1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drucken mit 100.000 dpi

Endlich kann ich Computer selber drucken ;-)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich kann ich Computer selber drucken ;-)

    Autor: adba 11.09.07 - 12:16

    Somit kann man - mit entsprechnden Patronen - endlich seinen eigenen Computer drucken...

  2. Re: Endlich kann ich Computer selber drucken ;-)

    Autor: Langweilig 11.09.07 - 14:26

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Somit kann man - mit entsprechnden Patronen -
    > endlich seinen eigenen Computer drucken...
    >

    Computer sind doch langweilig. Eines Tages braucht man sich nicht mehr jedes neue Album einer Band getrennt runterzuladen, sondern man lädt sich einfach die einzelnen Bandmitglieder runter und druckt sie sich aus. Wird natürlich ein bisschen problematisch was den Platz angeht, aber mit steigender Auflösung kann man die bestimmt auch im Massstab von 1:10 ausdrucken und in Pappschachteln halten.

  3. Re: Endlich kann ich Computer selber drucken ;-)

    Autor: grüntee 11.09.07 - 23:34

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Somit kann man - mit entsprechnden Patronen -
    > endlich seinen eigenen Computer drucken...
    >

    Wahrlich, eine kleine Revolution und keiner hats gemerkt....



  4. Re: Endlich kann ich Computer selber drucken ;-)

    Autor: Bouncy8864 12.09.07 - 01:50

    adba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Somit kann man - mit entsprechnden Patronen -
    > endlich seinen eigenen Computer drucken...
    >


    nur computer? wenn das noch etwas höher auflöst kommt wieder die idee des replikator ins spiel, man könnte sicht fast alles drucken... *träum*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Schock GmbH, Regen
  2. Senior JAVA Software Developer (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, München, Gmunden (Österreich)
  3. Software-Testingenieur Automotive Infotainment (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Anwendungsbetreuer/Key User DATEV (m/w/d) - Team KOB
    Audit Tax & Consulting Services GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1

    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung