1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sammelklage gegen Apple: SIM…

USA Bürger verklagt Gott

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USA Bürger verklagt Gott

    Autor: AchNe 08.10.07 - 12:14

    ...weil dieser für Mord und Todschalg in der USA
    zur verantwortung gezogen werden soll.


    Ein Witz?! Na dann fang mal an danach zu Googeln. Ihr werdet euch
    wundern!


  2. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: VaterUnser 08.10.07 - 12:16



    man sollte Gott verklagen weil er es versäumt hat
    Hirn auf die Welt zu schmeissen!!!!!!!!

    naja - jedenfalls scheint er ein paar geographische Bereiche ausgelassen zu
    haben :-)

  3. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Und? 08.10.07 - 12:19

    Der Kerl will damit nur aufzeigen, wie scheiße das Rechtssystem dort ist. Er verklagt Gott nicht ernsthaft...


    AchNe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...weil dieser für Mord und Todschalg in der USA
    > zur verantwortung gezogen werden soll.
    >
    > Ein Witz?! Na dann fang mal an danach zu Googeln.
    > Ihr werdet euch
    > wundern!
    >
    >


  4. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Ekelpack 08.10.07 - 12:32

    AchNe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...weil dieser für Mord und Todschalg in der USA
    > zur verantwortung gezogen werden soll.
    >
    > Ein Witz?! Na dann fang mal an danach zu Googeln.
    > Ihr werdet euch
    > wundern!

    Welchen Gott?

  5. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Mittwoch 08.10.07 - 12:32

    Ekelpack schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AchNe schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...weil dieser für Mord und Todschalg in der
    > USA
    > zur verantwortung gezogen werden
    > soll.
    >
    > Ein Witz?! Na dann fang mal
    > an danach zu Googeln.
    > Ihr werdet euch
    >
    > wundern!
    >
    > Welchen Gott?
    >
    >

    Na selbstreden den Muslimischen :D


  6. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Ekelpack 08.10.07 - 12:42

    Mittwoch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > AchNe schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...weil dieser für Mord und
    > Todschalg in der
    > USA
    > zur verantwortung
    > gezogen werden
    > soll.
    >
    > Ein
    > Witz?! Na dann fang mal
    > an danach zu
    > Googeln.
    > Ihr werdet euch
    >
    > wundern!
    >
    > Welchen Gott?
    >
    > Na selbstreden den Muslimischen :D

    Ich mag ja auch Thor. Der schmeißt immer Blitze.
    Oder Jupiter... das ist ja der römische Kollege... auch nicht ganz ohne mit seiner Blitzschmeißerei.




  7. Das traurige ist, dass leute wie du...

    Autor: Greg 08.10.07 - 12:53

    AchNe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...weil dieser für Mord und Todschalg in der USA
    > zur verantwortung gezogen werden soll.
    >
    > Ein Witz?! Na dann fang mal an danach zu Googeln.
    > Ihr werdet euch
    > wundern!
    >
    >


    so in ihrer anti usa wahn drin sind, dass sie alles was in ihr konzept passt glauben ohne es auch nur ansatzweise zu hinterfragen...
    Ja, in den USA hat tatsächlich einer Gott verklagt, aber nicht weil er es tatsächlich ernst meint, sondern als reductio ad absurdum um auf das amerikanische rechtssystem aufmerksam zu machen.

  8. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Atrocity 08.10.07 - 13:09

    VaterUnser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naja - jedenfalls scheint er ein paar
    > geographische Bereiche ausgelassen zu
    > haben :-)

    Hey, lass die armen Bayern in ruhe, die können da auch nix für! xD

  9. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Peter G. 08.10.07 - 13:16

    AchNe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...weil dieser für Mord und Todschalg in der USA
    > zur verantwortung gezogen werden soll.

    Ist ja auch langsam mal Zeit!

  10. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Nixxer 08.10.07 - 13:39

    Atrocity schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > VaterUnser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > naja - jedenfalls scheint er ein paar
    >
    > geographische Bereiche ausgelassen zu
    > haben
    > :-)
    >
    > Hey, lass die armen Bayern in ruhe, die können da
    > auch nix für! xD

    Tja.. du kamst wohl auch zu kurz, sonst hättest du nicht unfreiwillig das falsche geschrieben. Erst einen Beitrag komplett und im Zusammenhang verstehen und dann eventuell antworten. Das soll klappen, hab ich gehört.

  11. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Lall 08.10.07 - 13:41

    Und? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Kerl will damit nur aufzeigen, wie scheiße das
    > Rechtssystem dort ist.

    Jo. Aber genau das ist es ja.

  12. Re: Das traurige ist, dass leute wie du...

    Autor: Lall 08.10.07 - 13:47

    Greg schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > so in ihrer anti usa wahn drin sind, dass sie
    > alles was in ihr konzept passt glauben ohne es
    > auch nur ansatzweise zu hinterfragen...

    > meint, sondern als reductio ad absurdum um auf das
    > amerikanische rechtssystem aufmerksam zu machen.

