1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parallels: Alles nur geklaut?

Re: Selbst Schuld!!!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Selbst Schuld!!!

Autor: stuepfnick 31.08.07 - 14:21

EinZauberwesen schrieb:
Wir würden kaum solch moderne
> Computer oder Autos wie heutzutage haben, würden
> wir nicht im Ausland gefertigte Chips, Rams und
> Bauteile in unseren PCs und Autos verbauen.

Was den heutigen Autos modern sein soll, das braucht man zum Glück nicht wissen. 4 Liter auf 100 km mit Pflanzenöl oder Diesel gab es schon in den 70er Jahren von der Firma Elsbett.

Daneben ist es absolut nicht mehr zeitgemäß, ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor zu fahren, wenn man weiß, was heute bereits möglich ist. Verbrenner verschwendet nur unnötig viel Energie, die in Wärme verloren geht, die man selbst bezahlen muss, das Klima verschlechtert, da fossil, ineffizent ist, usw.

Ein modernes Auto ist zB. dieses hier:

http://www.lightningcarcompany.com/

Oder das:

http://www.phoenixmotorcars.com/

Alles aber erst im Anfangsstadium, nur der Tesla Roadster wird schon ausgeliefert, der verwendet aber noch herkömmliche Lithium-Batterien, nicht welche mit Nano-Titanat. Der SUV oder SUT elektrisch soll ca. US$ 45.000,- kosten, Verbrenner SUVs, wie ein Porsche Cayenne oder Mercedes M-Klasse sind da auch nicht wesentlich billiger, nur um ein vielfaches teurer im Betrieb.

http://www.teslamotors.com

Elektroautos könnten bereits überall im Einsatz sein, wenn man sich jetzt auf die Batterien ausredet, die bisher zur Verfügung standen: Lithium Ionen gibt es mittlerweile seit einigen Jahren - damit muss man eben ein Auto, wie den Tesla bauen, wo Batterien nicht ewig leben, ein Sicherheitssystem brauchen und auch nicht in 10 Minuten ladebar sind.
Aber selbst Bleibatterien würden reichen, für billige Einstiegsautos, auch wenn damit nur ca. 130-150 km pro Ladung machbar sind, für weitere Strecken kann man ja einen simplen Stromgenerator mitnehmen, so etwas ist dann ein echtes Hybrid-Fahrzeug.
Das Zeug dazu hätte der Hotzenblitz, der leider wegen Sabotagen der Erdölindustrie den Durchbruch nicht geschafft hat:

http://www.treffpunktzukunft.com

Aber es gibt auch erschwingliches mit modernen Batterien (echt Hybrid oder Elektro pur, auch mit Lithium Nano-Titanat Batterien) , zB. den VentureOne:

http://www.flytheroad.com

und Toyota hat es auch endlich begriffen und will als nächsten Prius einen "echten" Hybrid bringen, der sowohl mit Strom aus der Steckdose fahren kann, als auch mit Benzin, und nicht nur mit Benzin befüllbar ist, das jetzige Modell ist IMHO gerade mal ein Benziner mit zusätzlicher elektrischer Rekuperation, mehr nicht. Ein Hybdrid muss schon ein Plug-In Hybrid sein, um sich den Namen zu verdienen.

Und geben tut es alles, für jeden die richtige Lösung. Doch wo kann man sie kaufen? Richtig: So gut wie gar nicht! Es gibt gerade mal City-EL und Twike, beide ziemlich abseits der Norm, gebrauchte Fahrzeuge, die sich verkaufen, wie warme Semmeln oder Einzelumbauten, so wie ich mir einen bestellt habe. (Ligier Ambra GLS Elektro)

In entsprechender Serienproduktion wäre der Preis auch nicht höher, als der eines Benziners, und kaum jemand fährt mehr als 100 km pro Tag, also bräuchte man selbst mit billigen Bleibatterien nur äusserst selten auf das Stromaggregat (Range Extender) zurückgreifen.

