Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bitkom kritisiert GEZ-Pläne

Wie kann man nur so blöd sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kann man nur so blöd sein?

    Autor: kressevadder 04.09.07 - 13:25

    Es liegt doch auf der Hand!

    Die öffentlich/rechtlichen können doch über die Tabaksteuer finanziert werden. Da sowas voll im Trend liegt kann man locker zwei, drei Euro auf ne Schachtel Kippen draufhauen ohne das es aus irgendeiner Partei Wiederstand gibt.

    Immer die Kuh mit der kleinsten Lobby melken und schon sprudelt der Euro.

  2. Re: Wie kann man nur so blöd sein?

    Autor: Ursula Kuschinski 04.09.07 - 13:28

    Sollen sie von mir aus eine Steuer auf diese Killerspiele setzen, aber nicht auf den Tabak.

    kressevadder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es liegt doch auf der Hand!
    >
    > Die öffentlich/rechtlichen können doch über die
    > Tabaksteuer finanziert werden. Da sowas voll im
    > Trend liegt kann man locker zwei, drei Euro auf ne
    > Schachtel Kippen draufhauen ohne das es aus
    > irgendeiner Partei Wiederstand gibt.
    >
    > Immer die Kuh mit der kleinsten Lobby melken und
    > schon sprudelt der Euro.


  3. Re: Wie kann man nur so blöd sein?

    Autor: Der Spatz 04.09.07 - 13:33

    kressevadder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es liegt doch auf der Hand!
    >
    > Die öffentlich/rechtlichen können doch über die
    > Tabaksteuer finanziert werden. Da sowas voll im
    > Trend liegt kann man locker zwei, drei Euro auf ne
    > Schachtel Kippen draufhauen ohne das es aus
    > irgendeiner Partei Wiederstand gibt.
    >
    >

    Nix Tabaksteuer, wie währe es mit einer Rundfunksteuer auf Luxusgüter wie z.B. Sekt? - Ach nee, da zahlen wir ja schon eine Abgabe zum Aufbau der kaiserlichen Marine (So langsam sollten die ersten Dampfgetriebenen Kanonenboote aber endlich mal finaziert sein).


  4. Re: Wie kann man nur so blöd sein?

    Autor: Herb 04.09.07 - 13:57

    kressevadder schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die öffentlich/rechtlichen können doch über die
    > Tabaksteuer finanziert werden. Da sowas voll im
    > Trend liegt kann man locker zwei, drei Euro auf ne
    > Schachtel Kippen draufhauen ohne das es aus
    > irgendeiner Partei Wiederstand gibt.

    Ist aber schon ausgereizt - rauchen ja jetzt schon zu wenige.

    > Immer die Kuh mit der kleinsten Lobby melken und
    > schon sprudelt der Euro.

    Korrekt. Außerdem, über Neid kriegst du sie alle auf deine Seite.

    Ich hätte da noch im Angebot: Katzensteuer (zus. zur Hundesteuer), Schmucksteuer, Waldwegesteuer, Zweitautosteuer, Mehr-als-vier-Zimmer-Steuer, Garagensteuer, Wohnort-In-Arbeitsplatz-Nähe-Steuer, Wohlhabende-Verwandschaft-Steuer, Kein-Parteimitglied-Steuer, Gutes-Aussehen-Steuer...

    Man muss nur kreativ sein (beim Darstellen der bisher ungerechtfertigten Bevorteilung der Betroffenen).

  5. Re: Wie kann man nur so blöd sein?

    Autor: SeaStorm 05.09.07 - 00:03

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kressevadder schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die öffentlich/rechtlichen können doch über
    > die
    > Tabaksteuer finanziert werden. Da sowas
    > voll im
    > Trend liegt kann man locker zwei,
    > drei Euro auf ne
    > Schachtel Kippen draufhauen
    > ohne das es aus
    > irgendeiner Partei
    > Wiederstand gibt.
    >
    > Ist aber schon ausgereizt - rauchen ja jetzt schon
    > zu wenige.
    >
    > > Immer die Kuh mit der kleinsten Lobby melken
    > und
    > schon sprudelt der Euro.
    >
    > Korrekt. Außerdem, über Neid kriegst du sie alle
    > auf deine Seite.
    >
    > Ich hätte da noch im Angebot: Katzensteuer (zus.
    > zur Hundesteuer), Schmucksteuer, Waldwegesteuer,
    > Zweitautosteuer, Mehr-als-vier-Zimmer-Steuer,
    > Garagensteuer,
    > Wohnort-In-Arbeitsplatz-Nähe-Steuer,
    > Wohlhabende-Verwandschaft-Steuer,
    > Kein-Parteimitglied-Steuer,
    > Gutes-Aussehen-Steuer...
    >
    > Man muss nur kreativ sein (beim Darstellen der
    > bisher ungerechtfertigten Bevorteilung der
    > Betroffenen).


    die deutschen werden eh immer fetter, also sollen die Politiker den deutschen mal - ganz uneigennützig - helfen, indem sie eine Fettleibigkeitssteuer Pro KG einführen.
    Ach und weil man abnimmt wenn man mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt anstatt mit dem Auto, muss auch eine Anti-Fettleibigkeits-Benzinpreis-"Harmonisierung" kommen ( ich liebe dieses Wort harmonisierung ... :kotz: )

    Wo wir gerade dabei sind ... in diesen alten Ritterbüchern gab es doch auch immer diese tollen Ideen für Steuern auf allen möglichen unsinn.
    Alle paar Meter wird ein Posten ( Wegelagerer ) aufgestellt und bei jedem muss man dann abdrücken. acho ... haben wir ja schon... MAUT ...

  6. Re: Wie kann man nur so blöd sein?

    Autor: streax 05.09.07 - 02:23

    ...du hast die Atemsteuer vergessen...

    jeder der Deutsche Saubere SMOG-Luft Atmet zahlt steuern... davon wären die Raucher wie die Nichtraucher betroffen!?

  7. Re: Wie kann man nur so blöd sein?

    Autor: Der Spatz 05.09.07 - 11:38

    streax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...du hast die Atemsteuer vergessen...
    >
    > jeder der Deutsche Saubere SMOG-Luft Atmet zahlt
    > steuern... davon wären die Raucher wie die
    > Nichtraucher betroffen!?


    Auf die Raucher hauen Sie ja auch nicht drauf weil Sie die Gesundheit schädigen um durch ihr frühes Ableben die Rentenkasse zu entlasten und jahrelangem Sichtum im Pflegeheim durch einen schnellen Herztod zu entgehen, sondern weil das Nikotin in geschlossenen Räumen die Linsen der Überwachungskameras verdrecken. ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Jobware GmbH, Paderborn
  3. Stadt Pforzheim, Pforzheim
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. 2,99€
  3. (-20%) 23,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

      3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
        TV-Serie
        Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

        Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


      1. 12:24

      2. 12:09

      3. 11:54

      4. 11:33

      5. 14:32

      6. 12:00

      7. 11:30

      8. 11:00