Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone: Ab 9. November 2007 für 399…

Verkaufspreis

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkaufspreis

    Autor: Testuser 19.09.07 - 12:37

    Also nix gegen das iPhone, aber sind 399€ nicht ein wenig arg teuer? Ich mein in den USA sind die Handys ja nicht subventioniert, aber bei uns ja eigentlich schon. Und dann finde ich 399€ schon recht happig. V.a. da vergleichbare Geräte mit Windows Mobile und besserer Ausstattung deutlich günstiger zu haben sind.

  2. Re: Verkaufspreis

    Autor: nene 19.09.07 - 12:45

    Testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also nix gegen das iPhone, aber sind 399€ nicht
    > ein wenig arg teuer? Ich mein in den USA sind die
    > Handys ja nicht subventioniert, aber bei uns ja
    > eigentlich schon. Und dann finde ich 399€ schon
    > recht happig. V.a. da vergleichbare Geräte mit
    > Windows Mobile und besserer Ausstattung deutlich
    > günstiger zu haben sind.


    Ich find das OK. Aus meiner Sicht ist es eher etwas seltsam ein Handy für einen Euro zu verkaufen. Durch dieses blöden Subventionen läuft heut jeder Teenie mit nem Handy rum, meist noch die Musik über den Lautsprecher auf Vollgas - wieviele soll ich deshalb noch zusammenscheißen. Zudem geht den Leuten glaub die Relation zu solch einem Gerät - langsam wohl eher *Wegwerfgegensatand* - verloren. Ich bin der Ansicht, dass ein Handy ruhig 200-500€ kosten soll, wer eins braucht wird das Geld ausgeben. Die Minutenpreise müssen dafür natürlich sinken, ebenso die Grundgebühren. Dadurch wären auch Dinge wie Jamba oder die "Schuldenfall" Handy sehr schnell eingedämmt.

    gruß.

  3. Re: Verkaufspreis

    Autor: testuser 19.09.07 - 12:48

    Mag ja sein, aber da die Tarife des iPhones wohl min. genauso teuer sein werden wie alle anderen auch ist und bleibt der Preis zu hoch.
    Ansonsten stimme ich dir bezüglich der laufenden Kosten zu.


    nene schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Testuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also nix gegen das iPhone, aber sind 399€
    > nicht
    > ein wenig arg teuer? Ich mein in den
    > USA sind die
    > Handys ja nicht subventioniert,
    > aber bei uns ja
    > eigentlich schon. Und dann
    > finde ich 399€ schon
    > recht happig. V.a. da
    > vergleichbare Geräte mit
    > Windows Mobile und
    > besserer Ausstattung deutlich
    > günstiger zu
    > haben sind.
    >
    > Ich find das OK. Aus meiner Sicht ist es eher
    > etwas seltsam ein Handy für einen Euro zu
    > verkaufen. Durch dieses blöden Subventionen läuft
    > heut jeder Teenie mit nem Handy rum, meist noch
    > die Musik über den Lautsprecher auf Vollgas -
    > wieviele soll ich deshalb noch zusammenscheißen.
    > Zudem geht den Leuten glaub die Relation zu solch
    > einem Gerät - langsam wohl eher
    > *Wegwerfgegensatand* - verloren. Ich bin der
    > Ansicht, dass ein Handy ruhig 200-500€ kosten
    > soll, wer eins braucht wird das Geld ausgeben. Die
    > Minutenpreise müssen dafür natürlich sinken,
    > ebenso die Grundgebühren. Dadurch wären auch Dinge
    > wie Jamba oder die "Schuldenfall" Handy sehr
    > schnell eingedämmt.
    >
    > gruß.


  4. Re: Verkaufspreis

    Autor: knock 19.09.07 - 12:49


    >Dadurch wären auch Dinge wie Jamba oder die "Schuldenfall" Handy
    >sehr schnell eingedämmt

    Ja nee is klar....

