Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lively Kernel…

loool

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. loool

    Autor: ubuntu_user 08.10.07 - 12:28

    java = java-script...
    also wenn das ernst gemeint war... der tut mir Leid...
    und zum thema java/c++...
    also dass einige sachen in c++ schneller gehen als in bytecode + virtual machine dürfte eigentlich auch klar sein... war aber auch ja nie suns absicht...
    java hat dafür aber sehr viele andere vorteile:

    - gute zusammenarbeit mit internetanwendungen(zugirff aufs www, applets in den broseser einbinden etc... ist in c++ alles umständlicher...)
    - relativ plattformunabhängig...
    - vom Grund auf neu konstruiert (c++ ist teilweise ziemlich unkontrolliert gewachsen und hat noch viele elemente von c...)
    - sehr gute objektorientierte Programmierung möglich
    - usw..

    also für spieleentwicklung ist java ja teilweise aufgrund der Performance relativ ungeeignet... hingegen bei Unternehmenssoftware ergeben sich viele gute chancen....
    siehe nur allein plattformunabhängig... und auf ein paar % performance kommt es bei einer warensoftware dann auch nicht wieder an... (wenn man z.B. dann oben genannte Vorteile hat)

  2. Re: loool

    Autor: sumsi 08.10.07 - 12:41


    > also für spieleentwicklung ist java ja teilweise
    > aufgrund der Performance relativ ungeeignet...

    ach ja?
    Gaming Engine: http://xith.org/
    Sample Game: http://www.flyingguns.com/

    es gibt noch genügend Beispiele die beeindruckend sind von der Performance.

    Bei Handyspielen gibt es kaum eine Alternative zu Java.


    > hingegen bei Unternehmenssoftware ergeben sich
    > viele gute chancen....

    da ist die Verdrängung der anderen Sprachen voll im Gange.

  3. Re: loool

    Autor: Kaktuspalme 08.10.07 - 14:33

    Und unter dem Java zeugs sollte dann Theoretisch trotzdem C zeugs laufen, weil das tool nun mal auf OpenGL aufsetzt und das Zeugs ist in den meisten fällen in C geschrieben. Nur die anderen Berechnungen werden in Java ausgeführt.

    Oder habe ich was falsch verstanden?

  4. Re: loool

    Autor: ubuntu_user 08.10.07 - 15:41

    Kaktuspalme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und unter dem Java zeugs sollte dann Theoretisch
    > trotzdem C zeugs laufen, weil das tool nun mal auf
    > OpenGL aufsetzt und das Zeugs ist in den meisten
    > fällen in C geschrieben. Nur die anderen
    > Berechnungen werden in Java ausgeführt.
    >
    > Oder habe ich was falsch verstanden?

    in den specs zu jogl steht zu den funtionen teilweise "port of the c-function" oder "link to" bin ich mir jetzt nicht mehr sooo sicher...
    aber ich würde java auch nicht als superwerk bezheichnen...
    gibt halt vor und nachteile...

  5. Re: loool

    Autor: JavaEntwickler 08.10.07 - 16:26

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kaktuspalme schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und unter dem Java zeugs sollte dann
    > Theoretisch
    > trotzdem C zeugs laufen, weil das
    > tool nun mal auf
    > OpenGL aufsetzt und das
    > Zeugs ist in den meisten
    > fällen in C
    > geschrieben. Nur die anderen
    > Berechnungen
    > werden in Java ausgeführt.
    >
    > Oder habe
    > ich was falsch verstanden?
    >
    > in den specs zu jogl steht zu den funtionen
    > teilweise "port of the c-function" oder "link to"
    > bin ich mir jetzt nicht mehr sooo sicher...
    > aber ich würde java auch nicht als superwerk
    > bezheichnen...
    > gibt halt vor und nachteile...

    So siehts aus

  6. Re: loool

    Autor: multiplatforumsteilnehmer 08.10.07 - 16:56

    sumsi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ach ja?
    > Gaming Engine: xith.org
    > Sample Game: www.flyingguns.com
    >
    > es gibt noch genügend Beispiele die beeindruckend
    > sind von der Performance.

    da find ich die jmonkey engine aber beeindruckender:

    http://www.jmonkeyengine.com/

    prinzipiell waere aber auch bei mir java nicht die erste wahl bei spieleentwicklung. zumal die 'plattformunabhaengigkeit' sich bei opengl beschlaeunigten java projekten derzeit noch auf linux/i386, solaris, windows und mac beschraenkt. wobei linux/64bit als ich das letzte mal geschaut hab immerhin beta war.

    bleiben also nur noch linux/ppc(und rest), netbsd/*, openbsd/*, freebsd/*,.... ...... ich glaub ich bleib dann doch lieber bei c++, das ist plattformuebergreifender

