Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arcor sperrt Zugriff auf Webseiten

Rechtsverletzung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechtsverletzung

    Autor: unnamed 27.06.08 - 21:05

    Das ist eine Frechheit, was ist denn am World vom World wide Web noch da, wenn man bestimmte seiten einschränkt?? Das ist bevormundung des Volkes, ein schritt in eine Diktatur, die im Untergrund vielleicht schon existiert. Es begann bereits mit der verschärfung des Waffengesetztes 2003 als bestimmte Waffen wie schlagringe, butterfly messer, stilettis usw. verboten worden sind... Wir werden entwaffnet, beformundet und zahlen als unverheirateter single bis zu 48% Steuern damit andere Spitzengehälter für durchschnittstätigkeiten erhalten.


    Da alles Schritt für Schritt vonstatten geht, verhält es sich wie mit der schleichenden Inflation, wir merken es kaum. Die Rentner die kaum Rentenerhöhung erhalten wissen das, und die jetztige Rentenerhöhung ziehlt meiner meinung nach darauf ab, die Leute davon abzuhalten, die Linken zu wählen.

    Ich entschuldige mich für alle Rechtschreibfehler was hauptsächlich die groß und kleinschreibung betrifft.

    Hier noch ein Poetischer Text:

    Deutschland

    Deutschland-BRD,
    Deutschland-Demokratie?
    Wir werden,
    Deutschland wird,
    gläsern für „Vater“ Staat,
    Politiker verbieten rauchen,
    verbieten trinken,
    töten das „World“ vom „World weide webe“,

    Mit Jubel wird es kommentiert,
    denn noch ist es rechtens,
    doch die Macht von Vater Staat,
    wird sich gegen uns richten,
    Nur muskulöse Polizei und schärfere Gesetzte,
    Es gibt ein Recht auf Widerstand,
    doch womit es durchsetzen?
    Scheinbar begann es im Jahr 2003,
    neue Waffengesetzte,
    Ob Schlagring, Butterfly, Stilett,
    wir werden entwaffnet,

    und wir alle machen mit,
    ein müder alter Esel,
    am Weg zum Henker,
    er weiß es,
    trotzdem macht Deutschland mit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. BWI GmbH, Köln
  4. Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 17,99€
  2. 2,99€
  3. (-68%) 15,99€
  4. (-56%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30