1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 24 Kerne im Büro: IBMs Bladecenter…

60dB ist Bürotauglich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 60dB ist Bürotauglich?

    Autor: Peter Maffay 05.10.07 - 18:21

    Das ganze hervorgerufen durch sehr schnell drehende Lüfter stelle ich mir äußerst unangenehm vor, wenn das Ungetüm neben einem steht.

  2. Re: 60dB ist Bürotauglich?

    Autor: Roland Kaiser 05.10.07 - 20:56

    Peter Maffay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ganze hervorgerufen durch sehr schnell
    > drehende Lüfter stelle ich mir äußerst unangenehm
    > vor, wenn das Ungetüm neben einem steht.


    Du darfst dir deine Schreibtischplatte draufschrauben :-)
    Viel Spass.

  3. Re: 60dB ist Bürotauglich?

    Autor: josefine 06.10.07 - 03:28

    Peter Maffay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ganze hervorgerufen durch sehr schnell
    > drehende Lüfter stelle ich mir äußerst unangenehm
    > vor, wenn das Ungetüm neben einem steht.

    http://bundesrecht.juris.de/bildscharbv/anhang_8.html:

    "17. Bei der Gestaltung des Bildschirmarbeitsplatzes ist dem Lärm, der durch die zum Bildschirmarbeitsplatz gehörenden Arbeitsmittel verursacht wird, Rechnung zu tragen, insbesondere um eine Beeinträchtigung der Konzentration und der Sprachverständlichkeit zu vermeiden."

    Aus der Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruckpegel):

    Fernseher in Zimmerlautstärke ca. 60 dB
    Normale Unterhaltung, 1 m entfernt 40 - 60 dB

    Kurz: This one doesn't compute, IBM

  4. Re: 60dB ist Bürotauglich?

    Autor: avarus.com.ar 06.10.07 - 14:08

    Also mein Auto hat auch so um die 72 dB im Innenraum und hier in meinem Arbeitsraum herrschen durch die Musik sicherlich auch mehr als 60dB, aber ich hatte vor einigen Jahren einen Hoehrsturz, der dadurch begruendet war, dass ich 8 Stunden an einem PC sass, der relativ laut war und ich zusaetzlich keine Musik hoerte. Dieser PC war also das einzige Geraeusch und mein Ohrenarzt erklaerte mir, dass so etwas enormer Stress fuer ein Gehoer bedeutet (da das Geraeusch immer gleich bleibt) und nicht selten zu Schaeden fuehrt.

    Da mein PC nun deutlich leiser als 60dB ist und man im Buero nicht so sehr viel Musik hoert, kann ich mir vorstellen, dass diese 60dB von diesem Geraet sicher nicht ganz _ohne_ sind.

    --------------------------
    http://avarus.com.ar

  5. Re: 60dB ist Bürotauglich?

    Autor: josefine 07.10.07 - 00:20

    avarus.com.ar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > Da mein PC nun deutlich leiser als 60dB ist und
    > man im Buero nicht so sehr viel Musik hoert, kann
    > ich mir vorstellen, dass diese 60dB von diesem
    > Geraet sicher nicht ganz _ohne_ sind.

    Business-PCs liegen üblicherweise unter 30dB. Da eine Erhöhung des Schallpegels um 10dB in etwa einer Verdopplung der wahrgenommenen Lautstärke entspricht, sind 60dB für einen Rechner in einem Büro schlicht indiskutabel.



  6. Re: 60dB ist Bürotauglich?

    Autor: ThePikeman 07.10.07 - 07:07

    Ich würde behaupten, das das Wort Büro eher als "nicht spezieller Serviceraum" auszulegen ist. Das Ding soll sicher nicht neben dem Schreibtisch stehen. Würde aber in einem Raum mit Kopierer und Drucker, eventuell Plotter usw. nicht unbedingt stören.

    Peter Maffay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ganze hervorgerufen durch sehr schnell
    > drehende Lüfter stelle ich mir äußerst unangenehm
    > vor, wenn das Ungetüm neben einem steht.


  7. Re: Der Ton macht die Musik

    Autor: quarks 07.10.07 - 12:11

    Es ist schon ein kleiner unterschied in welcher Tonlage ein Ton zu hören ist. Ein nerviger kreischender Lüfter ist schimmer als Musik selbst wenn er in dB gemessen leiser ist.


  8. Re: 60dB ist Bürotauglich?

    Autor: Tom_ 08.10.07 - 08:24

    ThePikeman schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde behaupten, das das Wort Büro eher als
    > "nicht spezieller Serviceraum" auszulegen ist. Das
    > Ding soll sicher nicht neben dem Schreibtisch
    > stehen. Würde aber in einem Raum mit Kopierer und
    > Drucker, eventuell Plotter usw. nicht unbedingt
    > stören.
    >
    Genau...
    jemand von euch schon mal neben einem richtigen Bladecenter gestanden?
    Da kann man sich gegenseitig anschreiben um sich zu verständigen.
    Also schon eine Verbesserung vmtl. aber eben wirklich nichts für unter den Schreibtisch.


  9. dB sagt wenig aus ...

    Autor: Pümpel 08.10.07 - 11:03

    josefine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fernseher in Zimmerlautstärke ca. 60 dB
    > Normale Unterhaltung, 1 m entfernt 40 - 60 dB
    >

    dBs sagen wenig aus. Ein Fernseher mit 60 dB in Zimmerlautstärke kann angenehmer sein, als ein leiser Zahnarztbohrer mit 60 dB.

    Deshalb gibt es die nach dem menschlichen frequenzabhängigen Hörempfinden "gewichtete" Einheit Sone. Leider stehen die Sone nicht im Artikel ...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Analyse / Reporting
    Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  2. Gruppenleiter (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. (Senior) AI Engineer (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  4. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,49€
  2. 29,99€
  3. (u. a. XCOM 2 für 11,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Civilization 6 Platinum für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Prozessoren: Intels alte Garde soll es richten
Prozessoren
Intels alte Garde soll es richten

Seit Pat Gelsinger der Intel-CEO ist, holt er viele Ehemalige zurück. Das kann nur klappen, wenn junge Talente ebenfalls davon profitieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Halbleiterfertigung Intel könnte Globalfoundries für 30 Mrd US-Dollar kaufen
  2. Halbleiterfertigung Intel will Fabs über mehrere EU-Länder verteilen
  3. Transactional Memory Intel deaktiviert TSX in Skylake und Coffee Lake

Programmiersprachen: Durchstarten mit D
Programmiersprachen
Durchstarten mit D

Wenn ich an die Programmiersprache D denke, fallen mir drei Wörter ein: leicht, schnell, ausdrucksstark. Passt zu meinem Auto.
Eine Anleitung von Dylan Graham

  1. Microsoft Power Fx Low Code mit natürlicher Sprache generieren
  2. Ole-Johan Dahl und Kristen Nygaard Die Erfinder der objektorientierten Programmierung

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
      Elon Musk
      Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

      Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

    2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
      Förderprogramm
      Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

      Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

    3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
      Elektroauto
      Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

      Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


    1. 16:00

    2. 15:00

    3. 14:15

    4. 13:21

    5. 12:30

    6. 11:20

    7. 11:05

    8. 10:51