Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doch keine Handy-Verkaufsecken bei den…

Bankenwechsel / Wucher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bankenwechsel / Wucher

    Autor: wurs 28.08.07 - 12:07

    was ist denn grad günstig? muss endlich von der wucher bank weg. gibt's ne gute alternative mit automatennutzung, kostenlosem konto und einfacher verzinsung (ohne umbuchung)?

  2. Re: Bankenwechsel / Wucher

    Autor: ssssssssssssssssssssssssssssssss 28.08.07 - 12:18

    postbank giro plus is kostenlos
    und man kann bei postbank, deutsche bank, dresdner bank etc. kostenlos abheben
    ausserdem soll das onlinebanking da das beste sein

    aber ich bin irgendwie genervt davon, dass hin und wieder 3-5 tage für ne überweisung brauchen :\

    kommt aber selten vor
    und für umme geht das schon klar

  3. Re: Bankenwechsel / Wucher

    Autor: cashcow 28.08.07 - 12:19

    wurs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was ist denn grad günstig? muss endlich von der
    > wucher bank weg. gibt's ne gute alternative mit
    > automatennutzung, kostenlosem konto und einfacher
    > verzinsung (ohne umbuchung)?

    Im Moment ist das Angebot gut, scheint es. Kostenlose Girokonten (für privat) ab bestimmten mtl. Geldeingang, teilweise mit Startguthaben. Automatenabdeckung ist bei der CashGroup auch nett. Wer keinen greifbaren Berater braucht, kann vielleicht noch passendere Angebote finden (DKB).

  4. Re: Bankenwechsel / Wucher

    Autor: wurs 28.08.07 - 12:29

    cashcow schrieb:

    > vielleicht noch passendere Angebote finden (DKB).

    Ja, von der hab ich auch gehört. Nervig fand ich dass man die Kohle stets umbuchen muss. Dafür gibt's quasi alles für ümme und Geld auch am Sparkassen-Automaten!!


  5. Re: Bankenwechsel / Wucher

    Autor: Winamper 28.08.07 - 12:48

    ssssssssssssssssssssssssssssssss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > postbank giro plus is kostenlos
    > und man kann bei postbank, deutsche bank, dresdner
    > bank etc. kostenlos abheben
    > ausserdem soll das onlinebanking da das beste
    > sein
    >
    > aber ich bin irgendwie genervt davon, dass hin und
    > wieder 3-5 tage für ne überweisung brauchen :\
    >
    > kommt aber selten vor
    > und für umme geht das schon klar
    >

    Dafür musst du aber bestimme Mengen an Bargeld auf dem Konto haben, man sollte besser zweimal sehn bevor man zuschlägt.

    Die Kreissparkasse hat bei uns ganz gute Angebote, besonders was Bausparverträge anbelangt, bei einem Zinssatz von 1,5% bei mind. 9 Jahren habe ich gleich zugeschlagen, jetzt wo die Ausbildung losgeht.

  6. Re: Bankenwechsel / Wucher

    Autor: MarcH 28.08.07 - 12:53

    > Die Kreissparkasse hat bei uns ganz gute Angebote,
    > besonders was Bausparverträge anbelangt, bei einem
    > Zinssatz von 1,5% bei mind. 9 Jahren habe ich
    > gleich zugeschlagen, jetzt wo die Ausbildung
    > losgeht.
    >

    Hmmm... kann ja sein das ich da etwas falsch verstanden habe.
    Aber 1,5 % hört sich bannig wenig an... 4 Prozent Zinsen
    sollte doch eigentlich kein problem sein oder ?

