1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia N81 - Das iPhone stand Pate

13 Bilder.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 13 Bilder.

    Autor: Private Paula 30.08.07 - 12:01

    Wir sehen, dass man damit Musik hoeren, sich Videos anschauen, und sogar spielen kann.

    Auf keinem Bild ist die Telefonieanwendung, das Adressbuch oder der Kalender zu sehen.

    Kann man damit telefonieren?

    Termine verwalten?

    Kontakte verwalten?

    2 Seiten, und nur in einem Satz erwaehnt. Klasse, wie sich der Fokus bei Mobiltelefonen immer weiter weg von der eigentlichen Anwendung, hin zu Spielkram entwickelt, den kein Mensch braucht!

    Was nuetzt mir der tollste MP3 Player, wenn die Terminverwaltung etwas fuer den Popo ist? Kann das Mobiltelefon auch via SyncML die Daten synchronisieren? Mit dem Google Kalender?

    Hauptsache, man muss sich keine Playstation Portable mehr kaufen - denn beim Mobiltelefon wird das Spiel automatisch unterbrochen...

  2. Re: 13 Bilder.

    Autor: Der HASS 30.08.07 - 14:00

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wir sehen, dass man damit Musik hoeren, sich
    > Videos anschauen, und sogar spielen kann.
    >
    > Auf keinem Bild ist die Telefonieanwendung, das
    > Adressbuch oder der Kalender zu sehen.
    >
    > Kann man damit telefonieren?
    >
    > Termine verwalten?
    >
    > Kontakte verwalten?
    >
    > 2 Seiten, und nur in einem Satz erwaehnt. Klasse,
    > wie sich der Fokus bei Mobiltelefonen immer weiter
    > weg von der eigentlichen Anwendung, hin zu
    > Spielkram entwickelt, den kein Mensch braucht!
    >
    > Was nuetzt mir der tollste MP3 Player, wenn die
    > Terminverwaltung etwas fuer den Popo ist? Kann das
    > Mobiltelefon auch via SyncML die Daten
    > synchronisieren? Mit dem Google Kalender?
    >
    > Hauptsache, man muss sich keine Playstation
    > Portable mehr kaufen - denn beim Mobiltelefon wird
    > das Spiel automatisch unterbrochen...



    Wer telefoniert denn schon mit dem Handy?
    sowas aber auch

  3. Re: 13 Bilder.

    Autor: Sehender07 30.08.07 - 14:29

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kann man damit telefonieren?
    > Termine verwalten?
    > Kontakte verwalten?
    Ja, ja und ja.

    Das N81 und das N81 8GB sind mit Nokias Symbian 9.2 Series 60 3rd Edition Feature Pack 1 Software bestückt.
    Damit entspricht es in Bedienung und Ausstattung im wesentlichen dem N95 oder dem 6110 Navigator. Für Kontakte heißt das dann praktisch keine Beschränkung bei der Anzahl der zu speichernden Kontaktdaten (also kann man auch mal 30 Rufnummern, 5 Adressen und 1 Mini-Foto zu einem Kontakt speichern).
    Der Termin-Planer dürfte eher schwach sein - zumindestens beim 6110 errechnet er kein Alter bei Geburtstagsterminen und ist auch sonst nicht ganz so komfortabel wie bei einigen älteren Modellen mit Serie 40 Software.
    Es findet auch keine Übernahme von Geburtstagen aus den Kontakten in den Terminplaner statt. Ansonsten kann man sich bei S60 3rd Ed. Handys Termine vom aktuellen Tag im aktiven Standby permanent anzeigen lassen, was wieder recht praktisch ist.

    So wie es bei http://www.forum.nokia.com/devices/N81 aussieht dürfte auch wieder QuickOffice in der eingeschränkten Version und der Acrobat Reader LE dabei sein. Damit kann man die üblichen Office-Formate dann immerhin ansehen.

    > 2 Seiten, und nur in einem Satz erwaehnt. Klasse,
    > wie sich der Fokus bei Mobiltelefonen immer weiter
    > weg von der eigentlichen Anwendung, hin zu
    > Spielkram entwickelt, den kein Mensch braucht!
    Wer nur ein Telefon braucht würde natürlich eher zu den einfachsten Modellen greifen.

    > Was nuetzt mir der tollste MP3 Player, wenn die
    > Terminverwaltung etwas fuer den Popo ist? Kann das
    > Mobiltelefon auch via SyncML die Daten
    > synchronisieren? Mit dem Google Kalender?
    Synchronisation bei Nokia läuft üblicherweise über die Nokia PC-Suite (Windows only). Das schränkt es dann doch ziemlich ein.

  4. War: 13 Bilder. Ist: SyncML

    Autor: SyncML 30.08.07 - 15:02

    Sehender07 schrieb:

    > > Kann das Mobiltelefon auch via SyncML die
    > > Daten synchronisieren? Mit dem Google
    > > Kalender?

    Ja und Jein. Nokia S60 kann seit der ersten Generation SyncML.
    Ob Google Calendar direkt unterstützt wird, weiss ich nicht.
    Aber über SyncML kann man natürlich auch Google Calender syncen (und wenn mit Funambol oder ähnlichem).

    > Synchronisation bei Nokia läuft üblicherweise über
    > die Nokia PC-Suite (Windows only). Das schränkt es
    > dann doch ziemlich ein.

    Sie läuft üblicherweise mit der PC Suite aber aber nicht notwendiger Weise!
    SyncML hat zwar konzeptionelle schwächen aber man kann dennoch bequem alle Datenquellen aggregieren und auch von Unterwegs abgleichen (etwa mit dem schonn erwähntem Funambol). Mit Apples iSync kann man übrigens auch via SyncML synchronisieren.


    Achja und für den Kalender gibt es auch guten Ersatz, etwa AquaCalendar.

  5. Re: Lies es nicht, du Opfer

    Autor: cevisu 30.08.07 - 15:24

    Wenn das für dich alles nutzloser Spielkram ist, warum liest du dir dann eine Meldung durch wie "Nokia N81 - Das iPhone stand Pate" durch?
    Zu viel Zeit? Zu viel Frust?

    Jedenfalls basiert auch das N81 auf Symbian (mittlerweile Version 9.x). Dass du damit problemlos telefonieren und die von dir angesprochenen Kontaktfunktionen nutzen kannst ist also gewährleistet.

    Aber hauptsache mal sinnlos rumgestänkert. Arme Denke...

  6. Re: Lies es nicht, du Opfer

    Autor: Aakadasch 30.08.07 - 20:01

    cevisu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn das für dich alles nutzloser Spielkram ist,
    > warum liest du dir dann eine Meldung durch wie
    > "Nokia N81 - Das iPhone stand Pate" durch?
    > Zu viel Zeit? Zu viel Frust?
    >
    > Jedenfalls basiert auch das N81 auf Symbian
    > (mittlerweile Version 9.x). Dass du damit
    > problemlos telefonieren und die von dir
    > angesprochenen Kontaktfunktionen nutzen kannst ist
    > also gewährleistet.
    >
    > Aber hauptsache mal sinnlos rumgestänkert. Arme
    > Denke...


    Nimms doch mal mit Humor, das kommt viel cooler und man mag dich ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ansonic Funk- und Antriebstechnik GmbH, Essen
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  3. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt (Oder) oder Home-Office
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Braunschweig, München, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
    Spitzenglättung
    Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

    Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
    2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
    3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken