1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Touchscreen von Sharp: LCD mit Scanner in…

GEIL: Vor Jahren als Aprilscherz...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GEIL: Vor Jahren als Aprilscherz...

    Autor: April 31.08.07 - 14:20

    Vor Jahren gab's in der c't 'nen Aprilscherz:

    Einfach ein Papier an den Monitor kleben und dann mit einer starken Lampe durchstrahlen. Der Monitor würde die Signale dann zurück an die Grafikkarte geben und das Scan-Programm musste dann nur noch den Grafikkartenspeicher auslesen.

    So werden aus Aprilscherzen doch, hin und wieder, Realitäten... ;-)

  2. Re: GEIL: Vor Jahren als Aprilscherz...

    Autor: rama lama 31.08.07 - 15:40

    Das ist aber schon viele, viele Jahre her und war -wenn ich mich recht entsinne- in der CHIP.
    Damals waren die alten Hercules-Karten noch gebräuchlich, irgendwann Ende der 80er muss das gewesen sein. Ein oder zwei Jahre davor hatten sie als Aprilscherz, dass man an einer bestimmten Stelle eines 386sx ein Loch borhen sollte, um den Coprozessor zu aktivieren, sprich: einen 386dx zu erhalten. Uhhh, das gab Ärger :)

  3. Re: GEIL: Vor Jahren als Aprilscherz...

    Autor: ich auch 31.08.07 - 15:52

    rama lama schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist aber schon viele, viele Jahre her und war
    > -wenn ich mich recht entsinne- in der CHIP.
    > Damals waren die alten Hercules-Karten noch
    > gebräuchlich, irgendwann Ende der 80er muss das
    > gewesen sein. Ein oder zwei Jahre davor hatten sie
    > als Aprilscherz, dass man an einer bestimmten
    > Stelle eines 386sx ein Loch borhen sollte, um den
    > Coprozessor zu aktivieren, sprich: einen 386dx zu
    > erhalten. Uhhh, das gab Ärger :)
    >
    Kann sich noch jemand an den Aprilschertz aus der "TOS" (Atari) erinnern? Ein Programm das durch frequenzüberlagerung aus der bekannten SW-Möhre einen Farbmonitor machen sollte? Und ich armer knirps kann es nicht glauben, hab mir aber trotzdem deswegen die Zeitschrift fürs ganze Taschengeld gekauft...

  4. Re: GEIL: Vor Jahren als Aprilscherz...

    Autor: polo 01.09.07 - 13:21

    ich auch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > rama lama schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist aber schon viele, viele Jahre her und
    > war
    > -wenn ich mich recht entsinne- in der
    > CHIP.
    > Damals waren die alten Hercules-Karten
    > noch
    > gebräuchlich, irgendwann Ende der 80er
    > muss das
    > gewesen sein. Ein oder zwei Jahre
    > davor hatten sie
    > als Aprilscherz, dass man an
    > einer bestimmten
    > Stelle eines 386sx ein Loch
    > borhen sollte, um den
    > Coprozessor zu
    > aktivieren, sprich: einen 386dx zu
    > erhalten.
    > Uhhh, das gab Ärger :)
    >
    > Kann sich noch jemand an den Aprilschertz aus der
    > "TOS" (Atari) erinnern? Ein Programm das durch
    > frequenzüberlagerung aus der bekannten SW-Möhre
    > einen Farbmonitor machen sollte? Und ich armer
    > knirps kann es nicht glauben, hab mir aber
    > trotzdem deswegen die Zeitschrift fürs ganze
    > Taschengeld gekauft...
    >

    Ich erinnere mich da noch an einen Scherz in einer Macintosh-Zeitschrift. Man sollte Karamell aus einem Schokoriegel auf den Prozessor streichen, die Inhaltsstoffe würden das Silizium verändern und der Rechner würde schneller. In der nächsten Ausgabe hagelte es dann Leserbriefe :)

  5. Re: GEIL: Vor Jahren als Aprilscherz...

    Autor: GG 02.09.07 - 21:42

    rama lama schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist aber schon viele, viele Jahre her und war
    > -wenn ich mich recht entsinne- in der CHIP.
    > Damals waren die alten Hercules-Karten noch
    > gebräuchlich, irgendwann Ende der 80er muss das
    > gewesen sein. Ein oder zwei Jahre davor hatten sie
    > als Aprilscherz, dass man an einer bestimmten
    > Stelle eines 386sx ein Loch borhen sollte, um den
    > Coprozessor zu aktivieren, sprich: einen 386dx zu
    > erhalten. Uhhh, das gab Ärger :)

    räusper - ein 386DX hat keinen Coprozessor - der läuft unter 387 ...
    aber frag mich nicht, was der Unterschied ist zw SX und DX ... ;-) - das ist schon zu lange her ...

  6. Re: GEIL: Vor Jahren als Aprilscherz...

    Autor: Hypersurf 03.09.07 - 00:16

    jup.. die CoPro-Geschichte mit SX / DX war erst beim 486..

  7. Star Trek

    Autor: irgendeiner 03.09.07 - 08:42

    Und wieder hat Star Trek Technik vorrausgesehen. *staun*


    --

    April schrieb:
    > Vor Jahren gab's in der c't 'nen Aprilscherz:
    >
    > Einfach ein Papier an den Monitor kleben und dann
    > mit einer starken Lampe durchstrahlen. Der Monitor
    > würde die Signale dann zurück an die Grafikkarte
    > geben und das Scan-Programm musste dann nur noch
    > den Grafikkartenspeicher auslesen.
    >
    > So werden aus Aprilscherzen doch, hin und wieder,
    > Realitäten... ;-)


  8. Re: GEIL: Vor Jahren als Aprilscherz...

    Autor: Tomk 07.09.07 - 08:38

    Hypersurf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jup.. die CoPro-Geschichte mit SX / DX war erst
    > beim 486..

    Stimmt so auch nicht :) ich hatte damals ne 386 DX 40 .... ein Hammerteil *gg*
    Wenn ich mich recht erinnere konnte man DX Modelle mit CoPro erweitern, die SX nicht.

  9. Re: GEIL: Vor Jahren als Aprilscherz...

    Autor: blackscorp 07.09.07 - 11:00

    GG schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > räusper - ein 386DX hat keinen Coprozessor - der
    > läuft unter 387 ...
    > aber frag mich nicht, was der Unterschied ist zw
    > SX und DX ... ;-) - das ist schon zu lange her
    > ...
    >
    >


    Aber ich weiss das noch :-) Meine alte Rennmaschine (386SX 25MHz) lief Prozessorintern mit 25 MHz aber nach aussen hin nur mit halbem Takt..Der DX lief intern und extern mit gleichem Takt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. PROTEMA Unternehmensberatung GmbH, Stuttgart-Degerloch
  4. EDAG Engineering GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31