1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großformat-Multifunktionsgerät…

Re: Nimmt man für grosse Formate nicht "endlose" Papierrollen ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Nimmt man für grosse Formate nicht "endlose" Papierrollen ?

Autor: Selbstrecherchierer 23.09.07 - 12:16

yeti schrieb:

Ja, natürlich tut man das.

http://h41131.www4.hp.com/media2.php/Germany/images/product_images/drucken_bildbearbeitung/grossformatdrucker/Designjet%20T1110/HP_Designjet_T1100_MFP_Freisteller_high.jpg

Trotzdem muß man das Ausgangsmaterial ja mit irgendeiner Software erstellen, und mir wäre so spontan kein Programm bekannt, das wirklich komplett "end-los" (sprich: ohne vertikale Begrenzung) arbeiten kann.

Also nimmt man dann doch A0 (oder A1 quer). Für größere Zwecke kann man dann auch nen Maler anstellen :)


Neues Thema


Thema
 

Nimmt man für grosse Formate nicht "endlose" Papierrollen ?

yeti | 21.09.07 - 09:50
 

Re: Nimmt man für grosse Formate nicht "endlose" Papierrollen ?

Selbstrecherchierer | 23.09.07 - 12:16

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  2. Datenschutzkoordinator (m/w/d) - IT
    HSBC, Düsseldorf
  3. Junior IT Business Consultant (w/m/d)
    Banijay Germany GmbH, Köln-Mülheim
  4. Referent (m/w/d) Akademische Weiterbildung Schwerpunkt Studiengang-Management
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€ statt 99,99€
  2. 6,99€ statt 19,99€
  3. 27,99€ statt 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de