1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anwalt Gravenreuth zu Haftstrafe…

Überfällig!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überfällig!

    Autor: RA Thomas Stadler 12.09.07 - 11:25

    Dieser Paragraphen-Schmarotzer hat es verdient. Und eigentlich sollten sich alle früher Geschädigten zu einem Interessensverband zusammentun und Ihn einfürallemal ins Nirvana mahnen. Auf das er nette Herrenbekanntschaften im Knast macht und neue Freunde findet ;-)

    Prost

  2. Re: Überfällig!

    Autor: Sebastiaan 12.09.07 - 16:08

    Mojn,

    ich kanns kaum Glauben das es vom "echten Thomas Stadler" kommt.
    Allerdings ist der Kommentar verstaendlich wenn ich die "Muench Sache" denke.
    Aber letztendlich ist klar das "Guenni" als RA in Deutschland jetzt endgueltig seinen Ruf vergeigt hat.
    Hoechtens neue Freunde bei der Mafia findet der Kerl.:)
    Urkundenfaelschung,Betrug und dann noch bei Heise rausgeflogen.
    Vll. verdient er in Zukunft seine Broetchen als Dipl.-ing und macht dort weniger Mist.

    Gruss
    sebastiaan

    RA Thomas Stadler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieser Paragraphen-Schmarotzer hat es verdient.
    > Und eigentlich sollten sich alle früher
    > Geschädigten zu einem Interessensverband
    > zusammentun und Ihn einfürallemal ins Nirvana
    > mahnen. Auf das er nette Herrenbekanntschaften im
    > Knast macht und neue Freunde findet ;-)
    >
    > Prost


  3. Re: Überfällig!

    Autor: jomo 13.09.07 - 14:30

    RA Thomas Stadler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieser Paragraphen-Schmarotzer hat es verdient.
    > Und eigentlich sollten sich alle früher
    > Geschädigten zu einem Interessensverband
    > zusammentun und Ihn einfürallemal ins Nirvana
    > mahnen. Auf das er nette Herrenbekanntschaften im
    > Knast macht und neue Freunde findet ;-)
    >
    > Prost


    Der geht mir schon seit den C64er Zeiten gehörig auf den Puffer...

  4. Re: Überfällig!

    Autor: Felix2 13.09.07 - 17:33

    Gravereuth hat den Knast verdient, in den 1980er Jahren hat er sogar 14-jährige Kinder abkassiert - vermutlich zu Hunderten. Pfui Teufel.


    jomo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RA Thomas Stadler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieser Paragraphen-Schmarotzer hat es
    > verdient.
    > Und eigentlich sollten sich alle
    > früher
    > Geschädigten zu einem
    > Interessensverband
    > zusammentun und Ihn
    > einfürallemal ins Nirvana
    > mahnen. Auf das er
    > nette Herrenbekanntschaften im
    > Knast macht
    > und neue Freunde findet ;-)
    >
    > Prost
    >
    > Der geht mir schon seit den C64er Zeiten gehörig
    > auf den Puffer...


  5. Re: Überfällig!

    Autor: Joshy Bana 14.09.07 - 10:58

    Felix2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gravereuth hat den Knast verdient, in den 1980er
    > Jahren hat er sogar 14-jährige Kinder abkassiert -
    > vermutlich zu Hunderten. Pfui Teufel.
    >


    A Cheater maybe clever, but not wise. ;-)

    Wer zu unrecht auf Kosten anderer lebt, hat Strafe verdient.

  6. Re: Überfällig!

    Autor: Michael - alt 14.09.07 - 11:12

    RA Thomas Stadler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dieser Paragraphen-Schmarotzer hat es verdient.
    > Und eigentlich sollten sich alle früher
    > Geschädigten zu einem Interessensverband
    > zusammentun und Ihn einfürallemal ins Nirvana
    > mahnen. Auf das er nette Herrenbekanntschaften im
    > Knast macht und neue Freunde findet ;-)
    >
    > Prost


    Diese Ansicht ist, mit Verlaub, zum Kotzen.

    Wieso hast Du nichts dagegen unternommen, daß es diese Möglichkeiten gibt? Das Abmahnwesen ist offenbar Reformbedürftig.

    Ausserdem ist er nicht wegen seiner Abmahntätigkeit verurteilt sondern wegen noch fraglicher Betrugsvorwürfe.

    Ausserdem ist wegen der Akzeptanz der Gebührenverordnung der deutschen Rechtsanwälte und deren allbekannter Unfähigkeit, erfolgsbezogenes Honorar in Erwägung zu ziehen, sowieso ein erheblicher "Kotzspielraum"

    Insofern, spiel Dich nicht so auf!

  7. Re: Überfällig!

    Autor: Ullrich 16.09.07 - 00:00

    Michael - alt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RA Thomas Stadler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dieser Paragraphen-Schmarotzer hat es
    > verdient.
    > Und eigentlich sollten sich alle
    > früher
    > Geschädigten zu einem
    > Interessensverband
    > zusammentun und Ihn
    > einfürallemal ins Nirvana
    > mahnen. Auf das er
    > nette Herrenbekanntschaften im
    > Knast macht
    > und neue Freunde findet ;-)
    >
    > Prost
    >
    > Diese Ansicht ist, mit Verlaub, zum Kotzen.
    >
    > Wieso hast Du nichts dagegen unternommen, daß es
    > diese Möglichkeiten gibt? Das Abmahnwesen ist
    > offenbar Reformbedürftig.
    >
    > Ausserdem ist er nicht wegen seiner
    > Abmahntätigkeit verurteilt sondern wegen noch
    > fraglicher Betrugsvorwürfe.
    >
    > Ausserdem ist wegen der Akzeptanz der
    > Gebührenverordnung der deutschen Rechtsanwälte und
    > deren allbekannter Unfähigkeit, erfolgsbezogenes
    > Honorar in Erwägung zu ziehen, sowieso ein
    > erheblicher "Kotzspielraum"
    >
    > Insofern, spiel Dich nicht so auf!

    Es geht ja nicht um die allgemeinen Abmahnpraktiken, diese sind heutzutage auch "reformbedürftig". Das ist unbestritten. Aber G. hat zu seligen C 64 Zeiten sich als 14jährige Tanja getarnt und quasi zu Straftaten mehr oder weniger angestiftet (...." ich habe leider nicht soviel Taschengeld...könntest du mir nicht ein paar Spiele schicken".....usw.). Und eine solche Praxis ist verwerflich, die jungen Leute hätten mit Sicherheit solche Scheiße von sich aus nicht gemacht.......


  8. Re: Überfällig!

    Autor: Michael - alt 17.09.07 - 10:22

    Ullrich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Michael - alt schrieb:
    > --------------------------------------------------

    > Es geht ja nicht um die allgemeinen
    > Abmahnpraktiken, diese sind heutzutage auch
    > "reformbedürftig". Das ist unbestritten. Aber G.
    > hat zu seligen C 64 Zeiten sich als 14jährige
    > Tanja getarnt und quasi zu Straftaten mehr oder
    > weniger angestiftet (...." ich habe leider nicht
    > soviel Taschengeld...könntest du mir nicht ein
    > paar Spiele schicken".....usw.). Und eine solche
    > Praxis ist verwerflich, die jungen Leute hätten
    > mit Sicherheit solche Scheiße von sich aus nicht
    > gemacht.......
    >

    Ullrich, das weiß ich. Nur habe ich eine etwas andere Auffassung. Wenn Dir jemand sagt, Du sollest vom Eiffelturm springen, tust Dus ja auch nicht. Spätestens nach dem Lesen des Märchens "Der Wolf und die 7 Geißlein" sollte man eigentlich gewappnet sein. Herrn G. für die Dummheit der Anderen verantwortlich zu machen, ist zwar gängiges Rechtsverständnis in D, trotzdem mißbillige ich diese Ansicht.

    Und bei der allgemeinen Schadenfreude hier schäme ich mich auch gar nicht, mich über die Geleimten zu freuen. Was gibt es doch für dumme Mitbürger.....

    Nur um Dein Geschichtsverständnis etwas aufzupolieren: zu c64-Zeiten wäre zwar eine E-Mail-Communication bereits möglich gewesen (ich war auch so einer), aber es gab im damaligen CompuServe Netz keine 14 jährigen; und E-Mails mit solchem Inhalt schon gar nicht, obschon es e-mail gab und chatten auch schon ging (nur damals CB-Funk) hieß. Unvorstellbar, daß dies weltumspannende Datennetz mit einem Großrechner gesteuert wurde.


  9. Re: Überfällig!

    Autor: ab 20.09.07 - 14:13

    Michael - alt schrieb:

    >
    > Nur um Dein Geschichtsverständnis etwas
    > aufzupolieren: zu c64-Zeiten wäre zwar eine
    > E-Mail-Communication bereits möglich gewesen (ich
    > war auch so einer), aber es gab im damaligen
    > CompuServe Netz keine 14 jährigen; und E-Mails mit
    > solchem Inhalt schon gar nicht, obschon es e-mail
    > gab und chatten auch schon ging (nur damals
    > CB-Funk) hieß. Unvorstellbar, daß dies
    > weltumspannende Datennetz mit einem Großrechner
    > gesteuert wurde.

    Interessant! Michael hat also damals das gesamte Compuservenetz kontrolliert und hat festgestellt, dass niemals nicht 14 Jährige online waren. Weil es natürlich selbstverständlich ist, dass Kinder niemals an den Computer ihrer Eltern können und er hat auch alle e-mail gelesen, weil er weiß was drinnen stand! SUPER!

    Dann habe ich noch den Smiley bei der CB Funk Bemerkung übersehen. Vielleicht glaubt er ja selber was er schreibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Stuttgart
  2. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  4. Bechtle GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 6,25€, Planet Coaster für 8,99€, Jurassic...
  2. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  2. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  3. rC3 Neue Tickets für den CCC

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück

Hybrid-Flugzeug: Wie Faradair Kurzstreckenflüge umweltfreundlich machen will
Hybrid-Flugzeug
Wie Faradair Kurzstreckenflüge umweltfreundlich machen will

Der kastenförmige Boxwing von Faradair sieht etwas seltsam aus, soll aber Fliegen auf kurzen Strecken umweltfreundlich und zugleich bezahlbar machen.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Brennstoffzellenflugzeug DLR stellt neuen Brennstoffzellenantrieb für Hy4 vor
  2. Peter Salzmann Elektrischer Wingsuit erreicht 300 km/h
  3. Überschallflugzeug Boom stellt Überschallprototyp XB-1 vor

  1. Ford, VW und Co. legen nach: Tesla ist noch lange nicht tot
    Ford, VW und Co. legen nach
    Tesla ist noch lange nicht tot

    Die Meldung, Elon Musk sei tot, ließ die Tesla-Aktie abstürzen. Bei aller starken Konkurrenz ist das die größte Gefahr für den Elektroauto-Hersteller.

  2. Freenet Flex: Klarmobil macht eine Tarifoption teurer
    Freenet Flex
    Klarmobil macht eine Tarifoption teurer

    Der größte Smartphone-Tarif von Freenet Flex wird teurer und erhält dafür mehr ungedrosseltes Datenvolumen. Die meisten Beschränkungen bleiben.

  3. Go Trabi Go: Mehr Trabis als Teslas auf den Straßen
    Go Trabi Go
    Mehr Trabis als Teslas auf den Straßen

    In Deutschland sind immer noch mehr Trabis als Teslas zugelassen. Das Kuriosum zeigt, wie weit wir tatsächlich mit der Elektromobilität sind.


  1. 09:19

  2. 08:51

  3. 08:36

  4. 08:23

  5. 07:16

  6. 17:48

  7. 17:28

  8. 17:00