  5. Re: Verkaufspreis

    Autor: CHESHiRE 19.09.07 - 12:50

    nene schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich find das OK. Aus meiner Sicht ist es eher
    > etwas seltsam ein Handy für einen Euro zu
    > verkaufen. Durch dieses blöden Subventionen läuft
    > heut jeder Teenie mit nem Handy rum, meist noch
    > die Musik über den Lautsprecher auf Vollgas -
    > wieviele soll ich deshalb noch zusammenscheißen.
    > Zudem geht den Leuten glaub die Relation zu solch
    > einem Gerät - langsam wohl eher
    > *Wegwerfgegensatand* - verloren. Ich bin der
    > Ansicht, dass ein Handy ruhig 200-500€ kosten
    > soll, wer eins braucht wird das Geld ausgeben. Die
    > Minutenpreise müssen dafür natürlich sinken,
    > ebenso die Grundgebühren. Dadurch wären auch Dinge
    > wie Jamba oder die "Schuldenfall" Handy sehr
    > schnell eingedämmt.
    >
    > gruß.


    interessanter Ansatz, über den man sicherlich diskutieren kann. SO habe ich das noch nicht gesehen, klingt aber gut. Und wenn Jamba/Bob Mobile/Zed/... endlich ausgemerzt ist, müssen wir uns dann nur noch dem Call-in-Schrott, den Gerichtsshows, dem Daily-Talk-Müll usw. annehmen.

  6. Re: Verkaufspreis

    Autor: feierabend 19.09.07 - 12:50

    nene schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Testuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also nix gegen das iPhone, aber sind 399€
    > nicht
    > ein wenig arg teuer? Ich mein in den
    > USA sind die
    > Handys ja nicht subventioniert,
    > aber bei uns ja
    > eigentlich schon. Und dann
    > finde ich 399€ schon
    > recht happig. V.a. da
    > vergleichbare Geräte mit
    > Windows Mobile und
    > besserer Ausstattung deutlich
    > günstiger zu
    > haben sind.
    >
    > Ich find das OK. Aus meiner Sicht ist es eher
    > etwas seltsam ein Handy für einen Euro zu
    > verkaufen. Durch dieses blöden Subventionen läuft
    > heut jeder Teenie mit nem Handy rum, meist noch
    > die Musik über den Lautsprecher auf Vollgas -
    > wieviele soll ich deshalb noch zusammenscheißen.
    > Zudem geht den Leuten glaub die Relation zu solch
    > einem Gerät - langsam wohl eher
    > *Wegwerfgegensatand* - verloren. Ich bin der
    > Ansicht, dass ein Handy ruhig 200-500€ kosten
    > soll, wer eins braucht wird das Geld ausgeben. Die
    > Minutenpreise müssen dafür natürlich sinken,
    > ebenso die Grundgebühren. Dadurch wären auch Dinge
    > wie Jamba oder die "Schuldenfall" Handy sehr
    > schnell eingedämmt.
    >
    > gruß.

    Ach du heilige Makrele!!
    Selten so eine gequirlte sch***e gelesen...

    Tut mir leid, aber wenn du das wirklich so meinst, wie du das geschrieben hast. Dann fällt mir dazu nix mehr ein...

  7. Re: Verkaufspreis

    Autor: Me3 19.09.07 - 13:00

    399,- sind happig. Aber wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf, hat Apple T-Mobile ja sogar "verboten" das iPhone subventioniert zu verkaufen.

    Ich finde die 399,- dennoch gerechtfertigt, denn es geht hier nicht um das reine Preis-Leistungsverhältnis. Hier geht es um den "Style". Und dafür hat man bei Apple schon immer etwas draufgezahlt. Ob es einem das wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich mag den ganzen Apple-Kram und bin auch bereit ein paar Euro mehr dafür zu bezahlen. Dafür hab ich dann einfach ein Gerät, was nicht unbedingt mehr kann, als ein Konkurenz-Gerät, aber eins, das definitiv sehr viel schöner ist, als das der Konkurrenz.

    Aber das ist doch auch bei ganz vielen Produkten so. Ne Jeans krieg ich auch irgendwo für n Zehner. Dennoch kauf ich mir lieber eine für 70 Zacken, weil ich der Meinung bin, dass die besser aussieht...

  8. Re: Verkaufspreis

    Autor: iBug 19.09.07 - 13:03

    Me3 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 399,- sind happig. Aber wenn man den Gerüchten
    > Glauben schenken darf, hat Apple T-Mobile ja sogar
    > "verboten" das iPhone subventioniert zu verkaufen.

    Klar hat Apple das. Die lassen sich doch nicht die eigene Marke verwässern.

  9. Re: Verkaufspreis

    Autor: Megan 19.09.07 - 13:15

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mag ja sein, aber da die Tarife des iPhones wohl
    > min. genauso teuer sein werden wie alle anderen
    > auch...

    Falsch. Voraussichtlich wird sich der zum iPhone erhältliche Vertrag wie auch der in den USA von AT&T durch besonders günstige Konditionen auszeichnen.

  10. Re: Verkaufspreis

    Autor: Carlo 19.09.07 - 13:18

    nene schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin der
    > Ansicht, dass ein Handy ruhig 200-500€ kosten
    > soll, wer eins braucht wird das Geld ausgeben. Die
    > Minutenpreise müssen dafür natürlich sinken,
    > ebenso die Grundgebühren. Dadurch wären auch Dinge
    > wie Jamba oder die "Schuldenfall" Handy sehr
    > schnell eingedämmt.
    >

    Man kann doch jetzt schon Handys ohne Subvention kaufen und dann z.B. einen dieser Prepaid-Disounter nutzen. Muss halt jeder für sich selbst entscheiden, ob er lieber auf einen Schlag ein paar hundert Euro ausgibt oder das Handy mit einem Vertrag sozusagen finanziert. Muss man halt sehen, was sich für einen besser rechnet. Sehe aber nicht ganz, was das mit Jamba und Konsorten zu tun hat.

    Wobei Apple ja eigentlich noch schlimmer ist, als die bekannten Klingelton-Dealer. Erst den Song für 0.99€ bei iTunes kaufen und dann nochmal 0.99€ dafür blechen, dass man 30 Sekunden des bereits gekauften Songs als Klingelton benutzen darf. Andere Klingeltöne (z.B. MP3) spielt das iPhone als Klingelton natürlich nicht ab (im integrierten iPod hingegen schon) und mögliche Workarounds werden per Software-Update verhindert.

    Nene, da bleibe ich lieber bei meinem Nokia.

  11. Re: Verkaufspreis

    Autor: Jakelandiar 19.09.07 - 13:18

    Testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also nix gegen das iPhone, aber sind 399€ nicht
    > ein wenig arg teuer? Ich mein in den USA sind die
    > Handys ja nicht subventioniert, aber bei uns ja
    > eigentlich schon. Und dann finde ich 399€ schon
    > recht happig. V.a. da vergleichbare Geräte mit
    > Windows Mobile und besserer Ausstattung deutlich
    > günstiger zu haben sind.

    Der Witz an der sache ist doch eher der, das Apple 1:1 in Euro umrechnet.

    USA: 399 US-Dollar
    DE: 399 Euro

    Das doch wohl nen schlechter Witz.

    Das Teil ist einfach schweineteuer, und man MUSS einen 2 Jahres Vertrag mit hohen Monatlichen Grundgebühren dazu noch abschließen.

    Das ist doch eigentlich nur Kundenverarschung, dafür das es nur hübsch aussieht, aber an Funktionen weitaus weniger zu bieten hat als die Konkurenz, auch wenn die Bedienung vielleicht einmalig (scheiße?) ist.

    Wenn das teil für 1€ irgendwo mal im Laden gibt mit nem günstigen Tarif hol ichs mir vielleicht mal, aber bis dahin gibt es soviel neue und bessere Handys ich glaub ich werde niemals etwas von apple haben :)

    Nur weils gut aussieht (Das tun genug andere Handy auch. Vor allem die neueren) gerechtfertigt das noch lange nicht so einer überteuerten Preis wenn man dafür auch noch so lange und teure zusatzverträge nehmen muss.

    Kann ich irgendwie absolut nicht nachvollziehen wie die Applefanbosy sich da nun bald wieder draufstürzen können.

    Und in 2 Monaten wird dann der Preis auf 200 Euro gesenkt oda so und das gejammer is wieder enorm...

    Najo DANN hab ich wenigstens wieder ordentlich was zu lachen.

  12. Re: Verkaufspreis

    Autor: EMnL 19.09.07 - 13:20

    Jakelandiar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Testuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also nix gegen das iPhone, aber sind 399€
    > nicht
    > ein wenig arg teuer? Ich mein in den
    > USA sind die
    > Handys ja nicht subventioniert,
    > aber bei uns ja
    > eigentlich schon. Und dann
    > finde ich 399€ schon
    > recht happig. V.a. da
    > vergleichbare Geräte mit
    > Windows Mobile und
    > besserer Ausstattung deutlich
    > günstiger zu
    > haben sind.
    >
    > Der Witz an der sache ist doch eher der, das Apple
    > 1:1 in Euro umrechnet.
    >
    > USA: 399 US-Dollar
    > DE: 399 Euro
    >
    > Das doch wohl nen schlechter Witz.
    >
    > Das Teil ist einfach schweineteuer, und man MUSS
    > einen 2 Jahres Vertrag mit hohen Monatlichen
    > Grundgebühren dazu noch abschließen.
    >
    > Das ist doch eigentlich nur Kundenverarschung,
    > dafür das es nur hübsch aussieht, aber an
    > Funktionen weitaus weniger zu bieten hat als die
    > Konkurenz, auch wenn die Bedienung vielleicht
    > einmalig (scheiße?) ist.
    >
    > Wenn das teil für 1€ irgendwo mal im Laden gibt
    > mit nem günstigen Tarif hol ichs mir vielleicht
    > mal, aber bis dahin gibt es soviel neue und
    > bessere Handys ich glaub ich werde niemals etwas
    > von apple haben :)
    >
    > Nur weils gut aussieht (Das tun genug andere Handy
    > auch. Vor allem die neueren) gerechtfertigt das
    > noch lange nicht so einer überteuerten Preis wenn
    > man dafür auch noch so lange und teure
    > zusatzverträge nehmen muss.
    >
    > Kann ich irgendwie absolut nicht nachvollziehen
    > wie die Applefanbosy sich da nun bald wieder
    > draufstürzen können.
    >
    > Und in 2 Monaten wird dann der Preis auf 200 Euro
    > gesenkt oda so und das gejammer is wieder
    > enorm...
    >
    > Najo DANN hab ich wenigstens wieder ordentlich was
    > zu lachen.


    USA = 399US$ + Steuer
    D = 399€ inkl. Steuer

    Irgendwann kapiert das hier ja evtl. mal jemand. *seufz*

  13. Re: Verkaufspreis

    Autor: choddy 19.09.07 - 13:21

    Jakelandiar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Testuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also nix gegen das iPhone, aber sind 399€
    > nicht
    > ein wenig arg teuer? Ich mein in den
    > USA sind die
    > Handys ja nicht subventioniert,
    > aber bei uns ja
    > eigentlich schon. Und dann
    > finde ich 399€ schon
    > recht happig. V.a. da
    > vergleichbare Geräte mit
    > Windows Mobile und
    > besserer Ausstattung deutlich
    > günstiger zu
    > haben sind.
    >
    > Der Witz an der sache ist doch eher der, das Apple
    > 1:1 in Euro umrechnet.
    >
    > USA: 399 US-Dollar
    > DE: 399 Euro
    >
    > Das doch wohl nen schlechter Witz.
    >
    > Das Teil ist einfach schweineteuer, und man MUSS
    > einen 2 Jahres Vertrag mit hohen Monatlichen
    > Grundgebühren dazu noch abschließen.
    >
    > Das ist doch eigentlich nur Kundenverarschung,
    > dafür das es nur hübsch aussieht, aber an
    > Funktionen weitaus weniger zu bieten hat als die
    > Konkurenz, auch wenn die Bedienung vielleicht
    > einmalig (scheiße?) ist.
    >
    > Wenn das teil für 1€ irgendwo mal im Laden gibt
    > mit nem günstigen Tarif hol ichs mir vielleicht
    > mal, aber bis dahin gibt es soviel neue und
    > bessere Handys ich glaub ich werde niemals etwas
    > von apple haben :)
    >
    > Nur weils gut aussieht (Das tun genug andere Handy
    > auch. Vor allem die neueren) gerechtfertigt das
    > noch lange nicht so einer überteuerten Preis wenn
    > man dafür auch noch so lange und teure
    > zusatzverträge nehmen muss.
    >
    > Kann ich irgendwie absolut nicht nachvollziehen
    > wie die Applefanbosy sich da nun bald wieder
    > draufstürzen können.
    >
    > Und in 2 Monaten wird dann der Preis auf 200 Euro
    > gesenkt oda so und das gejammer is wieder
    > enorm...
    >
    > Najo DANN hab ich wenigstens wieder ordentlich was
    > zu lachen.

    Und hier die übliche Rechnung: 399$ + 19% VSt = 474,81$ = ~362€ ... wir kommen der Sache näher ;-)

  14. Re: Verkaufspreis

    Autor: SaTaN0Rx 19.09.07 - 13:27


    > Und hier die übliche Rechnung: 399$ + 19% VSt =
    > 474,81$ = ~362€ ... wir kommen der Sache näher ;-)

    Ja, und wie kommst du auf 19% VSt ? Sicher gibts in gewissen staaten so ne hohe
    VSt, aber es gibt andere staaten, in welchen die unter (!) 10% liegt.

    ausserdem: 362 < 399 (ganze 36 €, also kanpp 10%).

  15. Re: Verkaufspreis

    Autor: iGitt 19.09.07 - 13:27

    Eigentlich ist es noch schlimmer mit den Apple Klingeltönen. Man zahlt IMMER 1,98.- für einen Klingelton, egal ob man den Song als mp3 haben möchte oder nicht.

    Und die meisten schon gekauften Songs lassen sich nicht anrechnen, Alben auch nicht. Also zahlt man knapp 3 Dollar, einen für den mp3 Song, 2 für den Klingelton.

    Carlo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nene schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin der
    > Ansicht, dass ein Handy
    > ruhig 200-500€ kosten
    > soll, wer eins braucht
    > wird das Geld ausgeben. Die
    > Minutenpreise
    > müssen dafür natürlich sinken,
    > ebenso die
    > Grundgebühren. Dadurch wären auch Dinge
    > wie
    > Jamba oder die "Schuldenfall" Handy sehr
    >
    > schnell eingedämmt.
    >
    > Man kann doch jetzt schon Handys ohne Subvention
    > kaufen und dann z.B. einen dieser
    > Prepaid-Disounter nutzen. Muss halt jeder für sich
    > selbst entscheiden, ob er lieber auf einen Schlag
    > ein paar hundert Euro ausgibt oder das Handy mit
    > einem Vertrag sozusagen finanziert. Muss man halt
    > sehen, was sich für einen besser rechnet. Sehe
    > aber nicht ganz, was das mit Jamba und Konsorten
    > zu tun hat.
    >
    > Wobei Apple ja eigentlich noch schlimmer ist, als
    > die bekannten Klingelton-Dealer. Erst den Song für
    > 0.99€ bei iTunes kaufen und dann nochmal 0.99€
    > dafür blechen, dass man 30 Sekunden des bereits
    > gekauften Songs als Klingelton benutzen darf.
    > Andere Klingeltöne (z.B. MP3) spielt das iPhone
    > als Klingelton natürlich nicht ab (im integrierten
    > iPod hingegen schon) und mögliche Workarounds
    > werden per Software-Update verhindert.
    >
    > Nene, da bleibe ich lieber bei meinem Nokia.


  16. Re: Verkaufspreis

    Autor: choddy 19.09.07 - 13:29

    SaTaN0Rx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Und hier die übliche Rechnung: 399$ + 19%
    > VSt =
    > 474,81$ = ~362€ ... wir kommen der
    > Sache näher ;-)
    >
    > Ja, und wie kommst du auf 19% VSt ? Sicher gibts
    > in gewissen staaten so ne hohe
    > VSt, aber es gibt andere staaten, in welchen die
    > unter (!) 10% liegt.
    >
    > ausserdem: 362 < 399 (ganze 36 €, also kanpp
    > 10%).
    >

    Meinte auch die USt, da hat mich mein kaufmännisches Wissen wieder mal verlassen ;-) Und da hab ich jetzt natürlich die deutsche gewählt, denn schließlich geht es darum, zu welchem Preis, das Handy hier verkauft wird. Ich denke auch die 30€ lassen sich noch verargumentieren (Logistik, usw) ...


  17. Re: Verkaufspreis

    Autor: iGitt 19.09.07 - 13:29

    Gerüchten zufolge soll tmobile 30% der Telefonumsätze an Apple abliefern...

    Naja, ich tippe ja eher auf 10% (wie in den USA)

  18. Re: Verkaufspreis

    Autor: Äppler 19.09.07 - 13:30

    Testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also nix gegen das iPhone, aber sind 399€ nicht
    > ein wenig arg teuer? Ich mein in den USA sind die
    > Handys ja nicht subventioniert, aber bei uns ja
    > eigentlich schon. Und dann finde ich 399€ schon
    > recht happig. V.a. da vergleichbare Geräte mit
    > Windows Mobile und besserer Ausstattung deutlich
    > günstiger zu haben sind.

    Das gleiche (und mehr) zahle ich für ein Nokia N95 genauso - welches ich allein von der Verarbeitung her schon grottensch**** finde!

  19. Re: Verkaufspreis

    Autor: dersichdenwolftanzte 19.09.07 - 13:32

    Testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also nix gegen das iPhone, aber sind 399€ nicht
    > ein wenig arg teuer? Ich mein in den USA sind die
    > Handys ja nicht subventioniert, aber bei uns ja
    > eigentlich schon. Und dann finde ich 399€ schon
    > recht happig. V.a. da vergleichbare Geräte mit
    > Windows Mobile und besserer Ausstattung deutlich
    > günstiger zu haben sind.

    Irgendwie leiden beim iPhone alle unter Realitätsverlust. Geh doch mal zu T-Mobile und Co. und schau nach, was ein N95 von Nokia kostet. Ich sehe da € 300 bis über € 400, je nach Vertrag, bei 24 Monaten Vertragslaufzeit. Und dann hab ich ein Plastikhandy mit vielen Features, vom "Wert" ca. gleichauf mit dem iPhone aber anders gewichtet.
    Der Preis des iPhone ist alles andere als abwegig.

  20. Re: Verkaufspreis / Vergleich mit iPod touch

    Autor: Nobody-08/15 19.09.07 - 13:32

    Ihr habt noch die Zollgebühren vergessen.

    Ich denke es ist nicht viel teurer als in den USA.




    Und wenn man sieht, was der 8 GB iPod touch kostet...

    299 Euro.

    Das heisst, für 100 Euro mehr bekommt man noch die Telefonfunktion, E-Mail und ne Kamera (allerdings wegen ihrer Funktion nicht weiter erwähnenswert)

    Wer also überlegt, sich einen iPod touch anzuschaffen und sowieso gerade seinen Vertrag verlängern müsste...
    ...bitte.

    Wenns jetzt noch vernünftige Tarifpackete geben wird, den kleinsten so ab 30-40 Euro, dann ist die Sache doch geritzt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PKS Software GmbH, München
  2. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  3. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

  1. E-Sports: Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle
    E-Sports
    Nissan zeigt von Rennwagen inspirierte Gaming-Stühle

    Von Nissan Leaf, GT-R Nismo und Armada inspirierte Sitze: Nissan zeigt einige Konzeptideen von Spielestühlen. Darunter sind einige skurrile Ideen wie eine Sitzheizung oder Lautsprecher in den Kopfstützen.

  2. Core-Engine: World of Tanks erhält Raytracing
    Core-Engine
    World of Tanks erhält Raytracing

    Das Panzerspiel World of Tanks bekommt eine Raytracing-Unterstützung: Entwickler Wargaming will eine realistischere Schattendarstellung integrieren, die auch auf Radeon-Grafikkarten funktioniert.

  3. Atom PD2: Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C
    Atom PD2
    Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C

    In Kürze wird auch Anker ein Netzteil auf den Markt bringen, das zwei Power-Delivery-Anschlüsse über USB Typ C bieten wird. Es wird zu den stärkeren Netzteilen gehören, insbesondere da das gesamte Powerbudget auch auf einen Anschluss gelegt werden kann.


  1. 10:20

  2. 10:05

  3. 09:49

  4. 09:12

  5. 08:55

  6. 08:44

  7. 08:38

  8. 07:02