1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zoho: Online-Office mit…

Wieso schießen nun lauter

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso schießen nun lauter

    Autor: 32CRM21 04.10.07 - 13:34

    Online-Office aus dem Boden?

    Die sinnvolle Anwendung daon ist eher ein Nischenprodikt. Wer ein Office braucht hat entweder sowieso Microsoft Office (und ist meist nicht gewillt oder in der Lage ein andere Produkt zu nutzen) oder er verwendet Open Office / Star Office. Selbst wenn er (so wie ich) nur selten ein Office-Programm braucht.

    Warum nun Online-Office wie Pilze aus dem Boden? Weil einer angefangen hat und alle meinen sie müssen mitmachen?

  2. Re: Wieso schießen nun lauter

    Autor: Rossi 04.10.07 - 15:15

    32CRM21 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Online-Office aus dem Boden?
    >
    > Die sinnvolle Anwendung daon ist eher ein
    > Nischenprodikt. Wer ein Office braucht hat
    > entweder sowieso Microsoft Office (und ist meist
    > nicht gewillt oder in der Lage ein andere Produkt
    > zu nutzen) oder er verwendet Open Office / Star
    > Office. Selbst wenn er (so wie ich) nur selten ein
    > Office-Programm braucht.
    >
    > Warum nun Online-Office wie Pilze aus dem Boden?
    > Weil einer angefangen hat und alle meinen sie
    > müssen mitmachen?
    Der mobile Mensch soll/will überall arbeiten können, überall auf dem gleichen Datenstand sein und das eventuell sogar mit vielen gleichzeitig, die an ein und demselben Projekt arbeiten.

    Noch dazu soll möglichst wenig Rechenpower und damit möglichst viel Akkulaufzeit auf möglichst "dummen" Webterminals gewährleistet werden, indem die Rechenleistung und der Speicherapparat ins Web verlegt wird.

    Das ist mMn keine Modeerscheinung, das könnte (oder soll?) ein Trend sein...

  3. Anwendungsbeispiel

    Autor: Nowis 04.10.07 - 15:22

    Ich bin Mitglied in einem Verein, wo einiges an Date(eie) von mehreren Leute benutzt werden muss. Da funktionieren klassiche Dinge wie Ablegen in einem Netzlaufwerk nicht mehr. Mit mehreren technisch unterschiedlich begabten Menschen z.B. für diesen Zweck ein VPN aufzubauen ist quasi unmöglich.
    Ich bin zwar sehr vorsichtig, wenn es um Daten geht, über die ich die Oberhand behalten will, aber unkritische Dinge kann man auf diesem Weg recht gut abhandeln.

    32CRM21 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Online-Office aus dem Boden?
    >
    > Die sinnvolle Anwendung daon ist eher ein
    > Nischenprodikt. Wer ein Office braucht hat
    > entweder sowieso Microsoft Office (und ist meist
    > nicht gewillt oder in der Lage ein andere Produkt
    > zu nutzen) oder er verwendet Open Office / Star
    > Office. Selbst wenn er (so wie ich) nur selten ein
    > Office-Programm braucht.
    >
    > Warum nun Online-Office wie Pilze aus dem Boden?
    > Weil einer angefangen hat und alle meinen sie
    > müssen mitmachen?


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Engineer / Data Analyst (m/w/d)
    Avalution GmbH, Kaiserslautern
  2. IT Projektmanager (m/w/d)
    medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  3. IS-H/i.s.h. med-Modulbetreuer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Instagram: Petfluencer klonen ihre Haustiere
    Instagram
    Petfluencer klonen ihre Haustiere

    Wer mit einem Tier Follower bei Instagram sammelt, steht bei dessen Tod vor dem Nichts. Klonen könnte die Lösung sein, wie das Unternehmen Viagen gemerkt hat.

  2. Vor- und Nachteile: Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen
    Vor- und Nachteile
    Neue Studie untersucht Homeoffice-Auswirkungen

    Das Institut der deutschen Wirtschaft hat Angestellte und Unternehmen zu ihren Homeoffice-Erfahrungen befragt - mit gemischten Ergebnissen.

  3. Energiewende: Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur
    Energiewende
    Schleswig-Holstein bekommt einen weiteren Elektrolyseur

    Laut Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht war 2021 "das zweitstärkste Jahr für den Ausbau der Windkraft" in dem Bundesland.


  1. 15:20

  2. 15:02

  3. 14:45

  4. 14:28

  5. 14:10

  6. 13:53

  7. 13:38

  8. 13:20