    Eben. Und wir sehen das genauso. Worüber regst du dich überhaupt auf? Er hat mit seiner Klage gegen Gott doch genau das deutlich gemacht, was fast einhellige Meinung ist und du als "anti usa wahn" diffamierst. Das US-Rechtssystem ist SCHEISSE!

  13. Re: Das traurige ist, dass leute wie du...

    Autor: BSDDaemon 08.10.07 - 13:50

    Greg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so in ihrer anti usa wahn drin sind, dass sie
    > alles was in ihr konzept passt glauben ohne es
    > auch nur ansatzweise zu hinterfragen...
    > Ja, in den USA hat tatsächlich einer Gott
    > verklagt, aber nicht weil er es tatsächlich ernst
    > meint, sondern als reductio ad absurdum um auf das
    > amerikanische rechtssystem aufmerksam zu machen.

    Aufmerksam machen? Bei den Klagen die bereits gelaufen ist die Klage gegen Gott noch eine der realsten. Die Amerikaner sind ein Haufen Idioten. Warum? Weil sie zusammen als Masse das verändern könnten was der Staat verzapft. Machen sie aber nicht. Sie tolerieren es, nutzen es und fördern es sogar.


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  14. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: spider 08.10.07 - 14:06

    Ekelpack schrieb:

    >
    > Ich mag ja auch Thor. Der schmeißt immer Blitze.


    Du meinst wohl Zeus, der Anführer der grieschichen Götter, mit seinen Blitzen...pew pew.
    Thor is der mit dem Hammer...najagut, er kann auch das Wetter kontrollieren und somit Blitze erzwingen, aber schmeissen tut er sie nicht






    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.07 14:09 durch spider.

  15. Totales Verständnisproblem

    Autor: Muaddib 08.10.07 - 14:17

    Wann wird von den restlichen 95% der Menschheit endlich mal begriffen, dass die Götter bzw. Gott von den Menschen erfunden wurde und nicht Gott das Universum etc. erschaffen hat?

    Das Konzept mit Gott war ganz OK, solange man sich die meisten naturwissenschaftlichen Phänomene nicht erklären konnte und somit halt ein erfundenes höheres Wesen für alles Unerklärliche herhalten musste.

    Da dem heute nicht mehr so ist, kann auch das Konzept Gott vergessen werden.

    Zur Kontrolle von ungebildeten und fanatischen Bombenlegern taugt's aber noch ganz gut.

    Da haben die Kommunisten schon recht: Religion ist Opium für's Volk. Und zwar eine sehr gefährliche Mischung!

  16. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Ekelpack 08.10.07 - 14:31

    spider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ekelpack schrieb:
    >
    > >
    > Ich mag ja auch Thor. Der schmeißt
    > immer Blitze.
    >
    > Du meinst wohl Zeus, der Anführer der Götter.
    > Thor is der mit dem Hammer...

    Nee... das ist schon etwas komplizierter.

    Blitzschwinger:
    Taranis u.Mellt - keltisch
    Thor/Donar - germanisch
    Jupiter - römisch
    Zeus - griechisch


    Thor ist der Gott des Gewitters, Wotan ist aber der Göttervater.
    Jupiter ist Gott des Gewitters und gleichzeitig Göttervater.
    Jupiter wurde mehr oder weniger befördert.
    Zeus ist einfach nur Göttervater und es gibt keinen Gewittergott.
    Bei den Kelten gibt es ein paar mehr Blitzschmeißer.
    Der Einfachheit halber seien Mellt und Taranis genannt. Göttervater dort ist Teutates.

    Beim Teutates.

  17. Re: Totales Verständnisproblem

    Autor: Ekelpack 08.10.07 - 14:42

    > Da haben die Kommunisten schon recht: Religion ist
    > Opium für's Volk. Und zwar eine sehr gefährliche
    > Mischung!


    Auch dort wieder gefährliches Halbwissen:

    "Opium fürs Volk" ist die Formulierung Lenins aus dem Jahr 1905.
    In Lenins Begriff steckt eine gewisse Aktion.
    "Opium für das Volk" = etwas womit man das Volk benebeln kann.

    Das Zitat geht folgendermaßen weiter:
    "Die Religion ist das Opium für das Volk. Die Religion ist eine Art geistigen Fusels, in dem die Sklaven des Kapitals ihr Menschenantlitz, ihren Anspruch auf ein auch nur halbwegs menschenwürdiges Dasein ersäufen."


    Marx hingegen prägte den Begriff "Opium des Volks" im Jahr 1844 und somit 61 Jahre früher.
    In Marx Formulierung steckt ein Passivum.

    "Opium des Volkes" = etwas womit sich das Volk selbst benebelt.
    --> "illusorisches Glück des Volks"

  18. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: adba 08.10.07 - 15:09

    AchNe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...weil dieser für Mord und Todschalg in der USA
    > zur verantwortung gezogen werden soll.
    >
    > Ein Witz?! Na dann fang mal an danach zu Googeln.
    > Ihr werdet euch
    > wundern!
    >
    >

    Ja das ist schon ein paar Wochen alt:

    Strafanzeige gegen Gott
    US-Senator Ernie Chambers macht geltend, dass Gott für terroristische Drohungen verantwortlich sei, Angst verbreite und «unter Abermillionen von Erdbewohnern Tod, Zerstörung und Terror» verursacht habe.
    Der Abgeordnete des Parlaments im US-Staat Nebraska hat eine Strafanzeige gegen Gott gestellt. Eingereicht wurde die Klage im Bezirk Douglas. Chambers hält das dortige Gericht für zuständig, da Gott überall sei.

    Der Senator will mit seinem Vorstoss nach eigenen Angaben die abstrusen Seiten des amerikanischen Rechtswesens deutlich machen, in dem jeder jeden verklagen könne. Gott hat er sich ausgesucht, weil er ohnehin religionskritisch eingestellt ist und während der Parlamentssitzungen die morgendliche Gebetsrunde schwänzt. Gott habe Wirbelstürme, Überschwemmungen und Tornados verursacht, erklärte Chambers. Dies wolle er jetzt wenigstens mit einer einstweiligen Verfügung stoppen.

    Quelle: AP


    ---------------------------------


    «Gott» beantwortet Strafanzeige
    Dieser Schauprozess droht schon jetzt zum Klamauk zu werden: Nach der Strafanzeige gegen Gott im US-Staat Nebraska ist beim zuständigen Bezirksgericht eine Erwiderung eingegangen - von «Gott».

    Das mit «Gott» unterzeichnete Schreiben sei plötzlich auf seinem Schreibtisch gewesen, sagte der Justizangestellte John Friend vom Bezirksgericht in Omaha.

    Kläger in dem eigenwilligen Verfahren ist Senator Ernie Chambers vom Parlament in Nebraska. Er beschuldigt Gott, für terroristische Drohungen verantwortlich zu sein, Angst zu verbreiten und «unter Abermillionen von Erdbewohnern Tod, Zerstörung und Terror» verbreitet zu haben.

    Gott habe Wirbelstürme, Überschwemmungen und Tornados verursacht, erklärte der bekennende Agnostiker - diese Menschen lassen es im Unterschied zu Atheisten offen, ob es Gott gibt oder nicht. Als Ziel der Klage gab Chambers eine Einstweilige Verfügung gegen Gott an.

    Gott immun gegen Justiz

    In der dem Gericht jetzt vorliegenden Erwiderung wird geltend gemacht, dass der Beklagte Immunität gegenüber der irdischen Gerichtsbarkeit geniesse. Auch wird die Zuständigkeit des Bezirksgerichts bestritten.

    Doch wenn man Gott für Unterdrückung und Leid verantwortlich mache, werde ein wichtiger Gesichtspunkt missachtet: «Ich habe Mann und Frau mit freiem Willen geschaffen, und neben dem Versprechen eines unsterblichen Lebens ist der freie Wille mein grösstes Geschenk für euch.» In dem Schreiben werde der Erzengel Michael als Zeuge angeführt, erklärte der Justizangestellte Friend.

    Neben dem Dokument von unbekannter Herkunft wurde die Akte in dem Fall um eine weitere Erwiderung bereichert, die eine Kanzlei in Texas als Absender angibt. Die Gerichtsbarkeit kann nun ihren Gang gehen. Chambers betonte, er nehme die Strafanzeige ernst, wolle damit aber auch die abstrusen Seiten der amerikanischen Justiz sichtbar machen, in der jeder jeden verklagen könne.

    Quelle: AP



    -----------------------------------

  19. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: Hordarc 08.10.07 - 15:40

    Ist doch schon klar was dabei raus kommt:

    Gott oder sein nächster Prophet wird sobald er Amerikanischen Boden betritt wegen Terrorverdacht verhaftet und nach Guantánamo verbracht. Dort wird er dann am Kreuz gefol ... ach nein so was machen die Amis ja laut Präsidenten-Aussage nicht.

  20. Re: USA Bürger verklagt Gott

    Autor: FranUnFine 08.10.07 - 15:46

    AchNe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...weil dieser für Mord und Todschalg in der USA
    > zur verantwortung gezogen werden soll.
    >
    > Ein Witz?! Na dann fang mal an danach zu Googeln.
    > Ihr werdet euch
    > wundern!

    Gab mal den Film "The Man Who sued God", war aber australisch, beruhte IMHO aber auch auf einer wahren Begebenheit. Hat Gott verklagt, weil die Versicherung wegen "höherer Gewalt" nicht zahlen wollte, als sein Boot vom Blitz getroffen wurde und ausbrannte.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) AI Program Manager (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München
  2. DevOps Engineer/IT Tüftler (m/w/d)
    Linova Software GmbH, München
  3. Software - Projektingenieur (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  4. Business Analyst (m/w/d)
    Sollers Consulting GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer Chromebook 14 Zoll FHD Touch-Display 4GB 64GB eMMC für 219€, Lenovo IdeaPad Flex 5i...
  2. 479€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Team Group Cardea Zero Z440 1TB PCIe-4.0-SSD für 152,90€, Dicota Skin Base Notebookhülle...
  4. Rabatte auf Monitore, Tablets, Notebooks uvm.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de