1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Endlich: Europa fördert…

Veruntreung von Staatsgeldern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Veruntreung von Staatsgeldern

    Autor: GNUllus 10.09.07 - 16:44

    Ich finde es an sich ja gut wenn man die Spieleentwicklung fördert.
    Aber wenn das dann schon auf kosten des staates geht dann sollte das Endprodukt auch frei verfügbar sein.

    Wenn der Staat bzw die Allgemeinheit das finanzieren dann muss das Produkt auch für die Allgemeinheit freigegeben werden, unter der GPLv3 versteht sich.

  2. hä???

    Autor: triplekiller 10.09.07 - 16:49

    du bist ja komisch ^__^'

  3. Re: Veruntreung von Staatsgeldern

    Autor: redwolf 10.09.07 - 16:51

    GNUllus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es an sich ja gut wenn man die
    > Spieleentwicklung fördert.
    > Aber wenn das dann schon auf kosten des staates
    > geht dann sollte das Endprodukt auch frei
    > verfügbar sein.
    >
    > Wenn der Staat bzw die Allgemeinheit das
    > finanzieren dann muss das Produkt auch für die
    > Allgemeinheit freigegeben werden, unter der GPLv3
    > versteht sich.

    Es geht darum Spielefirmen mit geldern zu unterstützen. Nicht um z.B. den nächsten Resident Evil Teil mit dem Budget zu finanziern. Außerdem leben wir in einem Sozialstaat. Die Spieleindustrie in Europa pfeift auf dem letzten Loch. Nenn mir 10 erfolgreiche deutsche Spiele-Entwicklerfirmen. ... Crytek (oder sollte ich besser sagen EA ;-)) ... das wars dann aber auch.

  4. Re: Veruntreung von Staatsgeldern

    Autor: PlumBum 10.09.07 - 16:56

    Du hast nur die Überschrift gelesen, oder?

    GNUllus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es an sich ja gut wenn man die
    > Spieleentwicklung fördert.
    > Aber wenn das dann schon auf kosten des staates
    > geht dann sollte das Endprodukt auch frei
    > verfügbar sein.
    >
    > Wenn der Staat bzw die Allgemeinheit das
    > finanzieren dann muss das Produkt auch für die
    > Allgemeinheit freigegeben werden, unter der GPLv3
    > versteht sich.


  5. Re: Veruntreung von Staatsgeldern

    Autor: Ekelpack 10.09.07 - 16:58

    GNUllus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es an sich ja gut wenn man die
    > Spieleentwicklung fördert.
    > Aber wenn das dann schon auf kosten des staates
    > geht dann sollte das Endprodukt auch frei
    > verfügbar sein.
    >
    > Wenn der Staat bzw die Allgemeinheit das
    > finanzieren dann muss das Produkt auch für die
    > Allgemeinheit freigegeben werden, unter der GPLv3
    > versteht sich.


    Naja... lieber ein paar müde Mücken an Codeaffen raushauen, als richtiges Geld in z. B. die Atomforschung versenken.

  6. bauern

    Autor: ssssssssssssssssssssssssssss 10.09.07 - 17:06

    das ist wie mit den bauern
    die verschenken ihren kram auch nich obwohl sie vom staat subventioniert werden ;)

  7. Re: bauern

    Autor: dalu 11.09.07 - 05:22

    ssssssssssssssssssssssssssss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das ist wie mit den bauern
    > die verschenken ihren kram auch nich obwohl sie
    > vom staat subventioniert werden ;)
    >
    >

    gab es nicht den eg butterberg? was ist dem eigentlich passiert?
    dabei werden milcherzeugnisse teurer.

    ich hab (garnicht so) langsam so das gefühl als ob der reine kapitalismus ausgebrochen ist, und europa medienverrückt geworden ist.
    mehr mehr mehr gier ich will mehr aah ich krieg den mund nicht voll da geht noch mehr. war es immer schon so und ich bekam es nicht mit, oder ist wirklich alles viel extremer geworden?

    was ich mir wünschen würde, das 1 monat lang der fernsehempfang nicht möglich wäre, vielleicht würde der grossteil der menschen wieder klar im kopf werden, und keine probleme erfinden wo keine sind. über was würden die leute nur reden wenn sie ihren gesprächsstoff nicht von den medien geliefert bekommen würden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  3. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  4. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-42%) 25,99€
  2. 2,49€
  3. (-28%) 17,99€
  4. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
    Macbook Pro 16 Zoll im Test
    Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

    Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
    2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
    3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    1. Microsoft: Aufblähende Akkus im Surface Book sorgen für mehr Aufruhr
      Microsoft
      Aufblähende Akkus im Surface Book sorgen für mehr Aufruhr

      Es häufen sich die Vorfälle, in denen sich Nutzer über sich ausdehnende Akkus in ihren Surface Books beschweren. Diese sorgen nicht nur für verbogene Displays, sondern sind auch gefährlich. Außerhalb der Garantie kostet der Ersatz allerdings viel Geld.

    2. Odo: Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
      Odo
      Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot

      Star-Trek-Fans kennen ihn als Odo, in Boston Legal spielte er den Anwalt Paul Lewiston, zudem hatte er Rollen in mehreren Filmen des Regisseurs Robert Altman: Der US-amerikanische Schauspieler René Auberjonois ist in Los Angeles an einer Krebserkrankung gestorben.

    3. Silent Hill (1999): Horror in den stillen Hügeln
      Silent Hill (1999)
      Horror in den stillen Hügeln

      Golem retro_ Nebel, Rost und Sirenen sind die Zutaten, mit denen sich Silent Hill von anderen Gruselspielen der ersten Playstation-Generation absetzt - und natürlich mit einer in Echtzeit berechneten Spielwelt. Wir haben einen Retro-Ausflug in das beschauliche Städtchen unternommen.


    1. 10:34

    2. 10:09

    3. 08:59

    4. 08:43

    5. 07:38

    6. 07:20

    7. 17:32

    8. 15:17