Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer tritt auch HD DVD Promotion…

Lieber 50 GB als 30 GB....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lieber 50 GB als 30 GB....

    Autor: DjNorad 07.09.07 - 11:21

    Lieber 50 GB als 30 GB....

    daher hoffe ich dass sich Blu-Ray durchsetzt ....

    Als Nachfolger als Datenspeicher ist der Sprung der HD-DVD mit Faktor 3,5 (30GB zu 8,5GB) echt zu dürftig ....

    selbst die BluRay erreicht zur Zeit nur den Faktor 5,88 (50GB zu 8,5GB).


    Ist eigentlich immer noch zu kleiner Sprung ... Aber die BD gibt es als Prototypen schon mit 8 Schichten und 200 GB .... Davon träumt die HD-DVD nur die haben mit mühe und not egrade mal nen 3-Schichten Prototyp hinbekommen und pro schicht auf 17Gb erhöhen können, damit sie dann endlich sagen können mit 51GB sie könnten die Blu-Ray übertrumpfen....

    Aber dass die da schon langsam am ende des machbaren sind und im gegensatz dazu die Blu-ray noch viel Potenzial für kapazitätssteigernde Weiterentwicklungen bietet, bin ich klar für Blu-Ray als nachfolgeformat der DVD als Datenspeicher ....

    bei HD-DVD lohnt der Faktor 3,5 einfach nicht aus, um die teure Umstellung zu rechtfertigen.

    Blu-Ray scheint einfach die deutlich zukunftssichere Wahl zu sein.

  2. Re: Lieber 50 GB als 30 GB....

    Autor: Private Paula 07.09.07 - 11:40

    DjNorad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blu-Ray scheint einfach die deutlich
    > zukunftssichere Wahl zu sein.

    War BETA auch...

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  3. Re: Lieber 50 GB als 30 GB....

    Autor: tzzz 07.09.07 - 14:04

    DjNorad schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lieber 50 GB als 30 GB....
    >
    > daher hoffe ich dass sich Blu-Ray durchsetzt ....
    >
    > Als Nachfolger als Datenspeicher ist der Sprung
    > der HD-DVD mit Faktor 3,5 (30GB zu 8,5GB) echt zu
    > dürftig ....
    >
    > selbst die BluRay erreicht zur Zeit nur den Faktor
    > 5,88 (50GB zu 8,5GB).
    >
    > Ist eigentlich immer noch zu kleiner Sprung ...
    > Aber die BD gibt es als Prototypen schon mit 8
    > Schichten und 200 GB .... Davon träumt die HD-DVD
    > nur die haben mit mühe und not egrade mal nen
    > 3-Schichten Prototyp hinbekommen und pro schicht
    > auf 17Gb erhöhen können, damit sie dann endlich
    > sagen können mit 51GB sie könnten die Blu-Ray
    > übertrumpfen....
    >
    > Aber dass die da schon langsam am ende des
    > machbaren sind und im gegensatz dazu die Blu-ray
    > noch viel Potenzial für kapazitätssteigernde
    > Weiterentwicklungen bietet, bin ich klar für
    > Blu-Ray als nachfolgeformat der DVD als
    > Datenspeicher ....
    >
    > bei HD-DVD lohnt der Faktor 3,5 einfach nicht aus,
    > um die teure Umstellung zu rechtfertigen.
    >
    > Blu-Ray scheint einfach die deutlich
    > zukunftssichere Wahl zu sein.


    was zählt sind die produktionskosten für die disc und da schauts für das hd dvd lager besser aus.
    wie albern muss man eigentlich sein den nächsten standard mit zahlen begründen zu wollen?

    wenns um zukunft geht, zählt nur das geld und da scheint aber auch gar nichts FÜR blueray zu sprechen! ;-)

  4. Re: Lieber 50 GB als 30 GB....

    Autor: mhhh 07.09.07 - 15:05

    tzzz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > wenns um zukunft geht, zählt nur das geld und da
    > scheint aber auch gar nichts FÜR blueray zu
    > sprechen! ;-)


    stimmt, weil einfach zu viele trottel nach dem motto geiz ist geil leben, statt für qualitativ hochwertige produkte auch ihren preis zu bezahlen...

  5. Re: Lieber 50 GB als 30 GB....

    Autor: Mike. 07.09.07 - 15:16

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DjNorad schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Blu-Ray scheint einfach die deutlich
    >
    > zukunftssichere Wahl zu sein.
    >
    > War BETA auch...
    >

    Im Technik-Bereich ist man doch gewohnt, das sich öfters Mal die schlechtere Technik durchsetzt.

    * PC hat gegenüber Amiga/MAC gewonnen,
    * x86 hat 68k geschlagen,
    * VHS hat Video2000 und Beta verdrängt,
    * USB ist weiter verbreitet als Firewire
    * IDE findet man häufiger als SCSI
    * Windows hat einen höheren Marktanteil als LINUX/UNIX/MAC
    * ...

    Nur ein Auszug wo sich die schlechtere Technik nur aufgrund von besseren Marketing durchgesetzt hat. Denn Gewinnen tut immer nur das bessere Marketing, nicht die bessere Technik

  6. Re: Lieber 50 GB als 30 GB....

    Autor: Plexington Steel 07.09.07 - 17:21

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tzzz schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > wenns um zukunft geht, zählt nur das
    > geld und da
    > scheint aber auch gar nichts FÜR
    > blueray zu
    > sprechen! ;-)
    >
    > stimmt, weil einfach zu viele trottel nach dem
    > motto geiz ist geil leben, statt für qualitativ
    > hochwertige produkte auch ihren preis zu
    > bezahlen...
    >
    >


    hmm eine höhere qualität kann ich bei blu ray nicht erkennen.
    im film bereich ist die speichergröße irrilevant, selbst mit zusatzmaterial und nem überlangen film passt alles auf ne hd dvd.
    als backup medium benutz ich schon seit anfang an nur festplatten und im moment sind diese wesentlich billiger als jeder brenner + rohlinge ...

  7. Re: Lieber 50 GB als 30 GB....

    Autor: chrisldkagsd 08.09.07 - 06:38

    Plexington Steel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mhhh schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > tzzz schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > wenns um zukunft geht,
    > zählt nur das
    > geld und da
    > scheint aber
    > auch gar nichts FÜR
    > blueray zu
    > sprechen!
    > ;-)
    >
    > stimmt, weil einfach zu viele
    > trottel nach dem
    > motto geiz ist geil leben,
    > statt für qualitativ
    > hochwertige produkte
    > auch ihren preis zu
    > bezahlen...
    >
    > hmm eine höhere qualität kann ich bei blu ray
    > nicht erkennen.
    > im film bereich ist die speichergröße irrilevant,
    > selbst mit zusatzmaterial und nem überlangen film
    > passt alles auf ne hd dvd.
    > als backup medium benutz ich schon seit anfang an
    > nur festplatten und im moment sind diese
    > wesentlich billiger als jeder brenner + rohlinge
    > ...


    genau...es isch nur ein kleiner qualitätsunterschied zwischen blue ray und hd dvd. dieser unterschied kann auf normalen tvs nicht erkannt werden....warum also etwas teueres kaufen, wenns praktisch das gleiche ist??

    meiner meinung nach wird ganz klar hd dvd das rennen machen. denn in zukunft wird wahrscheinlich den wert als speichermedium priorität haben und nicht als film-disc. mit den konzernen microsoft, hewlett-packard, IBM, intel, acer und toshiba sind die grössten computerkonzerne zusammen.

  8. Re: Lieber 50 GB als 30 GB....

    Autor: Furunkel 09.09.07 - 01:58

    Mike. schrieb:

    > Im Technik-Bereich ist man doch gewohnt, das sich
    > öfters Mal die schlechtere Technik durchsetzt.
    >
    > * PC hat gegenüber Amiga/MAC gewonnen,
    > * x86 hat 68k geschlagen,
    > * VHS hat Video2000 und Beta verdrängt,
    > * USB ist weiter verbreitet als Firewire
    > * IDE findet man häufiger als SCSI
    > * Windows hat einen höheren Marktanteil als
    > LINUX/UNIX/MAC
    > * ...
    >
    > Nur ein Auszug wo sich die schlechtere Technik nur
    > aufgrund von besseren Marketing durchgesetzt hat.
    > Denn Gewinnen tut immer nur das bessere Marketing,
    > nicht die bessere Technik
    >


    Technische Brillianz ist das eine, Zugänglichkeit ist das andere. Die Technik kann noch so gut sein, ohne Käufer ist sie genauso wertlos wie alles andere. Daher ist der Preis ein sehr logisches Argument.

    Im Filmbereich gibt es keine merklichen Unterschiede zwischen den beiden Formaten und Brenner sind momentan noch viel zu teuer. Flashspeicher und externe Festplatten sind hier auch viel unkomplizierter und viel größeren Kapazitäten vorhanden - für weniger Geld. 400 GB für 100€, da kann keines der beiden Formate mithalten. Wie oft lagert man auf einmal 30GB auf ein externes Medium aus?

    BlueRay hat nicht wirklich ausreichend Argumente, die die Bezeichnung "besonders herausragend" verdient hätten. Die Produktionsbedingungen scheinen sehr schwierig zu sein und Zukunftsmusik kriegt man genug zu hören. Auf Zukunftssicherheit gebe ich nicht sehr viel, in 3 Jahren sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. Photoshop wird auch in 3 Jahren noch auf eine einfache DVD passen oder sogar nur noch online verfügbar sein, genauso wie Office. Warum jetzt viel Geld ausgeben für eine Technik, von der man noch nicht einmal weiß, ob man sie je brauchen wird?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. BWI GmbH, Hannover
  4. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

  1. Wissenschaft: Rekorde ohne Nutzen
    Wissenschaft
    Rekorde ohne Nutzen

    25,5 Prozent Effizienz mit einer Perowskit-Solarzelle sind ein neuer Rekord. Wieder einmal. Von einer praktischen Anwendung ist die billige, effiziente Technik trotzdem weit entfernt. Der Wissenschaftsbetrieb ist daran mit schuld.

  2. VDSL: Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring
    VDSL
    Rund 122.000 Haushalte erhalten Telekom-Vectoring

    Vectoring wird immer weiter von der Telekom ausgebaut. Diesmal wurden mehrere Tausend Haushalte in 141 Kommunen freigeschaltet.

  3. Charge Automotive: Der Ford Mustang wird elektrisch
    Charge Automotive
    Der Ford Mustang wird elektrisch

    Das charakteristische Blubbern fehlt, aber die Coolness bleibt: Das britische Unternehmen Charge Automotive bringt den legendären Mustang zurück. Das Elektroauto soll im kommenden Jahr in limitierter Auflage auf den Markt kommen.


  1. 15:30

  2. 15:11

  3. 14:55

  4. 12:40

  5. 12:12

  6. 11:56

  7. 11:43

  8. 11:38