1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Knights of the Old…

Re: Sehr wirre schell dahin geschusterte Story

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Sehr wirre schell dahin geschusterte Story

Autor: Huckepack 25.02.05 - 17:59


> Ich würde mich von dem, was Supergrobi da
> schreibt, nicht abschrecken lassen. Liest man die
> einschlägigen Foren, dann stößt man auch auf viele
> Postings, in denen die Story des Spiels gelobt
> wird. Es würde mich auch sehr wundern, wenn das
> Ganze so lieblos zusammengeschustert wäre, wie
> Supergrobi das darstellt. Das Spiel ist
> schließlich von Obsidian Entertainment entwickelt
> worden, also einer Firma, bei der viele ehemalige
> Mitarbeiter der Black Isle Studios (R.I.P.)
> werkeln. An der Story und den Dialogen von KotOR
> II hat Chris Avellone mitgeschrieben, und der ist
> nun wirklich kein Unbekannter: Er war auch
> maßgeblich an Planescape: Torment beteiligt, einer
> Referenz im RPG-Genre.

Man merkt vor allem gegen Ende des Spieles, daß anscheinend wirklich geschludert wurde. Da werden Storystränge zurechtgelegt, die auf einmal überhaupt keine Relevanz mehr haben. Und Endgegner sowie Abspann sind auch sehr schwach. Fast schon so enttäuschend wie bei Ultima IX.

An sich ist Kotor2 aber durchaus ein nettes Spiel. Knapp 20 Stunden Spielspaß sollte wohl jeder hier finden, der irgendwas mit Star Wars und/oder Rollenspielen anfangen kann. Aber so gut wie der Vorgänger oder gar Planescape:Torment ist Kotor2 nicht. Dafür wirkt es einfach zu lieblos dahingeschustert.


Neues Thema


Thema
 

Sehr wirre schell dahin geschusterte Story

Supergrobi | 25.02.05 - 16:02
 

Re: Sehr wirre schell dahin...

Selageth | 25.02.05 - 16:14
 

Re: Sehr wirre schell dahin...

Supergrobi | 25.02.05 - 16:23
 

Re: Sehr wirre schell dahin...

Der Korrektor | 25.02.05 - 16:28
 

Re: Sehr wirre schell dahin...

Supergrobi | 25.02.05 - 16:36
 

Re: Sehr wirre schell dahin geschusterte Story

Huckepack | 25.02.05 - 17:59
 

Re: Sehr wirre schell dahin...

hallo | 25.02.05 - 18:37
 

Re: Sehr wirre schell dahin...

Ern | 08.03.05 - 13:29
 

Re: Sehr wirre schell dahin...

Robiwan | 11.05.05 - 17:50
 

So schlecht wie 1. Teil?

LARPer | 25.02.05 - 18:41
 

Re: So schlecht wie 1. Teil?

Hurz! | 25.02.05 - 19:32
 

Re: So schlecht wie 1. Teil?

Bibabuzzelmann | 25.02.05 - 19:43
 

Re: So schlecht wie 1. Teil?

Hallowach | 15.04.05 - 19:18

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Business Intelligence (m/w/d)
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg am Inn
  2. IT-Application-Consultant/ER- P-Systembetreuer (m/w/d)
    HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG, Gilching
  3. Hardware-Konstrukteur (m/w/d) Elektrotechnik
    Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg,Bergedorf
  4. DevOps IT Admin (m/w/d)
    SONAX GmbH, Neuburg an der Donau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€
  2. mit Rabattcode NBBCRUCIAL15
  3. (u. a. Lenovo IdeaPad 14 Zoll, i7, 16GB, 512GB SSD, Windows 11 Home für 899€)
  4. (u. a. Galaxy A52s 128 GB für 251,26€, Galaxy Watch4 Classic 46 mm für 209,24€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
Von Oliver Nickel

  1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
  2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
  3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Kosmologie: Vom Rand des Universums
    Kosmologie
    Vom Rand des Universums

    Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
    Von Helmut Linde

    1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
    2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
    3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt