >
    > Das K7S5A war ein gutes Board, wer was anderes
    > behauptet hat keine Ahnung.
    >

    ja das board war super. kenn 2 leute die damit gut "gefahren" sind. für aufrüster war es ideal, sdr / ddr zur auswahl, hatten nicht viele.
    habe das mainboard dann nach der aufrüstung selbst weiter gegeben und der jenige ist damit noch immer zufrieden. hab nur bei einer person gehört, dass dort die usb anschlüsse eines tages abgefackelt sind. hat wohl ganz schön gestunken und dann war schluss mit usb-geräten. der rest des boards funktionierte aber noch super ...

    von asrock kann ich nur abraten. aufgrund des preises haben sich zwei leute entschieden ein solches zu kaufen; eines beim ersten start abgeraucht, beim zweiten konnte man nicht mit angeschlossener festplatte den rechner starten ... klingt komisch, ist aber so ...

    grüße
    plexi

  14. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: GB-Troll 28.08.07 - 18:59

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sl00p schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist das heute immernoch so? Sind
    > GB-Boards
    > empfehlenswert, wenn man auf
    > Stabilität besonderes
    > Wert legt?
    >
    > Ohne Scheiß, Sowohl ich als auch Bekannte von mir,
    > hatten mit GB über die Jahre immer wieder
    > Probleme, obschon diese gerne mal
    > Preis-/Leistungssieger in diversen Tests geworden
    > sind. Aber mit Asus lief dann immer alles absolut
    > sauber. Wer Qualität möchte, muss speziell bei der
    > Technik nun einmal zahlen.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Apply Some Pressure.

    die beobachtung kann ich nicht teilen. wir verbauen seit 10 jahren ausschließlich GB-Boards, und hatten nie nennenswerte ausfälle. ich habe bekannte die heute noch für die kinder P150 rechner von uns am laufen haben... das zeug rennt und rennt und rennt... in den jahren haben wir mehr Asus-Boards zurückgehen lassen, die immer nur auf Kundenwunsch verbaut wurden...

    wenn ich auf nummer sicher gehen möchte, wähle ich immer noch GB, weit vor Asus, obwohl die in den letzten jahren ja zusammen gearbeitet haben... denke Asus reizt manchmal einfach die grenzen zu sehr aus...

    habe zur zeit 965-DQ6 und p35-DQ6 zu hause am laufen, und habe nicht die geringsten probleme...

  15. Re: GB noch so stabil wie früher?

    Autor: Mal anders 28.08.07 - 21:34

    loli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Asus und Qualität in einem Satz! :lol: die Boards
    > von Asus werden
    > mehr mit Bugs ausgeliefert.

    Da kann ich nur zustimmen, aber wenn sie laufen, gehören sie zu den schnellsten :)

    > Standard-Boards die laufen:
    > MSI und Gigabyte

    Bei MSI bin ich, bis auf kleine Ausnahmen, sehr zufrieden. Die halten zumindestens durch und haben recht wenige Bugs.

    > Für Overclocker:
    > Abit

    Würde ich auch gerne ausprobieren, welches ist den momentan für Intel zu empfehlen - also von den highend board !?

    > XFX, Foxconn und EVGA hatte ich noch nicht
    > zwíschen den Fingern!

    Foxconn leidet unter Dokumentation und feintuning. Foxconn stellt Boards für Asus, MSI usw. her. Man muss mal genau auf die Boards schauen - hier und da steht dann "Foxconn".

    > No Go Boards:
    > AsRock und EliteGroup

    und *trommel* PC-CHIPS !!!


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-80%) 6,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

  1. Displaybruch: Reparatur des iPhone Xr wird teuer
    Displaybruch
    Reparatur des iPhone Xr wird teuer

    Anlässlich des Verkaufsstarts des iPhone Xr in der kommenden Woche hat Apple dessen Reparaturpreise veröffentlicht. Die Behebung eines Displaybruchs wird teurer als beim iPhone 8.

  2. Elektroauto: Audi E-Tron verspätet sich wegen Softwareproblemen
    Elektroauto
    Audi E-Tron verspätet sich wegen Softwareproblemen

    Audi kann sein Elektro-SUV E-Tron nicht wie geplant ausliefern. Grund sollen Softwareprobleme sein, die erst behoben werden müssen. Noch ist nicht klar, ob das wenige Wochen oder Monate kosten wird. Bei den Akkus soll es finanzielle Streitigkeiten geben.

  3. Telekommunikation: Mit dem Laser durch die Wolken
    Telekommunikation
    Mit dem Laser durch die Wolken

    Laser könnten Daten von Satelliten viel besser übertragen als Radiowellen. Aber was tun bei schlechtem Wetter? Forscher aus der Schweiz haben einen Weg gefunden und machen sich dabei jahrzehntealte Forschung zunutze.


  1. 07:30

  2. 07:16

  3. 07:00

  4. 16:31

  5. 13:40

  6. 11:56

  7. 10:59

  8. 15:23