Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone: Ab 9. November 2007 für 399…

Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: EDGEMAN 19.09.07 - 19:02

    Mit EDGE lassen sich Geschwindigkeiten zwischen 150 und 200 kBit/s erzielen, also etwas weniger als im UMTS-Netz mit seinen maximal 384 kBit/s. Um EDGE nutzen zu können, benötigen Sie ein Handy, das diesen Standard unterstützt.

    Die Vorteile von EDGE liegen bei dem niedrigen Investitionsaufwand, der ausgezeichneten Netzabdeckung und dem guten Empfang.

  2. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: likly23 19.09.07 - 19:05

    Vielen Dank für die Ausführung - ich glaube hier haben die wenigsten Leute eine Ahnung von EDGE. ganz besonders sollte man noch mal den Vorteil von längeren Akkulaufzeiten und der besseren Abdeckung hervorheben.

  3. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: Andrew 19.09.07 - 19:39

    Sorry, aber das ist doch nur theoretische Kacke.

    edge ist verdammt langsam, ich erreich wenns hoch kommt 20-30kBit/s. Ja, Netzabdeckung ist da, aber an einigen Orten nur sehr sehr langsam. (in Stuttgart erreich ich im moment 7kBit/s!!!)

    Und zu UMTS: mit der Kombination umts/hsdpa (was ein modernes Gerät wie das iPhone eigentlich können sollte) erreicht man bis zu 7,2 Mbit/s

    und zum edge-investitiosaufwand: NUR tmobile hat edge, vodafone wird edge nur in den ländlichen Gebieten anbieten. Die anderen haben nicht vor in edge zu investieren, da veraltete langsame technik

    Entweder du bist ein total verblendeter applefan oder einfach von tmobile.



    EDGEMAN schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit EDGE lassen sich Geschwindigkeiten zwischen
    > 150 und 200 kBit/s erzielen, also etwas weniger
    > als im UMTS-Netz mit seinen maximal 384 kBit/s. Um
    > EDGE nutzen zu können, benötigen Sie ein Handy,
    > das diesen Standard unterstützt.
    >
    > Die Vorteile von EDGE liegen bei dem niedrigen
    > Investitionsaufwand, der ausgezeichneten
    > Netzabdeckung und dem guten Empfang.
    >


  4. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: 2fumpf 19.09.07 - 19:50

    likly23 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vielen Dank für die Ausführung - ich glaube hier
    > haben die wenigsten Leute eine Ahnung von EDGE.
    > ganz besonders sollte man noch mal den Vorteil von
    > längeren Akkulaufzeiten und der besseren Abdeckung
    > hervorheben.

    Das wird doch in mindesten 25 Postings bei jeder Apple-News von Apple-Fans hervorgehben.

  5. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: Jay Äm 19.09.07 - 20:02

    ...ihr vergesst die Real-Datenrate, die so zwischen 5 und 10 kb/s liegt. Da bin ich mit meiner UMTS Karte dann doch glücklicher.

    Oder glaubt ihr, UMTS wird nur zum Spaß ins nächste iPhone eingebaut? Oder das niemals mehr als 256 kb RAM benötigt werden? :-)


  6. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: 640kb 19.09.07 - 20:59

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...ihr vergesst die Real-Datenrate, die so
    > zwischen 5 und 10 kb/s liegt. Da bin ich mit
    > meiner UMTS Karte dann doch glücklicher.
    >
    > Oder glaubt ihr, UMTS wird nur zum Spaß ins
    > nächste iPhone eingebaut? Oder das niemals mehr
    > als 256 kb RAM benötigt werden? :-)

    Jetzt seh doch endlich ein, zusätzlich, optional UMTS nutzen zu können wäre falsch!
    :)

    Warum? Weil das Gerät kein UMTS hat! Und es ist über jeden Zweifel erhaben - so wie es ist - richtig. Alles andere ist falsch! Auch wenn das andere bedeutet mehr funktionen zu haben (die man ja nicht nutzen muss).

    So ist im Hirn eines Appel-Fanboys...

  7. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: dersichdenwolfüberdenwolflacht 19.09.07 - 21:56

    640kb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt seh doch endlich ein, zusätzlich, optional
    > UMTS nutzen zu können wäre falsch!
    > :)
    >
    > Warum? Weil das Gerät kein UMTS hat! Und es ist
    > über jeden Zweifel erhaben - so wie es ist -
    > richtig. Alles andere ist falsch! Auch wenn das
    > andere bedeutet mehr funktionen zu haben (die man
    > ja nicht nutzen muss).
    >
    > So ist im Hirn eines Appel-Fanboys...

    irgendwie muss ja das ifon 2.0b dann in 1,2,3,4, vielen jahren angepriesen werden: "...jetzt mit dem völlig neuartigem umts für atemberaubende geschwindigkeiten..."

    ps: viele grüße an den iWolf für seine "unterhaltsamen" und vor allem zahlreichen apfel-postings :D (da ist überall der wurm drin)

  8. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: hisposerv 19.09.07 - 22:02

    Ich denke den Japanern kann man ein EDGE iPhone schon mal gar nicht verkaufen und wartet gleich auf die verfügbarkeit UMTS Version. Mir ist ein iPhone ohne UMTS jetzt aber auch lieber als gar keins.

    Für



    dersichdenwolfüberdenwolflacht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 640kb schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jetzt seh doch endlich ein, zusätzlich,
    > optional
    > UMTS nutzen zu können wäre
    > falsch!
    > :)
    >
    > Warum? Weil das Gerät
    > kein UMTS hat! Und es ist
    > über jeden Zweifel
    > erhaben - so wie es ist -
    > richtig. Alles
    > andere ist falsch! Auch wenn das
    > andere
    > bedeutet mehr funktionen zu haben (die man
    > ja
    > nicht nutzen muss).
    >
    > So ist im Hirn
    > eines Appel-Fanboys...
    >
    > irgendwie muss ja das ifon 2.0b dann in 1,2,3,4,
    > vielen jahren angepriesen werden: "...jetzt mit
    > dem völlig neuartigem umts für atemberaubende
    > geschwindigkeiten..."
    >
    > ps: viele grüße an den iWolf für seine
    > "unterhaltsamen" und vor allem zahlreichen
    > apfel-postings :D (da ist überall der wurm
    > drin)
    >


  9. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: 323232 20.09.07 - 00:44

    UMTS ist aus Sicht der iPhone-Fans erst dann richtig und nötig wenn Apple es mit UMTS ausliefert. Ab dann sind aus deren Sicht aber alle Telefone ohne UMTS Schrott. Sobald Apple es mit UMTS herstellt ist UMTS pflicht. Aber keinen Tag früher, bis dahin ist UMTS Schrott!

    Ich kann Leute nicht leiden nicht nicht selbst beurteilen können was sie brauchen und dem entsprechend kaufen. Die sich ihre Meinung und was sie mögen sich von einem Hersteller vorkauen lassen.

    Leute die vollkommen unfähig sind ein gutes Interface-Design oder Produkt-Design selbst zu beurteilen und sich deswegen auf einen hersteller und dessen Ruf verlassen.

    Und ja: Das iPhone ist in Sachen Benutzung udn Design interessant.

    Ich kann dies nur nicht mehr aus den Mündern irgenderlcher Apple-Schnösels hören die nicht für 5 Cent selbst denken können.

  10. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: Deckard 20.09.07 - 01:43

    323232 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute die vollkommen unfähig sind ein gutes
    > Interface-Design oder Produkt-Design selbst zu
    > beurteilen und sich deswegen auf einen hersteller
    > und dessen Ruf verlassen.
    >
    > Und ja: Das iPhone ist in Sachen Benutzung udn
    > Design interessant.
    >
    > Ich kann dies nur nicht mehr aus den Mündern
    > irgenderlcher Apple-Schnösels hören die nicht für
    > 5 Cent selbst denken können.

    Apple-User sind keine "Schnösels", sondern

    a) wenn, dann sind es Schnösel
    b) einfach nur besser
    c) keine Technk-Faschisten

  11. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: Deckard 20.09.07 - 01:47

    Deckard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 323232 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Leute die vollkommen unfähig sind ein
    > gutes
    > Interface-Design oder Produkt-Design
    > selbst zu
    > beurteilen und sich deswegen auf
    > einen hersteller
    > und dessen Ruf
    > verlassen.
    >
    > Und ja: Das iPhone ist in
    > Sachen Benutzung udn
    > Design interessant.
    >
    > Ich kann dies nur nicht mehr aus den
    > Mündern
    > irgenderlcher Apple-Schnösels hören
    > die nicht für
    > 5 Cent selbst denken können.
    >

    Apple-User sind keine "Schnösels", sondern

    a) wenn, dann sind es Schnösel
    b) einfach nur besser
    c) keine Technik-Faschisten



  12. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: spike1911 20.09.07 - 08:48

    323232 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > UMTS ist aus Sicht der iPhone-Fans erst dann
    > richtig und nötig wenn Apple es mit UMTS
    > ausliefert. Ab dann sind aus deren Sicht aber alle
    > Telefone ohne UMTS Schrott. Sobald Apple es mit
    > UMTS herstellt ist UMTS pflicht. Aber keinen Tag
    > früher, bis dahin ist UMTS Schrott!
    >
    > Ich kann Leute nicht leiden nicht nicht selbst
    > beurteilen können was sie brauchen und dem
    > entsprechend kaufen. Die sich ihre Meinung und was
    > sie mögen sich von einem Hersteller vorkauen
    > lassen.
    >
    > Leute die vollkommen unfähig sind ein gutes
    > Interface-Design oder Produkt-Design selbst zu
    > beurteilen und sich deswegen auf einen hersteller
    > und dessen Ruf verlassen.
    >
    > Und ja: Das iPhone ist in Sachen Benutzung udn
    > Design interessant.
    >
    > Ich kann dies nur nicht mehr aus den Mündern
    > irgenderlcher Apple-Schnösels hören die nicht für
    > 5 Cent selbst denken können.

    Es bleibt mal festzuhalten, daß es meiner Meinung nach so ist, daß die meisten Handy/Mobiltelefonkäufer bisher weder das eine (EDGE) noch das andere (UMTS) brauchten.
    Die bisherigen Mobiltelefone waren für das Gros der Käufer bei den Anwendungen WEB und Email
    a.) im Tarif zu teuer
    b.) zu unkomfortabel

    Das wird sich mit dem iPhone, dessen Publicity und folgenden Derivaten anderer Hersteller dramatisch ändern.
    Das iPhone bereitet den Markt in jeder Hinsicht - die Tarife werden vereinfacht (400 Minuten plus Datenflat 39,99) und schon fangen alle an mobil zu surfen - Datenflat ist ja eh dabei und das Telefon "macht's einfach".

    Infsoweit prognostiziere ich das iPhone schon als Revolution. Andere Tarife und Geräte werden zukünftig daran gemessen.

    Was die Funktionen und die Technik angeht - rein wenn man die Liste liest nichts atemberaubendes aber ich denke die Gesamtheit macht es hier.

    Ein detailiertes Urteil wie es mancher hier ohne Gerät schon gefällt hat erlaube ich mir ab 9. November (oder vorher wenn sich die Preise auf ebay wieder normalisiert haben).

    Für nicht technik affine User (wie meine Frau) ist das Teil vermutlich die Offenbarung.
    Musik, Photos und Videos kann es auch noch - nicht schlecht.

    Da ich ohnehin nur ungebrandete Geräte kaufe, ist der Preis für das Leistungsspektrum nicht spektakulär aber auszuhalten!?

    So nun zerreisst mich! ;-)

    Achja - getippt auf einem Mac OS X Rechner (Apple) gesendet via Linux, Windows XP und/oder 2003?
    ;-)

  13. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: dersichdenwolfüberdenwolflacht 20.09.07 - 17:11

    Deckard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple-User sind keine "Schnösels", sondern
    >
    > a) wenn, dann sind es Schnösel
    > b) einfach nur besser
    > c) keine Technk-Faschisten

    zu a) das wort ist durchaus angebracht
    zu b) stimme ich zu, aber einfach nur "besser was unwissenheit angeht
    zu c) folgt aus b)

  14. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: a 20.09.07 - 20:49

    naja,

    die datentarife gibts schon seit ner weile, selbsgt bei t-mobile und vodafone, bei eplus und o2 erst recht schon ne ganze weile!

    für max. 35 euro gibt es überall eine flat, zwar teilweise als "fairflat" (also net wriklich eine flat), bei t-mobile zb, nach ein zwei monaten über 5gb muss man einen monat unter 5gb kommen, sonst kostet es extrem viel... - und auch dieser tarif, also keine 100% wirklich datenflat soll als datentarif-grundlage auch beim iphone enthalten sein, grundsätzlich -> z.b. bei golem als naheliegendste vermutung zu lesen...

    ich selbst nutze blackberrys schon seit einigen jahren und emaisl darüber ist verdammt gut gelöst, und meine 5Mb-volumen-flat reichte fast immer aus (das sind ca. 2000 emails) und das ganze für unter 10 euro im monat...

    also keine daten-tarif-revolution...

    höchstens wird das iphone den leuten das ganze ins bewusstsein rücken, und es werden leute mobile-internet nutzen, die es vorher einfach nicht kannten/daran dachten....



    spike1911 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 323232 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > UMTS ist aus Sicht der iPhone-Fans erst
    > dann
    > richtig und nötig wenn Apple es mit
    > UMTS
    > ausliefert. Ab dann sind aus deren Sicht
    > aber alle
    > Telefone ohne UMTS Schrott. Sobald
    > Apple es mit
    > UMTS herstellt ist UMTS pflicht.
    > Aber keinen Tag
    > früher, bis dahin ist UMTS
    > Schrott!
    >
    > Ich kann Leute nicht leiden
    > nicht nicht selbst
    > beurteilen können was sie
    > brauchen und dem
    > entsprechend kaufen. Die
    > sich ihre Meinung und was
    > sie mögen sich von
    > einem Hersteller vorkauen
    > lassen.
    >
    > Leute die vollkommen unfähig sind ein gutes
    >
    > Interface-Design oder Produkt-Design selbst
    > zu
    > beurteilen und sich deswegen auf einen
    > hersteller
    > und dessen Ruf verlassen.
    >
    > Und ja: Das iPhone ist in Sachen Benutzung
    > udn
    > Design interessant.
    >
    > Ich kann
    > dies nur nicht mehr aus den Mündern
    >
    > irgenderlcher Apple-Schnösels hören die nicht
    > für
    > 5 Cent selbst denken können.
    >
    > Es bleibt mal festzuhalten, daß es meiner Meinung
    > nach so ist, daß die meisten
    > Handy/Mobiltelefonkäufer bisher weder das eine
    > (EDGE) noch das andere (UMTS) brauchten.
    > Die bisherigen Mobiltelefone waren für das Gros
    > der Käufer bei den Anwendungen WEB und Email
    > a.) im Tarif zu teuer
    > b.) zu unkomfortabel
    >
    > Das wird sich mit dem iPhone, dessen Publicity und
    > folgenden Derivaten anderer Hersteller dramatisch
    > ändern.
    > Das iPhone bereitet den Markt in jeder Hinsicht -
    > die Tarife werden vereinfacht (400 Minuten plus
    > Datenflat 39,99) und schon fangen alle an mobil zu
    > surfen - Datenflat ist ja eh dabei und das Telefon
    > "macht's einfach".
    >
    > Infsoweit prognostiziere ich das iPhone schon als
    > Revolution. Andere Tarife und Geräte werden
    > zukünftig daran gemessen.
    >
    > Was die Funktionen und die Technik angeht - rein
    > wenn man die Liste liest nichts atemberaubendes
    > aber ich denke die Gesamtheit macht es hier.
    >
    > Ein detailiertes Urteil wie es mancher hier ohne
    > Gerät schon gefällt hat erlaube ich mir ab 9.
    > November (oder vorher wenn sich die Preise auf
    > ebay wieder normalisiert haben).
    >
    > Für nicht technik affine User (wie meine Frau) ist
    > das Teil vermutlich die Offenbarung.
    > Musik, Photos und Videos kann es auch noch - nicht
    > schlecht.
    >
    > Da ich ohnehin nur ungebrandete Geräte kaufe, ist
    > der Preis für das Leistungsspektrum nicht
    > spektakulär aber auszuhalten!?
    >
    > So nun zerreisst mich! ;-)
    >
    > Achja - getippt auf einem Mac OS X Rechner (Apple)
    > gesendet via Linux, Windows XP und/oder 2003?
    > ;-)


  15. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: iQaida 21.09.07 - 16:10

    Da sehen wirs doch: unsere Apple-Glaubenskrieger sind ohne ihren Heiligen Krieg nicht glücklich (punkt b finde ich besondrs gut und c macht kein Sinn).
    Alle Systeme haben ihre Berechtigung.
    Amen

    dersichdenwolfüberdenwolflacht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deckard schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple-User sind keine "Schnösels", sondern
    >
    > a) wenn, dann sind es Schnösel
    > b)
    > einfach nur besser
    > c) keine
    > Technk-Faschisten
    >
    > zu a) das wort ist durchaus angebracht
    > zu b) stimme ich zu, aber einfach nur "besser was
    > unwissenheit angeht
    > zu c) folgt aus b)
    >
    >


