Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SCO beantragt Insolvenz

SCO Unix - mein geliebtes Betriebssystem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SCO Unix - mein geliebtes Betriebssystem

    Autor: SCO Fan 16.09.07 - 16:22

    Hi,

    seit Jahren installiere ich schon SCO Unixware im Business Bereich. SCO Unix läuft sehr stabil und mit unserer Warenwirtschaftssoftware pfeilschnell.

    Die Insolvenz war schon vor Jahren abzusehen, weswegen wir seit zwei Jahren SCO Unix schrittweise aus unserem Portfolio warfen und die Warenwirtschaftssoftware auf Linux portierten. Seit Anfang des Jahres ist Unixware praktisch tot.

    Viele protestierten bei uns aber nun wird die letzte Stimme für Unixware verstummen.

    Schade aber das SCO Management hat einfach zu viele Fehler die letzten Jahre gemacht.

    Jetzt sind wir eben bei Novell. SuSE ;-)

    Schade, wie es gelaufen ist.

  2. Re: SCO Unix - mein geliebtes Betriebssystem

    Autor: Ferdies 16.09.07 - 17:12

    SCO Fan schrieb:

    > Schade aber das SCO Management hat einfach zu
    > viele Fehler die letzten Jahre gemacht.
    >
    > Jetzt sind wir eben bei Novell. SuSE ;-)

    Von SCO zu SuSE - in Sachen Linux vom Regen in die Traufe würde ich persönlich meinen.

  3. Re: SCO Unix - mein geliebtes Betriebssystem

    Autor: Moroon 17.09.07 - 16:53

    Ferdies schrieb:
    -------------------------------------------------------
    <//>
    > Von SCO zu SuSE - in Sachen Linux vom Regen in die
    > Traufe würde ich persönlich meinen.
    >

    Das heist in diesem Fall "von Regen in die Jauche"!

  4. Re: SCO Unix - mein geliebtes Betriebssystem

    Autor: punkt 17.09.07 - 17:37

    SCO Fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt sind wir eben bei Novell. SuSE ;-)


    Auch noch der Erzfeind ;)
    Tja, hätte sich SCO nicht so sehr auf aussichtslose Gerichtsverfahren konzentriert und sich mehr um die Produkte gekümmert, würde das mit der Insolvenz wohl nicht sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. Rabattcodes PCGH-SOMMER! (Stühle) und PCGH-KEY! (Tastaturen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
    2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
    3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

      Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

    2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
      Glücksspiel
      Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

      Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

    3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
      Entwicklung
      Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

      Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


    1. 19:15

    2. 19:00

    3. 18:45

    4. 18:26

    5. 18:10

    6. 17:48

    7. 16:27

    8. 15:30