Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Blue Dragon - Final Fantasy…

Amiga-Feeling inklusive

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amiga-Feeling inklusive

    Autor: Retro 03.09.07 - 14:53

    Viel Spass beim DVD wechseln :-)

  2. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: BlauesAuge 03.09.07 - 14:55

    Retro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Viel Spass beim DVD wechseln :-)

    Was vielleicht einmal alle 15 Stunden vorkommt... während
    man beim Amiga schon mal für ein Level alle paar Minuten
    mit nem halben Dutzend Disketten jonglieren musste. Insofern
    triffts der Vergleich net ganz... ;)

  3. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: DN 03.09.07 - 14:59

    War das nicht bei DooM mit den 15 Disketten? ^^

    Ich war verdammt stolz auf meine 20MB Festplatte, die 512kB RAM erweiterung und die zwei zusätzlichen Diskettenlaufwerke. Das waren noch Zeiten ^^

    Workbench, wo bist DU???

    Ich mach dann mal ne Guru Meditation...

  4. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: BlauesAuge 03.09.07 - 15:02

    DN schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > War das nicht bei DooM mit den 15 Disketten? ^^

    Wing Commander war glaub ich auch recht Wechsel-intensiv. ^^

    > Ich war verdammt stolz auf meine 20MB Festplatte,
    > die 512kB RAM erweiterung und die zwei
    > zusätzlichen Diskettenlaufwerke. Das waren noch
    > Zeiten ^^

    Und erst die gepflegte Rivalität zwischen Atari- und Amiga-
    Usern... da sind die Windows/Linux-Jünger von heute nur ein müder
    Abklatsch davon. ;)



  5. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: Hotohori 03.09.07 - 15:49

    Retro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Viel Spass beim DVD wechseln :-)

    Wieso Amiga-Feeling? So weit brauch man gar nicht erst zurück gehen, ich weiß jetzt nicht wie es bei der PS2 aussieht, ob es da so umfangreiche Spiele gabe, dass man mehrere DVDs brauchte, aber auf der PlayStation 1 gab es genug Final Fantasy Teile, die mehr min. 3 CDs brauchten. Und komischerweise hat sich da auch Niemand beklagt, was daran liegen könnte, dass ein(!) Wechsel alle 15-20 Stunden keine wirklich störende Sache ist. Schon gar nicht, wenn man dafür erstklassige Videosequenzen in Massen geboten bekommt.

    Blue Dragon soll übrigens über 2 Std Zwischensequenzen in HD Auflösung bieten. Wer etwas Ahnung hat, weiß dann auch wieso das Spiel auf 3 DVDs daher kommt.


  6. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: BeowulfOF 03.09.07 - 16:21

    Hotohori schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Blue Dragon soll übrigens über 2 Std
    > Zwischensequenzen in HD Auflösung bieten. Wer
    > etwas Ahnung hat, weiß dann auch wieso das Spiel
    > auf 3 DVDs daher kommt.
    >
    2 Stunden Knuddelgrafik... aber dafür in HD? Also bitte, bei der Grafik ist HD derbste Verschwendung von Ressourcen. Naja, die XBOX hat es ja.. wenigstens kann man die HeatPipe während des zockens an das Fernwärmenetz anschließen und so doch noch etwas Geld sparen...

    MFG BeowulfOF

  7. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: Blork 03.09.07 - 16:24


    > Und erst die gepflegte Rivalität zwischen Atari-
    > und Amiga-
    > Usern... da sind die Windows/Linux-Jünger von
    > heute nur ein müder
    > Abklatsch davon. ;)


    Wobei man Rückwirkend betrachtet sagen kann dass der AMIGA zu der Zeit der bessere Computer war.

    Davon können sich sogar aktuelle Systeme ne Scheibe abschneiden.

  8. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: p.diddy 03.09.07 - 16:28

    Könntens ja auf hd brennen.

