Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lively Kernel…

JAVA macht meinen PC immer so langsam!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: Vaja 08.10.07 - 11:18

    Ist zwar toll, dass es auf allen Plattformen läuft, aber mein PC geht dadurch immer in die Knie.

  2. JAVA != JavaScript

    Autor: nixmix 08.10.07 - 11:20

    Javascript http://de.wikipedia.org/wiki/Javascript
    Java http://de.wikipedia.org/wiki/Java_%28Programmiersprache%29

  3. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: NullPointer 08.10.07 - 11:22

    Herr, lass Hirn vom Himmel fallen!

    > Ist zwar toll, dass es auf allen Plattformen
    > läuft, aber mein PC geht dadurch immer in die
    > Knie.

    Java != JavaScript und 2. ist Java nicht mehr langsamer als andere Programmiersprachen.

  4. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: nixgibts 08.10.07 - 11:26

    NullPointer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Herr, lass Hirn vom Himmel fallen!
    >
    > > Ist zwar toll, dass es auf allen
    > Plattformen
    > läuft, aber mein PC geht dadurch
    > immer in die
    > Knie.
    >
    > Java != JavaScript und 2. ist Java nicht mehr
    > langsamer als andere Programmiersprachen.

    Punkt 1 stimmt, Punkt 2 ist voelliger quatsch. C/C++ ist Java in Sachen Geschwindigkeit einfach haushoch ueberlegen.


  5. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: NullPointer 08.10.07 - 11:32

    > Punkt 1 stimmt, Punkt 2 ist voelliger quatsch.
    > C/C++ ist Java in Sachen Geschwindigkeit einfach
    > haushoch ueberlegen.

    Es gibt mitlerweile genügend Vergleiche die zu dem Schluss kommen, dass der Unterschied zwischen Java und C/C++ kaum mehr ins Gewicht fällt, in manchen Bereichen ist Java sogar um einiges schneller.

    Der schlechte Ruf von Java ist längst überholt, denn vor einigen Jahren war Java vor allem im GUI Bereich sehr langsam. Das hat sich aber gewaltig geändert!

  6. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: LH_ 08.10.07 - 11:34


    > Punkt 2 ist voelliger quatsch.
    > C/C++ ist Java in Sachen Geschwindigkeit einfach
    > haushoch ueberlegen.

    Das kann man einfach nicht pauschal sagen.
    Natürlich sind C/C++ wenn man es einfach betrachtet eher in der Lage schnellen Code zu produzieren, allerdings hängt es auch hier davon ab was man macht.
    Geht man falsch an die Sache rann kann ein Compiler fix mal ziemlich lahmen Code aus den eigenen ergüssen Produzieren, bzw. man kann es falsch angehen. Dann ist C/C++ nicht automatisch schnell.
    Ebenso können externe Libs die man nutzt langsam sein, oder Schnittstellen erzeugen unnötigen Overhead.

    Java wurde in letzter Zeit stark optimiert, und mit JIT Compilern hat sich viel getan. Theoretisch kann Java C++ das Wasser reichen.

    ABER: Am Ende ist oft die Mannstunde teurer als ein schnellerer Rechner (egal ob Desktop oder Server), und ein in kürzerer Zeit geschriebeneres langsameres Javaprogramm kann am Ende trotzdem effizienter mit den Resourcen umgehen, halt hier mit der Resource Mensch :)

  7. 20 Jahre IT Erfahrung?

    Autor: RoflNixGibts 08.10.07 - 11:35

    Das "Problem" von Java ist, dass es jeder Hirsch mit Java-Applets vergleicht. Insb. früher, als Java Applets total in waren, crashte beinahe das OS weil die ganze Runtime zuerst geladen werden musste.

    Java als Sprache an sich ist jedoch nicht langsam und kann, wie NullPointer bereits gesagt hat, auch mit C/C++ mithalten.

  8. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: nate 08.10.07 - 11:55

    > C/C++ ist Java in Sachen Geschwindigkeit einfach
    > haushoch ueberlegen.

    Das kommt stark darauf an, was man damit macht. Wenn es um Objektjongliererei geht wie bei GUI-, Business- oder Serveranwendungen, dann steht Java und .net gar nicht mal so schlecht da wie man naiverweise annimmt. Für reine Berechnungen (ob Integer oder FP ist dabei egal) ist nativer Code jedoch nach wie vor um einiges schneller.

  9. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: pennymarkt 08.10.07 - 11:56

    NullPointer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Punkt 1 stimmt, Punkt 2 ist voelliger
    > quatsch.
    > C/C++ ist Java in Sachen
    > Geschwindigkeit einfach
    > haushoch ueberlegen.
    >
    > Es gibt mitlerweile genügend Vergleiche die zu dem
    > Schluss kommen, dass der Unterschied zwischen Java
    > und C/C++ kaum mehr ins Gewicht fällt, in manchen
    > Bereichen ist Java sogar um einiges schneller.
    >
    > Der schlechte Ruf von Java ist längst überholt,
    > denn vor einigen Jahren war Java vor allem im GUI
    > Bereich sehr langsam. Das hat sich aber gewaltig
    > geändert!
    achso - das erklärt natürlich weshalb auf unterschiedlichen PCs mit unterschiedlichen browsern und mit unterschiedlichen "stable" java releases - java-apps (u.a. map24.de) in gewohnter unregelmäßigkeit abkacken... is klar...
    java ist noch meilenweit entfernt, sich eine stabile runtime schimpfen zu dürfen...

  10. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: Haf 08.10.07 - 11:56

    NullPointer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Java != JavaScript und 2. ist Java nicht mehr
    > langsamer als andere Programmiersprachen.


    Ähem, das ist per Definition schonmal Unsinn. Eine Programmiersprache selbst hat noch keine Geschwindigkeitsaussage, diese betrifft lediglich den vom Compiler erzeugten Maschinencode bzw. die Verarbeitungsgeschwindigkeit des Interpreters auf einer bestimmten Plattform (Intel/AMD x86, PPC, ...).

    Hört mal auf, hier Apfelkerne mit Blumenerde zu vergleichen.


    Aber ok, sagen wir mal, Java ist schneller/langsamer gleich schnell wie C++. Wie darf ich diese Aussage dann verstehen, was wurde hier verglichen? Doch sicher nicht die Version der Java VM mit den verschiedenen C--Compilern auf dem Markt. Mmh, was nimmt man denn da auch, den Intel-Compiler? Oder vielleicht GCC? Welchen Fork? Mit welchen Optimierungen? Und auf welcher Maschine läßt man das eigentlich laufen? Und was läßt man da eigentlich laufen, ein 3D? Spiel? Eine Textverarbeitung? Ein Analyse- und Simulationsprogramm für Kräfteverhältnisse in mikroskopischen Metallkörpern, das ganz egal ob C++ oder Java dieselben ASM-Bibliotheken verwendet?
    Suchts euch aus...

  11. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: Wurst 08.10.07 - 12:13


    Jaja, immer die Schuld auf die anderen schieben, dass haben wir gern. Aber das ist ja normal, nüch?

  12. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: felixat 08.10.07 - 12:13

    nate schrieb:
    > Für reine Berechnungen (ob
    > Integer oder FP ist dabei egal) ist nativer Code
    > jedoch nach wie vor um einiges schneller.
    natuerlich, drum erzeugen die java runtimes mit JIT compiler ja auch nativen code fuer solche sachen. Problematisch sind eher so sache wie das gui, bei denen native programme direkt auf das betriebssystem zum zeichnen zurueckgreifen koennen, ein swing programm aber relativ dumm "zu fuss" selbst in ein rechteck zeichnen muss. gibts aber auch loesungen dafuer, wie z.b. das userinterface das mit eclipse eingefuert wurde, hab vergessen wie das heist (SWT?) -- da wird auf OS widgets gemappt.

    problematisch is auch die speicherverwaltung weil ein java programmierer eher mit einer "der garbage collector wirds scho richten" mentalitaet an ein programm herangeht wobei man boese ueberraschenen erleben kann. ein C++ programmierer is sich eher bewusst dass er hinter sich aufraeumen muss (und vergist es dann).

    Prinzipiell is java meiner meinung aber ein schritt in die richtige richtung, die fehler die man in C++ machen kann sind schlimm, die zersplitterung in die verschiedenen library sets is auch arg, da is mir java mit der unglaublichen sammlung an standard libs scho lieber. wenn ich fuer eine applikation in C++ zwischen 10 verschiedenen String-klassen hin und her konvertieren muss wird ma einfach schlecht (von zu viel kaffee und zigaretten).

    felix

  13. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: gdna 08.10.07 - 12:30

    pennymarkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > java ist noch meilenweit entfernt, sich eine
    > stabile runtime schimpfen zu dürfen...

    Sagt wer ? Ein Pennymarkt Verkäufer ?
    Naja du mussts ja wissen...
    Vermutlich hab ichs einfach noch net gemerkt, dass alle hochverfügbaren Anwendungens die wir in meiner Firma für die diversen ISPs und Telco Provider in Deutschland so bauen, total instabil sind.

  14. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: NullPointer 08.10.07 - 12:32


    > achso - das erklärt natürlich weshalb auf
    > unterschiedlichen PCs mit unterschiedlichen
    > browsern und mit unterschiedlichen "stable" java
    > releases - java-apps (u.a. map24.de) in gewohnter
    > unregelmäßigkeit abkacken... is klar...
    > java ist noch meilenweit entfernt, sich eine
    > stabile runtime schimpfen zu dürfen...

    na, da hat aber wehr Ahnung von der Materie. Und warum ist gerade bei Banken, Versicherungen und Telco's besonders viel in Java umgesetzt?

    Übrigens: Man kann in jeder Sprache schlecht Programmieren. Sogar in Java ;-)


  15. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: BOFH 08.10.07 - 12:32

    NullPointer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Herr, lass Hirn vom Himmel fallen!
    >
    > > Ist zwar toll, dass es auf allen
    > > Plattformen
    > > läuft, aber mein PC geht dadurch
    > > immer in die
    > > Knie.
    >
    > Java != JavaScript und 2. ist Java nicht mehr
    > langsamer als andere Programmiersprachen.

    Die Geschwindigkeit der Sprache (ums mal mit deinen Worten zu sagen) hat nur sekundär etwas mit der Geschwindigkeit der Anwendung auf dem PC zu tun. Und um die gehts ja bei der Aussage "mein PC geht dadurch immer in die Knie". Java kann wegen mir 5x schneller Floatingpoint-Berechnungen durchführen, solange sich die VM über 100MB genehmigt, und der Hauptspeicher eh schon mit nem Browser und 25 Flashplayer-Instanzen für die animierten Werbeeinblendungen, dazu noch ein Instant-Messenger, und vielleicht noch eine Textverarbeitung überfüllt ist, fängt das System an zu swappen, und somit "zwingt Java den Rechner in die Knie". Java trifft dabei zwar nur eine geringere Teilschuld, aber für die meisten User ist Java damit langsam. Und wenn mans aus der Sicht betrachtet, stimmt sogar die Aussage, dass C++-Programme schneller laufen.
    Seitdem Ram relativ billig geworden ist, und die PCs relativ viel Ram vertragen, sind fast alle Anwendungen des täglichen Bedarfs zu Ressourcenschweinen geworden, was bei einem alleine kein Problem darstellt, bei mehreren dann aber schnell auch 1GB Ram füllt.

  16. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: nate 08.10.07 - 12:34

    > natuerlich, drum erzeugen die java runtimes mit
    > JIT compiler ja auch nativen code fuer solche
    > sachen.

    Reicht trotzdem nicht, solange bei fast jedem Speicherzugriff (Arrays!) erst einmal Typ- und Bereichschecks durchgeführt werden müssen. Klar, so wird ausgeschlossen, dass wild im Speicher herumgeschrieben werden kann, wenn das Programm einen Bug hat -- aber es killt eben auch die Performance, wenn man wirklich einfach nur rechnen will.

    > Prinzipiell is java meiner meinung aber ein
    > schritt in die richtige richtung, die fehler die
    > man in C++ machen kann sind schlimm

    Natürlich. Für Applikationslogik ist Java, .net oder sogar Python auch durchaus zu empfehlen. Aber wenn es auf blanke Performance ankommt, führt momentan eben noch kein Weg an nativem Code vorbei.

  17. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: Ekelpack 08.10.07 - 12:34

    pennymarkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NullPointer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Punkt 1 stimmt, Punkt 2 ist
    > voelliger
    > quatsch.
    > C/C++ ist Java in
    > Sachen
    > Geschwindigkeit einfach
    > haushoch
    > ueberlegen.
    >
    > Es gibt mitlerweile
    > genügend Vergleiche die zu dem
    > Schluss
    > kommen, dass der Unterschied zwischen Java
    >
    > und C/C++ kaum mehr ins Gewicht fällt, in
    > manchen
    > Bereichen ist Java sogar um einiges
    > schneller.
    >
    > Der schlechte Ruf von Java
    > ist längst überholt,
    > denn vor einigen Jahren
    > war Java vor allem im GUI
    > Bereich sehr
    > langsam. Das hat sich aber gewaltig
    >
    > geändert!
    > achso - das erklärt natürlich weshalb auf
    > unterschiedlichen PCs mit unterschiedlichen
    > browsern und mit unterschiedlichen "stable" java
    > releases - java-apps (u.a. map24.de) in gewohnter
    > unregelmäßigkeit abkacken... is klar...
    > java ist noch meilenweit entfernt, sich eine
    > stabile runtime schimpfen zu dürfen...
    >
    >

    [ ] Dir ist der Unterschied zwischen Applet und Applikation klar.

  18. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: /b/ 08.10.07 - 12:35

    pennymarkt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > geändert!
    > achso - das erklärt natürlich weshalb auf
    > unterschiedlichen PCs mit unterschiedlichen
    > browsern und mit unterschiedlichen "stable" java
    > releases - java-apps (u.a. map24.de) in gewohnter
    > unregelmäßigkeit abkacken... is klar...
    > java ist noch meilenweit entfernt, sich eine
    > stabile runtime schimpfen zu dürfen...

    installiere mal deinen rechner neu, oder kauf dir einen neuen, bei dir scheint da einiges kaputt zu sein

  19. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: Ekelpack 08.10.07 - 12:36

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > natuerlich, drum erzeugen die java runtimes
    > mit
    > JIT compiler ja auch nativen code fuer
    > solche
    > sachen.
    >
    > Reicht trotzdem nicht, solange bei fast jedem
    > Speicherzugriff (Arrays!) erst einmal Typ- und
    > Bereichschecks durchgeführt werden müssen. Klar,
    > so wird ausgeschlossen, dass wild im Speicher
    > herumgeschrieben werden kann, wenn das Programm
    > einen Bug hat -- aber es killt eben auch die
    > Performance, wenn man wirklich einfach nur rechnen
    > will.
    >
    > > Prinzipiell is java meiner meinung aber
    > ein
    > schritt in die richtige richtung, die
    > fehler die
    > man in C++ machen kann sind
    > schlimm
    >
    > Natürlich. Für Applikationslogik ist Java, .net
    > oder sogar Python auch durchaus zu empfehlen. Aber
    > wenn es auf blanke Performance ankommt, führt
    > momentan eben noch kein Weg an nativem Code
    > vorbei.

    Java hat heutzutage zu C++ gerade mal noch den Faktor 1,1 bus 1,3.
    Dafür ist C++ von der Sprache her eine Pest.
    Pointer, Destruktoren, ... urgs!

  20. Re: JAVA macht meinen PC immer so langsam!

    Autor: sumsi 08.10.07 - 12:38


    > Ähem, das ist per Definition schonmal Unsinn. Eine
    > Programmiersprache selbst hat noch keine
    > Geschwindigkeitsaussage, diese betrifft lediglich
    > den vom Compiler erzeugten Maschinencode bzw. die
    > Verarbeitungsgeschwindigkeit des Interpreters auf
    > einer bestimmten Plattform (Intel/AMD x86, PPC,
    i-Tüpfelreiter.

    Du weisst selber ganz genau, dass hier eine aktuelle Standard Runtime gemeints ist.


    > Hört mal auf, hier Apfelkerne mit Blumenerde zu
    > vergleichen.
    siehe oben.


    > Aber ok, sagen wir mal, Java ist
    > schneller/langsamer gleich schnell wie C++. Wie
    > darf ich diese Aussage dann verstehen, was wurde
    > hier verglichen? Doch sicher nicht die Version der
    > Java VM mit den verschiedenen C--Compilern auf dem
    > Markt. Mmh, was nimmt man denn da auch, den
    > Intel-Compiler? Oder vielleicht GCC? Welchen Fork?
    > Mit welchen Optimierungen? Und auf welcher
    > Maschine läßt man das eigentlich laufen? Und was
    > läßt man da eigentlich laufen, ein 3D? Spiel? Eine
    > Textverarbeitung? Ein Analyse- und
    > Simulationsprogramm für Kräfteverhältnisse in
    > mikroskopischen Metallkörpern, das ganz egal ob
    > C++ oder Java dieselben ASM-Bibliotheken
    > verwendet?
    Bist ein ganz gescheiter. Suche einfach den Vergleichen und Du wirst alle diese Fragen beantwortet finden.

    > Suchts euch aus...
    ... brauch ich nicht.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. über Hays AG, München
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 19,99€
  2. 15,99€
  3. (-50%) 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Siri-Lautsprecher: Apple versemmelt den Homepod-Start
    Siri-Lautsprecher
    Apple versemmelt den Homepod-Start

    Apples erster Siri-Lautsprecher kommt nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt. Apple kann die Markteinführung des Homepod nicht einhalten. Ein Verkaufsstart in Deutschland rückt damit in weite Ferne.

  2. Open Routing: Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei
    Open Routing
    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

    Facebook hat seine Netzwerk-Routing-Plattform Open/R unter eine freie Lizenz gestellt und auf Github veröffentlicht. Das Unternehmen nutzt Open/R selbst in seinen eigenen Backbone-Netzen und hat die Software zunächst für urbanes GBit-Wi-Fi erstellt.

  3. Übernahme: Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe
    Übernahme
    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

    In den nächsten Monaten will der französische Medienkonzern Vivendi die feindliche Übernahme von Ubisoft nicht weiter vorantreiben - danach sind aber wieder alle Optionen offen. Immerhin hat Vivendi durch den Anteilskauf bislang rund eine Milliarde Euro an Buchgewinnen gemacht.


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40