Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic mit Four-Thirds-DSLR Lumix DMC…

Also, jetzt wird es langsam interessant

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Peterchen 30.08.07 - 23:51

    Zuerst hatte ich mich lange gesträubt, eine digitale SLR zu holen, dann habe ich mir eine Konica-Minolta D5 zugelegt. Richtig glücklich bin ich noch nicht, weil mir einfach der Technik-Vorsprung nicht groß genug war. Ausser dem Negative scannen hat mir das Teil nicht wirklich viel Arbeit abgenommen (gut, der Anti-Shake, keine Filme mehr kaufen hat schon auch was ...).

    Aber mit der Echtzeit-Bildbetrachtung und noch dazu schwenkbarem Display wird die Sache langsam interessant. Jetzt werde ich mir diese 4/3-Sache doch nochmal anschauen, soll ja ganz passable Optiken geben ...

    Mit Panasonic habe ich im allgemeinen recht gute Erfahrungen, fast alle Bilder meines Blogs sind mit einer FX10 entstanden, eine der ganz wenigen, die in diesem Preissegment einen echten Anti-Shake haben.
    Auch mein Autoradio und mein DVD-Reveiver sind von denen, gute, preiswerte Geräte mit sinnvollen Funktionen, denen halt vielleicht ein wenig der Sex-Appeal fehlt ... Aber da muss man sich halt dann eine Leica kaufen. Ob die sich trauen, Ihrer R10 Konkurrenz zu machen?

    http://corticelli.blogspot.com

  2. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Fotograf Köln 31.08.07 - 07:40

    Peterchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ....
    >
    > Aber mit der Echtzeit-Bildbetrachtung und noch
    > dazu schwenkbarem Display wird die Sache langsam
    > interessant. Jetzt werde ich mir diese 4/3-Sache
    > doch nochmal anschauen, soll ja ganz passable
    > Optiken geben ...
    ...

    OMG
    Sorry aber der Fotograf der aufs Display guckt beim "Knipsen" anstatt durch den vorhanden Focus der hat es nicht verdient Fotograf
    genannt zu werden... Schärfepunkt? Weissabgleich? etc.
    Sorry...
    Bleib bei Deinen Bridge Kameras... ;-) Allein die Tatsache das man mit jeder DSLR 10x bessere Objektive als diese Glasscherben der Bridge Kameras zu bekommen (die allerdings auch mal eben das 3-8 fache der Kamera kosten sollte jedem zu denken geben!)

    Genug erzählt und tschüss...

  3. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: fressmotron 31.08.07 - 07:48

    Dan hol dir eine richtige alá Canon oder Nikon, aber nicht so eine bessere Brigdekamera mit Mini-4:3-Sensor und ganzen 3 Autofokus-Punkten.
    zu LiveView: Braucht man nicht. Vielleicht mal 1 Foto von 1000, wenns halt nicht anders geht.

  4. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Peterchen 31.08.07 - 08:18

    Der Post hat mich geärgert.

    Mir ist nicht ganz klar, wie Du mit dem bisschen Information gleich ein komplettes Fotografen-Profil von mir ableiten kannst.
    Ich habe nicht behauptet, dass ich alle meine Fotos mit einem Live-View machen würde/möchte. "Normale" Fotos mache ich - wie gehabt durch den Sucher.

    * Fakt ist, dass Live-View einem Fotografen mehr Möglichkeiten der Bildgestaltung gibt (über Kopf, Frosch ...).
    * Ein Gitter einzublenden, halte ich auch nicht für Spielerei - für viele High-End-Kameras gab es eigens Mattscheiben mit Gitter.
    * Ein Histogramm (wenn man es denn lesen kann) gibt dem Fotografen ebenfalls ein sehr feines Werkzeug in die Hand.

    Zu dem "bleiben bei Bridge-Kameras" - ich fotografiere seit 25 Jahren mit Spiegelreflex. Von Minolta MD (XG-1, XG-9 und XG-M) über Minolta AF (9000, 600si) bin ich halt bei der 5 D gelandet. Die Dinger hatte/habe ich nicht nur zum Angeben, ich weiß sehr wohl deren Funtionen zu nutzen. Also erzähl´ mir nix über Schärfepunkt :)

    Die Lumix habe ich für unterwegs, an die Bilder für mein Blog stelle ich in der Regel nicht die Ansprüche wie an die, die an die Wand kommen. Abgesehen davon hat die FX10 eine ganz passable "Glasscherbe".

    http://corticelli.blogspot.com

    Fotograf Köln schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OMG
    > Sorry aber der Fotograf der aufs Display guckt
    > beim "Knipsen" anstatt durch den vorhanden Focus
    > der hat es nicht verdient Fotograf
    > genannt zu werden... Schärfepunkt? Weissabgleich?
    > etc.
    > Sorry...
    > Bleib bei Deinen Bridge Kameras... ;-) Allein die
    > Tatsache das man mit jeder DSLR 10x bessere
    > Objektive als diese Glasscherben der Bridge
    > Kameras zu bekommen (die allerdings auch mal eben
    > das 3-8 fache der Kamera kosten sollte jedem zu
    > denken geben!)
    >
    > Genug erzählt und tschüss...
    >



  5. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Hobbyknippser 31.08.07 - 08:50

    Peterchen schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Die Lumix habe ich für unterwegs, an die Bilder
    > für mein Blog stelle ich in der Regel nicht die
    > Ansprüche wie an die, die an die Wand kommen.
    > Abgesehen davon hat die FX10 eine ganz passable
    > "Glasscherbe".
    >
    > corticelli.blogspot.com

    Da Du deinen Blog ja jetzt schon zweimal erwähnt hast: Was unter "Meine Bilder" zu finden ist, ist maximal durchschnittliche "Schnappschuss"-Qualität. Da ist mir spontan kein einziges wirklich gutes Bild aufgefallen. Insbesondere die Personenfotos: Kein Bildaufbau, kein (oder bewusst schlechter?) Beschnitt, miese Ausleuchtung, uswusf. Die sehen alle aus, wie "'Automatik' an und dann mal draufhalten".

    Wie gesagt: ganz "normale" Schnappschüsse, mehr aber auch nicht.

  6. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Arrogante_DSLRer 31.08.07 - 09:06

    Witzig wie arrogant Leute sind die eine DSLR haben und meinen sie wären die bessere Fotografen. Nicht das technische Equipment liefert immer die besten Fotos .... aber genug geredet ;)
    -------------------------------------------------------
    > Peterchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > ....
    > >
    > Aber mit der Echtzeit-Bildbetrachtung
    > und noch
    > dazu schwenkbarem Display wird die
    > Sache langsam
    > interessant. Jetzt werde ich
    > mir diese 4/3-Sache
    > doch nochmal anschauen,
    > soll ja ganz passable
    > Optiken geben ...
    > ...
    >
    > OMG
    > Sorry aber der Fotograf der aufs Display guckt
    > beim "Knipsen" anstatt durch den vorhanden Focus
    > der hat es nicht verdient Fotograf
    > genannt zu werden... Schärfepunkt? Weissabgleich?
    > etc.
    > Sorry...
    > Bleib bei Deinen Bridge Kameras... ;-) Allein die
    > Tatsache das man mit jeder DSLR 10x bessere
    > Objektive als diese Glasscherben der Bridge
    > Kameras zu bekommen (die allerdings auch mal eben
    > das 3-8 fache der Kamera kosten sollte jedem zu
    > denken geben!)
    >
    > Genug erzählt und tschüss...
    >
    >


  7. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: markus123 31.08.07 - 10:26

    Fotograf Köln schrieb:
    > Sorry aber der Fotograf der aufs Display guckt
    > beim "Knipsen" anstatt durch den vorhanden Focus
    > der hat es nicht verdient Fotograf
    > genannt zu werden...

    <ironie>Also ich denke auch, dass Mittelformatfotografen keine echten Fotografen sind</ironie>

    Verstehe nicht wie man mit so vielen Vorurteilen behaftet sein mag ;)

    Viel Glueck noch ...
    M

  8. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: markus123 31.08.07 - 10:28

    fressmotron schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dan hol dir eine richtige alá Canon oder Nikon,
    > aber nicht so eine bessere Brigdekamera mit
    > Mini-4:3-Sensor und ganzen 3 Autofokus-Punkten.

    Informier dich bitte mal ueber Four/Third. Das System bietet deutlich mehr innovation als alle "pseudo" Four/Third ala Canon/Nikon mit ihren Sensoren aehnlicher Groesse ...



  9. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Ancronix 31.08.07 - 10:28

    Arrogante_DSLRer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Witzig wie arrogant Leute sind die eine DSLR haben
    > und meinen sie wären die bessere Fotografen. Nicht
    > das technische Equipment liefert immer die besten
    > Fotos .... aber genug geredet ;)
    > --------------------------------------------------


    Jemand der sich für 2000 Euro und mehr eine Photo-Ausrüstung kauft, sollte sich auch mehr mit der Materie Photografie beschäftigen, das hat nichts mit Arroganz zu tun.

    An einem 500 Pixel breitem Bild im Internet erkennt man nur schwer die Ausrüstung.

    Die Bilder auf "Peterchens" blog sind Photografisch bescheiden.

  10. Equipment Measurbator: Bottom Level 1 (equivalent to "Hell" in Christian mythology)

    Autor: nor 31.08.07 - 10:39

    Ganzer Artikel hier: http://www.kenrockwell.com/tech/7.htm

    Equipment Measurbator: Bottom Level 1 (equivalent to "Hell" in Christian mythology)

    back to top

    These men (and they are all men) have no interest in art or photography because they have no souls. Lacking souls they cannot express imagination or feeling, which is why their images, if they ever bother to make any, suck.

    These folks have analysis paralysis and never accomplish anything.

    Does poring over a microscope analyzing test images have anything to do with photographing a Joshua tree at dawn? Of course not. Even worse, time wasted concentrating on tests is time not spent learning useful aspects of photography and certainly time that could have been better spent actually photographing. Test just enough to know what your gear can do, and then get on with real photography.

    They are interested solely in equipment for its own sake. They will talk your ear off for hours if you let them, but as soon as you ask to see their portfolio their bravado scurries away, or they think you want to see their cameras or stocks. You can read why cameras simply don't matter here.

    Most seem to come from technical avocations, like engineering, computers and sciences. These people worry so much about trying to put numerical ratings on things that they are completely oblivious to the fact that cameras or test charts have nothing to do with the spirit of an image. Because they worry so much about measuring camera performance we have dubbed them "Measurbators." Unfortunately, many of them wander into KenRockwell.com looking for information on camera performance.

    Many of them also play with audio equipment, computers or automobiles. They enjoy these toys just like their cameras for their own sake, but rarely if ever actually use them for the intended purposes.

    Younger ones play video games or engage in chat rooms and web surfing. Older ones join "camera" clubs. (You should join photography clubs, but never camera clubs or any clubs that try to score art, since art is entirely subjective and cannot be scored numerically.) Likewise, these people never create anything notable with any of this other gear either, but they sure get excited by just having, getting or talking to you about it.

    The one type of gear these people ignore is the only type of gear that actually helps: lighting.

    Someone with a decent portfolio is not an equipment measurbator. Someone with more cameras than decent photos just may be. People with websites teeming with technical articles but few interesting photographs probably are.

    Do not under any circumstances deal with these people, talk to them, read their websites or especially ask them for photography advice. To the innocent they seem like founts of knowledge, however their sick, lifeless souls would love to drag you into their own personal Hells and have your spirit forever mired in worrying about how sharp your lens is. If you start worrying about this and you'll never photograph anything again except brick walls and test charts.
    ---

    Auch lesenswert: http://www.kenrockwell.com/tech/notcamera.htm


    ---
    Im Übrigen bin ich auch KoMi D5D user. Es ist schwer etwas an der Kamera zu finden, das man (für den damals gezahlten Preis) nicht mag. Außer der Objektive, SSM ist schweineteuer und nur in wenigen Objektiven verbaut und Sigma liefert ihre USM Technologie nicht für das Minolta Bajonett aus. Eine Schande.

  11. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Arrogante_DSLRer 31.08.07 - 11:10

    > Jemand der sich für 2000 Euro und mehr eine
    > Photo-Ausrüstung kauft, sollte sich auch mehr mit
    > der Materie Photografie beschäftigen, das hat
    > nichts mit Arroganz zu tun.
    >
    > An einem 500 Pixel breitem Bild im Internet
    > erkennt man nur schwer die Ausrüstung.
    >
    > Die Bilder auf "Peterchens" blog sind
    > Photografisch bescheiden.

    Genau - und jemand der sich eine "billige Glasscherben" Prosumer o. Bridgekamera kauft versteht nichts von der Materie - Ach, ist das einfach das alles zu belegen ... so zumindest laut Fotoköln ;)


  12. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Ancronix 31.08.07 - 11:12

    Arrogante_DSLRer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Jemand der sich für 2000 Euro und mehr
    > eine
    > Photo-Ausrüstung kauft, sollte sich auch
    > mehr mit
    > der Materie Photografie
    > beschäftigen, das hat
    > nichts mit Arroganz zu
    > tun.
    >
    > An einem 500 Pixel breitem Bild im
    > Internet
    > erkennt man nur schwer die
    > Ausrüstung.
    >
    > Die Bilder auf "Peterchens"
    > blog sind
    > Photografisch bescheiden.
    >
    > Genau - und jemand der sich eine "billige
    > Glasscherben" Prosumer o. Bridgekamera kauft
    > versteht nichts von der Materie - Ach, ist das
    > einfach das alles zu belegen ... so zumindest
    > laut Fotoköln ;)
    >
    >
    Ich hab geschrieben, "sollte" sich mit der Materie auskennen. Wenn man seine Katze Photografieren will, braucht man keine teure DSLR.

  13. Ken Rockwell ist ein Dummschwätzer

    Autor: demon driver 31.08.07 - 11:44

    nor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ganzer Artikel hier: www.kenrockwell.com

    Mit Verlaub, aber Ken Rockwell ist ein Depp. Wenn er seine Ergüsse selber ernstnehmen würde, müsste er heute noch mit der Lochkamera fotografieren.

    Auch liefert selbst eine maßlose Technikverliebtheit (von der ich zumindest selber denke einigermaßen frei zu sein...) nicht auch nur den geringsten seriösen Grund zu der Annahme, dass jemand allein wegen einer irgendwie übertriebenen Beschäftigung mit technischen Details nicht mehr in der Lage sein könne, daneben auch noch gute Fotos zu machen.

    Cheers,
    d. d.

  14. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: demon driver 31.08.07 - 11:49

    Fotograf Köln schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Peterchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > Aber mit der Echtzeit-Bildbetrachtung und noch
    > > dazu schwenkbarem Display wird die Sache langsam
    > > interessant. Jetzt werde ich mir diese 4/3-Sache
    > > doch nochmal anschauen, soll ja ganz passable
    > > Optiken geben ...
    >
    > OMG
    > Sorry aber der Fotograf der aufs Display guckt
    > beim "Knipsen" anstatt durch den vorhanden Focus
    > der hat es nicht verdient Fotograf
    > genannt zu werden... [...]

    Dass es in der analogen Fotografie seit Ewigkeiten etwas namens "Lichtschachtsucher" gibt, den ambitionierte Fotografen genau zu dem Zweck benutzt und geschätzt haben, den heute ein Livebild-Display erfüllt, ist dir anscheinend unbekannt? Da wundert es dann umsomehr, wenn sich so jemand erdreistet, definieren zu wollen, wer es "verdient" hat, "Fotograf genannt zu werden". Haha.

    Cheers,
    d. d.

  15. Fotografieren gehen, statt Pixel zu zählen! Dumm?

    Autor: norr 31.08.07 - 11:53

    Die KoMi D 5D macht keine schlechteren Fotos, als jede andere DSLR. Wenn man genug fotografiert, anstatt sich über die neusten Neuerscheinungen Stundenlang den Kopf zu zerbrechen. Ich finde das keine Dumme Aussage.

  16. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Peterchen 31.08.07 - 12:24

    Die Bilder auf meinem Blog haben keinerlei künstlerischen Anspruch - und ich habe nie etwas anderes behauptet.

    Ich (und viele andere) mögen sie, so wie sie sind. Da geht es nicht Ästhetik, Kunst oder fotografische Meisterleistungen.




    Ancronix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Arrogante_DSLRer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Witzig wie arrogant Leute sind die eine DSLR
    > haben
    > und meinen sie wären die bessere
    > Fotografen. Nicht
    > das technische Equipment
    > liefert immer die besten
    > Fotos .... aber
    > genug geredet ;)
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > Jemand der sich für 2000 Euro und mehr eine
    > Photo-Ausrüstung kauft, sollte sich auch mehr mit
    > der Materie Photografie beschäftigen, das hat
    > nichts mit Arroganz zu tun.
    >
    > An einem 500 Pixel breitem Bild im Internet
    > erkennt man nur schwer die Ausrüstung.
    >
    > Die Bilder auf "Peterchens" blog sind
    > Photografisch bescheiden.


  17. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Peterchen 31.08.07 - 12:31

    Zeig uns Deine!

    BTW: Im Web habe ich nur Knipskram - und nie etwas anderes behauptet.


    Hobbyknippser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Da Du deinen Blog ja jetzt schon zweimal erwähnt
    > hast: Was unter "Meine Bilder" zu finden ist, ist
    > maximal durchschnittliche
    > "Schnappschuss"-Qualität. Da ist mir spontan kein
    > einziges wirklich gutes Bild aufgefallen.
    > Insbesondere die Personenfotos: Kein Bildaufbau,
    > kein (oder bewusst schlechter?) Beschnitt, miese
    > Ausleuchtung, uswusf. Die sehen alle aus, wie
    > "'Automatik' an und dann mal draufhalten".
    >
    > Wie gesagt: ganz "normale" Schnappschüsse, mehr
    > aber auch nicht.


