Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CDU/CSU: Bundesregierung soll…

verstehe einer die CDU

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verstehe einer die CDU

    Autor: Netzwerk-IT-Profi 01.03.05 - 21:52

    Jetzt wo Softwarepatente und somit der wirtschaftliche Aufschwung in Europa in greifbare Nähe gerückt sind, kommen ausgerechnet von der CDU solche Misstöne. Die CDU mit ihren Symphatieträgern Angela Merkel, Günter Koch und Laurenz Meyer stehen wie keine anderen deutschen Politiker für Symphatie, Fleiß, Vertrauen und Ehrlichkeit.
    Bleibt nur zu hoffen, dass Angela Merkel ihre Teamfähigkeit und Führungsqulitäten ausspielt und diesen Hinterbänkler mal kräftig den Kopf wäscht. Wenn der Mann nichts von IT und den notwendigen Schutz pfiffiger Ideen versteht, sollte er sich dazu nicht äußern.
    Ich äußere mich schließlich auch nur zu Themen, in denen ich kompetent bin!

  2. Re: verstehe einer die CDU

    Autor: klar denkender Mensch 02.03.05 - 08:41

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt wo Softwarepatente und somit der
    > wirtschaftliche Aufschwung in Europa in greifbare
    > Nähe gerückt sind, kommen ausgerechnet von der CDU
    > solche Misstöne. Die CDU mit ihren

    Wirtschaftlicher Aufschwung in Europa durch
    Schwemme von Trivialpatenten aus Übersee ? Wie soll das
    gehen ?

  3. Re: verstehe einer die CDU

    Autor: Cygon 02.03.05 - 13:05

    klar denkender Mensch schrieb:

    > Wirtschaftlicher Aufschwung in Europa durch
    > Schwemme von Trivialpatenten aus Übersee ? Wie
    > soll das
    > gehen ?
    >
    Frage ich mich auch gerade.

    Es ist doch ziemlich klar was passieren wird, zuerst werden vermutlich die grösseren ausländischen Unternehmen ihre Patentrechte auf Europa ausweiten und uns ein paar Patentgebühren in die Kasse geben. Anschliessend wird erstmal alles verklagt, was irgendwo einen akzeptablen Gewinn verspricht. Unsere Unternehmer sind natürlich gezwungen ähnlich vorgehen um das durch Patente verlorene Kapital wiederzuerlangen.

    Und wenn sich in ein paar Jahren die Sache ausgependelt hat, viele möglicherweise innovative kleine Unternehmen auf der Strecke geblieben sind, was hat uns das dann gebracht ?

    -Markus-

  4. Re: verstehe einer die CDU

    Autor: Franz 02.03.05 - 17:22

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich äußere mich schließlich auch nur zu Themen, in
    > denen ich kompetent bin!
    Si tacuisses.

  5. Re: verstehe einer die CDU

    Autor: chriskirkxxx 21.03.05 - 09:33

    "Symphatieträgern Angela Merkel, Günter Koch und
    Laurenz Meyer stehen wie keine anderen deutschen
    Politiker für Symphatie, Fleiß, Vertrauen und
    Ehrlichkeit"

    <ROFLMAOBTC> Zu dem Satz fällt mir echt nix mehr ein. Fehlt nur noch der äääh...Stoiber und ich hätt mich weggeschmissen.

    Netzwerk-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt wo Softwarepatente und somit der
    > wirtschaftliche Aufschwung in Europa in greifbare
    > Nähe gerückt sind, kommen ausgerechnet von der CDU
    > solche Misstöne. Die CDU mit ihren
    > .
    > Bleibt nur zu hoffen, dass Angela Merkel ihre
    > Teamfähigkeit und Führungsqulitäten ausspielt und
    > diesen Hinterbänkler mal kräftig den Kopf wäscht.
    > Wenn der Mann nichts von IT und den notwendigen
    > Schutz pfiffiger Ideen versteht, sollte er sich
    > dazu nicht äußern.
    > Ich äußere mich schließlich auch nur zu Themen, in
    > denen ich kompetent bin!


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  2. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Cluno GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ASUS ZenFone 3 (ZE552KL) 64 GB für 129€ + Versand)
  2. für 50,96€ mit Code: Osterlion19


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00