  7. Re: loool

    Autor: kotz 08.10.07 - 18:10

    Du willst allen Ernstes eine Grafik die es auf einem 486er schon besser gab als Beispiel für das performante Java anführen? Hahahahahaha!

    sumsi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > also für spieleentwicklung ist java ja
    > teilweise
    > aufgrund der Performance relativ
    > ungeeignet...
    >
    > ach ja?
    > Gaming Engine: xith.org
    > Sample Game: www.flyingguns.com
    >
    > es gibt noch genügend Beispiele die beeindruckend
    > sind von der Performance.
    >
    > Bei Handyspielen gibt es kaum eine Alternative zu
    > Java.
    >
    > > hingegen bei Unternehmenssoftware ergeben
    > sich
    > viele gute chancen....
    >
    > da ist die Verdrängung der anderen Sprachen voll
    > im Gange.
    >
    >


  8. Re: loool

    Autor: BillyTheChild 09.10.07 - 10:06

    kotz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du willst allen Ernstes eine Grafik die es auf
    > einem 486er schon besser gab als Beispiel für das
    > performante Java anführen? Hahahahahaha!
    >
    > sumsi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > also für spieleentwicklung ist java
    > ja
    > teilweise
    > aufgrund der Performance
    > relativ
    > ungeeignet...
    >
    > ach ja?
    >
    > Gaming Engine: xith.org
    > Sample Game:
    > www.flyingguns.com
    >
    > es gibt noch
    > genügend Beispiele die beeindruckend
    > sind von
    > der Performance.
    >
    > Bei Handyspielen gibt
    > es kaum eine Alternative zu
    > Java.
    >
    > > hingegen bei Unternehmenssoftware
    > ergeben
    > sich
    > viele gute chancen....
    >
    > da ist die Verdrängung der anderen Sprachen
    > voll
    > im Gange.
    >
    >


    bevor ihr euch über Java vs. C++ streitet, schmeißt doch einfach beide s zusammen und ihr habt C# und für Spiele dann das entsprechende XNA
    Framework http://creators.xna.com/ und wenn jetzt einer kommt und sagt Ihh das ist ja von Microsoft dann soll er doch gerne mal versuchen ohne directx und win9x ein aktuelles spiel zu zocken

  9. Re: loool

    Autor: Flying Circus 09.10.07 - 10:09

    BillyTheChild schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > soll er doch gerne mal versuchen ohne directx und
    > win9x ein aktuelles spiel zu zocken

    Zumindest ohne win9x geht das ganz vorzüglich ... ;-) Moderne Spiele dürften unter Windows95/98 gar nicht mehr lauffähig sein ...
    OpenGL gibts übrigens auch noch.

  10. Re: loool

    Autor: BillyTheChild 09.10.07 - 10:28

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BillyTheChild schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > soll er doch gerne mal versuchen ohne directx
    > und
    > win9x ein aktuelles spiel zu zocken
    >
    > Zumindest ohne win9x geht das ganz vorzüglich ...
    > ;-) Moderne Spiele dürften unter Windows95/98 gar
    > nicht mehr lauffähig sein ...
    > OpenGL gibts übrigens auch noch.
    >

    ja aber da ist Z-Achse umgekehrt :P

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ELAXY GmbH, Coburg
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  3. Finanzbehörde Steuerverwaltung, Hamburg
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

  1. Grafikkarte: Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V
    Grafikkarte
    Jensen Huang verteilt CEO-Edition der Titan V

    Nvidia-Chef Jensen Huang hat einigen Teilnehmern einer Computer-Vision-Messe eine limitierte CEO-Version der Titan V genannten Grafikkarte geschenkt. Eine authentische Lederjacke gab es leider nicht dazu.

  2. EA Sports: NHL 19 bietet Hockey im Freien und härtere Kollisionen
    EA Sports
    NHL 19 bietet Hockey im Freien und härtere Kollisionen

    Nicht nur in Hallen, sondern auch im Freien sollen Spieler in NHL 19 den Puck jagen können - wahlweise in Freizeitkleidung. Für sportlich-brachiale Matches ist ein neues Kollisionssystem geplant.

  3. Deutsche Telekom: T-Systems will 10.000 Stellen streichen
    Deutsche Telekom
    T-Systems will 10.000 Stellen streichen

    Bei T-Systems sollen in den nächsten drei Jahren 10.000 Arbeitsplätze eingespart werden, davon 6.000 in Deutschland. Verdi hat entschiedenen Widerstand angekündigt.


  1. 17:14

  2. 17:03

  3. 16:45

  4. 16:08

  5. 16:01

  6. 15:52

  7. 15:21

  8. 13:51