Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freies BIOS - FSF startet neue…

Stallman, der Kommunist

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stallman, der Kommunist

    Autor: Katsenkalamitaet 28.02.05 - 19:45

    ... sollte lieber den Friseur aufsuchen. Gerüchten zufolge wartet er auch schon viel zu lange auf die Einführung einer OpenSource-Seife.

    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  2. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Katsenkalamitaet 28.02.05 - 19:46

    http://www.gnu.org/people/saintignucius.jpg

    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  3. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Katsenkalamitaet 28.02.05 - 19:58

    Last but not least dies hier -von seiner eigenen Hetzsite:

    http://www.stallman.org/rms-bw.jpeg

    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  4. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 28.02.05 - 21:55

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... sollte lieber den Friseur aufsuchen. Gerüchten
    > zufolge wartet er auch schon viel zu lange auf die
    > Einführung einer OpenSource-Seife.
    >
    > __________________________________________________
    > __________________________________
    > March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso,
    > executed in Oklahoma by lethal injection:
    > "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti.
    > I want the press to know this."
    > __________________________________________________
    > __________________________________ Des Menschen
    > Wille ist sein Himmelreich

    Hohoho! Der war gut! Aber...

    Macht Stallmann auch die sexuellen Vorlieben seiner Frau zu Open-Source?

  5. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Katsenkalamitaet 28.02.05 - 21:58

    Der hat keine Frau -aber mehrere zottelige und stark verseuchte OpenSource-Groupies, die er angekettet im Keller als Haustiere hält. Die Mädels sind inzwischen von seinem Gegrabsche so fettig, daß sie ihm immer wieder aus den Wurstfingern rutschen.


    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katsenkalamitaet schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ... sollte lieber den Friseur aufsuchen.
    > Gerüchten
    > zufolge wartet er auch schon viel
    > zu lange auf die
    > Einführung einer
    > OpenSource-Seife.
    >
    > __________________________________________________
    >
    > __________________________________
    >
    > March 20 1995. Last words of Thomas J.
    > Grasso,
    > executed in Oklahoma by lethal
    > injection:
    > "I did not get my Spaghetti-O's,
    > I got spaghetti.
    > I want the press to know
    > this."
    >
    > __________________________________________________
    >
    > __________________________________ Des
    > Menschen
    > Wille ist sein Himmelreich
    >
    > Hohoho! Der war gut! Aber...
    >
    > Macht Stallmann auch die sexuellen Vorlieben
    > seiner Frau zu Open-Source?
    >




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  6. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 28.02.05 - 22:06

    Das ist doch nicht Stallmann, das ist Charles Manson?

  7. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Katsenkalamitaet 28.02.05 - 22:07

    Nein. Manson hat ein Hakenkreuz auf der Stirn.


    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist doch nicht Stallmann, das ist Charles
    > Manson?
    >
    >




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  8. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 28.02.05 - 22:08

    Katsenkalamitaet schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der hat keine Frau -aber mehrere zottelige und
    > stark verseuchte OpenSource-Groupies, die er
    > angekettet im Keller als Haustiere hält. Die
    > Mädels sind inzwischen von seinem Gegrabsche so
    > fettig, daß sie ihm immer wieder aus den
    > Wurstfingern rutschen.

    Echt? Iiiiihhhh, das ist ja voll eklig.

  9. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Katsenkalamitaet 28.02.05 - 22:10

    Das ist schon fast ein Fall fürs Gesundheitsamt. OpenSauce.

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katsenkalamitaet schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der hat keine Frau -aber mehrere zottelige
    > und
    > stark verseuchte OpenSource-Groupies, die
    > er
    > angekettet im Keller als Haustiere hält.
    > Die
    > Mädels sind inzwischen von seinem
    > Gegrabsche so
    > fettig, daß sie ihm immer
    > wieder aus den
    > Wurstfingern rutschen.
    >
    > Echt? Iiiiihhhh, das ist ja voll eklig.




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  10. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 28.02.05 - 22:15

    Wenn Stallmann jemals im Himalaja gwesen ist, weiß ich jetzt, was Messner für den Yeti hielt...

  11. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 28.02.05 - 22:21

    Jojo Altaaaaaaa!

  12. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 28.02.05 - 22:21

    Katsenkalamitaet stinkt.

  13. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Katsenkalamitaet 28.02.05 - 22:27

    Ich habe nur das System der OpenSource-Trolle übernommen.

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Katsenkalamitaet stinkt.




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  14. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Katsenkalamitaet 28.02.05 - 22:28


    Schade, daß er es nicht geschafft hat, einen Beweis mitzubringen =)

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn Stallmann jemals im Himalaja gwesen ist, weiß
    > ich jetzt, was Messner für den Yeti hielt...




    ____________________________________________________________________________________
    March 20 1995. Last words of Thomas J. Grasso, executed in Oklahoma by lethal injection:
    "I did not get my Spaghetti-O's, I got spaghetti. I want the press to know this."
    ____________________________________________________________________________________ Des Menschen Wille ist sein Himmelreich

  15. Re: Stallman, der Kommunist

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 01.03.05 - 11:39

    Mal sehen wann es OpenSource Nutten gibt....könnte ich auch mal eine vertragen. Aber Stallmann hat die sicher auch mit seinen ekligen Fingern angefasst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RUAG Defence Deutschland GmbH, Wedel bei Hamburg
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
MX Series im Hands on
Logitechs edle Eingabegeräte

Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
Ein Hands on von Peter Steinlechner

  1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
  2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
  3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

  1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
    Lufttaxi
    Volocopter hebt in Stuttgart ab

    In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

  2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
    Pixel
    Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

    Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

  3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
    Wikileaks
    Assange kommt nicht frei

    Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


  1. 15:47

  2. 15:11

  3. 14:49

  4. 13:52

  5. 13:25

  6. 12:52

  7. 08:30

  8. 18:01