  9. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: BlauesAuge 03.09.07 - 16:28

    Blork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wobei man Rückwirkend betrachtet sagen kann dass
    > der AMIGA zu der Zeit der bessere Computer war.
    >
    > Davon können sich sogar aktuelle Systeme ne
    > Scheibe abschneiden.

    Da lässt sich trefflich drüber streiten - vor allem Hobbymusiker werden angesichts der MIDI-Schnittstelle des ST was gegen diese
    Aussage haben. ;) Oder Layouter/Schriftsetzer wegen der DTP-Software
    für den Atari... ;)

  10. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: BlauesAuge 03.09.07 - 16:30

    BeowulfOF schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2 Stunden Knuddelgrafik... aber dafür in HD? Also
    > bitte, bei der Grafik ist HD derbste Verschwendung
    > von Ressourcen. Naja, die XBOX hat es ja..
    > wenigstens kann man die HeatPipe während des
    > zockens an das Fernwärmenetz anschließen und so
    > doch noch etwas Geld sparen...

    Ähm.... nein?!

    Das Spiel würde in SD deutlich schlechter aussehen... insofern
    kann ich hier keine Verschwendung von Ressourcen erkennen. Und
    ich bezweifle stark, dass du das Spiel schon mal an nem HD-fähigen
    Bildschirm/Projektor in Aktion gesehen hast...

  11. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: BeowulfOF 03.09.07 - 16:33

    BlauesAuge schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Das Spiel würde in SD deutlich schlechter
    > aussehen... insofern
    > kann ich hier keine Verschwendung von Ressourcen
    > erkennen. Und
    > ich bezweifle stark, dass du das Spiel schon mal
    > an nem HD-fähigen
    > Bildschirm/Projektor in Aktion gesehen hast...
    >
    Brauche ich auch nicht, derartige Zeichnungen sind zwar runder und weicher in HD, letztlich ist HD aber nur für realistische Darstellungen interessant. Das ist und bleibt knuddelgrafik, nur nicht mehr so eckig wie auf alten maschinen.

    MFG BeowulfOF


  12. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: BlauesAuge 03.09.07 - 16:38

    BeowulfOF schrieb:
    >
    > Brauche ich auch nicht, derartige Zeichnungen sind
    > zwar runder und weicher in HD, letztlich ist HD
    > aber nur für realistische Darstellungen
    > interessant. Das ist und bleibt knuddelgrafik, nur
    > nicht mehr so eckig wie auf alten maschinen.

    Ähmm... und was spricht gegen Knuddelgrafik ohne Kanten??
    Irgendwie kann ich deiner Argumentation nicht so ganz folgen...

  13. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: FeAs 03.09.07 - 17:41

    BlauesAuge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BeowulfOF schrieb:
    > >
    > Brauche ich auch nicht, derartige
    > Zeichnungen sind
    > zwar runder und weicher in
    > HD, letztlich ist HD
    > aber nur für
    > realistische Darstellungen
    > interessant. Das
    > ist und bleibt knuddelgrafik, nur
    > nicht mehr
    > so eckig wie auf alten maschinen.
    >
    > Ähmm... und was spricht gegen Knuddelgrafik ohne
    > Kanten??
    > Irgendwie kann ich deiner Argumentation nicht so
    > ganz folgen...
    >

    Shrek, Ice Age und Co sind dann auch Verschwendung....

    Du kannst nicht folgen weil es einfach keine rechte Argumentation ist.
    Sinnloses rumgelaber von einem der scheinbar HD nicht ganz kapiert hat.

  14. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: Retro 03.09.07 - 18:13

    Danke, über Final Fantasy weiss ich bescheid. Auch, dass man auf der PS1 Discs wechseln musste. Was aber nichts daran ändert, dass mir das so vorkommt wie damals auf dem Amiga. Ich kann nicht behaupten, dass ich es toll fand, mit zwei Floppylaufwerken zu hantieren. und in Zeiten von HD und BLuRay und Festplatten in den Konsolen kann ich mir nicht helfen, ich finde es lustig, dass man immernoch den Medienjockey mimen muss. :-)

  15. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: DN 03.09.07 - 22:34

    Ich kenn da noch Beckertext, das war schon ein ziemlich ordentliches Programm, konnte eigentlich alles was man von einer Textverarbeitung erwartete... und war nur auf 2 Disketten.

    Und Musik... okay.. mein Monitor mit integrierten Lautsprechern im Gehäuse war kein Surround... aber hey, man kannste nix besseres und es war trotzdem toll ^^

    Und das OS war schon ziemlich weit... Wenn ich da an die Workbench und die Shell denke... Multitasking, ne Taskleiste, Kommandozeilen. Die Fähigkeit einzelne Programme zu beenden ohne dass das ganze System abkackt. Treiberprobleme kannste ich gar keine, es lief irgendwie alles.

    Aber der Drucker war geil... fortlaufendes Paier und ich musste fast nen Gehörschutz aufsetzen... aber da hat sich kein Schwein drüber beschwert.

    Oder kennt wer den Handscanner, womit man selbst irgendwie sehen musste das man gleichmäßig abscannt? ^^ das war ne Plackerei ein Bild einzuscannen.

    Aber mein erstes Programm hab ich in Basic geschrieben... da war ich 13, das weiß ich noch ^^

    Ich hab grad voll Bock die Kiste vom Speicher zu holen... die funzt zum Glück noch. Vielleicht ne Runde Lotus Challenge III oder so... *träum*

    BlauesAuge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blork schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wobei man Rückwirkend betrachtet sagen kann
    > dass
    > der AMIGA zu der Zeit der bessere
    > Computer war.
    >
    > Davon können sich sogar
    > aktuelle Systeme ne
    > Scheibe abschneiden.
    >
    > Da lässt sich trefflich drüber streiten - vor
    > allem Hobbymusiker werden angesichts der
    > MIDI-Schnittstelle des ST was gegen diese
    > Aussage haben. ;) Oder Layouter/Schriftsetzer
    > wegen der DTP-Software
    > für den Atari... ;)
    >
    >


  16. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: Commodore-Jünger 04.09.07 - 08:17

    DN schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber mein erstes Programm hab ich in Basic
    > geschrieben... da war ich 13, das weiß ich noch
    > ^^

    Me 2, aber auf'm C=64! ^^

  17. Re: Amiga-Feeling inklusive

    Autor: Hotohori 05.09.07 - 00:38

    Retro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke, über Final Fantasy weiss ich bescheid.
    > Auch, dass man auf der PS1 Discs wechseln musste.
    > Was aber nichts daran ändert, dass mir das so
    > vorkommt wie damals auf dem Amiga. Ich kann nicht
    > behaupten, dass ich es toll fand, mit zwei
    > Floppylaufwerken zu hantieren. und in Zeiten von
    > HD und BLuRay und Festplatten in den Konsolen kann
    > ich mir nicht helfen, ich finde es lustig, dass
    > man immernoch den Medienjockey mimen muss. :-)

    Und ich find es lustig, dass Manche immer noch damit Probleme zu haben scheinen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  3. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  4. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 83,90€
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  2. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.

  3. Amazons Patentanmeldung: Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden
    Amazons Patentanmeldung
    Alexa-Aktivierungswort kann auch am Ende gesagt werden

    Amazon will die Nutzung von Sprachassistenten natürlicher machen. Amazons digitaler Assistent Alexa würde dann auch reagieren, wenn das Aktivierungswort etwa am Ende eines Befehls gesagt wird. Ein entsprechender Patentantrag liegt vor.


  1. 11:31

  2. 11:17

  3. 10:57

  4. 13:20

  5. 12:11

  6. 11:40

  7. 11:11

  8. 17:50