1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Domains

Betrugsversuch oder Patent-Wahnsinn? Kfz-Domain-Abmahnungen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Betrugsversuch oder Patent-Wahnsinn? Kfz-Domain-Abmahnungen

    Autor: Golem.de 22.10.03 - 11:09

    Viel Aufregung gibt es derzeit über einen potenziellen Betrugsfall: Viele Betreiber von .de-Domains, in denen die Kürzel von Kfz-Kennzeichen auftauchten, erhielten am 17. Oktober 2003 Abmahnungen mit der Aufforderung, bis zum 20. Oktober eine Unterlassungserklärung abzugeben und 1.114,50 Euro an einen Nürnberger Anwalt zu überweisen. Sowohl die IHK Karlsruhe als auch die Polizeidirektion Braunschweig warnten Betroffene davor, die Unterlassungserklärungen zu unterzeichnen.

    https://www.golem.de/0310/28087.html

  2. Anarchie

    Autor: Michel 22.10.03 - 11:30

    Anarchistische Zustände in Absurdistan (=BRDDR), wird sind kurz vor er Einführung des Faust"rechts".
    Wenn nur ein paar Prozent der tausenden Angeschriebenen gezahlt haben, was schon vom Köpenick-Faktor her betrachtet wahrscheinlich ist, dann hat es sich für die Verbrecher mehr als gelohnt.
    Wenn es rechtlich betrachtet keine Verbrecher sind, weil sie sich an bestehende EU-"Patente" gehalten haben, dann sind es trotzdem - ethisch gesehen - Verbrecher, und die Oberverbrecher sitzen in Brüssel bzw. Straßburg, die so einen Wahsinn möglich machten.

    Wer immer die Verbrecher sind: die gehören sofort ins Zuchthaus. Doch wenn man sieht, was mit heutigen Verbrechern (z.B. jenen, die Kinderschändung verbreiten) _nicht_ geschieht, braucht man sich nicht zu wundern.
    Ein Irrsinn, wohin das Auge blickt. Jeder tut, was er will. Die Gesetze gelten nichts mehr oder sind gar nicht Recht.

    In der Jugend amüsierte ich mich noch über die Schildbürger-Geschichten. Doch seit einigen Jahren merke ich, daß das total harmlos ist im Vergleich zur heutigen Realität. Die Schildbürger müßten über uns lachen.

    Die BRDDR geht den Bach herunter. Es wird Zeit, auszuwandern. Bloß wohinn. In unseren Nachbarländern ist es selten besser, in den USA auch nicht, also am besten auf eine Insel. So eine Insel kaufen wie einige Hollywood-Größen. Geld sollte man haben, jede Menge. Reich und gesund, statt arm, buckelnd und kränklich.

  3. Juch Hu......!

    Autor: Bianka 22.10.03 - 11:34

    Hoch leben die Patente :-) nur weiter so........!

  4. Re: Betrugsversuch oder Patent-Wahnsinn? Kfz-Domain-Abmahnungen

    Autor: Deamon 22.10.03 - 11:37

    Da kommen Politiker auf Ideen, schulschwänzenden Kindern ein "Chip-Band" ans Bein zu befestigen, da sie "kriminelle Handlungen" zu dieser Zeit begehen und solche Mafiosos ergaunern sich unter dem Deckmantel "Patent" ein Vermögen zusammen.
    Demnächst erscheint warscheinlich ein Buch mit dem Titel:
    Reich werden ganz legal, 1001 Tricks mit Patenten. Anmeldet und absahnen.

    Wenn das so weitergeht, sehe ich für unsere Wirtschaft und die Zukunft des Internet in Europa schwarz.

    ~

  5. Re: Betrugsversuch oder Patent-Wahnsinn? Kfz-Domain-Abmahnungen

    Autor: mluetz 22.10.03 - 11:37

    Hahaha !

    Dann müßten auch diverse Nutzer (nur PersonalConnect) von UUnet, die analog zu Ihrer Mail-Adresse ihr fast gleichlautende Web-Page einrichten können, abgemahnt werden.

    Bei PersonalConnect: hans@muster.do.uunet.de und http://pweb.uunet.de/muster.do

  6. Re: Juch Hu......!

    Autor: Michel 22.10.03 - 11:42

    Bianka schrieb:
    >
    > Hoch leben die Patente :-) nur weiter so........!

    Die von mir voll unterstützten Gegner der von der EU "angedachten" Software-Patente (z.B. http://www.ffii.org/index.de.html ) bekommen durch solche absurden Beispiele sicherlich Munition geliefert.
    Da könnte es passieren wie Goethes Mephisto, daß etwas anderes herauskommt als das Gewollte.

    Doch ob die meisten EU-Entscheidungen an sinnvollen Argumenten und dem Wohl der europäischen Völker orientiert sind, wage ich zu bezweifeln. Allerdings kann man stets hoffen. Denn die Hoffnung stirbt zuletzt.

  7. Retourkutsche für die Blödheit der Politiker!

    Autor: Robert 22.10.03 - 11:45

    Jetzt kommt die Retourkutsche für ein schwachsinniges Gesetz. Danke ihr auch so schlauen Politiker und Gesetzesentwerfer für diesen Segen. Der Wahnsinn hat begonnen. Jetzt muß ich mir nur noch ne fixe Idee zurechtspinnen mit der ich fett Kohle absahnen kann. Diese Logikpatente ermöglichen einem schier endlose Möglichkeiten den Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Ich sehe es schon ich werde mal ganz reich werden. ;o)

  8. Re: Betrugsversuch oder Patent-Wahnsinn? Kfz-Domain-Abmahnungen

    Autor: flinker 22.10.03 - 12:03

    Hoffentlich (be-)kommen da die richtigen Leute ins Grübeln und dieser Nürnberger Anwalt sowie Konsorten eins auf den Deckel.

  9. Betrug und Patent-Wahnsinn?

    Autor: Rio 22.10.03 - 12:04

    Das ist, wofür wir alle, das Volk, die Patente brauchen. Die Rechtsverdreher dürfen gedeckt durch neue, feine Gesetzgebung auf die Jagd nach Menschen gehen, denen es nicht klar war, dass man jeden Schwachsinn patentieren kann.

  10. Re: Retourkutsche für die Blödheit der Politiker!

    Autor: kressevadder 22.10.03 - 12:05

    Reich wirst du nur als Jurist - als Techniker und Anwender höchstens kriminalisiert.

    Gruss Manfred

  11. Re: Juch Hu......!

    Autor: JTR 22.10.03 - 12:12

    Gott sei Dank ist die Schweiz nicht in dem Idiotenclub.

  12. Re: Anarchie

    Autor: JTR 22.10.03 - 12:14

    Komm in die Schweiz, da gilt EU Recht noch nicht. Viele eurer deutschen Firmen machen es vor: Massenflucht in die Schweiz (siehe TV Reportagen).

  13. aus der region

    Autor: KA-NN-AB-ER 22.10.03 - 12:16


    da ich dummerweise in KA wohne hab davon schon gestern im regional TV gehört und gesehen.

    Patent? in Deutschland? auf sowas?
    dieser anwalt gehört gepeitscht! für sowas haben die niemals ein patent. weil das meines wissens nicht geht. maximal ein gebrauchs- oder geschmacksmuster. selbst wenn ist es unfug. zu geringe schöpfungshöhe, zu trivial. ausserdem schon lange allgemein üblich.

    ich hoffe die wissen auch das die sich mit der stadt KA anlegen. und alle dämlichen gerichte höchen sowieso hier, und die werden bestimmt nicht gegen die stadt KA entscheiden... für eine abzockergeschichte.

  14. Re: Betrugsversuch oder Patent-Wahnsinn? Kfz-Domain-Abmahnungen

    Autor: Karlchen 22.10.03 - 12:18

    BIberach liegt NICHT im Schwarzwald sondern eher in Richtung Bodensee, südlich von Ulm....

    Genauso liegt Köln im Sauerland und Osnabrück am Meer.

  15. Re: Betrugsversuch oder Patent-Wahnsinn? Kfz-Domain-Abmahnungen

    Autor: KA-NN-AB-ER 22.10.03 - 12:20

    da hat der schreiber wohl BADen baden mit bieberach verwechselt. aber es gibt ne menge bieberachs... für mich gilt auch nur jenes südlich von ulm ;)

  16. Re: Betrugsversuch oder Patent-Wahnsinn? Kfz-Domain-Abmahnungen

    Autor: KA-NN-AB-ER 22.10.03 - 12:22


    http://www.biberach-baden.de/

    :)

    es gibt viele biberachs

    naja wer die region kennt (baden) hier gibts vieler abzocker und schwätzer... siehe flowtex etc... in biberach (schwaben) kommt niemand auf solche ideen. da wird ehrlich geld verdient.

    ein schwabe in baden!

  17. Re: Betrugsversuch oder Patent-Wahnsinn? Kfz-Domain-Abmahnungen

    Autor: CK (Golem.de) 22.10.03 - 12:23

    Karlchen schrieb:
    > BIberach liegt NICHT im Schwarzwald sondern eher
    > in Richtung Bodensee, südlich von Ulm....

    Hmm, das Schwarzwald hab ich von der Polizei-Seite - gibt es vielleicht mehrere Biberachs? Auf die Schnelle gefunden habe ich:

    http://www.biberach-baden.de/

    Und das Biberach ist sehr wohl im Schwarzwald lokaklisiert. :)

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  18. Re: Retourkutsche für die Blödheit der Politiker!

    Autor: Robert 22.10.03 - 12:25

    Jetzt mach mir doch meine Träume nicht kaputt. Na dann nehm ich mir halt noch einen Anwalt dazu. Ich sorge für die schlaue Idee(n) und der Anwalt sorgt dafür das der Rubel fließt. Eine 2 Mann Firma die sich sehr leicht finanzieren lassen sollte. Somit habe ich dann den Sprung in die Selbständigkeit geschafft, wenn auch nur von kurzer Dauer. Ich könnte somit der ganzen Industrie Schaden zufügen und alles zerstören. Back to the stone age! *bwahahaha*

    Ich bin dann reich und setze mich irgendwo ab und genieße mein Leben. Endlich haben die Politiker was für die Wirtschaft getan. Mit Patenten zum Millionär, was für eine Zukunft die vor Ideenreichtum und Inovation sprüht. Das neue Wirtschaftswunder ist da, Logikpatente.

    Sie sind Arbeitslos, wissen nicht was Sie tuen können aber eigentlich sind Sie doch ein helles Köpfchen. Setzen Sie ihre Ideen in Patente um und schon werden Sie im Handumdrehen reich durch Lizensgebühren. Logikpatente, Ihr Weg aus der Arbeitslosigkeit und zum Reichtum!

  19. Re: Retourkutsche für die Blödheit der Politiker!

    Autor: Nick Nolte 22.10.03 - 12:29

    Wann gibts endlich Konzentrationslager für Juristen?
    kressevadder schrieb:
    >
    > Reich wirst du nur als Jurist - als Techniker
    > und Anwender höchstens kriminalisiert.
    >
    > Gruss Manfred

  20. Re: Juch Hu......!

    Autor: JTR 22.10.03 - 12:30

    Stimmt darum haben wir 3.6% Arbeitslose und ihr 10.1%, darum streiten sich die EU Parlamentarier wegen der EU Verfassung wie die wilden und bilden Pakte wie vor dem 2.WW! Darum fresst ihr schlecht deklarierter Genfood während wir noch davon verschont sind. Darum haut eure Prominenz zunehmend in die Schweiz ab, teils mit der ganzen Firma.

    Aber jetzt wo die SVP immer mehr das Ruder in der Schweiz übernimmt, mache ich mir über einen allfälligen EU Beitritt keine Gedanken mehr, denn wenn selbst die Westschweizer (aka Ökos) anfangen die SVP zu wählen, dürfte es schlecht für die FDP und SP stehen mit ihren EU Gedanken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. OEDIV KG, Oldenburg
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. (-80%) 2,99€
  3. 32,99€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

  1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
    Valve
    Half-Life schickt Alyx in City 17

    Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

  2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
    Mobilfunk
    Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

    Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

  3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
    Lime
    E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

    Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


  1. 20:02

  2. 18:40

  3. 18:04

  4. 17:07

  5. 16:47

  6. 16:28

  7. 16:02

  8. 15:04