1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Heavenly Sword - God…

Hut ab vor den Künstlern

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hut ab vor den Künstlern

    Autor: Schlemihl 01.10.07 - 14:30

    Das muß man mal gesagt haben. Der Gesichtsausdruck ist schon sehr glaubwürdig. Wenn die Grafik noch besser wird, dann wird mir langsam unwohl.

  2. Re: Hut ab vor den Künstlern

    Autor: FranUnFine 01.10.07 - 14:35

    Schlemihl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das muß man mal gesagt haben. Der Gesichtsausdruck
    > ist schon sehr glaubwürdig. Wenn die Grafik noch
    > besser wird, dann wird mir langsam unwohl.


    Ach was, "Uncanny Valley" ftw!

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  3. Re: Hut ab vor den Künstlern

    Autor: Schlemfi 01.10.07 - 14:37

    Schlemihl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Grafik noch
    > besser wird, dann wird mir langsam unwohl.

    Keine Sorge, wird auf der PS3 so schnell nicht passieren.


  4. Re: Hut ab vor den Künstlern

    Autor: GUEST 01.10.07 - 14:48

    "besser" ist immer zu eine DEfinitionsfrage bzw. Ansichtssache ;)
    Es gibt 2D Titel die wesentlich mehr Atmosphäre als so manches 3D Pendant erzeugen.

    Der PS3 Fehlen bislang "richtig" gute Games traurig ist nur das die konsole in Japan und Ami land nun schon fast ein Jahr draußen ist aber "vernünftige" Games die den Preis rechtfertigen ... gitbs eher noch nicht das ist irgendwie nervig :/

    Aber es gitb auch intersantes wie z.B.:
    Eye of Judgement

  5. Re: Hut ab vor den Künstlern

    Autor: Stalkingwolf 01.10.07 - 14:55

    Bei soviel Motion Capturing was dahinter steckt.
    Leider haben Sie mehr Zeit darin, wie in das Gameplay investiert.
    Am ende wirkt das wie "wir müssen irgendwie nun fertig werden".
    Eigentlich traurig, weil das ganze mal ein Xbox Spiel werden sollte. Also Xbox nicht 360.

  6. Re: Hut ab vor den Künstlern

    Autor: Silas 02.10.07 - 11:00

    Schlemihl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das muß man mal gesagt haben. Der Gesichtsausdruck
    > ist schon sehr glaubwürdig. Wenn die Grafik noch
    > besser wird, dann wird mir langsam unwohl.

    Och,
    die Grafik wird sich zweifelsohne noch zum vollkommenen Naturalismus weiterentwickeln. Eigentlich ist das schon möglich, nur eben nicht in Echtzeit.
    Woran in Spielen allerdings echt noch gearbeitet werden sollte, wenn es um Optik geht, sind die Animationen. Der Aspekt steht meiner Meinung nach insgesamt ziemlich im Ungleichgewicht zur sonstigen technischen Qualität aktueller Obertoll-Grafik-Titel.

    Bei Heavenly Sword sind die Animationen schon von der besseren Sorte. Aber sonst ist das Spiel optisch auch ein ziemliches Wechselbalg... Ganz bestimmte Details sehen verdammt gut aus, andere unbeschreiblich mies.
    Außenareale sehen dort insgesamt deutlich schlechter aus als Innenräume...
    Charaktere sehen deutlich besser aus, als die Welt selber...
    Und Nariko (richtig so?) ist offensichtlich ein detailreicheres Objekt als alle anderen Charaktere.
    Ich mag's lieber wenn ein Spiel mehr wie aus einem Guss ausssieht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Schock GmbH, Regen
  2. Senior JAVA Software Developer (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, München, Gmunden (Österreich)
  3. Software-Testingenieur Automotive Infotainment (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Anwendungsbetreuer/Key User DATEV (m/w/d) - Team KOB
    Audit Tax & Consulting Services GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute: Microsoft Surface Pro 7+ 12,3 Zoll Convertible 8GB 128GB SSD + Microsoft 365 Family für...
  2. u. a. Geschenke für Gamer
  3. (u. a. Greenland für 6,97€, Die zweite Eberhofer Triple-Box für 11,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1

    Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
    Ohne Google, Android oder Amazon
    Der Open-Source-Großangriff

    Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

    1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung