Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wowereit für Internet-Ausbau bei…

Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: Picco 17.09.07 - 09:44

    ...WM Spiele / Bundesliga und Sportevents usw. nurnoch auf pay-tv durch münzeinwurf möglich wäre und die jetzt durch den druck werbefinanzierten sender wie rtl/pro7 zusätlich zur werbung noch gebühren nehmen würden...!

    Ich zahle meine gez-gebühren auch nicht gerne aber ohne unabhängige medien stelle ich mir unsere welt deutlich dunkler vor - was heute schon teilweise für hirnwäscheopfer rumlaufen - ne ne ne...!

  2. Re: Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: iHadADream(tm) 17.09.07 - 10:24

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...WM Spiele / Bundesliga und Sportevents usw.
    > nurnoch auf pay-tv durch münzeinwurf möglich wäre
    > ...

    Das wär zu schön um wahr zu sein!

  3. Re: Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: Josef Mongino 17.09.07 - 11:11

    1. Was intressieren mich Sportevents?
    2. Schau ich kein TV, hab nichtmal einen und soll zahlen? FU! NEVER

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...WM Spiele / Bundesliga und Sportevents usw.
    > nurnoch auf pay-tv durch münzeinwurf möglich wäre
    > und die jetzt durch den druck werbefinanzierten
    > sender wie rtl/pro7 zusätlich zur werbung noch
    > gebühren nehmen würden...!
    >
    > Ich zahle meine gez-gebühren auch nicht gerne aber
    > ohne unabhängige medien stelle ich mir unsere welt
    > deutlich dunkler vor - was heute schon teilweise
    > für hirnwäscheopfer rumlaufen - ne ne ne...!


  4. Re: Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: GEZ is geil 17.09.07 - 11:20

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...WM Spiele / Bundesliga und Sportevents usw.
    > nurnoch auf pay-tv durch münzeinwurf möglich wäre
    > und die jetzt durch den druck werbefinanzierten
    > sender wie rtl/pro7 zusätlich zur werbung noch
    > gebühren nehmen würden...!
    >
    > Ich zahle meine gez-gebühren auch nicht gerne aber
    > ohne unabhängige medien stelle ich mir unsere welt
    > deutlich dunkler vor - was heute schon teilweise
    > für hirnwäscheopfer rumlaufen - ne ne ne...!


    GEZ ist gesetzliches pay-tv.... aber das hast du scheinbar noch nicht gemerkt..!!!!!!

    GEZ Zahler = Hirnwäscheopfer...!?!?!?

  5. Re: Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: rakete 17.09.07 - 11:41

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...WM Spiele / Bundesliga und Sportevents usw.
    > nurnoch auf pay-tv durch münzeinwurf möglich wäre
    > und die jetzt durch den druck werbefinanzierten
    > sender wie rtl/pro7 zusätlich zur werbung noch
    > gebühren nehmen würden...!
    >
    > Ich zahle meine gez-gebühren auch nicht gerne aber
    > ohne unabhängige medien stelle ich mir unsere welt
    > deutlich dunkler vor - was heute schon teilweise
    > für hirnwäscheopfer rumlaufen - ne ne ne...!


    zum Beispiel Du als Gehirngewaschener...

    Ich meine: Wie sonst kommst Du zu der Ansicht unsere ÖR's wären unabhängige Medien?

    Mal abgesehen von einigen tagespolitischen Beobachtungen ist die journalistische Arbeit der ÖR's durchweg meinungsmachend, manipulativ, zenziert und subjektiv... zum Großteil sind sogar die sogenannten "News" auf tageschau.de in den jahrealten Archiven anderer Newsseiten zu finden...

    für mich keine Rechtfertigung den ÖR's Milliarden an Gebühren in den Hals zu werfen + Werbeeinnahmen...

    btw.: Durch mein Gesicht wurde sich ein spöttisches Lächeln der Genugtuung ziehen...

  6. Re: Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: David G 17.09.07 - 13:17

    Wo soll denn bitte der Unterschied sein, ob ich jetzt Geld an die GEZ oder an die Sender direkt zahle. PayTV ist PayTV, egal ob ÖR oder privat. Insofern wäre das egal.

    unabhängige Medien? Die sind doch direkt durch die ÖRs angegriffen, die mit staatlichen Geldern (ob man das jetzt Gebühren, Steuern oder Abgaben nennt, ist ja nur formalistisch) eine Konkurrenz zu den freien Medien darstellen.

    Wäre schön, wenn man in einer demokratie in Zukunft auch selber entscheiden darf, welche Produkte man als Konsument einkaufen möchte, und welche nicht.

  7. Re: Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: ORF1 17.09.07 - 14:19

    Ich will ÖSI-TV wie in Österreich.

    Hier bekommt wenigsten was für seine 23€ im Monat geboten.

    Serien, Filme und Sport satt.

    Ohne Werbung (aber etwas dazwischen, mit dem man aber leben kann).

  8. Re: Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: Goldkäfer 17.09.07 - 20:20

    Picco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...WM Spiele / Bundesliga und Sportevents usw.
    > nurnoch auf pay-tv durch münzeinwurf möglich wäre
    > und die jetzt durch den druck werbefinanzierten
    > sender wie rtl/pro7 zusätlich zur werbung noch
    > gebühren nehmen würden...!
    >
    > Ich zahle meine gez-gebühren auch nicht gerne aber
    > ohne unabhängige medien stelle ich mir unsere welt
    > deutlich dunkler vor - was heute schon teilweise
    > für hirnwäscheopfer rumlaufen - ne ne ne...!


    @ Picco

    Ich gebe Dir absolut Recht. Ich zahle auch nicht gerne Gebühren, aber ich zahle sie. Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen nur noch Öffentlich Rechtlichen oder nur noch Privaten, dann wäre die Entscheidung schnell gefunden. Die Privaten senden doch irgendwie nur Käse. Und wenn die eines Tage auch noch Geld dafür haben wöllten, dann würde ich die gar nicht mehr schauen.

    Ich gönne zum Beispiel der Oma ihren Musikantenstadel, der sich bestimmt nicht durch Werbung finanzieren ließe. Dies hat seinen guten Grund, denn Programme für Minderheiten muss es geben, den Minderheiten zu Liebe.

  9. Re: Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: SoEinDreckigerFickFotzeGeruch 18.09.07 - 10:34

    David G schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wo soll denn bitte der Unterschied sein, ob ich
    > jetzt Geld an die GEZ oder an die Sender direkt
    > zahle. PayTV ist PayTV, egal ob ÖR oder privat.
    > Insofern wäre das egal.

    Unterschied wäre das man entscheiden kann ob man zahlt und nicht gezwungen wird?


  10. Re: Eure Gesichter möchte ich sehen wenn...

    Autor: Dune 21.09.07 - 18:57

    Das Problem ist ja nunmal, dass nicht alle die "Unabhängigen Medien" nutzen möchten. Es ist ja nicht so, dass ich weil ich GEZ-Gebühren zahle jetzt ÖR-Programme schaue. Ich finanziere ARD und ZDF ohne die Leistung zu nutzen. Die GEZ sammelt rund 7,2 Milliarden Euro pro Jahr. Braucht man so viel im die "Grundversorgung" zu sichern?
    Generell finde ich es Grundsätzlich bedenklich, dass Unternehmen oder Selbständige zahlen müssen. Die Mitarbeiter zahlen doch schon und wenn man als Selbstständiger ein und das selbe Gerät privat und beruflich nutzt, ist es absolut nicht nachzuvollziehen, dass dafür erneut gezahlt werden soll.
    Man muss auch bedenken, dass dieses Gebührenmodell aus einer Zeit stammt, in der es nur den ÖR gab. aber das ist seit über 20 Jahren nicht mehr der Fall! Es ist einfach nicht mehr Zeitgemäß! Verschlüsselung über Decoder ist in anderen Ländern bei deren ÖRs ganz normal! Sie Österreich.
    Ich kann auch nicht verstehen wie man auf die Idee kommen kann, und "Freiberufliche" zum Außendienst heran zuziehen, und diese dann auch noch nach Provision zu entlohnen! Das die dann versuchen auch nicht Gebührenpflichtige und ordentlich Zahlende Bürger zum Zahlen von zusätzlichen Gebühren ist doch klar. Das Verhalten der GEZ in solchen Fällen ist auch unter aller Würde. Ich habe mittlerweile eine solche Abneigung gegen die GEZ-Mitarbeiter (auch die sachbeaerbeiter in der Kölner Zentrale), dass ich ich ihnen ins Gesicht spucken würde, wenn mir jemand sagen würde, dass er da arbeitet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. ec4u expert consulting ag, Böblingen bei Stuttgart, Düsseldorf, Karlsruhe, München
  4. EHRMANN AG, Oberschönegg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

  1. KB4516067: Bug schränkt Funktionsumfang von Windows RT deutlich ein
    KB4516067
    Bug schränkt Funktionsumfang von Windows RT deutlich ein

    Offenbar ist Microsoft mit dem Update KB4516067 ein Fehler unterlaufen, der ungewöhnliche Auswirkungen hat. Die alten ARM-basierten Windows-Geräte können plötzlich Schwierigkeiten mit dem Internet Explorer wegen eines Zertifikatsrückrufs bekommen.

  2. Kernel: Linux 5.3 unterstützt Navi und weiterhin Disketten
    Kernel
    Linux 5.3 unterstützt Navi und weiterhin Disketten

    Die Version 5.3 des Linux-Kernels ist erschienen. Diese unterstützt weiterhin alte Disketten und bringt wie immer viele Änderungen an Grafik- und Dateisystemen mit. Die Entwickler haben auch neue Systemaufrufe umgesetzt.

  3. E-Sports: Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle
    E-Sports
    Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle

    Von Nissan Leaf, GT-R Nismo und Armada inspirierte Sitze: Nissan zeigt einige Konzeptideen von Spielestühlen. Darunter sind einige skurrile Ideen wie eine Sitzheizung oder Lautsprecher in den Kopfstützen.


  1. 10:58

  2. 10:42

  3. 10:20

  4. 10:05

  5. 09:49

  6. 09:12

  7. 08:55

  8. 08:44