Leider sind auf den Straßen fast nur veraltete Verbrenner unterwegs, obwohl die Technologie längst da ist und der durchschnittliche Bürger auch gerne sparen möchte, mit einem E-PKW zahlt man wohl rund €1,50 auf 100 km an Energiekosten, weil dabei auch >=90% der Energie in Bewegung umgesetzt wird, und nur <10% in Wärme, bei einem Benziner ist es ziemlich umgekehrt, vor allem, wenn er viel PS hat, da er unter Teillast der Wirkungsgrad immer mehr absinkt, was bei einem E-Motor nicht der Fall ist, darum ist ein E-Sportwagen mit 4 Sek. von 0 auf 100 km/h (zB. 200 KW Motor) genauso sparsam, oder sparsamer (da stromlinienförmiger), als ein Kleinwagen mit viel schwächerem 15 KW Motor, vorausgesetzt zB. eine normale Stadtfahrt, wo man die Vorteile des Sportwagens gar nicht nutzen kann.

Aber der Industrie geht es nur um eines: Den Bürger abschröpfen, abschröpfen, abschröpfen (auf Kosten unseres Lebensraums) und alle machen fröhlich mit, beschweren sich vielleicht über die Benzinpreise, aber Alternativen werden natürlich verdrängt, lieber zahlen, als unabhängig sein! Die Werbung bringt das scheinbar echt gut rüber.

Stuepfnick

Mehr zum Thema bitte hier nachlesen:

http://www.enews.at.tt


Neues Thema


Thema
 

Selbst Schuld!!!

Der Bürger | 29.08.07 - 12:59
 

Re: Selbst Schuld!!!

tbo | 29.08.07 - 13:05
 

hä?

xxxxxxxxxxxx12 | 29.08.07 - 13:12
 

Re: Selbst Schuld!!!

blabla | 29.08.07 - 16:31
 

Re: Selbst Schuld!!!

Technikfreak | 29.08.07 - 21:43
 

Re: Selbst Schuld!!!

EinZauberwesen | 29.08.07 - 13:09
 

die betonung liegt wohl eher auf...

xxxxxxxxxxxxx12 | 29.08.07 - 13:13
 

Re: die betonung liegt wohl eher auf...

EinZauberwesen | 29.08.07 - 13:26
 

Re: die betonung liegt wohl eher auf...

LH_ | 29.08.07 - 13:44
 

Re: die betonung liegt wohl eher auf...

MH2 | 29.08.07 - 14:33
 

Re: die betonung liegt wohl eher auf...

spike1911 | 29.08.07 - 17:36
 

Re: Selbst Schuld!!!

sssssssssssssss... | 29.08.07 - 14:33
 

Re: Selbst Schuld!!!

Technikfreak | 29.08.07 - 21:46
 

Re: Selbst Schuld!!!

Adolf, die... | 30.08.07 - 00:05
 

Re: Selbst Schuld!!!

RaiseLee | 30.08.07 - 08:25
 

Re: Selbst Schuld!!!

ganzegal | 30.08.07 - 10:09
 

Re: Selbst Schuld!!!

stuepfnick | 31.08.07 - 14:21

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
  2. Senior Data Governance Experte Logistik Marine (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  3. IT Field Service Agent (m/w/d) Servicecenter
    DAW SE, Enger
  4. Senior Software Developer (m/w / divers)
    Eurowings Aviation GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2.089€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Bestpreis!)
  2. (u. a. Days Gone [PC] für 13,99€ und Total War Warhammer 3 für 29,49€)
  3. 49,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 99,99€)
  4. 614€ mit Gutscheincode NBB25HARDWARE


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 5 5500 im Test: Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken
Ryzen 5 5500 im Test
Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken

Mit dem Ryzen 5 5500 bringt AMD die bisher günstigste Zen-3-CPU in den Handel, doch Intel hat mit dem Core i5-12400F längst vorgelegt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1207 Auf MSIs X370-/B350-Platinen läuft selbst der 5800X3D
  2. Ryzen 5000C AMDs Chromebook-Chips wechseln auf Zen 3
  3. Raphael, Dragon Range, Phoenix AMD macht Ryzen 7000 mit Zen 4 offiziell

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Aus dem Verlag: Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis
    Aus dem Verlag
    Golem-PCs mit mehr Performance zum selben Preis

    Wir haben die günstigen Golem-Systeme mit schnelleren Grafikkarten und Prozessoren versehen, auch Raytracing wird durchweg unterstützt.

    1. Aus dem Verlag Golem-PCs erneut im Preis gesenkt
    2. Aus dem Verlag Golem-PCs noch stärker im Preis gesenkt
    3. Aus dem Verlag Viele Golem-PCs drastisch im Preis gesenkt