1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücke in Xen

update: RH betroffen, SUSE nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. update: RH betroffen, SUSE nicht

    Autor: Mac-Interessent 01.10.07 - 10:15

    From: Joris van Rantwijk <jorispubl@xs4all.nl>
    To: secalert@redhat.com
    Subject: Xen: guest root can escape to domain 0 through pygrub

    Pygrub is a Xen utility which emulates the Grub bootloader
    such that boot parameters of a guest domain can be configured
    from inside that guest domain. Pygrub is distributed with Xen.

    ---

    SUSE shipped pygrub nicht und nutzt eh aktuellere Versionen von Xen 3.0.4/3.1

  2. Re: update: RH betroffen, SUSE nicht

    Autor: Monopolistensympathisant 01.10.07 - 10:24

    Tja, lieber gleich auf ein veernüftiges OS setzen. Selbst Schuld, wer sich diesen Fricklerkram freiwillig antut. Da investiert man mehr Zeit in die Administration und das Stopfen von Sicherheitslücken, als in die eigentliche Arbeit.

  3. Re: update: RH betroffen, SUSE nicht

    Autor: MrTweek 01.10.07 - 10:27

    > Tja, lieber gleich auf ein veernüftiges OS setzen.
    > Selbst Schuld, wer sich diesen Fricklerkram
    > freiwillig antut. Da investiert man mehr Zeit in
    > die Administration und das Stopfen von
    > Sicherheitslücken, als in die eigentliche Arbeit.


    Soviel besser ist SuSE nun wirklich nicht.

  4. Re: update: RH betroffen, SUSE nicht

    Autor: blub 01.10.07 - 10:27

    boing <- die einzig passende antwort

    Monopolistensympathisant schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, lieber gleich auf ein veernüftiges OS setzen.
    > Selbst Schuld, wer sich diesen Fricklerkram
    > freiwillig antut. Da investiert man mehr Zeit in
    > die Administration und das Stopfen von
    > Sicherheitslücken, als in die eigentliche Arbeit.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  3. STRABAG Innovation & Digitalisation, Wien (Österreich)
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  3. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper