1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mathe-Nachhilfe für Excel…

Alarmstufe Rot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alarmstufe Rot

    Autor: ClitCommander 26.09.07 - 12:07

    ...in der Buchhaltung!
    Ich will nicht wissen wieviele Kaufleute von Infarkten dahin gerafft werden^^

  2. Re: Alarmstufe Rot - zurück auf gelb

    Autor: jl 26.09.07 - 12:27

    es scheint ja nur die Version 2007 zu haben :-)

    bei den "produktiv" eingesetzten Systemen wartet man ja eine Weile bis es ein update erfährt.

    Mein Excel rechnet noch korrekt.

  3. Re: Alarmstufe Rot

    Autor: Palerider 26.09.07 - 12:51

    Der Buchhalter der seine Bilanzen und ähnliches mit Excel machen muß ist sowieso verdammt.

    ClitCommander schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...in der Buchhaltung!
    > Ich will nicht wissen wieviele Kaufleute von
    > Infarkten dahin gerafft werden^^


  4. Re: Alarmstufe Rot - zurück auf gelb

    Autor: 65.535 26.09.07 - 13:30

    > Mein Excel rechnet noch korrekt.

    Woher weißt du das?
    :)

    Wer weiß vielleicht haben ältere versionen ja Probleme mit anderen Zahlen oder Multiplikationen wie 78.342, 56.792 oder 343.222.324. Man kann nie sicher sein!
    ;)

  5. Re: Alarmstufe Rot

    Autor: 1*1 26.09.07 - 13:31

    Palerider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Buchhalter der seine Bilanzen und ähnliches
    > mit Excel machen muß ist sowieso verdammt.

    Also alle. Aber das stört nicht weiter, aus meiner Sicht ist man als solcher so oder so verdammt. Mit oder ohne Exel ist egal.

  6. Re: Alarmstufe Rot

    Autor: Stalkingwolf 26.09.07 - 15:27

    die meisten machen das mit einer Finanzbuchhaltungssoftware. Zumindestens die größeren Firmen. Oder die Buchhaltung ist extern und die machen es wieder mit einer Buchhaltungssoftware.

  7. Re: Alarmstufe Rot - zurück auf gelb

    Autor: TilT 26.09.07 - 19:51

    jl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es scheint ja nur die Version 2007 zu haben :-)
    >
    > bei den "produktiv" eingesetzten Systemen wartet
    > man ja eine Weile bis es ein update erfährt.
    >
    > Mein Excel rechnet noch korrekt.


    Nein tut es leider nicht.

    Siehe Kommentar "=0,05 + (-0,07) + 0,02 + 0"
    = -3,46945E-18

    und dies ist kein 2007 Phänomen, sondern scheinbar übergreifend.
    :-(

  8. Re: Alarmstufe Rot

    Autor: a 26.09.07 - 20:55

    buchungen sind da sichelrich kein problem,

    aber bei komplizierteren formeln oder einfach mal bei einer aufbereitung der zahlen aus dem buchhaltungsprogramm kann sowas schon zu probs führen...

    auch sap hat ein excel-"plugin" ;)

    und gerade bei verwaltung seh ich ein prob, viele formulare sind da praktisch und alles wird per formeln gelöst, weil eben nicht bzw. weniger fehleranfällig.

    das dumme nun, man verlässt sich auf die formulare, da sie ja vorher erprobt waren und nun wird evlt. in einem RK-Formular die KM-Pauschale falsch berechnet, oder vielleicht auch was wichtigers?

    naja, auf plausibiltät kann man prüfen, und macht das auch.

    oder verprobt, aber irgendwo hat das eine grenze, sonst braucht man kein excel und kann sich weiter auf sein kopfrechenzentrum verlassen und dem abakuss


    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die meisten machen das mit einer
    > Finanzbuchhaltungssoftware. Zumindestens die
    > größeren Firmen. Oder die Buchhaltung ist extern
    > und die machen es wieder mit einer
    > Buchhaltungssoftware.


  9. Re: Alarmstufe Rot - zurück auf gelb

    Autor: moepus 26.09.07 - 21:12

    TilT schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jl schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > es scheint ja nur die Version 2007 zu haben
    > :-)
    >
    > bei den "produktiv" eingesetzten
    > Systemen wartet
    > man ja eine Weile bis es ein
    > update erfährt.
    >
    > Mein Excel rechnet noch
    > korrekt.
    >
    > Nein tut es leider nicht.
    >
    > Siehe Kommentar "=0,05 + (-0,07) + 0,02 + 0"
    > = -3,46945E-18
    >
    > und dies ist kein 2007 Phänomen, sondern scheinbar
    > übergreifend.
    > :-(

    kann ich nicht bestaetigen http://img241.imageshack.us/img241/8940/excelvc1.png

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. (-65%) 13,99€
  3. (-74%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad DIY: Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache
Thinkpad DIY
Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache

Mit ein paar neuen Teilen und etwas Bastelei kann mein acht Jahre altes Thinkpad wieder mit den Laptops der Kollegen mithalten.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. MNT Reform Preis des quelloffenen Selbstbau-Laptops steht fest
  2. Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing "Sie haben Ihre Schiffchen kaputt gemacht!"
  3. Arduino Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Corona DLR untersucht Virenverbreitung in Zügen und Flugzeugen
  2. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  3. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze