1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer muss Kaufpreis für…
  6. Them…

ab nach frankreich und macbooks kaufen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: Mittwoch 25.09.07 - 17:55

    Lutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > passwortvergessen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gratulation! Du hast es verstanden!!!
    >
    > Ne, leider voll daneben.


    Komm mein Großer - erkläre es uns.

  2. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: Lutscher 25.09.07 - 17:56

    Da steht aber nur:
    Auto 1500€

    Das mit dem Anhänger musst du suchen. Wie ich an anderer Stelle schon geschrieben hab, weiß ich nicht ob alle Software offensichtlich angegeben wird. Bei Windows nehme ich es an, von einiger Software erfährt man oft aber erst beim ersten starten des Systems.

    (Manchmal hasse ich das Internet, da werden die Leute so schnell ausfallend. Um mal auf deinem Niveau zu bleiben: Wenn du mir das so frech ins Gesicht gesagt hättest, dann hätte ich dir die Eier lang gezogen.)

  3. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: Lutscher 25.09.07 - 17:58

    Der nette Herr wollte ja kein Auto mit Anhänger, sondern eins ohne. Dumm ist nur, dass sein Auto nur mit Anhänger verkauft wird! Verstanden?

    (Zu deiner herablassenden Art, siehe dort: https://forum.golem.de/read.php?20416,1090758,1090880#msg-1090880 )

  4. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: Mittwoch 25.09.07 - 18:04

    Lutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der nette Herr wollte ja kein Auto mit Anhänger,
    > sondern eins ohne. Dumm ist nur, dass sein Auto
    > nur mit Anhänger verkauft wird! Verstanden?
    >
    > (Zu deiner herablassenden Art, siehe dort:
    > forum.golem.de )


    Nee eigentlich nicht. Muss er sich ein anderes Auto suchen oder es sein lassen. Das heißt auch Marktwirtschaft. Da gibt es auch kein Problem mit. Du willst doch nur stänkern.

  5. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: notizblock 25.09.07 - 18:06

    passwortvergesse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lol... Deppen.


    die habens wenigstens drauf was zu bewegen.

  6. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: Lutscher 25.09.07 - 18:08

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nee eigentlich nicht. Muss er sich ein anderes
    > Auto suchen oder es sein lassen. Das heißt auch
    > Marktwirtschaft. Da gibt es auch kein Problem mit.
    > Du willst doch nur stänkern.

    Nö, ich möchte EIN Produkt kaufen und nicht zwei oder drei.

  7. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: Mittwoch 25.09.07 - 18:10

    Lutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mittwoch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nee eigentlich nicht. Muss er sich ein
    > anderes
    > Auto suchen oder es sein lassen. Das
    > heißt auch
    > Marktwirtschaft. Da gibt es auch
    > kein Problem mit.
    > Du willst doch nur
    > stänkern.
    >
    > Nö, ich möchte EIN Produkt kaufen und nicht zwei
    > oder drei.


    Hä? Gehts dir noch gut? Es ist nun mal nicht so, dass man immer bekommt was man will.

  8. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: Lutscher 25.09.07 - 18:13

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hä? Gehts dir noch gut? Es ist nun mal nicht so,
    > dass man immer bekommt was man will.

    Wenn demnächst zu jeder Hose rosa Hemdchen verkauft werden, dann muss ich das auch hinnehmen? Wie du meinst, vielleicht gefällt es ja dem ein oder anderen.

  9. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: nixx 25.09.07 - 18:18

    OSX kannst Du einzeln kaufen... www.apple.de... kostet ca. 80 EUR...

    aber hauptsache von Dingen herum getrollt von denen Du keine Ahnung hast...

    *kopfschüttel*




    passwortvergessen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ja dann installier ich mir Windows drauf und
    > möchte meine Kohle zurück haben, schweinerei! Was
    > kostet so nen Mac Os? Gibts nirgendwo zu kaufen?
    > Also unbezahlbar! Mindestends die Hälfte des
    > Gerätepreises!
    >
    > Also ich bitte sie, wer sich nen Acer kauft hat
    > Windows, wer damit nicht zurechkommt soll sich
    > halt nen Thinkpad kaufen. Ich finde die Klage ist
    > ein Skandal, nicht das ich sonderlich viel von M$
    > halte, aber man kann es auch übertreiben und man
    > sollte es nicht an Acer auslassen. (Egal was man
    > von beiden Firmen hält, das ist nicht
    > Gerechtfertigt)
    > Und ich finde das die EU M$ zwingt ein XP N ohne
    > Mediaplayer rauszubringen ist schon Schwachsinnig
    > genug...
    >
    > cosinus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > passwortvergesse schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Lol... Deppen.
    >
    > und dann?
    >
    >


  10. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: dersichdenwolftanzte 25.09.07 - 18:20

    passwortvergessen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Niemand wird gezwungen Acer mit Windows zu kaufen
    > - weil niemand gezwungen wird Acer zu kaufen.

    Seh ich auch so, die Klage ist irgendwie schwachsinnig. Hätte er wenigstens gesagt, er möchte Windows zurückgegen, weil er die EULA nicht akzeptieren kann - könnte man noch verstehen.

  11. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: xyz 25.09.07 - 18:24

    Mittwoch schrieb:

    > Nee eigentlich nicht. Muss er sich ein anderes
    > Auto suchen oder es sein lassen. Das heißt auch
    > Marktwirtschaft. Da gibt es auch kein Problem mit.
    > Du willst doch nur stänkern.

    ok, um den vergleich zu bewahren muss das aber so sein:

    du willst dir ein auto ohne anhänger kaufen. es gibt sagen wir mal 15 hersteller. zusätzlich gibt es noch einen anhängerhersteller, der seinen scheiß unbedingt loswerden will und subventioniert das ganze.
    nun bieten 13 der 15 hersteller ihre autos nur mit anhänger an. ne andere möglichkeit gibt es nicht. uns aus bestimmten gründen magst du auf die anderen beiden hersteller nicht ausweichen (vielleicht, weil da das auto deine anforderungen nicht erfüllt oder so).

    so, wärst du da immernoch glücklich mit dem zwang?

    hast du es jetzt auch verstanden? ich meine, so schwierig ist das doch wohl nicht! das versteht sogar mein kleiner bruder und der ist 9!


  12. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: 75011 25.09.07 - 18:28

    nein, aber wenn die mehrheit das mitmacht, dann wirst du keine andere wahl haben und dann dein rosa-hemd bei ebay loswerden... so einfach ist das!
    ich sehe es genauso, wenn beim notebook bei stand, dass die software alle dabei ist und man diese miterwirbt, dann würde ich sagen "wer lesen kann, ist klar im vorteil". wenn er was anderes haben möchte dann soll diese person weitersuchen.
    und es wird sich nicht durchsetzen, denn die leute die sich sowas wünschen, die schreien zwar immer schön laut aber nur schade, dass sie nur einen kleinen prozentteil der bevölkerung ausmachen und somit vernachlässigbar!

    Lutscher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mittwoch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hä? Gehts dir noch gut? Es ist nun mal nicht
    > so,
    > dass man immer bekommt was man will.
    >
    > Wenn demnächst zu jeder Hose rosa Hemdchen
    > verkauft werden, dann muss ich das auch hinnehmen?
    > Wie du meinst, vielleicht gefällt es ja dem ein
    > oder anderen.


  13. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: harmless 25.09.07 - 18:28

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Echt? Ich dachte bei Apfel gibt es nur das
    > englische Layout.

    Soll das ein Scherz sein?

    Dann verstehe ich ihn nicht recht. Apple liefert vorbildliche Lokalisierungen.

    BTW: Zwischen wie viele Sprachen kann man bei Windows auswählen? *Nach* der Installation, meine ich natürlich. Mac OS X bietet zur Zeit ca. 20 Sprachen an. Von österreichischem Deutsch über Schwedisch bis zu traditionellem Chinesisch.

  14. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: 75011 25.09.07 - 18:32

    und warum sagt dein bruder nicht: "wow, ein billigen anhänger, kann ich zwar nicht gebrauchen aber lässt sich für mehr geld loswerden als ich mit der subvention bezahle" gruß an ebay!
    und wenn man es ABSOLUT NICHT möchte, dann finger weg!
    immerhin werden auch noch xp-rechner angeboten weil die akzeptanz von vista noch unter den erwartungen ist...
    der markt richtet sich nach der nachfrage, fertig aus!

    xyz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mittwoch schrieb:
    >
    > > Nee eigentlich nicht. Muss er sich ein
    > anderes
    > Auto suchen oder es sein lassen. Das
    > heißt auch
    > Marktwirtschaft. Da gibt es auch
    > kein Problem mit.
    > Du willst doch nur
    > stänkern.
    >
    > ok, um den vergleich zu bewahren muss das aber so
    > sein:
    >
    > du willst dir ein auto ohne anhänger kaufen. es
    > gibt sagen wir mal 15 hersteller. zusätzlich gibt
    > es noch einen anhängerhersteller, der seinen
    > scheiß unbedingt loswerden will und subventioniert
    > das ganze.
    > nun bieten 13 der 15 hersteller ihre autos nur mit
    > anhänger an. ne andere möglichkeit gibt es nicht.
    > uns aus bestimmten gründen magst du auf die
    > anderen beiden hersteller nicht ausweichen
    > (vielleicht, weil da das auto deine anforderungen
    > nicht erfüllt oder so).
    >
    > so, wärst du da immernoch glücklich mit dem
    > zwang?
    >
    > hast du es jetzt auch verstanden? ich meine, so
    > schwierig ist das doch wohl nicht! das versteht
    > sogar mein kleiner bruder und der ist 9!
    >
    >


  15. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: 75011 25.09.07 - 18:36

    und warum geht man überhaupt auf solch lächerliche provokatitionen ein? lass die doch reden, vor allem da ihre aussagen voll off topic sind und nix zum thema beitragen!

    harmless schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mittwoch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Echt? Ich dachte bei Apfel gibt es nur
    > das
    > englische Layout.
    >
    > Soll das ein Scherz sein?
    >
    > Dann verstehe ich ihn nicht recht. Apple liefert
    > vorbildliche Lokalisierungen.
    >
    > BTW: Zwischen wie viele Sprachen kann man bei
    > Windows auswählen? *Nach* der Installation, meine
    > ich natürlich. Mac OS X bietet zur Zeit ca. 20
    > Sprachen an. Von österreichischem Deutsch über
    > Schwedisch bis zu traditionellem Chinesisch.
    >


  16. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: Mittwoch 25.09.07 - 20:27

    Ich war gerade beim iPhone. Sorry, dass du die interessantesten News verpasst hast.



  17. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: Lutscher 26.09.07 - 10:52

    75011 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der markt richtet sich nach der nachfrage, fertig
    > aus!

    Tut er offensichtlich nicht. Wo die Macht einzelner Unternehmen zu groß ist, sind die Wünsche der Kunden nicht viel Wert. Denen bleibt ja nichts anderes übrig als das zu kaufen was ihnen vorgesetzt wird. Alternativen sind so gut wie nicht vorhanden.

  18. Der Anhänger darf nur mit diesem Auto betrieben werden

    Autor: BonsaiByte 26.09.07 - 11:15

    passwortvergessen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nochmal für die ganz dummen:
    >
    > Wenn ich bei mobile.de eine Anzeige sehe:
    >
    > Auto mit Anhänger 1500€
    >
    > Ich das dann kaufe.
    >
    > Darf ich mich NICHT beschweren und 500€
    > zurück haben wollen.

    Bei dem Autobeispiel würde ich mir denken:

    Kein Problem, das Auto ist so genial, das will ich unbedingt haben. Den Anhänger verkaufe ich dann einfach bei ebay.

    Aber nein! Im Vertrag steht, man darf den Anhänger nur mit diesem Auto benutzen und nicht weiterverkaufen. Wenn ich ihn nicht haben will, dann muss ich ihn wegschmeißen.


    Aber das eigentliche Problem geht doch in die Richtung, weswegen Microsoft vor kurzem von der EU verurteilt wurde. Bei jedem Windows ist der MS Mediaplayer dabei. Andere Player, wie der Realplayer oder VLC haben so geringere Chancen.

    Wenn nun bei den meisten verkauften PCs z.B. Norton AntiVirus dabei ist, sieht das Problem doch ähnlich aus. Die bieten es durch exklusive Deals den PC-Herstellern zu einen Cent-Betrag an und hoffen durch Updates auf das eigentliche Geschäft. Diese Machenschaften werden durch das Urteil unterbunden und es gibt dadurch vielleicht wieder größerer Chancen für kleinere Anbieter.

  19. Re: ab nach frankreich und macbooks kaufen!

    Autor: PeterPanxxl 26.09.07 - 11:50

    Deine Argumentation Lutscher wäre bestimmt richtig, wenn Acer ein einmaliges Notebook produziert hätte, also eine wo sich absolut kein equivalent dazu auf dem Markt finden lässt. Dem ist aber nicht so. Der Hersteller hat das Gerät wie beworben verkauft, der Kunde hat dieses Gerät wissentlich mit einer Installierten Windows Version erworben. Es wäre etwas anderes wenn das Gerät ohne die beinhaltete Software beworben worden wäre. Allerdings hat n diesem Fall der Kunde ja noch nicht einmal versucht die Maschine ohne OS zu erwerben sondern vorsätzlich gehandelt. Das ihm das Gericht recht gibt und dann auch noch horrende Summen für die Software berechnet steht auf einem anderen Blatt. Fakt ist aber, der Kunde hätte, wenn er es gewollt hätte, mehrere Alternativen gehabt.
    Ich bin auch kein Fan dieser Zwangsbundel, aber leider ist es nun mal so das es gar kein Zwang ist. Die Industrie macht lediglich das, was der Kunde wünscht, und der will nun mal einen PC zum Loslegen und nicht zum Selbstbauen. Wer das will, wird ja auch bedient. Hier wird es immer hingestellt als wäre Microsoft daran schuld das die Anbieter dies so machen. Das ist aber absoluter Quatsch, die Hersteller wollen Ihre Produkte vertickern und dies geht nun mal mit einem vorinstallierten Windows am besten. Die Absatzzahlen von Maschinen mit Linux werden durch solche Urteile nicht größer. Das beste Beispiel ist die Windows XP Variante ohne Media Player, Absatzzahlen gleich 0.

  20. Re: Der Anhänger darf nur mit diesem Auto betrieben werden

    Autor: PeterPanxxl 26.09.07 - 11:55

    BonsaiByte schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber das eigentliche Problem geht doch in die
    > Richtung, weswegen Microsoft vor kurzem von der EU
    > verurteilt wurde. Bei jedem Windows ist der MS
    > Mediaplayer dabei. Andere Player, wie der
    > Realplayer oder VLC haben so geringere Chancen.
    >
    > Wenn nun bei den meisten verkauften PCs z.B.
    > Norton AntiVirus dabei ist, sieht das Problem doch
    > ähnlich aus. Die bieten es durch exklusive Deals
    > den PC-Herstellern zu einen Cent-Betrag an und
    > hoffen durch Updates auf das eigentliche Geschäft.
    > Diese Machenschaften werden durch das Urteil
    > unterbunden und es gibt dadurch vielleicht wieder
    > größerer Chancen für kleinere Anbieter.

    Und was hat es gebracht? Richtig, nichts. Die Version von MS ohne Mediaplayer liegt wie Blei im Regal. Nichensoftware kann auch von Staatswegen nicht auf Trapp gebracht werden. Eine größer Chance für die kleinen wäre wohl ein Webrbeverbot aber dann wären wir wirklich weit gekommen.
    Weder ein RealPlayer noch ein VLC Player stehen seit dem Urteil besser. Es will ja auch niemand Apple verklagen nur weil Ihr iPod am besten mit iTunes kann (wenn nicht sogar nur mit dieser Software).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Würzburg
  3. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln
  4. TB International GmbH, Ober-Ramstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Asus GeForce RTX 3060 ROG-STRIX OC für 764€)
  3. (u. a. The Sinking City für 42,99€, Devil's Hunt für 3,50€, Magrunner: Dark Pulse für 2...
  4. 35,99€ (mit 10%-Rabattgutschein + 30%-Rabattcode "DVIHCK8M")


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT