Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Panasonic mit Four-Thirds-DSLR Lumix DMC…

Interessant. Mini-Sensor.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant. Mini-Sensor.

    Autor: Thomas Holtermoser 31.08.07 - 10:26

    Canon hat es schon länger, nun schafft es sogar Nikon: Digitale Sensoren im KB-Format. Das ist ein sinnvoller Trend, wenn auch zur Zeit noch zu kostspielig.

    Ich kann aber nicht verstehen, weshalb Panasonic nach wie vor bei dem 4:3 System bleibt. Für Bestandskunden mag das sinnvoll sein, wird aber auf Dauer ein Nieschendasein führen. (Übrigens: Pech für Leica.)

  2. Re: Interessant. Mini-Sensor.

    Autor: norr 31.08.07 - 10:59

    Thomas Holtermoser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Canon hat es schon länger, nun schafft es sogar
    > Nikon: Digitale Sensoren im KB-Format. Das ist ein
    > sinnvoller Trend, wenn auch zur Zeit noch zu
    > kostspielig.

    verstehe ich nicht. erklär mal!
    achja, unter der Bedingung diese langweilige und heute kaum mehr haltbare (siehe Technologieentwicklung bei heutigen Olympus 4/3 Modellen oder gar Fujis Ultrakompakten) Rauschpixelerbsenzählerei zu unterlassen.

  3. achja ...

    Autor: norr 31.08.07 - 11:04

    > verstehe ich nicht. erklär mal!

    ... und bei der Erklärung auch mal das Thema Randschärfe und Preis und Zielgruppe mit erwähnen, bitte.

  4. Re: Interessant. Mini-Sensor.

    Autor: demon driver 31.08.07 - 11:19

    Thomas Holtermoser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Canon hat es schon länger, nun schafft es sogar
    > Nikon: Digitale Sensoren im KB-Format. Das ist ein
    > sinnvoller Trend, wenn auch zur Zeit noch zu
    > kostspielig.
    >
    > Ich kann aber nicht verstehen, weshalb Panasonic
    > nach wie vor bei dem 4:3 System bleibt. [...]

    Zum Beispiel weil dieses Objektiv in der Kombination aus Format, Lichtstärke, Preis und Abbildungsleistung (Offenblendtauglichkeit selbst noch mit zwischengeschaltetem 1,4x-Konverter) im KB-Format schlicht nicht möglich ist. Selbst im APS-C- bzw. DX-Lager sehe ich bisher keine Alternative dazu (obwohl sie dort technisch immerhin möglich sein sollte - der Formatunterschied zu Four Thirds ist vergleichsweise gering gegenüber dem Abstand beider zum KB-"Vollformat").

    FourThirds macht Sinn. Und das tendenziell um zwei EV-Stufen höhere Rauschniveau gegenüber dem KB-"Vollformat" wird durch die Tendenz zu lichtstärkeren Objektiven zumindest im Bereich der gängigeren Zoom-Konstruktionen teilweise ausgeglichen (bzw. durch die Möglichkeit von Objektiven wie etwa einem 2,0/35-100 oder einem 2,0/14-35). Allein bei lichtstarken Festbrennweiten ist etwas in der Art noch nicht abzusehen, da bleibt KB zweifellos weiter im Vorteil, ebenso wie in der dadurch ausgeprägteren Möglichkeit zum Spiel mit der Schärfentiefe. Während mir persönlich die Freistellmöglichkeiten z.B. eines 2/50, zumal auch das schon bei Offenblende scharf und kontrastreich arbeitet, mehr als ausreichend erscheinen.

    Gruß
    d. d.

  5. Re: Interessant. Mini-Sensor.

    Autor: Laury 31.08.07 - 19:15

    Thomas Holtermoser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Canon hat es schon länger, nun schafft es sogar
    > Nikon: Digitale Sensoren im KB-Format. Das ist ein
    > sinnvoller Trend, wenn auch zur Zeit noch zu
    > kostspielig.

    Ich vermute, das KB-Format wird das alte Mittelformat teilweise ablösen und sich in diesen Preisregionen bewegen. Die Amateure werden sich mit ASP-C und FT bescheiden müssen.

    Die Apologeten des 'Vollformates' seien daran erinnert, dass zu Zeiten des optischen Filmes KB nur eingesetzt wurde, wenn Qualtität zweitrangig und zu Gunsten des Handlings verzichtet wurde. Also Reportage, Presse, Sport usw. Ich habe seinerzeit mal bei einem Werbe- und Produktfotografen gearbeitet, der hatte im Studio gar keine KB-Kamera. Die Nikon F lag zuhause, damit haben er und seine Frau die Kinder fotografiert ;) Fürs 'SchnellUndSchmutzig' nahm er MF, Standard war die Fachkamera.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. über Hays AG, München
  3. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 15%-Gutschein für Ebay-Plus-Mitglieder


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Smartphones: Huawei installiert ungefragt Zusatz-App
    Smartphones
    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

    Huawei hat ungefragt eine Zusatz-App auf eine Reihe von Smartphones installiert. Mit dabei waren verschiedene Huawei-Smartphones, aber auch einige Honor-Modelle. Die App-Installation soll auf einen internen Fehler bei Huawei zurückzuführen sein.

  2. Android 8.0: Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da
    Android 8.0
    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

    Oneplus hat Android 8.0 alias Oreo für das Three und das 3T veröffentlicht. Damit ist Oneplus ganz vorn mit dabei, wenn es um Updates auf Oreo geht. Weitere Oneplus-Smartphones sollen das Update im nächsten Jahr bekommen.

  3. Musikstreaming: Amazon Music für Android unterstützt Google Cast
    Musikstreaming
    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

    Google und Amazon nähern sich weiter an. Die Amazon-Music-App für Android unterstützt offiziell Googles Cast-Technik, um Musik vom Smartphone oder Tablet etwa auf einen Chromecast zu übertragen - allerdings nicht uneingeschränkt.


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02