1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pentax mit 14fach-Zoomobjektiv für DSLRs

Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: iBug 02.10.07 - 14:46

    Mein lieber Onkel Uschi, da will ich mal ganz stark hoffen, dass das nicht die offiziellen Beispielbilder von Pentax sind. Die Farbsäume und Unschärfen sind wirklich unübertroffen. Wenn das der Realität entspricht, dann bekommt man ja mit einem Flaschenboden bessere Fotos hin. "Immerdrauf° bekommt da eine ganz andere Bedeutung.

  2. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: Replay 02.10.07 - 15:03

    iBug schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mein lieber Onkel Uschi, da will ich mal ganz
    > stark hoffen, dass das nicht die offiziellen
    > Beispielbilder von Pentax sind. Die Farbsäume und
    > Unschärfen sind wirklich unübertroffen. Wenn das
    > der Realität entspricht, dann bekommt man ja mit
    > einem Flaschenboden bessere Fotos hin.
    > "Immerdrauf° bekommt da eine ganz andere
    > Bedeutung.

    Man darf von so einem Riesenzoom keine optischen Wunder erwarten. Kein Hersteller auf diesem Planeten kann die optischen Gesetze außer Kraft setzen.


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: Raven 02.10.07 - 15:07

    > Mein lieber Onkel Uschi, da will ich mal ganz
    > stark hoffen, dass das nicht die offiziellen
    > Beispielbilder von Pentax sind. Die Farbsäume und
    > Unschärfen sind wirklich unübertroffen. Wenn das
    > der Realität entspricht, dann bekommt man ja mit
    > einem Flaschenboden bessere Fotos hin.
    > "Immerdrauf° bekommt da eine ganz andere
    > Bedeutung.

    Ich finde, die Bilder sehen für ein Suppenzoom noch ganz OK aus. Das Objektiv ist doch eh nur dazu da, eine SLR so zu "tunen", dass man eine Kompaktkamera erhält.

  4. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: iBug 02.10.07 - 15:38

    Replay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man darf von so einem Riesenzoom keine optischen
    > Wunder erwarten. Kein Hersteller auf diesem
    > Planeten kann die optischen Gesetze außer Kraft
    > setzen.

    Damit hast Du natürlich nicht ganz Unrecht, aber bei einer Brennweite von 130 ist die chromatische Aberration schon nicht mehr hinnehmbar. Gut, es ist ein Objektiv an der Unterkante des preislichen Mittelfeldes, aber das kann trotzdem nicht wirklich okay sein. Ausserdem ist eine Blende von 6.3 bei 250 mm ohnehin ein bisschen Lichtschwach.

  5. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: linux-macht-glücklich 02.10.07 - 17:27

    Das scheint mir auch so, da hab ich z.B. von der Bridge Lumix FZ18 schon besseres gesehen bei 504mm (analog KB)

  6. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: heinziplus 02.10.07 - 19:48

    iBug schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mein lieber Onkel Uschi, da will ich mal ganz
    > stark hoffen, dass das nicht die offiziellen
    > Beispielbilder von Pentax sind. Die Farbsäume und
    > Unschärfen sind wirklich unübertroffen. Wenn das
    > der Realität entspricht, dann bekommt man ja mit
    > einem Flaschenboden bessere Fotos hin.
    > "Immerdrauf° bekommt da eine ganz andere
    > Bedeutung.

    Solche Unzulänglichkeiten fallen doch dem Großteil der Nutzer garnicht auf. Und falls doch nur weil sie in irgendwelchen Foren gelesen haben, dass sie das übel finden müssen, wenn sie mitreden wollen.
    Macht qualitativ noch deutlich mehr her, als Kompaktkameras. Und nicht jeder DSLR Fotograf möchte 1000 Euro für ein Objektiv ausgeben.

  7. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: Antonin Dvorak 02.10.07 - 22:16

    heinziplus schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Solche Unzulänglichkeiten fallen doch dem Großteil
    > der Nutzer garnicht auf.

    Das kommt auch auf die Verwendung an. Bei 10x15cm-Bildern ist das was anderes als 30x45cm oder 60x90cm.

    > Und falls doch nur weil
    > sie in irgendwelchen Foren gelesen haben, dass sie
    > das übel finden müssen, wenn sie mitreden wollen.

    Das klingt aber sehr nach "merkt eh' niemand, und die, die es merken, die wollen nur mitreden." Es soll auch eine ganze Reihe von Nutzern geben, die durchaus wissen, was Bildqualität ist.

    > Macht qualitativ noch deutlich mehr her, als Kompaktkameras.

    Das kommt auf die Kompaktkamera und die Lichtbedingungen an!

    > Und nicht jeder DSLR Fotograf
    > möchte 1000 Euro für ein Objektiv ausgeben.

    Und nicht jeder DSLR Photograph will all die Nachteile einer Kompaktkamera bei einer teuereren DSLR-Ausruestung haben, dafuer aber nur wenige der Vorteile einer DSLR ausnutzen koennen. Da ist eine Kompakte besser.

    Abgesehen davon: gute Festbrennweiten sind billiger als mäßige Zooms.

  8. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: tinetz 03.10.07 - 08:04

    So ist es. Wer erwartet sich ernsthaft von einem 14-fach zoom eine höhere lichtstärke und beste abbildungsleistung? das objektiv ist wohl eine für pentax produzierze kopie eines tamron-objektives, das übrigens auch für sony umgelabelt wird und für die art der konstruktion schon eine recht ordentliche abbildungsleistung aufweist. sag ich nur, bevor jemand sein sony suppenzoom im vergleich dazu hochloben will :-) es sollte aber jedem fotografen klar sein, dass er nicht 14x brennweite und top-fehlerkorrektur haben kann.

    iBug schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Replay schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man darf von so einem Riesenzoom keine
    > optischen
    > Wunder erwarten. Kein Hersteller
    > auf diesem
    > Planeten kann die optischen
    > Gesetze außer Kraft
    > setzen.
    >
    > Damit hast Du natürlich nicht ganz Unrecht, aber
    > bei einer Brennweite von 130 ist die chromatische
    > Aberration schon nicht mehr hinnehmbar. Gut, es
    > ist ein Objektiv an der Unterkante des preislichen
    > Mittelfeldes, aber das kann trotzdem nicht
    > wirklich okay sein. Ausserdem ist eine Blende von
    > 6.3 bei 250 mm ohnehin ein bisschen Lichtschwach.


  9. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: heinziplus 03.10.07 - 11:30

    Antonin Dvorak schrieb:
    > Das klingt aber sehr nach "merkt eh' niemand, und
    > die, die es merken, die wollen nur mitreden." Es
    > soll auch eine ganze Reihe von Nutzern geben, die
    > durchaus wissen, was Bildqualität ist.

    Nein. Ich meinte nicht, dass es niemand merkt. Sondern dass es viele visuell nicht erkennen würden aber so geimpft werden, dass sie es trotzdem schlecht finden.

    > > Macht qualitativ noch deutlich mehr her, als
    > Kompaktkameras.
    >
    > Das kommt auf die Kompaktkamera und die
    > Lichtbedingungen an!

    Auf die Lichtbedingungen kommt es bei der Fotografie immer an. Gut, der Vergleich mit den Kompakten war zu allgemein.

    > > Und nicht jeder DSLR Fotograf
    > möchte
    > 1000 Euro für ein Objektiv ausgeben.
    >
    > Und nicht jeder DSLR Photograph will all die
    > Nachteile einer Kompaktkamera bei einer teuereren
    > DSLR-Ausruestung haben, dafuer aber nur wenige der
    > Vorteile einer DSLR ausnutzen koennen. Da ist
    > eine Kompakte besser.
    >
    > Abgesehen davon: gute Festbrennweiten sind
    > billiger als mäßige Zooms.

    Es gibt bei Pentax wie bei anderen Herstellern mittelmäßige und sehr gute Objektive. Ich bleibe dabei: Nicht jeder will einen hohen Betrag für ein Objektiv ausgeben. Vermutlich wird sich das 18-250 gut verkaufen. Es mag kleine Defizite in der Abbildungsqualität haben aber bietet einen sehr flexiblen Brennweitenbereich.

    DSLR sind jetzt preislich im Massengeschäft angekommen und da haben die meisten kein Interesse an einem 43er Limited oder so sondern will viel Leistung für möglichst wenig Geld.

  10. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: treter 03.10.07 - 20:47

    tretet das dingen in die tonne...
    wer investition scheut soll eine wegwerfkamera kaufen.
    das ist wie ein ferrari mit selbstbau-schiebedach.

  11. Re: Alter Schwede, sind die Bilder schlecht

    Autor: Meuterich 05.10.07 - 09:07

    Antonin Dvorak schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Es
    > soll auch eine ganze Reihe von Nutzern geben, die
    > durchaus wissen, was Bildqualität ist.

    Das sind jedenfalls nicht die Nutzer, die ständig schreiben, dass Festbrennweiten das einzig Wahre sind oder sich über chromatische Aberrationen bei Superzooms beschweren. Wer wirklich weiss, was Bildqualität ist, der achtet auf ganz andere Dinge auf dem Foto (kleiner Tipp: es fängt mit Bild an und hört mit Aussage auf)...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Die neue Preview des Windows Admin Center ist da
  2. Coronavirus Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
  3. Microsoft Office 365 wird umbenannt