Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Symantec: Microsoft verhält sich…

Merken die es noch ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Merken die es noch ?

    Autor: Morden 29.08.07 - 11:28

    Hallo Symantec,

    Kaspersky Internet Security (3 Lizenzen) für 49,99 €

    so und nun bitte nochmal die Erklärung warum M$ sich hier wie ein Monopolist verhält ?

    Könnte es nicht eher sein das ihr einfach nur zu Teuer seid ?
    oder das sich der Kunde nicht mehr veräppeln lässt ?

    Avast ist sogar Kostenlos !!!

    und mal ganz ehrlich, für Viren bezahele ich ja auch nix :-)

  2. Re: Merken die es noch ?

    Autor: graf porno 29.08.07 - 11:33

    Hehe. Hinzu kommt, dass, wenn sich Symantec mit LiveCare vergleicht, sie ein ziemlich geringes Selbstwertgefühl haben müssen. Und wenn sie in der Tat nicht mehr bieten, als die schlechte MS-Software für 50 €, dann sollten sie eher daran arbeiten, statt rum zu heulen. Der Marktmacht liegt ja auch nur darin, dass sie standardmäßig auf allen Rechnern installiert sind - wie Windows - und nicht, weil sie so gut sind.

    R.I.P. Peter Norton ;-)

  3. Symantec merkt gar nichts mehr.

    Autor: ~jaja~ 29.08.07 - 11:34

    Deren "Sicherheitslösungen" kosten eine Menge und taugen gar nichts, ausser dass sie die Kiste ausbremsen ohne Ende.



    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  4. Re: Symantec merkt gar nichts mehr.

    Autor: mdx 29.08.07 - 11:39


    > Deren "Sicherheitslösungen" kosten eine Menge und
    > taugen gar nichts, ausser dass sie die Kiste
    > ausbremsen ohne Ende.

    Du hast anscheinend den Nutzen von Symantec's Anti-Virus-Lösung nicht verstanden. Es geht darum, dem Nutzer ein Sicherheitsgefühl zu geben, nicht darum den Computer vor Viren zu "schützen". Ausserdem kurbeln die nötigen Hardware-Resourcen von Programmen wie Norton AV oder Windows Vista die Hardware-Industrie an. Wir sollten Ihnen sehr dankbar sein, ohne diesen verschwenderischen Programmen wäre die Hardware-Entwicklung um einige Jahre im Rückstand.

  5. Re: Symantec merkt gar nichts mehr.

    Autor: cascadier 29.08.07 - 11:39

    Meiner Meinung nach ziehe ich jeden Virus den Symantec Produkten vor. Ghost und NC mal ausgenommen, wobei ich von diesen die aktuellen Versionen nicht kenne oder kennen lernen will :-)


  6. Re: Symantec merkt gar nichts mehr.

    Autor: moppi (office) 29.08.07 - 11:42

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deren "Sicherheitslösungen" kosten eine Menge und
    > taugen gar nichts, ausser dass sie die Kiste
    > ausbremsen ohne Ende.
    >
    > Casket Crew - Now with Verdammnis
    >


    ACK!!

  7. Re: Symantec merkt gar nichts mehr.

    Autor: 2donumber2 29.08.07 - 14:27

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deren "Sicherheitslösungen" kosten eine Menge und
    > taugen gar nichts, ausser dass sie die Kiste
    > ausbremsen ohne Ende.
    >
    > Casket Crew - Now with Verdammnis
    >


    Das einzige was bei Symantec efektiv funktioniert ist deren Marketing Abteilung! Bei jedem noch so kleinen Teil oder was auch immer liegt eine mistige Testversion von diesem Symantec-Schrott bei!
    Und ich erinnere mal nur an Powerquest und Ihrem Partion-Magic damals! Partion-Magic war um länger besser und beliebter als dieser Ghost-Dreck und was macht Symantec, schluckt Powerquest und stellt Partion-Magic ein! Feine Firma.....sollen bloß Ihre Klappe halten!!!!

  8. Re: Symantec merkt gar nichts mehr.

    Autor: AucheinerdamitAhnung 04.09.07 - 03:12

    2donumber2 schrieb:


    > Und ich erinnere mal nur an Powerquest und Ihrem
    > Partion-Magic damals! Partion-Magic war um länger
    > besser und beliebter als dieser Ghost-Dreck und
    > was macht Symantec, schluckt Powerquest und stellt
    > Partion-Magic ein! Feine Firma.....sollen bloß
    > Ihre Klappe halten!!!!

    Du musst irgendwie 15 sein. Hast du Ghost in aktueller Version überhaupt schonmal in Aktion gesehen? Mannomann, wird hier ein Müll gelabert.

  9. Re: Symantec merkt gar nichts mehr.

    Autor: Matze8978098789 14.11.07 - 12:14

    Ghost is auch totaler Schrott.
    Ich benutze immer noch Partition Magic oder halt Dump programme von Ubuntu etc.
    NIS 2007 is auch totaler Schrott. 100-te von Prozessen, keiner weiss wofür was da is. Arbeitsspeicher wird von 07 nicht so viel geschluckt wie von 05 aber trotz sehr kacke.

    Gruss Matze

    AucheinerdamitAhnung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2donumber2 schrieb:
    >
    > > Und ich erinnere mal nur an Powerquest und
    > Ihrem
    > Partion-Magic damals! Partion-Magic war
    > um länger
    > besser und beliebter als dieser
    > Ghost-Dreck und
    > was macht Symantec, schluckt
    > Powerquest und stellt
    > Partion-Magic ein!
    > Feine Firma.....sollen bloß
    > Ihre Klappe
    > halten!!!!
    >
    > Du musst irgendwie 15 sein. Hast du Ghost in
    > aktueller Version überhaupt schonmal in Aktion
    > gesehen? Mannomann, wird hier ein Müll gelabert.
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Ãœberraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.

  2. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  3. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.


  1. 12:43

  2. 13:13

  3. 12:34

  4. 11:35

  5. 10:51

  6. 10:27

  7. 18:00

  8. 18:00