  7. Re: Bankenwechsel / Wucher

    Autor: bankergf 28.08.07 - 13:13

    Winamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ssssssssssssssssssssssssssssssss schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > postbank giro plus is kostenlos
    > und man
    > kann bei postbank, deutsche bank, dresdner
    >
    > bank etc. kostenlos abheben
    > ausserdem soll
    > das onlinebanking da das beste
    > sein
    >
    > aber ich bin irgendwie genervt davon, dass
    > hin und
    > wieder 3-5 tage für ne überweisung
    > brauchen :\
    >
    > kommt aber selten vor
    >
    > und für umme geht das schon klar
    >
    > Dafür musst du aber bestimme Mengen an Bargeld auf
    > dem Konto haben, man sollte besser zweimal sehn
    > bevor man zuschlägt.
    >
    > Die Kreissparkasse hat bei uns ganz gute Angebote,
    > besonders was Bausparverträge anbelangt, bei einem
    > Zinssatz von 1,5% bei mind. 9 Jahren habe ich
    > gleich zugeschlagen, jetzt wo die Ausbildung
    > losgeht.
    >



    Junge bausparen is der letzte mist selbst bei tagesgeld konten gibt es 3-5% im jahr welches mntl ausgezahlt wird und du kannst jeden monat schön was überweisen damit das immer mehr wird und kannst auch mal spontan was von abheben lassen... bausparen und sone sparkonton brauch sowas von keiner mehr

  8. Bausparen ist nicht nur zum Sparen gedacht!

    Autor: sparKASSLER 28.08.07 - 13:46

    Bausparen heißt nicht umsonst "Bausparen". Das Interessante daran ist eben nicht der Guthabenzins, sondern der Darlehenszins. Irgendwann wird son Ding zuteilungsreif - gemessen daran wieviel man gespart hat und noch andere Faktoren. Nimmt man dann die Bausparsumme in Anspruch, bekommt man die Differenz zwischen dem Angesparten (Gutenhaben) und der Bausparsumme als Darlehen ausgezahlt. Wenn das Darlehen dann nur mit 1,95% Zinsen zurückgezahlt werden muss... günstiger kann man Wohneigentum nicht finanzieren.
    Abgesehen davon: Da es i.d.R. um die Schaffung von Wohneigentum geht, hat man in 10 Jahren, wenn so ein Teil zuteilungsreif wird, kein Zinsrisiko mehr. Wer weiß, wo die Finanzierungszinsen für Wohneigentum in zehn Jahren stehen?

    Wer allerdings immer zur Miete wohnen möchte, für den macht Bausparen nicht wirklich Sinn. Alle anderen sollte auch mal über den Tellerrand hinausblicken und sehen, welche Vorteile sich langfristig einstellen.

    Hab unter anderem mit nem Bausparvertrag mein Häusle finanziert und kann nur sagen: Scheiß auf fette Guthabenzinsen, hauptsache das anschließende Darlehen ist nicht teuer :-) Wir reden hier immerhin über einen Zeitraum von rund 15 - 20 Jahren.

    Cheers



    bankergf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Winamper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ssssssssssssssssssssssssssssssss
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > postbank giro plus is
    > kostenlos
    > und man
    > kann bei postbank,
    > deutsche bank, dresdner
    >
    > bank etc.
    > kostenlos abheben
    > ausserdem soll
    > das
    > onlinebanking da das beste
    > sein
    >
    > aber ich bin irgendwie genervt davon,
    > dass
    > hin und
    > wieder 3-5 tage für ne
    > überweisung
    > brauchen :\
    >
    > kommt aber
    > selten vor
    >
    > und für umme geht das schon
    > klar
    >
    > Dafür musst du aber bestimme
    > Mengen an Bargeld auf
    > dem Konto haben, man
    > sollte besser zweimal sehn
    > bevor man
    > zuschlägt.
    >
    > Die Kreissparkasse hat bei
    > uns ganz gute Angebote,
    > besonders was
    > Bausparverträge anbelangt, bei einem
    > Zinssatz
    > von 1,5% bei mind. 9 Jahren habe ich
    > gleich
    > zugeschlagen, jetzt wo die Ausbildung
    >
    > losgeht.
    >
    > Junge bausparen is der letzte mist selbst bei
    > tagesgeld konten gibt es 3-5% im jahr welches mntl
    > ausgezahlt wird und du kannst jeden monat schön
    > was überweisen damit das immer mehr wird und
    > kannst auch mal spontan was von abheben lassen...
    > bausparen und sone sparkonton brauch sowas von
    > keiner mehr
    >
    >


  9. Re: Bankenwechsel / Wucher

    Autor: Palerider 28.08.07 - 13:47

    DKB hat auch den Vorteil, dass man mit der VISA von jedem Automaten abheben kann.

    Sparkasse kann ich eigentlich auch empfehlen, in Sachen Service und Kulanz (was z.B. Dispo angeht) sind die unschlagbar - kann aber auch von Filiale zu Filiale schwanken.

    wurs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cashcow schrieb:
    >
    > > vielleicht noch passendere Angebote finden
    > (DKB).
    >
    > Ja, von der hab ich auch gehört. Nervig fand ich
    > dass man die Kohle stets umbuchen muss. Dafür
    > gibt's quasi alles für ümme und Geld auch am
    > Sparkassen-Automaten!!
    >
    >


  10. Re: Bausparen ist nicht nur zum Sparen gedacht!

    Autor: Fondssparer 28.08.07 - 15:49

    sparKASSLER schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer allerdings immer zur Miete wohnen möchte, für
    > den macht Bausparen nicht wirklich Sinn. Alle
    > anderen sollte auch mal über den Tellerrand
    > hinausblicken und sehen, welche Vorteile sich
    > langfristig einstellen.

    Aber wenn ich höre, dass schon 18-jährige Azubis schon damit anfangen, (die sich wahrscheinlich eh nie ein Haus leisten können werden) glaube ich nicht, dass die bei ihrer Bank gut beraten werden.

    Tatsache ist doch, dass die Bankleute immer was verkaufen wollen. Deshalb habe ich auch genervt irgendwann zu einer Direktbank gewechselt. Die rufen mich nicht an, um mir wieder den neuesten Quatsch anzudrehen.

  11. Re: Bausparen ist nicht nur zum Sparen gedacht!

    Autor: vergeben 28.08.07 - 16:10

    Fondssparer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sparKASSLER schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer allerdings immer zur Miete wohnen möchte, für den macht
    > > Bausparen nicht wirklich Sinn. Alle anderen sollte auch mal
    > > über den Tellerrand hinausblicken und sehen, welche Vorteile
    > > sich langfristig einstellen.
    >
    > Aber wenn ich höre, dass schon 18-jährige Azubis
    > schon damit anfangen, (die sich wahrscheinlich eh
    > nie ein Haus leisten können werden) glaube ich
    > nicht, dass die bei ihrer Bank gut beraten
    > werden.

    Was ist das denn für eine Aussage? Bei einer Laufzeit von 10-20
    Jahren kann man doch garnicht früh genug anfangen. Oder willst Du
    dein Häusle erst mit 50 bauen?

    Und wer weis schon mit 18, ob er sich mal ein Haus leisten kann.
    Wenn man sich im klaren darüber ist, _daß_ man irgendwann bauen
    will, dann ist Bausparen - wie der Vorredner schön erklärt hat -
    die günstigste Art, an ein Darlehen zu kommen.

    Lars

  12. Re: Bankenwechsel / Wucher

    Autor: Kalla 28.08.07 - 17:26

    bankergf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Winamper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ssssssssssssssssssssssssssssssss
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > postbank giro plus is
    > kostenlos
    > und man
    > kann bei postbank,
    > deutsche bank, dresdner
    >
    > bank etc.
    > kostenlos abheben
    > ausserdem soll
    > das
    > onlinebanking da das beste
    > sein
    >
    > aber ich bin irgendwie genervt davon,
    > dass
    > hin und
    > wieder 3-5 tage für ne
    > überweisung
    > brauchen :\
    >
    > kommt aber
    > selten vor
    >
    > und für umme geht das schon
    > klar
    >
    > Dafür musst du aber bestimme
    > Mengen an Bargeld auf
    > dem Konto haben, man
    > sollte besser zweimal sehn
    > bevor man
    > zuschlägt.
    >
    > Die Kreissparkasse hat bei
    > uns ganz gute Angebote,
    > besonders was
    > Bausparverträge anbelangt, bei einem
    > Zinssatz
    > von 1,5% bei mind. 9 Jahren habe ich
    > gleich
    > zugeschlagen, jetzt wo die Ausbildung
    >
    > losgeht.
    >
    > Junge bausparen is der letzte mist selbst bei
    > tagesgeld konten gibt es 3-5% im jahr welches mntl
    > ausgezahlt wird und du kannst jeden monat schön
    > was überweisen damit das immer mehr wird und
    > kannst auch mal spontan was von abheben lassen...
    > bausparen und sone sparkonton brauch sowas von
    > keiner mehr
    >
    >

    Ich bin nicht sicher wovon unser zukünftiger Azubi da spricht.
    Meint er nicht vielleicht eher den Zinssatz den er sich sichern kann für einen Kredit?
    Da sind die 1,5% ziemlich gut, da knappe 2% zur Zeit standard sind.
    Sonst gibt jeder Bausparvertrag doch mindestens 3% wenn er seine 7 Jahre läuft (Quelle: lbs-nord).
    Als Azubi kann man bis zu 40 Euro VL bekommen. Und diese muß man relativ sicher anlegen. Also Bausparvertrag oder nen konservativen Fond. In der Hinsicht ist der Bausparvertrag mit 3% sicher nicht so schlecht, da der Dax eh gerade Richtung 8.000 geht (wenn er sie denn nochmal erreicht) und somit mehr Luft nach unten als nach oben hat.






  13. Re: Bausparen ist nicht nur zum Sparen gedacht!

    Autor: Fondssparer 28.08.07 - 19:15

    vergeben schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ist das denn für eine Aussage? Bei einer
    > Laufzeit von 10-20
    > Jahren kann man doch garnicht früh genug anfangen.
    Mit WELCHEM GELD denn? Das, was ein Azubi einzahlen kann, sind doch Peanuts im Vergleich zu den 250 000 Ois, die ein Haus hier kostet.
    > Oder willst Du
    > dein Häusle erst mit 50 bauen?
    Meine Eltern waren damals Mitte 40 und ich 12, das war sicher kein Fehler. Ein Fehler wäre es gewesen, sich minimale Summen vom Mund abzusparen in Zeiten, in denen sie noch studiert haben.
    Am schlauesten wäre es wahrscheinlich aber gewesen, gar nicht selbst zu bauen, sondern ein schon fertiges Haus zu kaufen. Das, was man da an Prozesskosten und Reperaturkosten gespart hätte, ist sicher mehr, als ein Bausparer durch günstige Zinsen spart!
    > Und wer weis schon mit 18, ob er sich mal ein Haus
    > leisten kann.
    Eben das spricht doch gegen die frühe Festlegung auf das Bausparen. Wenn jemand eine Ausbildung statt Studium macht, stehen die Chancen doch eh nicht so gut, höchstens auf dem Land vielleicht...

  14. Re: Bankenwechsel / Wucher

    Autor: Knaxkonto 28.08.07 - 20:59

    wurs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was ist denn grad günstig? muss endlich von der
    > wucher bank weg. gibt's ne gute alternative mit
    > automatennutzung, kostenlosem konto und einfacher
    > verzinsung (ohne umbuchung)?


    netbank.de

    is etwas "knapp" mit den Automaten ansonsten Top.


    Hurgha!

  15. Re: Bausparen ist nicht nur zum Sparen gedacht!

    Autor: Kalla 29.08.07 - 13:26


    > Eben das spricht doch gegen die frühe Festlegung
    > auf das Bausparen. Wenn jemand eine Ausbildung
    > statt Studium macht, stehen die Chancen doch eh
    > nicht so gut, höchstens auf dem Land
    > vielleicht...
    >
    >

    Ähm, das klingt stark nach nem Kommentar von jemanden, der denk er habe das tollste Studium gehabt und glaubt nun sein er King Luie.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. MVV Trading GmbH, Mannheim
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59