  18. Re: Fotografieren gehen, statt Pixel zu zählen! Dumm?

    Autor: Peterchen 31.08.07 - 12:49

    Ich glaube, ich habe mich zu meiner 5D falsch ausgedrückt.

    Mir geht es nicht darum, dass es eine schlechte Kamera ist - im Gegenteil ist sie neben ihre Wettbewerber aus der gleichen Zeit gelegt wohl die innovativste gewesen (Anti-Shake im Body ist einfach genial).
    Ich komme auch sehr gut mit ihr zurecht (hatte vorher eine 600si und eine 9000). Mir ist nur auf einer - zugegebenermaßen etwas schwer erklärbaren, "philosophischen Ebene" der technologische Fortschritt zu meiner 600si zu wenig ... greifbar. Das ist keine Eigenart der D5, sondern eine aller digitalen SLRs.

    4/3 wurde von Anfang an für digitale Fotografie entwickelt, für mich als Laie klingt es daher überzeugend, wenn mir ein Profi sagt, dass hier das meiste Potenzial steckt.

    Generell zu beiden Vorpostern

    Extreme Ansichten sind immer ... eigenartig. Ich bin der Ansicht, dass man sich Technik begeistern darf und trotzdem gute Fotos machen kann.

    Aber auch: gute Fotos macht der Fotograf, nicht die Kamera - das geht dann auch mit einer Lomo oder eine Lochkamera.

    Insofern steckt auch in den Aussagen von Ken Rockwell natürlich viel Wahres, aber er ist halt auch ein typischer Ami - und die polarisieren halt sehr gern: "Wer nicht genauso denkt wie ich, denkt automatisch verkehrt!"

    norr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die KoMi D 5D macht keine schlechteren Fotos, als
    > jede andere DSLR. Wenn man genug fotografiert,
    > anstatt sich über die neusten Neuerscheinungen
    > Stundenlang den Kopf zu zerbrechen. Ich finde das
    > keine Dumme Aussage.


  19. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Ancronix 31.08.07 - 12:57

    Peterchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Bilder auf meinem Blog haben keinerlei
    > künstlerischen Anspruch - und ich habe nie etwas
    > anderes behauptet.
    >
    > Ich (und viele andere) mögen sie, so wie sie sind.
    > Da geht es nicht Ästhetik, Kunst oder
    > fotografische Meisterleistungen.
    >

    Klar, aber wofür brauchst du dann eine DSLR? Mit den Motiven auf deiner Page nutzt du überhaupt nicht das Potenzial der Cam aus. Aus dem Grund, denke ich, dass eine Cam für 200 Euro mit 6Mpix ein gleichwertiges Ergebnis liefern würde als eine Einsteiger-DSLR, weil aus einer DSLR hollst du (nur) mehr raus wenn man ein rel. teueres Objektiv hat und im RAW-Modus Photos schiesst um diese dann noch zu bearbeiten/entwickeln.

    Ich wollte nicht deine Bilder kritisieren und ich weiss, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt, aber ich denke das Geld hättest du dir sparen können.

  20. Re: Also, jetzt wird es langsam interessant

    Autor: Ancronix 31.08.07 - 13:00

    Peterchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zeig uns Deine!
    >
    > BTW: Im Web habe ich nur Knipskram - und nie etwas
    > anderes behauptet.
    >

    Warum zeigst du dann im Web nur Knipskram, wenn du es besser kannst? Da musst du aber mit Kritik rechnen. Erst dann wenn du hier Werbung für dein Blog machst.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. MEIERHOFER, München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. JoltandBleed: Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software
    JoltandBleed
    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

    Deepsec Eine Software zur Verwaltung von Noten, Zahlungen und anderen Studentendaten ist genauso betroffen wie weitere Oracle-Produkte: Die Sicherheitslücke JoltandBleed ermöglicht ähnliche Angriffe wie einst Heartbleed. Oracle hat Patches bereitgestellt.

  2. Medion Akoya P56000: Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro
    Medion Akoya P56000
    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

    Kurz vor Weihnachten gibt es einen Aldi-PC mit sechskernigem Ryzen-Prozessor und Radeon-Grafikkarte der Mittelklassse plus SSD. Der Preis ist für die Konfiguration sehr günstig, dafür müssen Käufer beim Speicher einen Kompromiss eingehen.

  3. The Update Aquatic: Minecraft bekommt Klötzchendelfine
    The Update Aquatic
    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

    Die Super Duper Graphics erscheinen später als geplant. Dafür hat das Entwicklerstudio Mojang ein weiteres Update angekündigt, das die Klötzchenwelt Minecraft um eine schönere und umfangreichere Tiefsee erweitert.


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:07

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:50

  8. 10:32