1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BMW und Siemens kaufen Linux bei…

Mal wieder das wichtigste vergessen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: sonnendeck 11.09.07 - 12:06

    bei so einem Support Vertrag geht es eigentlich um Versicherungen, im Fall was passiert wenn z.B. die Produktion der beiden Firmen mehre stunden oder Tage still steht, da gehts nicht um 2,50 oder kostenloses downloaden der software, da wirds richtig teuer......

  2. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: Windoofmoechtegernklickiadministrator 11.09.07 - 12:18


    Nur das Du mir erstmal die Firma zeigen musst, die dafuer dann gerade steht und Siemens oder BMW im Falle eines Ausfalls was zahlt. Genau das ist ja immer der Trugschluss, dass sich alle Firmen dann sicher fuehlen.

    Besser ist's mit guten Admins, die Ahnung von dem haben was sie da tun die Umgebung zu supporten. Inhouse.

  3. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: sonnendeck 11.09.07 - 12:30

    Windoofmoechtegernklickiadministrator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nur das Du mir erstmal die Firma zeigen musst,
    > die dafuer dann gerade steht und Siemens oder BMW
    > im Falle eines Ausfalls was zahlt. Genau das ist
    > ja immer der Trugschluss, dass sich alle Firmen
    > dann sicher fuehlen.
    >
    > Besser ist's mit guten Admins, die Ahnung von dem
    > haben was sie da tun die Umgebung zu supporten.
    > Inhouse.

    über was reden wir hier ? natürlich sind solche ausfälle gedeckt wenn Sie auf versäumnisse Novel/MS zurückzuführen sind und nicht auf das Inhousesuport, das ist eine andere Geschichte und ja es wird auch gezahlt da gibts solche Anstallten wie z.B. die Münchner Rückversicherung in Deutschland und ja sowas wird auch von den Firmen verlangt nach Basel 2 .....

  4. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: Michael - alt 11.09.07 - 16:07

    Windoofmoechtegernklickiadministrator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nur das Du mir erstmal die Firma zeigen musst,
    > die dafuer dann gerade steht und Siemens oder BMW
    > im Falle eines Ausfalls was zahlt. Genau das ist
    > ja immer der Trugschluss, dass sich alle Firmen
    > dann sicher fuehlen.
    >
    > Besser ist's mit guten Admins, die Ahnung von dem
    > haben was sie da tun die Umgebung zu supporten.
    > Inhouse.


    Mit der Ansicht kommst Du nicht weit; halt ein typischer Admin.

    Das Inhouse-Argument ist auch falsch, weil man Inhouse in der Regel keine Ahnung hat, davon aber viel. Vernünftiges Outsourcing mit guten SLAs

  5. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: Trockenobst 11.09.07 - 20:35

    Windoofmoechtegernklickiadministrator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nur das Du mir erstmal die Firma zeigen musst,
    > die dafuer dann gerade steht und Siemens oder BMW
    > im Falle eines Ausfalls was zahlt. Genau das ist

    CRM-Software einer bekannten großen dt. Firma mit Support SLAs.

    Die Software stand eine Woche, ausgerechneter Schaden recht
    hoch (mitten in einer Kampagne), am Ende haben sie 1 Jahr
    nichts für den sauteuren Support gezahlt.

    Da kommen die Firmen nicht raus.

    Das ist ja auch der "Trick" mit den "Ok"-Verträgen in den
    ganzen Softwarepaketen: kein Support, kein Schaden, kein
    gar nichts. Microsoft etc. haben ja deswegen die OEM-Pakete
    erfunden - der Kunde ist selbst schuld wenn was nicht geht.

    Zukünftig werden mehr Firmen solche SLAs wollen, und am Ende
    werden ein paar 100 Buden übrigbleiben, die die finanziellen
    wie auch technischen Möglichkeiten haben, solche Garantien
    überhaupt noch zu geben.

    Trockenobst

  6. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: sssssssssssssssssss 12.09.07 - 10:41

    > Das Inhouse-Argument ist auch falsch, weil man
    > Inhouse in der Regel keine Ahnung hat, davon aber
    > viel. Vernünftiges Outsourcing mit guten SLAs

    naja, man kann ja trotzdem gute admins einstellen, auch wenn man keine ahnung hat ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Haufe Group, Bielefeld
  4. SAP, Hallbergmoos bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 65,99€
  3. 80,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. Tele Columbus: Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet
    Tele Columbus
    Rocket Internet kauft größeren Anteil an United Internet

    Rocket Internet hat sich für 320 Millionen Euro bei United Internet eingekauft. Beide Firmen haben Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Tele Columbus.

  2. 5G: Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"
    5G
    Ausschluss von Huawei führt "zur schlimmsten Gefahr"

    Im Bundestag wurde trotz einer Entscheidung der Kanzlerin noch einmal die Huawei-Frage bei 5G diskutiert. Kein einzelner Staat und auch keine einzelne Firma könne allein solche Systeme beherrschen, betonte ein Experte.

  3. Malware-Schutz: Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen
    Malware-Schutz
    Microsofts Defender ATP soll 2020 für Linux kommen

    Die Sicherheitssoftware und Malware-Schutz Defender ATP von Microsoft soll im kommenden Jahr auch auf Linux laufen. Eine Mac-Version gibt es bereits seit einem halben Jahr.


  1. 20:03

  2. 18:05

  3. 17:22

  4. 15:58

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 13:17

  8. 12:59