1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Meyers Lexikon startet Wikipedia…

kleiner Vergleich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kleiner Vergleich...

    Autor: Test-It 11.09.07 - 11:37

    Ist schon lustig, wie unterschiedlich die Umfänge sind. Stellt sich nur die Frage, ob ein Lexikon wirklich so umfangreich sein sollte, wie die Wikipedia... Ein Mittelding fände ich super!


    Vergleich des "Artikel des Tages" von den Meyers

    http://lexikon.meyers.de/meyers/Elfter_September

    vs.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Terroranschl%C3%A4ge_am_11._September_2001_in_den_USA

    Das sind schon Welten....

  2. Re: kleiner Vergleich...

    Autor: *ubuntuuser 11.09.07 - 12:00

    Test-It schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist schon lustig, wie unterschiedlich die Umfänge
    > sind. Stellt sich nur die Frage, ob ein Lexikon
    > wirklich so umfangreich sein sollte, wie die
    > Wikipedia... Ein Mittelding fände ich super!
    >
    > Vergleich des "Artikel des Tages" von den Meyers
    >
    > lexikon.meyers.de
    >
    > vs.
    >
    > de.wikipedia.org
    >
    > Das sind schon Welten....

    Da gefällt mir wikipedia doch um einiges besser!

  3. Re: kleiner Vergleich...

    Autor: sass 11.09.07 - 13:17

    Der Vergleich hinkt, weil das Meyers eben ein Lexikon ist, die Wikipedia aber eine Enzyklopädie.

  4. Re: kleiner Vergleich...

    Autor: XY 11.09.07 - 14:03

    Test-It schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist schon lustig, wie unterschiedlich die Umfänge
    > sind. Stellt sich nur die Frage, ob ein Lexikon
    > wirklich so umfangreich sein sollte, wie die
    > Wikipedia... Ein Mittelding fände ich super!

    Umfangreich ist grundsätzlich gut. Manchmal braucht man halt möglichst ausführliche Informationen zu einem Thema und da ist es schön, die so leicht zugänglich zu haben. Ich würde mir jedoch wünschen, dass es in der Wikipedia verschiedene Versionen der Artikel geben würde. Eine für die "ich habe dieses komische Wort gehört und möchte kurz wissen, was das ist"-Fraktion, eine für "ich interessiere mich zwar für das Thema, aber ich habe es nicht gerade studiert", und eine wissenschaftliche (umfangreiche) Version. Nimmt man sich zum Beispiel den Artikel zum Zweiten Weltkrieg, hat man inklusive der ausgelagerten Artikel locker 3-4 Stunden zu lesen. Ein Schüler, der da zum ersten Mal davon hört, ist damit wahrscheinlich überfordert. Und für den Historiker geht wahrscheinlich vieles nicht genug in die Tiefe, weil versucht wird, Ersteres zu verhindern. Mit einem Artikel kann man nur schwer allen Schichten von Benutzern gerecht werden.

    Ein zusätzliches Problem an der momentanen Politik innerhalb der Wikipedia ist, dass es Bestrebungen aus allen Lagern gibt, die Wikipedia für ihr spezielles Nutzungsverhalten anzupassen. Manche würden am liebsten die halbe Wikipedia löschen um alles übersichtlich zu halten und sich auf's Wesentliche zu beschränken. Und manche möchten das Niveau nicht künstlich tief halten und so sehr ins Detail gehen, wie es nur geht. Was dabei heraus kommt ist reine Willkür und schlussendlich ist die Wikipedia für alle Seiten nicht mehr das Non plus ultra.

  5. Re: kleiner Vergleich...

    Autor: Tritop 11.09.07 - 14:38

    Der Vorteil der Wikipedia im Vergleich zu herkömmlichen Enzyklopädien liegt für mich gerade darin, dass viele Themen deutlich umfangreicher behandelt werden.
    Auch dass vermeintlich triviale Themen abgehandelt werden, sehe ich als Pluspunkt.
    Außerdem machen die klassischen Verlage eine Nutzen-Abwägung bei der Aufnahme neuer Einträge. Es wird also versucht zu ermitteln wie wahrscheinlich es ist, dass beispielsweise ein bestimmter spezieller Begriff aus der Astrophysik überhaupt von einem "normalen" Nutzer gesucht wird. Zu spezielle Themen werden dann gar nicht aufgenommen. Aus meiner sich ein klarer Minuspunkt der herkömmlichen Ansätze.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transdev Vertrieb GmbH, Leipzig
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  3. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. Webasto Group, Stockdorf bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt
    Microsoft
    Die 85-Zoll-Version des Surface Hub kommt

    Das große Surface Hub 2S wird ebenfalls auf Windows 10 Pro aufrüstbar sein. Außerdem gibt es einen Patch auch für die erste Generation.

  2. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  3. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.


  1. 20:00

  2. 18:56

  3. 17:50

  4. 17:40

  5. 17:30

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00