1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone präsentiert UMTS-Smartphone VPA…

UMTS und die preise

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. UMTS und die preise

    Autor: jl 28.02.05 - 12:56

    bei den aktuellen verbindungspreisen nehme ich gerne abstand zu den umts angeboten. Das gilt vorallem wenn man einen preisvergleich mit den österreichischen nachbarn macht:

    D : 500Mb datenvolumen 110€
    A : 500Mb datenvolumen 39€

    für 110€ verzichte ich gern auf die mobile freiheit.


    JL

  2. Re: UMTS und die preise

    Autor: derchris 28.02.05 - 20:15

    Kein UMTS aber GRPS Flat bei T-Mobile (USA) für knapp 10 US $ Aufpreis zu einem Tarif, oder 30 US $ als eigenständiger Vertrag (mit zusätzlich 300gratis SMS und 0,20 US$ fonieren pro Minute). Wie gesagt kein UMTS, aber bei dem günstigen Angebot würde ich auch mit GPRS leben wollen.

    Aber Flatrates gehen bei unserer Mitnahmementalität ja leider nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Umwelthilfe e.V., Radolfzell, Berlin
  2. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  3. Majorel Berlin GmbH, Berlin, Gütersloh, Wilhelmshaven, Münster
  4. Heraeus Infosystems GmbH, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  3. 11€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077