  16. Re: Was ist eigentlich EDGE? Hier die Antwort!

    Autor: Principe 27.09.07 - 02:01

    Nettiquette ist hier wohl den wenigsten ein Begriff. Meine Güte, müsst ihr euch eigentlich alle gegenseitig so anschnauzen? Der Apple-Fan gegen den Linux-Geek, der edge-Hasser gegen den UMTS-Verächter... Wenn jemand wissen will, was EDGE ist, sollte er einfach googeln oder bei Wikipedia nachschauen, da ist es hinreichend und mehrsprachig erklärt.
    Ich für meinen Teil bin Apple-User seit 1991. Hatte vorher einen "tragbaren" PC-Laptop (richtig schwer mit 'ner Riesen-Batterie) und sass irgendwann einmal in einer Bibliothek, neben mir ein Typ mit einem Apple-Notebook bzw Portable. Der machte in kürzester Zeit Sachen, für die ich das dreifache gebraucht hätte, und das sah bei ihm auch noch viel besser aus. Ausserdem hatte seine Kiste ein viel cooleres Design. Aber es war arsch-teuer. Damals.
    Heute ist der Preisunterschied verschwunden, wenn nicht sogar umgedreht. Und auf meinem MacBook Pro läuft ein sauberes XP (Vista kommt mir nicht ins Haus, aber das haben ja mittlerweile sogar die "Grossen" wie Dell erkannt, die Vista nur noch auf Anfrage ausliefern). Ich will ja nix sagen, aber so ein Fiasko... Klar, Apples sind immer noch teurer als der Billig-PC aus dem Regal. Aber wenn Du Dir eine Kiste so ausrüstest, dass sie dasselbe kann wie zB. mein MacBook Pro (so getan bei Dell auf dem Konfigurations-Site) kostet es am Ende satte 320 Euro mehr, ist trotzdem nicht aus Aluminium und hat kein OS-X.
    Zurück zum iPhone: klar ist edge nominell nicht viel langsamer als UMTS, aber klar ist es in der Praxis leider sehr anders. Nur gibt's noch kein UMTS fürs iPhone, bzw das, was es gibt, passt einfach noch nicht ins Gehäuse. Das hat jobs klar gesagt, und wer sich die Einzelbausteine aus den Nokias und Sonys mal anschaut, der erkennt sofort, was er meint. Ich werde mir ein iPhone jetzt schon kaufen, auch ohne UMTS, denn DAS ist es nicht, was das iPhone wirklich ausmacht. Und wenn dann nächstes Jahr die "Aufrüstung" kommt, verkaufe ich das iPhone wieder (was übrigens auch einer der Riesen-Pluspunkte aller Apple-Hardware ist, nämlich dass sie so wenig an Wert verliert: ich verkaufe alle 15-18 Monate meinen Laptop und habe noch nie weniger als 70% des Original-Wertes dafür bekommen, dass soll mal jemand mit 'nem HP-Jornada versuchen).
    Cheers, und streitet euch nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  4. EDAG Engineering GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. 16,99€
  3. 4,56€
  4. 51,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
    Party like it's 1999
    Die 510 letzten Tage von Sega

    Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
    Von Martin Wolf


      1. Core-Engine: World of Tanks erhält Raytracing
        Core-Engine
        World of Tanks erhält Raytracing

        Das Panzerspiel World of Tanks bekommt eine Raytracing-Unterstützung: Entwickler Wargaming will eine realistischere Schattendarstellung integrieren, die auch auf Radeon-Grafikkarten funktioniert.

      2. Atom PD2: Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C
        Atom PD2
        Anker plant Dual-Power-Delivery-Netzteil für USB C

        In Kürze wird auch Anker ein Netzteil auf den Markt bringen, das zwei Power-Delivery-Anschlüsse über USB Typ C bieten wird. Es wird zu den stärkeren Netzteilen gehören, insbesondere da das gesamte Powerbudget auch auf einen Anschluss gelegt werden kann.

      3. Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
        Umwelt
        Grüne Energie aus der Toilette

        In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.


      1. 10:05

      2. 09:49

      3. 09:12

      4. 08:55

      5. 08:44

      6. 08:38

      7. 07:02

      8. 14:21