1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mono 1.2.5 mit C#-3.0…

Wozu brauch ich das?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu brauch ich das?

    Autor: Stereo 31.08.07 - 12:02

    Hallo ich habe eine openSUSE auf meinem PC. Und da ist auch mono drin. Aber wofür ist das gut?

  2. Re: Wozu brauch ich das?

    Autor: Meister Lampe 31.08.07 - 12:06

    Stereo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo ich habe eine openSUSE auf meinem PC. Und da
    > ist auch mono drin. Aber wofür ist das gut?

    Um Programme zu benutzen die in .net Sprachen geschrieben wurden?
    Ungefähr so wie du java brauchst um java Programme zu nutzen...

  3. Re: Wozu brauch ich das?

    Autor: Cherubim 31.08.07 - 12:47

    Meister Lampe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stereo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo ich habe eine openSUSE auf meinem PC.
    > Und da
    > ist auch mono drin. Aber wofür ist das
    > gut?
    >
    > Um Programme zu benutzen die in .net Sprachen
    > geschrieben wurden?
    > Ungefähr so wie du java brauchst um java Programme
    > zu nutzen...
    >

    Ist das 100% .net kompatibel ?

  4. Re: Wozu brauch ich das?

    Autor: Hordarc 31.08.07 - 12:53

    Cherubim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meister Lampe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stereo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hallo ich habe eine openSUSE
    > auf meinem PC.
    > Und da
    > ist auch mono
    > drin. Aber wofür ist das
    > gut?
    >
    > Um
    > Programme zu benutzen die in .net Sprachen
    >
    > geschrieben wurden?
    > Ungefähr so wie du java
    > brauchst um java Programme
    > zu nutzen...
    >
    > Ist das 100% .net kompatibel ?
    >

    Jain, die Umgebung selber ist zu 100% kompatibel, jedoch sind noch nicht alle Klassen in den Bibiliotheken (insbesondere für die Windows Benutzeroberflächen) implementiert.

  5. Re: Wozu brauch ich das?

    Autor: asd 31.08.07 - 12:53

    noch nicht 100% aber es wird ständig dran gearbeitet

    Cherubim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meister Lampe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stereo schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hallo ich habe eine openSUSE
    > auf meinem PC.
    > Und da
    > ist auch mono
    > drin. Aber wofür ist das
    > gut?
    >
    > Um
    > Programme zu benutzen die in .net Sprachen
    >
    > geschrieben wurden?
    > Ungefähr so wie du java
    > brauchst um java Programme
    > zu nutzen...
    >
    > Ist das 100% .net kompatibel ?
    >


  6. Re: Wozu brauch ich das?

    Autor: Optimizer 31.08.07 - 13:01

    asd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > noch nicht 100% aber es wird ständig dran
    > gearbeitet

    besser: hinterhergehechelt :-)

  7. Re: Wozu brauch ich das?

    Autor: rama lama 31.08.07 - 13:12

    Optimizer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > besser: hinterhergehechelt :-)

    Der Rückstand läßt sich nicht vermeiden. Das Hecheln tritt nur auf, wenn man sich selbst unter Druck setzt.

  8. ...

    Autor: GUEST 31.08.07 - 13:13

    bei novell dürften wohl unter 20 Leute an MONO arbeiten.
    Bei Microsoft kann ich es nicht genau sagen aber ich möchte schätzen : über 200(alles inclusive als VS z.B. auch)

    So und jetzt könnt ihr euch vorstellen wie gut MONO läuft :)

    Ist eher traurig anzusehen. Entweder man versucht es richtig oder lässt es sein(IMO)

  9. wie jetzt hinterher?

    Autor: xxxxxxxxxxx12 31.08.07 - 13:17

    .net wird innerhalb der versionen nicht erweitert, soweit ich das bisher einschätzen kann. wenn mono irgendwann mal .net 2 zu 100% beherrscht, dann war's das. m$ macht da auch nur bugfix.

    trotzdem bleibt es im wesentlichen unnützer mist. einsteiger können lieber delphi nutzen. für fortgeschrittene und fachleute gibt es auch ohne .net schon genug sprachen/frameworks.

    ist halt typisches m$-produkt - irgendwer hat was ganz tolles - m$ kauft es oder baut es nach.

  10. Re: ...

    Autor: Schmockbashing 31.08.07 - 13:25


    Schmock. Det tut ja schon weh, wa?

  11. Re: wie jetzt hinterher?

    Autor: netboxer 31.08.07 - 13:25

    xxxxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .net wird innerhalb der versionen nicht erweitert,
    > soweit ich das bisher einschätzen kann. wenn mono
    > irgendwann mal .net 2 zu 100% beherrscht, dann
    > war's das. m$ macht da auch nur bugfix.

    .net 4 wird wieder änderungen an der runtime haben. aber das dauert noch (afaik 2009?)

  12. Re: wie jetzt hinterher?

    Autor: the real bass 31.08.07 - 13:30

    netboxer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > .net 4 wird wieder änderungen an der runtime
    > haben. aber das dauert noch (afaik 2009?)

    erst mal kommt 3.5, das kommt 2008 , was danach ist, schaun mer mal.

  13. hä?

    Autor: xxxxxxxxx12 31.08.07 - 13:30

    GUEST schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bei novell dürften wohl unter 20 Leute an MONO
    > arbeiten.

    und? wenn die gut sind, sollte das vollkommen reichen

    > Bei Microsoft kann ich es nicht genau sagen aber
    > ich möchte schätzen : über 200(alles inclusive als
    > VS z.B. auch)

    ich schätze mal, bei m$ arbeitet genau gar keiner an mono. ;)
    und an .net wahrscheinlich eher auch nicht mehr. 200 ist eher unwahrscheinlich - soviel azubis haben die bestimmt nicht. :D

    > So und jetzt könnt ihr euch vorstellen wie gut
    > MONO läuft :)

    das ist bestimmt nicht schlimmer als das compact-framework von .net. habe es mangels bedarf noch nicht getestet. will mit .net nicht so viel zu tun haben. :)

    > Ist eher traurig anzusehen. Entweder man versucht
    > es richtig oder lässt es sein(IMO)

    das hab ich schon soooooo oft zu m$-produkten gesagt. die redmonder wollen einfach nicht hören... :)

  14. na und?

    Autor: xxxxxxxxx12 31.08.07 - 13:34

    deswegen würde die kompatibilität zu dotnet 2 ja nicht leiden. und 3.5 soll mehr als n update/bugfix sein?

  15. und nochmal ...

    Autor: GUEST 31.08.07 - 15:17

    zwei so sinvolle Beiträge O_O

  16. Re: hä?

    Autor: Hordarc 31.08.07 - 16:31

    xxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich schätze mal, bei m$ arbeitet genau gar keiner
    > an mono. ;)
    > und an .net wahrscheinlich eher auch nicht mehr.
    > 200 ist eher unwahrscheinlich - soviel azubis
    > haben die bestimmt nicht. :D

    Das denke ich aber doch :), schließlich soll dieses Jahr noch die Final von 3.5 kommen.

    > das ist bestimmt nicht schlimmer als das
    > compact-framework von .net. habe es mangels bedarf
    > noch nicht getestet. will mit .net nicht so viel
    > zu tun haben. :)

    Das .Net Compact-Framework ist genial. Ich habe schon Anwendungen dafür geschrieben. Einfach auf dem normalen Computer schreiben (ink. Gui-Designer), ein paar nicht unterstütze Eigenschaften der Steuerelemente entfernen (liegt daran das ich nicht mit VS sondern #Develop arbeite) und schon hat man eine Anwendung die sowohl auf dem PC wie auch auf dem PDA läuft.

  17. Re: na und?

    Autor: the real bass 31.08.07 - 19:40

    xxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > deswegen würde die kompatibilität zu dotnet 2 ja
    > nicht leiden. und 3.5 soll mehr als n
    > update/bugfix sein?

    linq support etc. etc. sehe ich schon als ein wenig mehr an...
    Von 4.0er habe ich noch nichts konkretes gehört, darum ging es.

  18. Re: na und?

    Autor: Ralf E 31.08.07 - 22:05

    xxxxxxxxx12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > deswegen würde die kompatibilität zu dotnet 2 ja
    > nicht leiden. und 3.5 soll mehr als n
    > update/bugfix sein?


    Allein 3.0 war ein großes Update - an der Runtime und den Sprachen hat sich zwar nix geändert, aber es kamen einige neue Bibliotheken dazu - WCF, WPF, WF und CardSpace.

  19. Re: na und?

    Autor: UllaDieTrula 31.08.07 - 23:08

    .Net 4 wird die STL mit .Net vereinen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart-Degerloch
  2. Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bonn
  3. STRABAG AG, Stuttgart
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 55 Zoll OLED 120Hz VRR für 1.299€, Samsung GU82TU8079 82 Zoll LED für 1...
  2. 77€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD MyPassport externe HDD 5TB für 99€, Sony KD-55XH9077 55Zoll LED für 799€ (inkl...
  4. (u. a. Lords of the Fallen Game of the Year Edition für 2,50€, Toybox Turbos für 3,33€, Heavy...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme