Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 12 cm hoher Laserdrucker in…

Sehr schön

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön

    Autor: graf porno 30.08.07 - 14:32

    Das wäre mal ein Drucker, den man ins Wohnzimmer stellen kann (angeschlossen an den Router, auf den jeder ausdrucken kann). Leider ist die Auflösung mit 600 dpi gar nicht mehr zeitgemäß.

    Naja, mal im Auge behalten und sich die Ausdrucke angucken.

  2. Re: Sehr schön

    Autor: Blork 30.08.07 - 14:37

    graf porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das wäre mal ein Drucker, den man ins Wohnzimmer
    > stellen kann (angeschlossen an den Router, auf den
    > jeder ausdrucken kann). Leider ist die Auflösung
    > mit 600 dpi gar nicht mehr zeitgemäß.
    >
    > Naja, mal im Auge behalten und sich die Ausdrucke
    > angucken.


    Finde ich auch schön. Samsung baut auch recht hübsche Monitore.

  3. Re: Sehr schön

    Autor: TONERKRANK 30.08.07 - 14:47

    graf porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das wäre mal ein Drucker, den man ins Wohnzimmer
    > stellen kann (angeschlossen an den Router, auf den
    > jeder ausdrucken kann). Leider ist die Auflösung
    > mit 600 dpi gar nicht mehr zeitgemäß.
    >
    > Naja, mal im Auge behalten und sich die Ausdrucke
    > angucken.


    Klar damit man sich auch gleich richtig vergiften kann.


    http://www.krank-durch-toner.de/

  4. Re: Sehr schön

    Autor: /// 30.08.07 - 15:01

    "Wenn Sie ständig unter Schnupfen, Halsschmerzen, Husten, Asthma, Entzündungen der Augen oder der Haut leiden und nicht wissen warum, dann kann es sein, dass der Toner Ihres Laserdruckers oder Kopierers Sie krank macht."

    (Ich übersehe jetzt mal dass man von der Seite blind wird ode rmindestens Augenkrebs bekommt.)

    Ich habe hier einen Laser-Drucker im Appartement, im selben raum in dem ich Lebe, Wohne, Arbeite und schlafe. Und kann nichts dergleichen feststellen.

    Kann schon sein dass es zutrifft dass manche Drucker problematisch sind. Aber vielleicht sind auch viele Geräte nicht betroffen. Ist er ungenutzt ist meienr sowieso im Schlafmodus und verbraucht weder nennenswert Strom noch produziert er dabei Staub oder Ozon.

  5. Re: Sehr schön

    Autor: tutnichtszursache 30.08.07 - 15:01


    > Klar damit man sich auch gleich richtig vergiften
    > kann.
    >
    > www.krank-durch-toner.de



    Das ist ja mal eine professionell designte Web 2.0 Site. :D

    Sitz hier auch grad im Tonerstaub, nachdem mein Chef gestern versucht hat das Zeug aus nem Tonerbehälter mit nem Staubsauger + Feinpartikelfilter herauszusaugen.

    Nur hat der Filter nix getaugt *g*

  6. Re: Sehr schön

    Autor: Pussi 30.08.07 - 15:04

    TONERKRANK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > graf porno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wäre mal ein Drucker, den man ins
    > Wohnzimmer
    > stellen kann (angeschlossen an den
    > Router, auf den
    > jeder ausdrucken kann).
    > Leider ist die Auflösung
    > mit 600 dpi gar
    > nicht mehr zeitgemäß.
    >
    > Naja, mal im Auge
    > behalten und sich die Ausdrucke
    > angucken.
    >
    > Klar damit man sich auch gleich richtig vergiften
    > kann.
    >
    > www.krank-durch-toner.de

    Oh bitte!!! Dann läufst Du wahrscheinlich auch im ABC-Schutzanzug durchs Leben?! Diese Drucker sind wohl eher für den SOHO-Bereich gedacht, mit entsprechend geringer Druckleistung = Emission. Du stellst Dir damit ja keine Hochleistungsmaschine für 100e von Blättern / Tag in den Raum...


  7. Re: Sehr schön

    Autor: krank-durch-zitronensaeure 30.08.07 - 15:05

    TONERKRANK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > graf porno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wäre mal ein Drucker, den man ins
    > Wohnzimmer
    > stellen kann (angeschlossen an den
    > Router, auf den
    > jeder ausdrucken kann).
    > Leider ist die Auflösung
    > mit 600 dpi gar
    > nicht mehr zeitgemäß.
    >
    > Naja, mal im Auge
    > behalten und sich die Ausdrucke
    > angucken.
    >
    > Klar damit man sich auch gleich richtig vergiften
    > kann.
    >
    > www.krank-durch-toner.de

    Solche Hautausschläge bekomme ich auch ohne Laserdrucker, indem ich Sprite trinke oder ähnliche Produkte mit Zitronensäure zu mir nehme.

  8. vollkommen ausreichend!

    Autor: SpilkZ 30.08.07 - 15:11

    ich verstehe gar nicht was du hast, für den allgemeinen bedarf reichen 600dpi vollkommen aus, 'n bisschen text benötigt nicht mehr und für mehr braucht man nen s/w lasedrucker doch ohnehin nicht. zumindest würde ich damit keine fotos drucken, wozu wurde denn die farbe erfunden

    der farblaser reiht für den kleinen druck zwischendurch auch hin.

  9. Re: Sehr schön

    Autor: Birkenkrank 30.08.07 - 15:12

    Birkenpollen sind tödlich!1!!!1 Ich kenne einen der bekommt davon gereizte Augen und Ausschlag!

    Ok, Feinstäube sind für die Lunge problematisch, Ozon ist auch nicht gut. Aber die Frage ist doch wieviel davon produziert ein Gerät und besteht überhaupt die Möglichkeit dass ich dadurch wirklich nennenswert belastet werde. Oder hat der Hersteller vorkehrungen getroffen? Oder ist die Belastung nur minimal?

    Bei all den Umweltbelastungen denen wir ausgesetzt sind ist es evtl. überhaupt nicht erwähnenswert. Dazu habe ich leider noch keine schlüssigen Untersuchungen gesehen.

    Wieviele von den Leuten die bei Toner Bedenken haben legen sich jeden Sommer schön in die pralle Sonne um sich ihre Dosis UV abzuholen um ihr Hautkrebsrisiko drastisch zu erhöhen?

  10. Re: Sehr schön

    Autor: meshg 30.08.07 - 15:22

    TONERKRANK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > graf porno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wäre mal ein Drucker, den man ins
    > Wohnzimmer
    > stellen kann (angeschlossen an den
    > Router, auf den
    > jeder ausdrucken kann).
    > Leider ist die Auflösung
    > mit 600 dpi gar
    > nicht mehr zeitgemäß.
    >
    > Naja, mal im Auge
    > behalten und sich die Ausdrucke
    > angucken.
    >
    > Klar damit man sich auch gleich richtig vergiften
    > kann.
    >
    > www.krank-durch-toner.de

    Schinkenbratwurst!!

  11. Re: vollkommen ausreichend!

    Autor: Fonz 30.08.07 - 15:24

    Ich weiß auch nicht. Ich arbeite seit Jahren als Grafiker an unterschiedlichsten Laserdruckern. Die meisten haben 600dpi, manch 1200dpi.

    Für die normale Korespondenz genügen 600dpi. Kein Empfänger meiner Briefe würde da einen Unterschied sehen. Und da sind einige Leute dabei die ebenfalls Grafiker sind und für sowas ein geschultes Auge haben, so wie ich.

    Selbst bei Ausdrucken zur Layoutbeurteilung, bei der Arbeit, brauche ich nicht wirklich einen hochauflösenderen Drucker als 600dpi.

    Klar bei einem Drucker mit einer höheren Auflösung kann das Raster bei Bilder feiner ausfallen. Aber Bilder beurteilt man selten aufgrund eines solchen Ausdruckes.

  12. Re: Sehr schön

    Autor: Toner-Line-Troll 30.08.07 - 15:51

    TONERKRANK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > graf porno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wäre mal ein Drucker, den man ins
    > Wohnzimmer
    > stellen kann (angeschlossen an den
    > Router, auf den
    > jeder ausdrucken kann).
    > Leider ist die Auflösung
    > mit 600 dpi gar
    > nicht mehr zeitgemäß.
    >
    > Naja, mal im Auge
    > behalten und sich die Ausdrucke
    > angucken.
    >
    > Klar damit man sich auch gleich richtig vergiften
    > kann.
    >
    > www.krank-durch-toner.de

    *Schmeisst sich weg vor Lachen*

    deine Mutter hat dich wohl darüber aufgeklärt nicht Alles in die Nase zu ziehen, was die Konsistenz von Koks hat? Merke: es gibt kein Koks in Schwarz, Gelb, Magenta und Cyan....


  13. Re: Sehr schön

    Autor: Ichbinsmalwieder 30.08.07 - 15:52

    graf porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das wäre mal ein Drucker, den man ins Wohnzimmer
    > stellen kann (angeschlossen an den Router, auf den
    > jeder ausdrucken kann).

    Was zum Teufel hat ein Drucker im Wohnzimmer zu suchen?

  14. http://www.krank-durch-toner.de/

    Autor: TONERKRANK 30.08.07 - 16:10

    Toner-Line-Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > TONERKRANK schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > graf porno schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das wäre mal ein Drucker,
    > den man ins
    > Wohnzimmer
    > stellen kann
    > (angeschlossen an den
    > Router, auf den
    >
    > jeder ausdrucken kann).
    > Leider ist die
    > Auflösung
    > mit 600 dpi gar
    > nicht mehr
    > zeitgemäß.
    >
    > Naja, mal im Auge
    >
    > behalten und sich die Ausdrucke
    >
    > angucken.
    >
    > Klar damit man sich
    > auch gleich richtig vergiften
    > kann.
    >
    > www.krank-durch-toner.de
    >
    > *Schmeisst sich weg vor Lachen*
    >
    > deine Mutter hat dich wohl darüber aufgeklärt
    > nicht Alles in die Nase zu ziehen, was die
    > Konsistenz von Koks hat? Merke: es gibt kein Koks
    > in Schwarz, Gelb, Magenta und Cyan....
    >
    >

    Du bist aber ein ganz ein Lustiger! Du wirst nicht mehr lachen wenn du es selber an deinem eigenen Leib spürst!!!!!

    http://www.krank-durch-toner.de/

  15. Re: Sehr schön

    Autor: vegasgirl 30.08.07 - 16:24

    Ichbinsmalwieder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > graf porno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das wäre mal ein Drucker, den man ins
    > Wohnzimmer
    > stellen kann (angeschlossen an den
    > Router, auf den
    > jeder ausdrucken kann).
    >
    > Was zum Teufel hat ein Drucker im Wohnzimmer zu
    > suchen?
    >

    Einiges...wenn man sein Büro im Wohnzimmer hat! Und längst nicht jede Wohnung ist in kleine Käsekistchen aufgeteilt, wir haben einen Loft...

  16. Re: vollkommen ausreichend!

    Autor: graf porno 30.08.07 - 17:48

    > Für die normale Korespondenz genügen 600dpi. Kein
    > Empfänger meiner Briefe würde da einen Unterschied
    > sehen. Und da sind einige Leute dabei die
    > ebenfalls Grafiker sind und für sowas ein
    > geschultes Auge haben, so wie ich.
    >
    > Selbst bei Ausdrucken zur Layoutbeurteilung, bei
    > der Arbeit, brauche ich nicht wirklich einen
    > hochauflösenderen Drucker als 600dpi.

    Schon klar, dass man für Layouts und Fotos eher einen Farbdrucker nehmen sollte. Aber gibt's bei den 600er Lasern nicht kleine Treppeneffekte bei den Schriften? Ist denn alles sauber, auch wenn man genauer hinguckt? Ich kann mich erinnern, dass der alte Laser von meinem Vater nicht wirklich _schön_ sauber gedruckt hat. Ich weiß bloß nicht mehr, mit wie viel DPI der druckte. Waren es 300 oder 600?

    Es geht mir z.B. auch mal darum, Schriftgrößen und Formen exakt zu begutachten. Mein alter A3-Tintendrucker kann zwar Farbe ziemlich neutral wiedergeben, aber bei feinen Schriften kann ich kaum sagen, ob eine Light, Regular oder Medium genommen werden soll, weil das doch deutlich anders aussieht, als auf dem Laser. Nur kann ich den jetzigen ja nicht an den Router schließen, weil das so ein großer grauer Kasten ist :-)

  17. Re: Sehr schön

    Autor: graf porno 30.08.07 - 17:50

    > Was zum Teufel hat ein Drucker im Wohnzimmer zu
    > suchen?

    Ganz einfach: Im Wohnzimmer steht der WLAN-Router. Wenn ich an den meinen Drucker per USB anschließe, kann ich von jedem PC aus, Daten an ihn schicken. Dafür sollte der Drucker aber auch in der Nähe des Routers stehen. Und so'n grauer Kasten kommt mir da nicht hin. Ansonsten ist alles Wireless.

  18. Re: vollkommen ausreichend!

    Autor: Fonz 30.08.07 - 17:57

    Also da Papier eine rauhe faserige Oberfläche hat würde ich sagen dass man ds nicht sehen kann bei einem Laserausdruck. Klar da ist keine Tinte die in das Papier fließt wie bei Tintenstrahlern. Dafür werden Normale Schriftschritte aber auch nicht Semibold wie beim Tintenpippidrucker.

    Treppchenbildung. Vielleicht wennd er Drucker kein Postscript o. ä. Beherrscht. Bei Schwarzem Text auf weißem papier wüsste ich nicht wo bei 600dpi wirklich klar sichtbare Treppchen herkommen sollten.

    Wenn der Druckertreiebr oder sonstwas die Schriftvektoren in eine Pixelgrafik wandelt, dann kann ich mir gut vorstellen dass es dann Glättungspixel gibt died er Drucker dann als aufgerasterten Grauwert druckt.

    Ich kann weder auf Schreibmaschinenpapier noch auf meinem teuren gestrichenen dicken Papier sowas in der Art sehen, ohne Lupe. Ein alter LaserJet 6L mit 600x600dpi.

  19. Re: Sehr schön

    Autor: Loft in Space 30.08.07 - 18:00

    > wir haben einen Loft...

    Cool, ich nenne mein 1-Zi.App.K.B. jetzt auch Loft.

    ;)

  20. Re: http://www.krank-durch-toner.de/

    Autor: <troll 30.08.07 - 21:37

    TONERKRANK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Toner-Line-Troll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > TONERKRANK schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > graf porno
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das wäre mal ein
    > Drucker,
    > den man ins
    > Wohnzimmer
    >
    > stellen kann
    > (angeschlossen an den
    >
    > Router, auf den
    >
    > jeder ausdrucken
    > kann).
    > Leider ist die
    > Auflösung
    > mit
    > 600 dpi gar
    > nicht mehr
    > zeitgemäß.
    >
    > Naja, mal im Auge
    >
    > behalten und
    > sich die Ausdrucke
    >
    > angucken.
    >
    > Klar damit man sich
    > auch gleich richtig
    > vergiften
    > kann.
    >
    > www.krank-durch-toner.de
    >
    > *Schmeisst
    > sich weg vor Lachen*
    >
    > deine Mutter hat
    > dich wohl darüber aufgeklärt
    > nicht Alles in
    > die Nase zu ziehen, was die
    > Konsistenz von
    > Koks hat? Merke: es gibt kein Koks
    > in
    > Schwarz, Gelb, Magenta und Cyan....
    >
    > Du bist aber ein ganz ein Lustiger! Du wirst nicht
    > mehr lachen wenn du es selber an deinem eigenen
    > Leib spürst!!!!!
    >
    > www.krank-durch-toner.de
    >

    naja...bevor ich so paranoid werde...und magengeschwüre und allerlei ekliges zeugs bekomme...sterbe ich sowieso an aterienverkalkung und durch meinen monitor verursachten hautkrebs auf der nase...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29