Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BMW und Siemens kaufen Linux bei…

Mal wieder das wichtigste vergessen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: sonnendeck 11.09.07 - 12:06

    bei so einem Support Vertrag geht es eigentlich um Versicherungen, im Fall was passiert wenn z.B. die Produktion der beiden Firmen mehre stunden oder Tage still steht, da gehts nicht um 2,50 oder kostenloses downloaden der software, da wirds richtig teuer......

  2. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: Windoofmoechtegernklickiadministrator 11.09.07 - 12:18


    Nur das Du mir erstmal die Firma zeigen musst, die dafuer dann gerade steht und Siemens oder BMW im Falle eines Ausfalls was zahlt. Genau das ist ja immer der Trugschluss, dass sich alle Firmen dann sicher fuehlen.

    Besser ist's mit guten Admins, die Ahnung von dem haben was sie da tun die Umgebung zu supporten. Inhouse.

  3. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: sonnendeck 11.09.07 - 12:30

    Windoofmoechtegernklickiadministrator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nur das Du mir erstmal die Firma zeigen musst,
    > die dafuer dann gerade steht und Siemens oder BMW
    > im Falle eines Ausfalls was zahlt. Genau das ist
    > ja immer der Trugschluss, dass sich alle Firmen
    > dann sicher fuehlen.
    >
    > Besser ist's mit guten Admins, die Ahnung von dem
    > haben was sie da tun die Umgebung zu supporten.
    > Inhouse.

    über was reden wir hier ? natürlich sind solche ausfälle gedeckt wenn Sie auf versäumnisse Novel/MS zurückzuführen sind und nicht auf das Inhousesuport, das ist eine andere Geschichte und ja es wird auch gezahlt da gibts solche Anstallten wie z.B. die Münchner Rückversicherung in Deutschland und ja sowas wird auch von den Firmen verlangt nach Basel 2 .....

  4. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: Michael - alt 11.09.07 - 16:07

    Windoofmoechtegernklickiadministrator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nur das Du mir erstmal die Firma zeigen musst,
    > die dafuer dann gerade steht und Siemens oder BMW
    > im Falle eines Ausfalls was zahlt. Genau das ist
    > ja immer der Trugschluss, dass sich alle Firmen
    > dann sicher fuehlen.
    >
    > Besser ist's mit guten Admins, die Ahnung von dem
    > haben was sie da tun die Umgebung zu supporten.
    > Inhouse.


    Mit der Ansicht kommst Du nicht weit; halt ein typischer Admin.

    Das Inhouse-Argument ist auch falsch, weil man Inhouse in der Regel keine Ahnung hat, davon aber viel. Vernünftiges Outsourcing mit guten SLAs

  5. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: Trockenobst 11.09.07 - 20:35

    Windoofmoechtegernklickiadministrator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nur das Du mir erstmal die Firma zeigen musst,
    > die dafuer dann gerade steht und Siemens oder BMW
    > im Falle eines Ausfalls was zahlt. Genau das ist

    CRM-Software einer bekannten großen dt. Firma mit Support SLAs.

    Die Software stand eine Woche, ausgerechneter Schaden recht
    hoch (mitten in einer Kampagne), am Ende haben sie 1 Jahr
    nichts für den sauteuren Support gezahlt.

    Da kommen die Firmen nicht raus.

    Das ist ja auch der "Trick" mit den "Ok"-Verträgen in den
    ganzen Softwarepaketen: kein Support, kein Schaden, kein
    gar nichts. Microsoft etc. haben ja deswegen die OEM-Pakete
    erfunden - der Kunde ist selbst schuld wenn was nicht geht.

    Zukünftig werden mehr Firmen solche SLAs wollen, und am Ende
    werden ein paar 100 Buden übrigbleiben, die die finanziellen
    wie auch technischen Möglichkeiten haben, solche Garantien
    überhaupt noch zu geben.

    Trockenobst

  6. Re: Mal wieder das wichtigste vergessen

    Autor: sssssssssssssssssss 12.09.07 - 10:41

    > Das Inhouse-Argument ist auch falsch, weil man
    > Inhouse in der Regel keine Ahnung hat, davon aber
    > viel. Vernünftiges Outsourcing mit guten SLAs

    naja, man kann ja trotzdem gute admins einstellen, auch wenn man keine ahnung hat ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)
  2. get it live GmbH, Karben
  3. H&D Business Services GmbH, Ingolstadt, München, deutschlandweit
  4. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 229€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Internet Archive: Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel
    Internet Archive
    Datenbank bietet Contra, Elite und 2.500 weitere DOS-Titel

    Die Onlinebibliothek Internet Archive hat 2.500 weitere DOS-Spiele seiner bisher recht kleinen Datenbank hinzugefügt. Nutzer können im Browser Titel wie Elite, Siedler 2, Ultima, Zork oder Commander Keen spielen.

  2. Framework: Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen
    Framework
    Microsoft will API-Portierung auf .Net Core abschließen

    Dem Framework .Net Core gehört laut Hersteller Microsoft die Zukunft. Die Portierung alter APIs des .Net Frameworks auf das neue Projekt will das Unternehmen nun auch offiziell beenden. Für fehlende Schnittstellen soll die Community einspringen.

  3. E9560 & E9390: AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten
    E9560 & E9390
    AMD bringt PCIe-Karten für 4K-Spieleautomaten

    Mit der Embedded Radeon E9560/E9390 aktualisiert AMD sein Portfolio für Arcade-Hallen, Digital Signage und bildgebende Verfahren in der Medizin: Beide Modelle sind schnellere PCIe-Karten statt verlötete Chips.


  1. 15:03

  2. 14:24

  3. 14:00

  4. 14:00

  5. 12:25

  6. 12:20

  7. 12:02

  8. 11:56